Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    17.05.2015
    Beiträge
    769

    Standard Oase, Friedrichsdorf - Berichte

    Oase FKK
    Ober - Erlenbacher -Str. 109

    61381 Friedrichsdorf Burgholzhausen

    www.fkk-oase.de




  2. #2
    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    318

    Standard Oase - Berichte

    Summerfeeling in der Oase am Samstag, den 1.8.15


    Hi Eisbaeren,

    am letzten Samstag war es mal wieder so weit. Mit einem Eisbaerenkollegen machte ich mich auf nach Hessen. Wegen dem angesagten schönen Wetter machten wir uns auf den Weg nach Friedrichsdorf-Burgholzhausen in die Oase. Denn was gibt es schöneres als einen freien Tag am Pool mit hübschen jungen Nackedeis zu verbringen. Und es waren viele anwesend. Von bestimmt 60 Girls insgesamt waren bestimmt so an die 20 buchbar und 10 davon echte Optikstunner. Doch leider gibt's in der Oase das Problem, dass einige Girls überdurchschnittlichen Service erst dann anbieten, wenn das anschließende Honorar bei 100 € und aufwärts liegt. Sei es dass man ein Extra bucht oder dass man mindestens 1 Stunde bucht. Wenn man nur bereit ist, ne halbe Stunde zu 50 € zu buchen, dann gibts meistens kein küssen, häufig sogar kein Muschi lecken. Von Fingern oder Eier lecken ganz zu schweigen. So kam ich mit meinen ersten 4 Wunschkandidatinnen leider zu keiner Einigung. Ich gab dann

    Sophia, 23, RO,

    eine Chance, doch ich wurde etwas enttaeuscht.
    (Bericht folgt im Maedelthema)

    Anschließend hatte ich noch

    Christina, 21, RO,

    hübscher Barbie-Modeltyp im Auge und buchte sie. Das war durchaus ein schönes Erlebnis.
    (Bericht folgt im Maedelthema)

    Wer Topservice erwartet, Frauen in schönen Dessous mag und Bier saufen möchte, ist in der Oase falsch. Hier laufen zwar mit die schönsten CDLs Deutschlands rum, aber alle splitterfasernackt. Ich gehoere zu denen, die das so lieben. Bier trinke ich auch gerne, aber dann lieber woanders und nicht für 10 € glaube ich wie in der Oase. Dennoch werde ich mal wieder hin fahren, wenn das Wetter super ist. Denn dort gibts das perfekte Urlaubsfeeling mit nackten jungen huebschen Girls am Pool.

    Gruss

    Der RedLightLover

  3. #3
    Registriert seit
    11.12.2015
    Beiträge
    11

    Standard Erstbesuch Oase

    Hallo Eisbären,

    mein erster positiven Besuch eines Saunaclubs in Fulda hat mir so gefallen, das ich kurz vor Weihnachten die FKK Oase in Angriff genommen haben. Der Club liegt wirklich in großzügiger Alleinlage. Viele römische Säulen usw. auf dem Parkplatz. Also um 19:00 Uhr rein und bei der netten Empfangsdame die € 70 gezahlt und Bademantel, Latschen und Handtuch bekommen. Bereits hier fielen mir die nackten Damen auf. Das war in Fulda anders. Hier war also wirklich FKK angesagt. Sehr nett anzusehen. Also Spind geentert, ausgiebig geduscht und den Kleinkram im "Wertschließfach" an der Bar geparkt.
    Direkt von einer sehr hübschen, langbeinigen, blonden Dame abgefangen worden. Diese hat mir dann erstmal den Club gezeigt (hatte mich als NEU geoutet). Insgesamt dabei nett unterhalten und schon mal etwas Tuchfühlung (naja sie hatte keine Tuch) gegangen. Im Barbereich waren natürlich die meisten Mädels anwesend. Mir war der Bereich aber etwas zu laut und vor allem zu dunkel, so dass ich vor allem im Wellness/Restaurant Bereich war. Die nächsten 2 Stunden mit Sauna und Dampfbad verbracht. Zwischendurch Whirlpool und Getränke an der Restaurantbar. Von einigen netten Damen angesprochen worden. Insgesamt nette Animation. Habe viele erstmal auf später vertröstet, war auch nie ein Problem. Bereits hier aber mit einer sehr netten Mädel (Ungarn) länger gesprochen und mit ihr meine Vorstellungen abgeklärt. Nochmal in den Whirlpool (von da hat man auch eine nette Sicht auf die Damen) und Dampfbad. Der Außenpool war leider sehr kalt und konnte so nur begrenzt genutzt werden. Dann die nette Ungarin (man konnte Deutsch sprechen) wieder getroffen und nach etwas Geschmuse ein Zimmer gebucht. Tolles großes sehr sauberes Zimmer. Rund um das Bett herum verspiegelt. So hatte man tolle Aussichten. Der Service war wirklich spielerisch, mit viel Kuscheln, Französich usw. Alles korrekt und mit einem echten Girlfriend-Gefühl. = TOP!!!

    Zum Essen kann ich nix sagen, da ich es nicht probiert habe. Insgesamt waren ca. 30 - 40 Mädel in der Zeit anwesend. Einbären waren internationaler Herkunft und etwas weniger als die Mädels. Damen, Sauberkeit und Einrichtungen haben mir sehr gefallen. Ich werde wieder mal dort einkehren.

  4. #4
    Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    103

    Standard

    sonnige Oase

    Nach langer Zeit wieder mal in der Oase gewesen.
    Schönes sonniges Wetter, ohne drückende Hitze, da bot sich ein Besuch an.
    Also die stolzen 70€ abgedrückt und nach ein paar Seitenblicken runter in die Katakomben,
    Outdoorbereich fand ich klasse, auch wenn es da noch schönere gibt.
    Das hohe Touriaufkommen war uns bewusst und hat sich auch bestätigt - viele Asiaten und Italiener.
    Kurze Zimmerzeiten wurden nicht bemerkt, war doch das Augenmerk auf die Mädels gerichtet,
    da waren doch ein paar Schönheiten dabei, jedoch auch einige, für meinen Geschmack zu sehr aufgebrezelte und silikonisierte CDL.
    War jedoch auffällig, das gerade die Asiaten nie lange alleine blieben und auch brav zum Zimmergang hinterhergetrottet sind.
    Outdoorbereich gut bevölkert und viele beim Essen (vom Grill, also zum Glück kein Bundeswehrkantinenschlangestehen), Sonnen und auch kicken
    Wegen dem relativ kurzen Zeitfenster, war es jedoch ratsam erstmal auf Brautschau zu gehen.
    Der Kollege war gleich versorgt und ich auch buchungsbereit, doch wurden die Favouritinnen, wie es der Teufel will, grade vor der Nase weggebucht.
    Da lief mir eine Schönheit in die Arme und nach kurzem Interview siegte die Optik über die Vernunft.
    Da Elli auf Englisch ZK bestätigte wurde recht bald der Zimmergang sogar von mir vorgeschlagen.

    Im Zimmer (überhalb der Umkleide) dann gleich die Frage nach der Buchungsdauer - schaun wir mal.
    Ich liege da, sie kommt über mich und küsst sich vom Hals runter zu den Brustwarzen (geht ja ganz gut los) von wo sie nach etwas Stimulation schon in tiefere Regionen geht.
    Hier etwas Eierkneten und dann gehts zum Gemächt, das auch gleich Reaktionen zeigt.
    Nun kommt die Frage nach Condom or no???
    Ich ziehe sie erstmal hoch und will sie küssen, da das etwas zu schnell geht. Da kommt die Aussage, erst ab ner Std.
    Große Fragezeigen in meinem Gesicht und noch mal die Bestätigung von mir - never ever.
    Also gut, reingefallen - Zimmer zu Ende bringen und abhaken. Abbrechen war mir zu blöd, wäre aber die bessere Variante gewesen.
    So hab ich sie mit monotonem FO blasen lassen, wo sie sogar Kitzlerfummeln zuließ, aber natürlich kein Eintauchen.
    Stimmung war am Boden und mein Großer wurde immer kleiner.
    Nach eigenem Handanlegen Betriebsgröße erreicht- Condi drüber und aufsatteln lassen.
    Ich blieb trotz der Funkstille und Distanz überraschend standfest und ausdauernd.
    So brachte ich die Geschichte mit heftigem Penetrieren , gerade in der Doggie (nach wiederholtem unberechtigtem Gedrängel) in 3 STellungen über die Zeit.
    Optik war klasse und beim Doggie musste ich sie auch nicht ansehen, ansonsten war das die katastrophennummer der letzten Jahre.
    Mag sein, dass das bei 100€ anders aussieht, doch diese Spielchen sollte man nicht unterstützen.
    Keinerlei Ilussion und lustlos an der Optik ergötzt und emotionslos Druck abgebaut - so noch nicht erlebt, aber wie gesagt einfach abgehakt - WDH negativ

    Elli, R0, lange glatte schwarze Haare, ca 170cm, Tatoo im Nacken, 24, KF36, gut gemachter Silikonbusen 75b, Vorleben Globe/CH

    Der Kollege hat den gleichen Reinfall erlebt, war also auch geimpft - so ging es dann etwas gelassener und relaxter weiter.
    Gemütlich saunieren, sonnen, interviewen, Gegrilltes Abendessen, immer wieder mal nen Rundgang mit reichlich Aquise.
    Mittlerweile hatte der Kollege Erfolg mit einem gutem Zimmer, leider konnte er keinen Namen nennen.
    Ich war auch schon paarmal im Gespräch mit meiner nächsten Maus, die ich jedoch wegen Regeneration vertrösten musste.

    Gegen Spätabend war es draussen leider etwas frisch und die Anbahnung beschränkte sich auf den Innenbereich, da sich die Gäste und auch Mädels nur zum Essen draussen aufhielten.

    Nun musste ich auf meine Auserwählte warten, die gut gebucht war.
    Ina/Ro spricht gutes Deutsch und ist eigentlich gar nicht mein Fall, doch schon beim ersten Blick drehte ich mich um und erntete ein frech fröhliches Lächeln.
    Die kecke Kurzhaarfrisur, die offene nette Art und nicht zuletzt das aufreizende neckische Sonnenbaden, ohne Schaustellen oder gespieltem Reizen taten ein übriges.

    Später nochmal auf ner Couch vorgefühlt und dann zielstrebig ein Zimmer aufgesucht.
    Laken ausgebreitet und ohne Ansprachen direkt in den Clinch übergegangen.
    Wie bei der Freundin mit viel Zärtlichkeit, Nähe, fast blindem Verständnis und doch ganz viel Porno.
    Diese Illusion machte den vorherigen Flop mehr als wett.
    FO hatte zwar noch etwas Luft nach oben, doch beim EL musste ich sie ausbremsen, sonst wärs um mich geschehen.
    Beim Lecken wird sie gut feucht und hat keine Brührungsängste, lässt aber nicht mehr zu.
    Beim Verkehr ist sie in jeder Stellung gut mit dabei und wir finden bei jedem Tempo sofort den gleichen Rhythmus und es ist keinerlei Gasgeben bemerkbar.
    Auszucken und AST kein Problem. Hier bleibt man gerne 1 Std. 100€ waren gut angelegt, gerne wieder.

    Ina 24, Ro, rotblonde modische Kurzhaarfrisur, einige kleinere Tatoos links rechts, Nasenstecker,
    alles mit großer Leidenschaft und ohne große Berührungsängste, bzw dolle Show mit großem Illusionsfaktor, ständige Blicke, Lächeln, Sliding, fingern, Brustwarzen- und Ohrläppchenknabbereien ggs,

    Fazit: angenehmer Besuch, trotz ein paar unangenehmen Aspekten (vor allem der eingeschränkte Service einiger CDL für 1CE, macht die Buchung zum Spießrutenlaufen und störte die relaxte Atmosphäre
    ab 22Uhr nahm überraschend die Anzahl der zur Stoßzeit etwa 60-70 cdl ab.
    Denke nicht dass da über Stunden auf den Zimmern Hochbetrieb war und von Wartezeiten war auch nichts zu bemerken
    Ohne den Outdoorbereich hätte es keinen Spass gemacht, doch so kann man das bei Gelegenheit wiederholen. War schön wieder mal in einem hessischen Großclub clubben zu gehen.
    Negativ ist die Dusche aufgefallen, wenige Haken für Duschtücher direkt neben dem Pissoir, das muss doch nicht sein
    Komischerweise reizt die Oase mehr als Sharks, das sein WE-Debut demnächst mal bekommen wird

  5. #5
    Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    42

    Standard

    gestern nen kurzen besuch in der oase gemacht.
    bin gegen 20 uhr dort aufgeschlagen...
    leider wenig mädels vor ort (weniger als sonst), ich denke da sind so einige bereits im urlaub....
    keine crissy, keine anelia zb.
    britney habe ich nur kurz ungeschminkt mit klamtten durch den club laufen sehen... (ich glaube sie hat nicht gearbeitet und auch sich in den urlaub verabschieden...

    mir sagte nichts zu, so bin ich wieder nach whirlpool, sauna und snack nach drei stunden gefahren....

    das war ein satz mit x... :-)

  6. #6
    Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    42

    Standard

    bin am Samstag abend, nach längerer Oase-Abstinenz, dort mal wieder eingekehrt.
    relativ viel los, ich schätze etwa 60-80 Mädels und von auch Männern gut besucht (wenig Deutsche Gäste).
    Ich wurde dann echt nett von Anna (angeblich aus Ungarn) angesprochen.
    blond, sehr schlank, sexy body, Naturtitten b-cub, stehend, knackarsch, großes Arschgeweih-Tattoo (sah echt kacke aus das Tattoo)
    wir sind dann ins zimmer, nachdem wir uns finanziell geeinigt hatten (wirklich 1 stunde mit echten zk , lecken und natürlich dem ganzen Rest.
    Im Zimmer fragte sie dann plötzlich wieso ich nicht 200 zahlen wolle, dies sei der übliche Preis für 1 Stunde, das könne ich auch an der Rezeption nachfragen.... Da hätte ich eigentlich besser schon gehen sollen. Aber ich war horny und wollte ficken...
    Sie laberte in einem durch und diskutierte darüber, dass 200€ nicht viel Geld sei .. Ich sagte ihr, ob sie mich verarschen wolle. und ich ihr nicht glaube, dass sie 200 für nicht viel Geld halten würde. Hier in Deutschland bekämen nur ganz wenige Leute 200 Euro / Stunde.
    Aber dies sei ja auch scheiß-egal.
    Plötzlich sage sie mir, dass sie nur kurz Küssen würde, das mache sie im privaten auch sonst total ungern...
    ok dann lecken, sie in die 69 und hat sich so positioniert, so dass ich mit Zunge und Lippen fast gar nicht an ihre Schnecke kam, währenddessen hat sie total beschissen geblasen und ei wenig gewichst. Als ich sie bat sich anders zu positionieren, sagte sie, dass meine Zunge genau die Stelle lecke, die sie geil machen würde...
    Ich hatte die Schnauze voll und wollte nur noch schnell ficken und es ihr in doggy hart besorgen.
    so eine scheiß Nummer hatte ich echt lange nicht mehr...
    Also Finger weg von Anna, sieht sexy aus, hält das versprochene nicht ein und bietet nen beschissenen unterirdischen Laufhausservice.


    Mich sieht die Oase ne ganze Weile nicht mehr und Anna nie wieder.

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2020 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:51 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com