Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    547

    Standard Kuschelluder Essen

    Nun... Irgendwann ist immer das erste Mal. Ich hatte mir immer gesagt, warum in einem WoPu für eine Stunde Aktion so viel bezahlen, wie in einem Saunaclub für den ganzen Tag, inkl. der Stunde mit der Dame, inkl. dem Essen und Trinken, dem Wellnessangebot usw.?

    Trotzdem reizte es mich so einen WoPu mal kennen zu lernen. Die Wahl fiel auf die Kuschelluder in Essen.
    Eine Dame hatte es mir besonders angetan, Monika. Skinny, süßes Gesicht, schöne Brüste. Nach eigenen Angaben Italienerin. Angegeben als Alter ist 30 Jahre, auf den Fotos im Internet sieht sie eher aus wie 20. Da hat Mr. Photoshop erkennbar eine Menge Zeit investiert. Ich fand auf einem intimen Revier-SexPortal noch ein original Foto von ihr, ohne Photoshop-Gebastel und auch das gefiel mir!

    Ich hatte den Termin Anfang September am frühen Nachmittag und so machte mich auf den Weg in das Industriegebiet in Essen (Ikea ist nicht so weit weg.)
    Das Industriegebiet ist eines von der Sorte, die den Namen noch verdienen, Speditionen, alte Gebäude, keine Schickimickigegend. Es gab keine für mich erkennbaren freien Parkplätze, alles zugeparkt. Irgendwo hinferkeln geht ja fast immer, aber wie erklärt man das Knöllchen? Ich parkte in der Nähe von Burger King, einige Hundert Meter entfernt, an einer Parkuhr. 90 Minuten, mehr ging da nicht. Zum Glück reichte das Kleingeld, 2,70 Euro fürs Essener Stadtsäckel.

    Ich war pünktlich zum Termin an der Türe, die ED machte mir auf. Monika wurde gerufen, ich wurde mit einem süßen Lächeln auf Deutsch begrüßt und bekam ein Getränk angeboten. Wir wechselten in ein Zimmer im OG und hier musste ich mich entscheiden, wie lange ich bleiben will. Irgendwie hatte ich das nicht auf dem Radar gehabt, aber in dieser Art Etablissement wird vorab bezahlt! Das kenne ich aus den Saunaclubs nicht, dort entscheide ich mich oft spontan zu einer Verlängerung (oder auch nicht...). Da mir Monika sehr gut gefiel, entschied ich mich für die Stunde zu 120 Euro und hoffte, das ich mich richtig entschieden hatte.

    Nach dem Entkleiden ging ich nackt mit ihr durch einen Flur zum Etagenbad. Es war zum Glück frei . Etwas frisch gemacht, dann wieder ins Zimmer.
    Hier gab es dann für mich eine Runde küssen im stehen, wobei die Tiefe der ZK zu diesem Zeitpunkt noch etwas reduziert war. Wir legten uns später aufs Bett und machten einfach damit weiter und nun gab es auch schon mal leichte Zungenspiele.
    Ich begann mit einer Runde OV bei ihr, später machte sie FO bei mir. Ihr FO war leicht, aber sehr wirkungsvoll. Lange hielt ich das nicht aus, ich hatte meine Hände überall an ihrem Körper, zwischen ihren Beinen...

    Ich bat um die Montage der Spaßbremse und dann folgte Reiter. Sie legte sich auf mich, ich hatte ihre Brüste in den Händen, wir küssten uns und ich stieß langsam von unten zu. Herrlich. Später wechselten wir in die Missio und hier hatte ich dann eine Dame unter mir, die mir die perfekte Illusion gab. Sie war sehr zärtlich, ihre Reaktionen waren authentisch, intensiver Slow Sex und schöne Zungenküsse, die nichts mehr von der vorherigen Zurückhaltung hatten.

    Mein Finale war heftig, ich war komplett eingelullt von der Illusion, die sie aufgebaut hatte.

    Nach der Reinigung unterhielten wir uns noch eine Weile und das Zimmer endete sehr harmonisch. Verabschiedung unten an der Türe durch Monika und die ED. Später, zu Hause, und sogar noch am nächsten Tag, war ich total müde und entspannt. In der Intensität erlebe ich das leider nur selten.

    Für mich hat sich der Besuch gelohnt. Ich habe eine sehr angenehme Frau kennen gelernt und unsere Zeit war viel besser als das, was ich in der Regel in den Clubs erlebe. Monika ist eine erfahrene Dame, die mich mit ihrem wunderbaren Körper und mit ihrer Art begeistert hat. Sie ist keine dieser jungen DLs, mit denen man kaum ein Wort wechseln kann und die außer ihrem Körper kaum etwas zu bieten haben.

    Danke Monika.

    Wiederholung: 100%

    VG Sailor
    Girls, Girls, Girls - Ich liebe FKK!

  2. #2
    Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    547

    Standard Kuschelluder, die zweite

    In der Woche hatte ich mein zweites Date bei den Kuschlludern in Essen. Ich hatte wieder einen Termin mit Monika ausgemacht.
    Ich war pünktlich vor Ort und im Gegensatz zu meinem ersten Termin dort vor einigen Wochen konnte ich heute direkt vor dem Eingang parken.
    Die ED ließ mich rein und rief Monika. Was für ein Anblick . Sie ist kein Teeny mehr, ich denke das die Angabe auf der Webseite (30) doch um das ein oder andere Jahr korrigiert werden müsste. Trotzdem, oder gerade deswegen, sie hat eine tolle Ausstrahlung und sie weiß genau, wie sie wirkt. Man konnte mir das auf dem Weg ins Bad schon deutlich ansehen...
    Bezahlt wird vorab, daher steht auch am Anfang die Entscheidung an, wie lange das Date dauern soll. Ich hatte ja schon einmal das Vergnügen mit ihr, daher entschied ich mich wieder für die Stunde zu 120 Euro.
    Wir begannen mit Zungenküssen im Stehen, während mein bester Freund bereits an ihren Körper klopfte. Ihr schien das zu gefallen. Wechsel auf das Lager, dann folgte ein Überfall mit ZK, Körperküssen und einem Blaskonzert. Ich ließ mir die "Vergeltung" nicht nehmen und ihr schienen meine Zungenspiele sehr zu gefallen. Schade, das die Zunge in dem Moment nie lang genug sein kann...

    Gummiertes Ficken dann in Reiter, eine längere Leckeinlage meinerseits und dann schöner Slowsex, langsam schneller werdend, in der Missio. Zungenküsse dazu, genial.

    Nach 45 Minuten war ich fix und fertig, es gab noch eine Massage von ihr und nach insgesamt einer Stunde endete die Zweisamkeit pünktlich.
    Ich gebe ihr wieder 100% Whd., es macht einfach Spaß mit ihr.

    VG Sailor
    Girls, Girls, Girls - Ich liebe FKK!

  3. #3
    Registriert seit
    28.03.2016
    Beiträge
    510

    Standard

    Hi SAILOR Freut mich das es in dem WoPU gut gelaufen ist für Dich und du da einen tollen Service geniessen konntes aber ich muss sagen das ich seit meinem ersten Clubbesuch mit WoPU/Laufhaus abgeschlossen habe. Die Clubs laden einfach zum längeren Verweilen ein und das gesamte Ambiente ist einfach schöner und natürlich der Austausch mit den Eisbären vor Ort ist immer wieder interessant. Aber natürlich hattest du Recht auch mal so ein Etablisesment auszuprobieren

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2021 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:05 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com