Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    17.06.2015
    Beiträge
    84

    Standard Melissa (Deutschland) (ex-BAB)



    Melissa (Deutschland)
    Alter : 18-21 Jahre Sprache(n) : Deutsch (gut)
    Haarfarbe : Rotbraun Haarlänge : Mittellang (Wellig)
    Körpergröße : 1,61 m - 1,65 m Statur : Schlank
    Tattoo/Tätowierung : Unbekannt Körperteil :
    Piercing : Unbekannt Körperteil :
    Brüste : B-Cup Silikon : Nein
    Augenfarbe : Grün Wiederholungsgefahr :
    Preis : 50 Euro Dauer : 30 Minuten
    Service : Sex mit Kondom (GVM), Blasen ohne Kondom, Eierlecken, Zungenküsse, Küssen, GirlFriendExperience (GFE), Wichsen, Fingern, Russisch, PreSalesTalk (PST)
    Zusatzinfo :





  2. #2
    Registriert seit
    17.06.2015
    Beiträge
    84

    Standard

    Aus meinem Bericht:

    Den ersten Zimmergang machte ich mit Melissa. Sie ist eine echte Exotin als Deutsche. Unterhaltungen daher perfekt möglich und eine top Optik. Sofaaction ist nicht so ihr Ding und so ging es zügig rauf zum Ficken.
    Zu spüren bekam ich intensive Zungenküsse die sehr ausdauernd waren. Ein Knutschmonster ist sie aber nicht. Blasen kann sie gut mit ordentlicher Power. Fingern dabei kein Problem.
    Eine Schlittenfahrt ist mit dabei wobei sie exakt die Spur hält. Eine Perfektionistin.
    Ficken absolut top. Für jede Stellung offen. Ihre Paradedisziplin ist Doggy. Mehr gegenhalten geht nicht.
    Mit ihr gerne wieder. Leider ist sie auf der Babylon Homepage nicht mehr gelistet.

  3. #3
    Registriert seit
    19.07.2015
    Beiträge
    552

    Post

    Samstag, 15.08.2015


    Coole Action mit Melissa
    Das Highlight meines Pufftages
    …war eine, sich zufällig ergebende, Einlage mit Melissa und wurde zu einer kleinen Show. Neugierig kramte sie in meinem Kulturbeutel und entdeckte die lila Wirst Cuffs. Unvermittelt hatte ich damit Melissas Hände auf den Rücken gefesselt und zeigte ihr das Fläschlein Massageöl. Sie gab nonverbal den Startschuss und spielte vor der Theke tanzend mit als ich sie mit dem Öl von Hals bis Fuß, vorne und hinten, einsaute. Ein flutschiges Fest für ihren schlanken Körper und meine neugierigen Hände. Der Orangenduft schwängerte die Luft und lockte ein paar Zuschauer. Nach gut fünf Minuten Gripping & Dance durch den vorderen Bordellbereich fand Melissa den Weg zur Pole-Stange und dort ihre abschließende Fesselung. Ich mag Ungewöhnliches!




    Aber der Zimmergang mit Melissa war leider recht bescheiden


    Melissarötlich, schlank, süß. Toller Körper mit süßen, kleinen Titten in perfekter Form. Angeblich B-Cup (gefühltes A)
    Mäßige Zungenküsse, Berg- und Tal-Schlittenfahrt, unterirdisches Gebläse! Viel zu schnell und monoton. Keine Minute Ausdauer am Stück. Im Wechsel mit ebenso schnellem Wichsen ohne Schwanzverständnis. GRUSELBLOW! So macht frau es, um erst gar nicht gefickt zu werden.

    Ich neige echt nicht zu verbalen Aufforderungen, aber selbst mehrfache Slow-Bitten trugen nur im Ansatz Früchte, da sie einfach keine mündliche Ausdauer aufbringen konnte/wollte. Eine „gute“ Hure sollte dies können. Eine Premiere war als ich Melissa unterstellte mal so gar keinen Bock auf mich zu haben. Angeblich nicht! Naja! Fingern und Lecken war noch ganz okay, aber die Nummer nicht wirklich zu retten. Melissa diente letztlich ficklos als lebendige Wichsvorlage, die aber immerhin erkennbar wollte, dass ich es selbst zum Abschuss schaffe. Dezentes Anfeuern ohne Übertriebenheit und nettes Darbieten der kleinen Tittchen zum Besamen.

    Völlig verblüfft und erstaunt reagiert Melissa als ich zur mündlichen Reinigung ansetze. Unter lautem Kichern und Zucken sauge ich mein Sperma restlos von ihren Tittchen. Ein unerwartet spaßiges Ende für beide Seiten und irgendwie menschlich versöhnlich. Ich bin gespannt, wenn man sich wiedersieht…

    Fußnote
    So wie sie tanzen kann, müsste sie auch ficken können! Also für jemanden mit „unkaputtbarem“ Dauerständer!?
    Seit ich das erste Mal eine Möse gesehen habe, weiß ich, dass alle Frauen gespaltene Persönlichkeiten sind

  4. #4
    Registriert seit
    26.01.2016
    Beiträge
    58

    Standard

    Am Samstag habe ich sie in Great Palace in Castrop-Rauxel getroffen. Sie ist jetzt blonde und sehr (zu viel) dünner als vorher.
    Zimmer mit ihr war sehr gut wie in Babylon.

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2020 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:20 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com