Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    17.05.2015
    Beiträge
    769

    Standard Club Pearls, Trier

    Club Pearls
    Gewerbegebiet Nord
    Rudolf-Diesel-Str. 12
    D-54292 Trier

    Tel.: 0651/9668900

    http://www.club-pearls.de


    Öffnungszeiten:
    Sonntag bis Donnerstag von 9:00 Uhr bis 4:00 Uhr
    Freitag, Samstag von 9:00 Uhr bis 5:00 Uhr
    Vor Feiertagen von 9:00 Uhr bis 5:00 Uhr

  2. #2
    Registriert seit
    02.07.2015
    Beiträge
    72

    Standard TRIER Club Pearls

    Ein kleiner Ausflug nach Trier. Zu jeder Jarhreszeit ein Genuss. Dabei, wenn Madame nicht dabei ist, gibt es auch eine gute Adresse zum entspannen : http://www.club-pearls.de/de/

    Dort habe ich Anfang July diese Frau kennen gelernt. Einfach so hübsch...

    http://www.club-pearls.de/de/sedcard

    Ich begrüsste Sie in der litauennischer Sprache. Keine Antwort. Normal. Sie kommt eigentlich aus der Ukraine. Dann habe ich einfach mit Ihr Russisch gesprochen... Ihr Gesicht .....

    Fazit :Super nett, super lieb, super hübsch, super heiß, super Service!


    Wieder aktiv vom 28.08.2015 bis zum 06.09.2015

  3. #3
    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    604

    Standard

    Hallo, anhand des Links - er führte mich gerade zu Ivana - bin ich nicht sicher, wen Du tatsächlich gebucht hast. Der Link verweist auf eine allgemeine Adresse und führte daher vielleicht nur zufällig zu Ivana.

    Vielleicht kannst Du noch etwas mehr zum Service, Ambiente, Preisen etc. schreiben, das wäre nett. Bei den Mädels ist ja eine hübscher als die andere, da würden wir gerne mehr erfahren.

  4. #4
    Registriert seit
    02.07.2015
    Beiträge
    72

    Standard

    Service, Ambiente, Preise sind korrekt beim Anbieter vorgestellt :

    http://www.club-pearls.de/de/service

    http://www.club-pearls.de/de/ambiente

    http://www.club-pearls.de/de/preise

    Man schellt an eine der Türen - so sieht uns kein anderer Herr. In einen Empfangsraum werden uns auf Wunsch alle Dame vorgestellt. Es gibt auch die Möglichkeit sie telefonisch im Vorraus zu buchen.

  5. #5
    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    604

    Standard

    Also nochmal meine Nachfrage: Mit wem warst Du auf dem Zimmer? Ivana?

    Zitat Zitat von Rocco Beitrag anzeigen
    Service, Ambiente, Preise sind korrekt beim Anbieter vorgestellt :
    Der Anbieter geht mit seinen Damen nicht auf's Zimmer, nur die Gäste - in dem Fall also Du - können beurteilen, wie der Service ist. Das ist es, was uns interessiert. Die Angabe "super Service" ist leider wenig aussagekräftig.

  6. #6
    Registriert seit
    02.07.2015
    Beiträge
    72

    Standard

    Sorry für den link. Ich verstehe nicht warum es nicht folgender war. Die Dame lässt sich Christina nennen.

    http://www.club-pearls.de/de/sedcard?gid=4988

    Ich hatte folgendes Angebot für 30 Minuten (Preis 80 Euro) gewählt : Beidseitig Französisch, GV mit Stellungswechsel, erotische Massage.

    Alles fand statt wie gewünscht.

    Bei ein anderen Service, habe ich keine Ahnung wie gut Christina ihn "schenkt".

    Wichtig : ab eine Stunde, im Pearls, sind bei jeder Dame
    Zungenküsse und
    Französisch pur im Angebot einbegriffen.

    Ich hatte sie also nicht gewählt.

  7. #7
    Registriert seit
    06.09.2016
    Beiträge
    1

    Standard

    Grüßt euch Kollegen,

    Pornosex Sharon im Club Pearls

    ich möchte zur o.g. Dame, euch meine Erfahrungen mitteilen. Ich persönlich lese gerne Erfahrungsbereicht, bin aber selber kein großer Schreiber dieser.
    Aber bei dieser Frau hat es mich einfach gepackt und mein Besuch ist gerade mal einer Stunde her.

    Vorab für euch die Setcard:

    http://www.club-pearls.de/de/sedcard?gid=4949



    So jetzt erstmal vom Anfang an:

    Was macht Mann wenn einen langweilig ist. Richtig !!!
    Mann schaut was gibt denn das Internet so her und mit wem verbringt Mann am liebsten Zeit.
    Entweder mit Autos oder schönen Frauen und ich habe mich Gott sei dank für die letztere Option entscheiden!

    Kurz um, hier gibt es nur eine richtig Wahl und zwar diese:

    http://www.club-pearls.de

    Mir ist sofort diese blonde, zierliche Versuchung in Auge gestochen. Es tat schon fast weh. Kurz um, Handy raus und angerufen. Gut die süße spricht nur Englisch und Spanisch. Ist schon mal kein Thema. Da ich kein Spanisch spreche, bleibt ja noch Englisch. Die Verständigung läuft ohne Probleme, Sie hat mich gut verstanden und ich Sie auch. Ihr Englisch ist nicht ganz akzentfrei aber was soll´s denn auch meine ja bei weiten auch nicht:!

    Die Location:
    Sehr schöner Club mit mega Zimmern. Da gibt’s nicht viel zu sagen einfach selber ein Bild machen.

    Ich war um 19 Uhr da und für 3 Stunden mit Sharon verabredet. Am Empfang und Abwicklung der Formalien lief wieder alles glatt, wie immer.

    Also Buchung war 3 Std zu 390


    Am Anfang ging das ganze erstmal entspannt zur Sachen hatten ja genug Zeit. Wir wärmten uns zuerst vorsichtig mit Körperküssen und gegenseitigen Erkunden auf. Und dann ging es in Richtung Nahkampf. Den kompletten Akt werde ich hier jetzt nicht ausführen, da ich sonst noch Morgen hier sitze um die komplette Erfahrung zu beschreiben.

    Pornosex wird mehr als groß geschrieben. MEGA wie im Film

    Sharon ist an der Flöte eine wahre Meisterin von leicht bis hart in vielen verschiedenen Variationen ist alles dabei. Sie hat so einen bestimmten Trick mit Ihrer Zuge. Sowas hab ich noch nie erlebt und ist mir noch nie untergekommen.

    Aber das beste, das wirklich aller beste war. Als Sie mich geritten hat. Sie hat es bei ersten mal geschafft mich in 2 Minuten zu schaffen :-)

    Zur Entspannung für mich, hat Sie es sich selber besorgt. Oh mein Gott ist die Laut und geil. Das Bettlacken war nicht feucht es war NASS!

    Ein paar Worte mochte ich noch preis geben wie ich meinen Eindruck empfunden habe.

    Würde ich Sie wieder besuchen 100%tiges JA

    Bomben Figur
    Mega Augen in denen du genau siehst wenn/wann Sie kommt
    Sehr schön gemachte Brüste, fassen sich prima an
    Bildhübsches Gesicht welches leicht und dezent geschminkt
    Charakterlich eine Frohnatur
    Kunde ist nicht nur König, Kunde ist Ihr Partner
    Der Akt einfach nur wie im Pornofilm

    Sharon die beste Adresse die ich Kenne. Ich habe schon geschaut wann ich die Woche nochmal kann.

  8. #8
    Registriert seit
    23.06.2018
    Ort
    Im kalten Polar
    Beiträge
    260

    Standard

    „Happy Birthday Motherfucker...“
    oder
    „Ein Glückskeks fliegt im Selbstversuch mit Club Pearls Airline von Trier in die Mongolei „

    Vorwort:Ich muss zugeben dass ich in Sachen P6 nicht so lang dabei bin, und meine Erfahrungen hatte ich bis her exklusiv aus FKK und Saunaclubs, dies sollte sich aber ändern. Ein Kollege machte mich auf das Pearls aufmerksam. Ein Puff im altmodischen Sinn: Man macht ein Termin mit der Dame seiner Begierde aus, und wenn alles fertig ist, zieht man weiter. Besonders gut gefiel mir die internationale Auswahl der Damen (um die 20 Stück) die jede Woche komplett ändert, fast alle Kontinente sich vertreten. Tja und ich hatte, wie wohl viele, die Fantasie, mal ein Zimmer mit einer richtig schönen typischen Asiatin zu machen... Letztere sind, wie man weiß, kaum in FKKs anzutreffen.

    Buchung und Einchecken

    Regelmäßig schau ich mir das Line-Up an, zum schauen ob etwas interessantes für mich dabei wäre. Und genau in der Woche meines Geburtstages war Merry aus der Mongolei(!!!) anwesend

    https://club-pearls.de/de/sedcard?gid=5294

    merry15.jpg

    Boaaaa, ist die schön, war der erste Gedanke, der zweite, wie buche ich die jetzt

    Die Terminanfrage erfolgte per Mail, innerhalb einer Stunde hatte ich die Antwort: Banzai!* (*alt-asiatische Weisheit die so viel heißt wie „Ja ist gebucht“)
    Reise nach Trier war ein Katzentspung, übrigens ein sehr schönes und angenehmes Städtchen

    Der Club befindet sich in wie gehabt in einer Industriezone, da ich mit Zug unterwegs war, fuhr ich problemlos mit dem Bus hin, Haltestelle ist 20 Meter vom Club, das merke ich mir dachte ich .

    Der Clubs selbst ist ein kleines Häuschen, und die seitliche, blick-geschützte, massive Holztür stellt ein geschnitzte nackte Frau dar. Geklingelt, ein kleines lächelndes Schwarzmeer Pummelchen öffnete mir(so nebenbei genau in der Art wie sie ich der berüchtigten Kölner Manele-Mekka massiv schon vernascht habe, ich war aber nicht deswegen hier sondern wegen dem Asia Buffet), ich wurde höflichst in eine Lounge gebeten, man fragte mich ob ich ein Glas Sekt möchte. Ich solle kurz Platz nehmen, mein Flug geht gleich, err sie würde Merry gleich holen

    Fast drei Stunden wartete ich der Lounge, die übrigens mehr drei Minuten waren.

    Ich hörte auf dem Marmorflur der typische Klang sich mir nähernden Nuttenabsätzen. Die Tür ging auf, da stand sie, meine erste Asiatin!!!

    Ich dachte nur: „Happy Birthday Motherfucker!!!“

    Boarding und Abflug in die Mongolische Steppe

    Also, sie sah genau wie auf den Fotos aus!!!

    Sie wirkte sofort sehr höflich und lächelnd (tja, Asien halt...), ihr englisch war perfekt, dem entsprechend ließ das schon eine gute Kommunikation vorahnen.

    Sie führte mich in die für die Reise uns zustehende Kabine, zwei ganze Stunden sollte die Reise dauern!!!

    Auf dem Zimmer wartete außerdem ein Sekteimer mit 3 kleinen Flaschen Sekt (war genießbar, zwar kein Moet et Chandon oder Perrier Jouet, doch wiederum kein Kalkentferner)

    Gegenseitiger Strip, dazu Kennenlerngespräch, das Fraulein strahlt wirklich Nettheit und Sänfte aus , und wirkt intelligent und gebildet (bei mir immer willkommen)


    Merry (Mongolei)
    Alter : 25 Jahre Sprache(n) : Deutsch (schlecht), Englisch (gut)
    Haarfarbe : Schwarz Haarlänge : Mittellang (Glatt)
    Körpergröße : 1,51 m - 1,55 m Statur : Normal
    Tattoo/Tätowierung : Ja Körperteil : Arm, Rücken
    Piercing : Nein Körperteil :
    Brüste : D-Cup Silikon : Nein
    Augenfarbe : Braun Wiederholungsgefahr :
    Preis : 260 Euro Dauer : 120 Minuten
    Service : Sex mit Kondom (GVM), Blasen mit Kondom, Eierlecken, Zungenküsse, Küssen, GirlFriendExperience (GFE), PornSexExperience (PSE), Lecken, Massage, Wichsen, AfterSexTalk (AST), PreSalesTalk (PST)
    Zusatzinfo : https://club-pearls.de/de/sedcard?gid=5294


    Kurz zum Körper von Merry:
    Ihre Brüste sind nicht nur kolossal für so ein zierlicher Körperbau, sie hat sie schon zwei mal verkleinern müssen !!! Als sie mir das erzählte, driftete ich kurz im Geiste ab und stellte sie mir vor in der Steppe, vor einer Jurte sitzend einem kleinen Yak -baby die Brust zu geben, und dachte, ja klar Mongolei, kalt und karg, da ist Milch lebenswichtig...

    Ihre Tattoos, finde ich auch persönlich sehr gelungen und kunstvoll, und mal was anderes von dem was wir von unseren Eisbärinnen kennen, mit ihren Tattoos wie aus einer schlechten Wundertüte, gell, ja Golden Time, ich rede gerade von dir!

    Wir tranken splitternackt ein Glas Sekt, und auf ein mal, wie von einen Dämon besessen sprang sie auf mich und küsste mich, diese Energie sollte bis zur letzten Minute anhalten. Von da an, gab es kein zurück mehr

    Nach endlosem geknutschte, wanderte ihr Kopf grinsend nach unten, und blies (erst) zärtlich an. Ganz gut und gekonnt. Ich ließ mir selbstverständlich nicht nehmen mal die Mongolei zu schmecken!!! Die Geisha war schon klitschnass obwohl ich noch nichts getan hatte. Wir gingen in die 69er Stellung, und verweilten mal eine Zeit lang so und gegenseitig zu verwöhnen

    Irgendwann griff sieh ein Kondom und reitete auf. Flutschi? So was braucht man in der Mongolei nicht! Folgten die Handelsüblichen Stellungen, bis zum Abschluss im Doggy.

    Wir waren beide komplett nassgeschwitzt und rauchten mal eine Zigarette und tranken zusammen die letzte Flasche Sekt. Ich schaute auf die Uhr, es waren 1Stunde45 vergangen.

    Merry kuschelte sich an meine Seite und wir knutschten wieder zärtlich. Sie fragte ob sie wieder blasen sollte, es wären ja schließlich noch 15 min. Ich verneinte dankend, ich war satt und zufrieden.

    Wir verweilten Arm in Arm liegend den Rest der Zeit, sie erzählte von ihrem Land, war sehr interessant.

    Von Anfang bis Ende, war Merry eine sehr angenehme Geliebte, die so richtig von menschlicher Wärme und positiver Energie strotzt. Wir zogen uns wieder an, es gab ein Abschiedskuss und mein Versprechen bei Gelegenheit sie wieder zu besuchen

    Ich zog weiter ich Richtung untergehende Sonne, und das mit einem breiten Grinsen

    Landung und Debriefing

    Ja. es war teurer als in einem FKK, 260€ für 2 Stunden ABER es war meiner Meinung nach, jeden Cent wert. Es war um Lichtjahre entfernt vom Rumänischen Robotersex, dafür richtig guten Service.
    Wiederholung? Merry sowieso. Pearls, halt wie gut essen gehen, manchmal wieso nicht. Wenn was auf dem Menü steht das ich nicht im Saunaclub kriege, dann gerne
    Geändert von sugarandspice (06.01.2019 um 23:33 Uhr)

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2020 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:38 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com