Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    26.06.2015
    Ort
    August-Thyssen-Straße 4
    Beiträge
    51

    Standard Solingen, Traum Villa, Jessica (Deutschland)



    Jessica (Deutschland)
    Alter : 35 Jahre Sprache(n) : Deutsch (gut)
    Haarfarbe : Dunkelblond Haarlänge : Schulterlang (Glatt)
    Körpergröße : 1,61 m - 1,65 m Statur : Normal+
    Tattoo/Tätowierung : Unbekannt Körperteil :
    Piercing : Unbekannt Körperteil :
    Brüste : E-Cup Silikon : Ja
    Augenfarbe : Unbekannt Wiederholungsgefahr :
    Preis : 100 Euro Dauer : 60 Minuten
    Service : Sex mit Kondom (GVM), Blasen ohne Kondom, Eierlecken, Zungenküsse, Küssen, Lecken, Wichsen, Fingern
    Zusatzinfo : Arbeitet manchmal auch als Empfang Dame. http://www.villaladies.com/fotos-der...iente/jessica/





  2. #2
    Registriert seit
    26.06.2015
    Ort
    August-Thyssen-Straße 4
    Beiträge
    51

    Standard

    Bericht aus 2013

    Jessica
    Nach etwa fünf Minuten stand Jessica dann vor mich mit einem Glas Cola und Bonbons. Sie schüttelte mein Hand und sie entschuldigte sich direkt um ins Badezimmer zu erfrischen. Als Jessica fertig war, ging ich auch kurz unter die Dusche. Als ich zurückkam sah ich dass sie ihre 'Arbeits-Kleidung" noch an hatte. Schwarze Nylon-Strümpfe, ein seidiges Beige Höschen und eins schwarzen BH die höchstwahrscheinlich leiten unter der Belastung von ihre riesigen Titten. Wir umarmten uns und fingen an zu küssen. Zuerst ein bisschen vorsichtig, dann ging es etwas besser. Ich massiert ihre pobacken und drückte meine harten Schwanz gegen ihren sie an. Als wir uns küssten zog Jessica ein kleidungsstuck aus. Erste ihre BH. Dann ihr Höschen. Und auf einmal war sie nackt bis auf die Strümpfen. Dar viel mir schon auf das sie etwas voller ist als die Bildern auf der Homepage. Aber ich war so geil dass mir das im den Moment wurscht war. Wir wechselten das Spielfeld nach das Bett und küssten dort weiter. Jessica nahm dann meinen Schwanz in ihren Mund und fing an zu blasen. Nach ein paar Minuten tauschten wir die Rollen und ich leckte ihre Muschi. Dies schien ihr zu gefallen und sie stöhnte dankbar. Wir wechselten in 69 und fing mich wieder an zu blasen. Ich verwöhnt ihre Muschi wieder und sie wurde immer feuchter. Nach einer knapp 10 Minuten dachte ich ein paar Mal das sie kommen wurde, aber das waren nur ein paar Warnschüsse. Nach etwa fünf Minuten tropfte die Feuchtigkeit aus ihr Muschi und kam sie dann auch. Sie nahm ein kleinen Moment für sich selbst und hat dann ein Kondom über meinen Schwanz gezogen. Ich fragte sie in Cowgirl auf mich zu kommen. Keine wilden Rodeo aber mein Schwanz verschwand komplett in ihre nasse fotze. Wir wechselten nach Missio und ich fickte sie jetzt von vorne. Ab und zu hörte ich auf und leckte ihre Muschi, zwei Fingern reinschieben ging auch Mühelos. Ich steckte einen Kissen unter ihren Arsch und glitt meinem Schwanz wieder in ihre nasses loch. Ich fickte Jessica so weiter und spritzte dann ab in das Kondom.


    Jessica machte mein Schwanz wieder sauber und wir hatten noch genügend Zeit für etwas Small-Talk. Eine zweite Runde, dar für hatte ich keine Lust mehr. Wir kwatschten die Zeit voll und nach das Duschen verabschiedete ich mich von ihr.


    Fazit: Ordentliche Nummer, ficken und 69 hat sehr viel Spaß gemacht
    "Hallo und danke für die berichte. Muss sie auch mal besuchen obwohl es nicht mehr nötig ist, bin beim Lesen schon 5 mal gekommen."

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2020 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:17 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com