Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    570

    Standard Ines (Rumänien)



    Ines (Rumänien)
    Alter : 22 Jahre Sprache(n) : Deutsch (gut)
    Haarfarbe : Rotbraun Haarlänge : Schulterlang (Wellig)
    Körpergröße : 1,66 m - 1,70 m Statur : Schlank
    Tattoo/Tätowierung : Nein Körperteil : Keine
    Piercing : Nein Körperteil : Keins
    Brüste : B-Cup Silikon : Nein
    Augenfarbe : Unbekannt Wiederholungsgefahr :
    Preis : 50 Euro Dauer : 30 Minuten
    Service : Sex mit Kondom (GVM), Blasen ohne Kondom, Eierlecken, Zungenküsse, Küssen, GirlFriendExperience (GFE), Lecken, AfterSexTalk (AST), PreSalesTalk (PST)
    Zusatzinfo : süßes Mädel, natürliche Ausstrahlung, kleiner Abzug für mehrfache Bettelei um Stundenbuchung, trotzdem hohe Wiederholungswahrscheinlichkeit





  2. #2
    Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    570

    Standard

    Auszug aus meinem PHG-Report:

    Königin der Landjugend- Geilzeithure Ines

    Plötzlich entdecke ich sie: eine zarte, hellhäutige Schönheit mit süßem Babyface, rotbraunem Haar und einer schlanken, kurvigen Figur mit ein bisschen Babyspeck. Zum Anknabbern süß, mit einer sanften Anmutung, die eher das Mysterium der Unschuld als simple Käuflichkeit vermuten lässt. Setzt man ihr ein Krönchen auf, könnte sie glatt als Königin der westfälischen Landjugend durchgehen!

    Schwanz wird langsam ungeduldig: „Jetzt aber endlich los. Die oder keine!“ Hirn gibt nach: „Na gut. Schauen wir uns die Landjugend-Königin mal näher an.“ Sie stellt sich als Ines vor. Aber nix mit Westfalen, sondern aus Romania. Woher auch sonst? Aber wenigstens ist sie ehrlich und spricht prima Deutsch.

    Ines ist 22, süß wie Zucker und sehr charmant. Ob sie gerne knutscht? „Eigentlich nicht so, aber mit dir schon!“ Genau die Antwort, die man(n) hören will. Testfrage für die Buchung bestanden.

    Ganz so unschuldig ist die Schönheit vom Land dann aber doch nicht. Die ersten fünf Minuten im Zimmer verlaufen ein bisschen holprig. Ines stöhnt munter drauf los und fragt bestimmt drei Mal, ob ich denn eine Stunde mit ihr verbringen möchte. Immerhin versteht sie Klartext: „Entspann dich, hör auf zu schauspielern, und wenn es gut mit uns läuft, beim nächsten Mal auch gern ´ne Stunde.“

    Von da an läuft das Zimmer wie geschmiert. Ines küsst sehr gefühlvoll, auch wenn sie einen mit der Zunge nicht gerade verschlingt. Sie kuschelt sich an mich, als wäre sie wenigstens ein bisschen in mich verschossen und zelebriert ein gekonntes virtuoses Spiel an meinem harten Pfahl. Schön mit Zunge lutscht sie mal sanft, mal fest und schaut dabei aus ihren hübschen Augen immer wieder zu mir hoch. Zwischendurch gibt es zufriedenes Schmatzen zu hören. Wie auf einem Klavier spielt sie umschmeichelnd auf meiner Flöte herum und bezieht auch die Spielbälle mit ein. Geiles Feeling!

    Ines kann auch richtig schön genießen. Ich gleite küssend ihren Hals und ihre festen Teeny-Möpse talabwärts bis zu ihrer süßen Muschi, die ich schleckenderweise genauer inspiziere. Schön am Kitzler gesaugt und die Schamlippen liebkost. Da wird Ines klitschnass und zeigt mir durch kreisende Bewegungen und eine natürlich wirkende Geräuschkulisse, wie sie es braucht. Fingern lässt sie sich nicht so gerne. Dafür liebt sie es, wenn man an ihrem empfindlichen Kitzler saugt und sie tief mit der Zunge ausschleckt. Ihr Stöhnen wird heftiger, bis sie mit wilden Zuckungen alles aus sich herausschreit. Ines lächelt glücklich und meint: "Du bist gut. Wollen wir nicht doch eine Stunde bleiben?

    Nein - heute nicht. Die letzten zehn Minuten der verbleibenden Zeit reichen noch, um Ines ordentlich durchzuficken. Auch in der Missio gibt Ines eine gute Figur ab. Sie wimmert dabei vor sich hin und schreit plötzlich wie am Spieß. Ob sie das wirklich "ernst" meint oder ihre sicher auch außerhalb des Zimmers noch deutlich hörbaren "Schlachtrufe" eher einem Workshop an der Schauspielschule von Bukarest zu verdanken sind, bleibt natürlich eine Frage, die nicht abschließend aufzuklären ist.

    Auf jeden Fall war Ines für mich eine prima Geilzeithure, mit der der Sex bei Folgebuchungen bestimmt noch vertrauter und besser werden kann. Ines umschwärmt mich auch später noch an der Bar und haucht mir ins Ohr:“ Ich möchte noch mal mit dir!“ Demnächst gerne wieder. Spätestens im Sommer in der Wellness-Oase mit glücklichem Garten und Pool – falls Ines dann noch da ist.

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2020 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:55 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com