Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Smile Penelope Deluxe, Castrop-Rauxel - Berichte

    Am Freitag war es soweit der Erstbesuch im Penelope deluxe stand an. Aktuell 30 Euro Eintritt ganztägig, mit Gutschein 20 Euro.
    Das ist doch mal ein Angebot für ein Saunaclub. In der Vergangenheit vor der "Übernahme" gab es nicht mehr viele Gründe dort hin zu fahren, die Damen waren hübsch aber der Service im Zimmer war in der Masse unterirdisch.
    Einer Anita aus vergangenen Tagen träumen noch vieler hinterher.

    Der Blick nach vorne, was geht jetzt ab. Um 19 Uhr eingecheckt, alle nötigen Utensilien erhalten. Ab in die Umkleide.
    Der Schrank 48 ließ sich nicht abschließen, ja kurz gewechselt und den Schlüssel mit der Nummer 11 in der Hand.
    Keine Ahnung wo der Schrank ist, in der Männerumkleide gibt es den nicht. Jetzt die 61 , ja der lässt sich auch nicht abschließen.
    Den Kollegen gefragt ob ich meine Sachen bei ihm reinlegen könnte, sonst wäre ich wieder gefahren.

    Das ging, somit war jetzt Zeit für einen kleinen Check, viele bekannte Gesichter getroffen. Es wurde gegrillt mit den vergleichbar mit dem Angebot des Schwesterclubs in Ratingen. Das fängt schon mal gut an.
    Ein Kollege wunderte sich das eine Dame ihn nicht wieder erkannte obwohl er mit ihr schon mal anderswo auf dem Zimmer war.
    Tja , das ist bei mir etwas anders, ich hinterlasse immer bleibende Eindrücke, nicht nur im Club.
    Emi kam auf mich zu, hallo wie gehts ? Ich: gut und noch besser wenn ich wüsste wer du bist.
    Sie: Ich bin Melica aus Aplerbeck. Ich: Nö, Melica bist du nicht aber doch wir waren schon auf dem Zimmer, du bist die Schwester von Ceylan , ja sie sagte Emi, ja jetzt fällt es mir ein.

    Schön siehst du aus wir sehen uns später, bis dann.
    Ein Gast hatte das Vergnügen mit einer deutschen Dame dort die wohl 50 Euro aufruft und für besonders liebevolles blasen werden noch mal 10 Euro extra fällig. Ich dachte gleich Linda wär hier, aber das war wohl ne andere.
    Samira aus Velbert wurde auch gesichtet, ohne Schlüppie wie immer.

    Ja, es sollte die neue Melica werden, das Zimmer war technisch ok, aber Melica ist mir einfach zu nett ihr gefällt es nicht wirklich ihre Zahnabdrücke in meinen Body zu verewigen, aber 40 Euro für 30 Minuten war durchaus ok.
    Einzige Einschränkung war das sie nicht geleckt werden wollte. Dat is natürlich klar, der Vizeleckprinz von Aplerbeck ist natürlich außerhalb von Dortmund bekannt. Da kribbelt es den Mädels schon im Schlüppie wenn sie nur vorbei laufen.

    Zum Club:
    Der Speiseplan wurde auf den Ratinger Standard angepasst, für den Preis ist das gut. Ceylan hab ich auch gesichtet aber mit ihr bin ich nicht kompatibel. Ja, sonst so?
    Ab 22 Uhr brummt der Laden und südländische Eisbären entern Gruppenweise das Penelope. Gut finde ich noch die chaotische Schlüsselausgabe, mal nicht falsch verstehen. Die Schlüssel kommen in einer Kiste und werden zufällig ausgegeben.
    So sind die Gäste immer gut verteilt und stehen sich nicht im Weg.

    Die schönsten Frauen waren wieder hinter der Theke zu finden, wie immer. Ein blonder Sausewind im luftigen Kleidchen und eine ganz Süße , sah etwas aus wie das Indianermädchen aus Pocahontas.

    Jessica versuchte auch ihr Glück bei mir, da wurde erst mal öffentlich an der Theke angeblasen.
    Also sie pustete mir ins Gesicht. Ja kurz gesprochen, Blowjob war nicht so wie erhofft, küssen fällt auch aus.
    Ist mir grundsätzlich nicht wichtig, aber wer schon vorher wenig Service anbietet da ist nicht viel zu erwarten.
    Ich hab ihr noch viele Kunden gewünscht. Sie: Zimmer? Ich: ich wüsste nicht warum, alle anderen machen mehr wie du.

    Man sollte fragen was man auf dem Zimmer bekommt, unter den Schönheiten sind noch ein paar Graupen da zwischen.
    Aber in der Gesamtheit bleibt es ein guter Besuch und es hat sich vieles verbessert,
    dank Pool und bequemen Liegen kann man sich dort einen schönen Tag dort machen.
    Geändert von Bergtester (25.08.2019 um 16:25 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Smile Probefahrt in den Saunaclub.

    Nach 3 Tagen in der Werkstatt war der "Clubflitzer" wieder einsatzbereit und musste mal gleich zur Probefahrt her.
    Die erste Testfahrt sollte ins Penelope gehen, lief alles gut, also eingecheckt um 18 Uhr.
    Beim Abendessen war gut was los, ich setzte mich beim Essen nicht unbedingt zu den hübschen Ladys, die brauchen auch mal Pause und sollen wenigstens in Ruhe was essen. Nach dem Essen allerdings sieht es etwas anders aus, die Mädels nehmen ihre Plätze ein, 2 Girls legen sich aufs Schaukelbett und waren kurz vorm einknacken ( schlafen ) . Ein paar Eisbären verabschiedeten sich dann auch, na ja noch das gute Essen mitnehmen und dann ab nach Hause, gute Idee.
    Also die 15 Euro Eintritt wurden wohl nicht ausgewürfelt sondern sollen den Club etwas füllen, am Wochenende allerdings sieht es im Penelope ganz anders aus. Aber für 15 bis 20 Euro ( mit Gutschein) ist das ein faires Angebot , allerdings wenn die Girls über Stunden keine Zimmer machen trübt das etwas ihre Stimmung. Melika oder Bonny waren leider nicht da. Ein Eisbär warnte mich gleich vor, die da ist ne ganz " abgewichste".

    Ein paar Minuten später bot sie ihre Liebesdienste an , "ey ficken?".
    Ich sagte ihr heute nur seriöse Mädchen, da zieht sie ne "Schnute" ( also schaut böse ).
    Ein paar Mädels sind schon weiter gezogen oder arbeiten nur am Wochenende im Club. Den Eintritt zu senken ist kurzfristig ne gute Idee, aber wenn der allgemeine Service etwas besser wird würden auch mehr Eisbären kommen.
    Bei etwas größeren Clubs wären 80% mit guten Service eine gute Quote, ähnlich wie in Ratingen. Wenn die Kunden zwei mal nicht zufrieden waren fahren sie anderswo hin.
    Aber ich sehe das Penelope auf einem guten Weg, das wird schon.
    Geändert von Bergtester (19.09.2019 um 09:02 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Smile Rundum wohlfühlen für 15 Euro.

    Am Sonntag war ich nochmal da, vor 14 Uhr für 15 Euro Eintritt. Das ist doch ein Angebot. Von den anwesenden Damen waren bis 15 Uhr
    nur eine Hand voll ( fünf) zu sehen. Eine 60 Euro Trulla mit Freundin. ( die nimmt 60 Euro für 30 Minuten). 2 nicht so hübsche und Tatjana blond hübsch , die macht eigentlich gute Zimmer. Somit eine buchbare seriöse Dame bei 40 Eisbären, da passt was nicht.

    Aber lässt man jetzt mal die Damen außen vor war es ein schöner Nachmittag. Erst etwas "Spätstücken", also ein spätes Frühstück oder Brunch.
    Gesellige Unterhaltungen mit den vielen Eisbären die sich in der Sonne vergnügten. Um 15 Uhr gegrillt, doch so kann man es gut aushalten.
    Dazu die Getränkeflat bei Softdrinks und alles für 15 Euro, kann man gut und gerne wiederholen bei schönem Wetter.

  4. #4
    Registriert seit
    28.09.2019
    Beiträge
    62

    Standard

    Seit das Great Palace ( nun Penelope Deluxe ) einen neuen Besitzer hat der ja mit dem Gold in Ratingen alles und in Velbert vieles richtig gemacht hat wollte ich mir den Club nach langer Zeit mal wieder gönnen. In der Vergangenheit konnte er mich nicht überzeugen, weder vom Line Up, dem Service der Frauen noch dem Essen so das er seit Jahren für mich nicht mehr stattfand. Da NRW mit massig anderen Locations gesegnet ist war das aber kein Problem und ich vermisste nichts. Nun siegte die Neugier aber doch und so ging es nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder nach Castrop.

    Gegen 17 Uhr wurde ich von einer ehemaligen Velberter ED nett begrüßt und sie fragte ob dies mein erster Besuch hier wäre, ich verneinte nahm Bademantel, Schlüssel, Handtuch ect. entgegen und ging erst mal duschen. Diese sind in Ordnung, auch wenn die Wassertemperatur nicht konstant war, mal heiß mal kalt, ein Glücksspiel, aber nicht wirklich schlimm.

    Ein Rundgang war dann angesagt aber sehr viel hat sich nicht verändert. Der Außenbereich allerdings ist schöner als noch vor Jahren, mit Pool, Außensauna und netten Sitz-Liege Gelegenheiten. Bei schönem Wetter kann man es sich hier gut gehen lassen.

    Es war sehr ruhig was für diese Uhrzeit aber in Ordnung ist. 10 DL´s und nicht wirklich viel mehr Eisbären waren anwesend, meist drinnen denn es war sau kalt draußen.
    Bis kurz nach 18 Uhr lümmel ich nur so herum beobachte das Geschehen und entspanne. Die ein oder andere Frau gefällt mir zwar aber ich will noch warten ob das Line Up besser und vor allem mehr wird denn je größer die Auswahl......

    Das Abendessen will getestet werden. Qualitativ ist das Essen wesentlich besser als in Velbert und sogar einen Tacken besser als das was ich letzte Woche in Ratingen zu mir genommen habe.

    Nach und nach treffen neue DL´s ein, einige mir bekannte Gesichter aus Velbert sind dabei aber auch Frauen die mir unbekannt sind. Mir fällt eine Skinny Blondine auf die eher zurückhaltend wirkt. Nach einer Verdauungspause steuer ich ihr Sofa an und kaum sitze ich neben ihr taut sie auch schon auf. Wir unterhalten uns in einem deutsch/englisch Mix und da sie mir sehr gefällt und ich ein gutes Gefühl bei ihr habe geht es nach oben in ein Zimmer.

    Tatjana, 30 Jahre (sieht wesentlich jünger aus ) Russin, 175 cm groß langes glattes blondes Haar, heller Hauttyp, Skinny, sehr schöne lange Beine, und ruhige angenehme Ausstrahlung.
    Es gibt zaghafte Zungenküsse, leider sind diese nicht von Dauer. Streicheln scheint eher ihre Welt zu sein, auch ihr Blickkontakt ist gut. Sie vermittelt ein schönes Gefühl von Nähe und ist bemüht es mir nett zu machen. Ihr BJ ist langsam, variantenreich und gefällt mir sehr. Nahtlos geht es zum GV der ebenfalls ruhig, zugewandt und gut ist. Für ein Erstzimmer war es in Ordnung. Nach 30 Minuten stehen wir am Wertfach wo 40 Euro übergeben werden. Tatjana war eine gute Wahl und ich könnte mir vorstellen das sie bei einer Wiederholung sicher noch mehr zu bieten hat, ich würde mir allerdings mehr und länger ZK´s wünschen dann wäre eine erneute Buchung sicher.

    Etwas später sehe ich Samira die ich aus Velbert kenne. Wir unterhalten uns kurz an der Bar und verabreden uns für später denn auch wenn mein letztes Zimmer mit ihr sicher schon gut zwei Jahre her ist erinnere ich mich gerne daran zurück. Aber ich brauche erst mal etwas Zeit zum regenerieren. Sie sagte mir noch das die meisten Frauen aus Velbert ja nun in Ratingen wären was ich aber nicht bestätigen kann denn ich habe bei meinen letzten Besuchen dort nicht mal eine handvoll Ex Velbert DL´s gesehen.

    Komme noch mit einer Celine (war glaube ich ihr Name ) ins Gespräch. Sehr nett anzusehen und auch eine gute Gesprächspartnerin. Zukünftig sicher eine Option. Mit ihr bin ich nicht gegangen da ich bereits mit Samira verabredet war und wusste was auf mich zu kommt, also das ich mich für sie "schonen" muss

    Etwas später geht es mit Samira treppauf.
    Sie ist das absolute Gegenteil von GFS wie ich ihn mit Tatjana hatte. Sie legt sofort mit Mega Zungenküssen los und macht durch ihr forderndes Auftreten schnell klar das sie der Boss ist. Ich lasse sie machen und genieße es von ihr abgegriffen, abgeknutscht, befummelt und ran genommen zu werden. Sie nimmt sich was sie will und bestimmt den Verlauf des Zimmers womit ich kein Problem habe. Ihr BJ ist der Wahnsinn, ihre Technik einzigartig, variantenreich und von einer Ausdauer die ein 30 Minuten Zimmer unmöglich macht. Bin im Genießer/Opfer Modus und als es dann irgendwann zum GV geht legt sie nochmal eine Schippe drauf. Der Ritt des Monats folgt und nach gut einer Stunde endet es. Wie schon vor zwei Jahren hat sie alles so gemacht wie sie es wollte und dennoch bin ich in keinster Weise unzufrieden. 80 Euro für eine super Stunde die ich gerne in naher Zukunft wiederholen werde.

    Das war dann auch mehr als genug für heute. Ich esse nochmal was, relaxe ein wenig auf einem der riesigen Sofas und dann geht´s nach Hause.

    Freut mich das der ACA Chef sich des Clubs angenommen hat. Scheint jetzt wieder eine "gute Adresse" zu sein.

  5. #5
    Registriert seit
    28.09.2019
    Beiträge
    62

    Standard

    Nachdem ich Anfang Oktober gute Erfahrungen im Penelope gemacht hatte zog es mich ende letzer Woche erneut nach Castrop.

    Gegen 18 Uhr nett von der ED begrüßt worden. Der Eintritt liegt immer noch bei 30 Euronen was ich bei dem Preis Leistungsverhältnis nur als Sensation bezeichnen kann. Allein die Auswahl und Qualität des Essens sind diesen Preis mehr als wert. Dazu noch die baulichen Veränderungen die wirklich gelungen sind, Hut ab !!!

    Im Hauptraum ist für diese Uhrzeit doch schon einiges los. Sicher 15 DL´s und nicht minder weniger Eisbären tummeln sich dort. Ein paar hübsche dabei, schlank, skinny, Frauen mit etwas mehr auf den Rippen, für fast jeden was dabei würde ich sagen. Hauptsächlich RumBul Beauty´s. Eine deutsche treffe ich an der Bar an, kenne sie vom sehen aus Ratingen, ihren Namen weiß ich leider nicht.

    Nehme die Damen zur Kenntnis falle aber erst mal über das wieder sehr gute und vielfältige Buffet her denn ich bin hungrig. Treffe im Essbereich dann auch gleich auf Tatjana die ich kurz begrüße sie aber weiter nicht behellige da sie am Essen ist. Ich glaube der neue Betreiber hat die Küchen Crew vom GP übernommen denn das sehr leckere Essen hat mit dem früheren "Aca Teller" nichts mehr gemeinsam. Nachdem der Hunger gestillt wurde ein Rundgang gemacht und es sind wieder drei vier Frauen da die mir unbekannt sind. Auch ein kurzer Abstecher in den Rauch und Außenbereich folgen, aber es ist dermaßen kalt das ich schnell wieder rein husche in die gut geheizte Stube. Hier lümmel ich erst mal auf einem der Sofas herum, schaue mir die Damen in meiner unmittelbare Umgebung an und überlege ob ich mit Tatjana das erste Zimmer machen soll denn sie hatte bei meinem letzten Besuch einen guten Eindruck hinterlassen, noch zögere ich aber denn es ist ja noch früh und ich rechne mit mehr Frauen im laufe des Abends.

    Plötzlich erblicke ein bekanntes Gesicht. Loredana erscheint und ich erkenne sie erst gar nicht denn sie hat ordentlich Kilo´s verloren !!! Ein sehr lecker anzusehenden Skinny Body versetzt mich in Erstaunen. "Alter Verwalter" denke ich nur, sieht richtig klasse aus. Hatte sie seit mehr als einem Jahr nicht gesehen. War vor drei Jahren mal mit ihr im Aca Velbert und das Zimmer habe ich nie vergessen, so schlecht war das !!! Erinnere mich auch das Emily mich nach dem Zimmer ausgelacht hatte da sie mich vor ihr gewarnt hatte ich aber nicht hören wollte und nach der "Erfahrung" mit ihr und dem "Verlust" von 40 Euro damals etwas frustriert war.

    Allerdings muss ich Loredana zugute halten das sie mich bei jedem meiner besuche in Velbert freundlich begrüßte und ein kurzen Plausch mit mir hielt. Sie hat auch niemals auf ein Zimmer gedrängt, das habe ich außer bei ihr selten erlebt !!! Sie sah mich dann auch und kam zu mir. Wieder war sie sehr freundlich und fragte wo ich denn das letzte Jahr abgeblieben wäre. Wir unterhielten uns und ihre nette Art ist schon besonders. Das klingt jetzt vielleicht dämlich aber ich dachte mir " Ist zwar jetzt bestimmt keine kluge Entscheidung aber ich gehe mit ihr " denn ihre zugewandte Art und ihr Skinny Body brachten mich in Stimmung.

    Sie war dann auch sichtlich überrascht als ich ihr sagte sie möge einen Schlüssel besorgen. Auf dem Weg nach oben meinte sie "hab ein schönes Zimmer ausgesucht" was um diese Uhrzeit noch möglich war. Das Bett wurde gemeinsam fertig gemacht und ich legte ab. Drehe mich um und da steht sie vor mir. Hab mich etwas erschrocken und was macht sie ? Knutscht mich und zwar mit Zunge !!! Ich war platt. Sie war immer dafür bekannt das sie keine ZK´s im Programm hat und ich brauchte einen Moment um auf diese Überraschung zu reagieren aber dann erwidere ich ihn. Sie küsst fantastisch, ganz zaghaft, verspielt aber innig, ihre Zunge kann echt was, das flashte mich total !!! Dann ab auf die Matratze. Das geknutsche geht munter weiter und ich befummel ihre wunderschönen Brüste, sie hat mit die schönsten Naturbrüste die ich je gesehen/bearbeitet habe. Sie geht auf Tauchstation aber ihr Blowjob gefällt mir gar nicht, hektisch und grob. Breche das ab, ziehe sie wieder nach oben und knutsche weiter was sie ohne zu meckern zulässt. Das geknutsche und gegenseitige gefummel bringt mich zügig in Stimmung und bald geht´s zum GV der absolut in Ordnung ist. Sie vermittelt ein gutes Gefühl von Nähe, ihr Blickkontakt ist schön, kein dämliches Gestöhne oder ähnlich störendes und ich genieße es weiter ihren Traumbody zu küssen, streicheln usw. Sie merkt das mich das Küssen mit Zunge begeistert und sie werden wilder und sind unfassbar gut. Komme dann recht bald und bin einfach nur begeistert. Sie reinigt mich und wir liegen noch ein paar Minuten zusammen. Was für ein Unterschied zu dem Zimmer von vor drei Jahren !!! War es damals eine 5- hat sie heute eine glatte 2+ verdient. Für eine 1 reichte es nicht ganz da ihre Blowtechnik nicht meins war. Händchen haltend wie zwei verliebte Teenager verlassen wir das Zimmer ;- )) Am Wertfach ruft sie 40 Euro für 30 Min. auf aber das kommt mir nach ihrer wunderbaren Performance nicht richtig vor und so gebe ihr 50, hat sie mehr als verdient. Sie fragt ob es nun wieder ein paar Jahre dauern würde mit einem Zimmer und ich versichere ihr das dem sicher nicht so sein wird. Wir verabschieden uns und ich sehe sie so gut wie nicht mehr an diesem Abend denn sie ist sehr gefragt.

    Schöner Einstieg in den Abend und nach dem duschen lümmel ich erneut auf einem der Sofa´s herum. Es sind auch ein paar neue Damen anwesend, hübsche Dinger dabei aber ich habe es mit einem weiteren Zimmer erst mal nicht eilig und beobachte das Geschehen. Es ergibt sich das ein oder andere Gespräch mit einigen der Schönheiten die zwar nicht animieren dürfen aber beim vorbei gehen "Hallo" sagen und auch mal einen kurzen Talk beginnen. So richtig überzeugen kann mich aber erst mal keine denn das Zimmer mit Loredana war schon eine Klasse für sich und das möchte ich noch ein wenig Revue passieren lassen.

    Esse später nochmal ein paar leckere Pommes und erspähe am Nachbartisch eine sehr gut aussehende Dame. "Die wäre meine Welt" denke ich während ich mir die Fritten schmecken lasse. Sie schaut mich an, zwinkert mir zu und futtert "Hasensteak" Was finden Frauen nur immer an Salat ? Da unsere Tische nahe beisammen stehen fragt sie wie es mir geht. Ich antworte wahrheitsgemäß das es mir nach einem guten Zimmer immer gut ginge. Sie lächelt mich an und sagt das ich gar nicht wüsste was ein gutes Zimmer sei solange ich nicht mit ihr gewesen wäre. Ich habe ein Deja Vu Gefühl denn so was hatte schon mal eine Frau in irgend einem Club zu mir gesagt, aber mir fiel grad nicht ein wo das war da mich ihre Schönheit vom Denken ablenkt. Das müsse sie erst mal beweisen kontere ich, sie lacht und fragt ob das eine Einladung wäre. "Was soll´s" denke ich und antworte mit einem knappen "Ja". Sie fragt ob sie noch eine rauchen gehen könne und ein paar Minuten später geht es wieder eine Etage höher. Sie spricht etwas deutsch, englisch ist ihr aber lieber und das geht dann auch besser.

    Sabina, 23 Jahre, Bulgarin. Ca. 160 cm groß, Schlank, dunkler Hauttyp. Schulterlange gewellte schwarze Haare, braune Augen, B-Cups, sehr hübsches Gesicht. Ach ja, für ZK´s will sie 10 Euro extra, ich frage sie ob sie wie einige andere Damen damit zwei oder drei Alibiküsse meint und das ich dann lieber komplett auf ihre Dienste verzichten würde. Sie verneint das glaubwürdig uns so wage ich es mit ihr. Nach dem das Bett fertig ist legt sie alles was sie so braucht akribisch nebeneinander was irgendwie lustig anzuschauen ist. "Strukturiertes Arbeiten" fällt mir ein und ich muss lachen. Sie zuckt mit den Schultern was wohl "so bin ich halt" heißen soll und schon geht´s los. Seniorina hat nicht zuviel versprochen. Ihre ZK´s sind gut, von Dauer und ihre sanfte Kusstechnik gefällt mir. Berührungsängste scheinen ihr Fremd, sie zickt nicht rum und lässt alles zu was ich so mache. Streicheln, Küssen, selbst das Gesicht streicheln und küssen ist möglich. Cool, denn das mögen die meisten Frauen nicht. Auch ihre Aktivitäten sind zugewandt und gefallen mir. Sie ist recht aktiv dabei, küsst mich von sich aus und erfreut mich eine ganze Weile mit ihren gekonnten Streichel Aktionen bevor sie auf Tauchstation geht. Ihr Blow ebenfalls einwandfrei. Sanft, entspannend und definitiv gekonnt. Das lasse ich sie eine ganze Zeit lang machen und sie fragt genau zum richtigen Zeitpunkt ob wir nun Liebe machen wollen. Auch im "Liebe machen" enttäuscht sie nicht. Ihr Blickkontakt ist klasse, sie ist mir körperlich nah und erzeugt eine schöne Illusion davon das auch sie gefallen an alle dem findet was hier passiert. Was sie beherrscht wie kaum eine andere ist das sie kurz vor dem Finisch einfach Geschwindigkeit raus nimmt um mich dann langsam aber sehr gekonnt wieder auf Touren zu bringen, dafür gibt es eine glatte 1 !!! So komme ich nach gut 45 min und bin hoch zufrieden. Sie hat nicht zuviel versprochen und auf ganzer Linie überzeugt. Auch hier beenden wir das Zimmer nicht abrupt sondern kuscheln noch und unterhalten uns ein wenig bevor wir nach exakt 60 Min. am Wertfach stehen. 90 Euro für 60 Min. zahle ich ohne zu murren. Sabina ist eine klare Empfehlung und zukünftig für mich wieder eine Option.

    Ein letztes mal betätige ich mich als "Buffetfräse" und verlasse gegen Mitternacht den Club. Wieder eine gute Zeit, erneut schöne Zimmer mit zwei wunderbaren Frauen gehabt und auch das Essen überzeugte wie schon beim letzten Besuch. Der Club sieht mich definitiv wieder !!!

  6. #6
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Standard Was neues im Penelope oder die Stadt der Liebe.

    Am Samstag zur Party etwas früh eingecheckt um 13 Uhr die HH Zeiten der anderen Clubs steckt bei mir einfach in den Knochen.
    Auch auf Partys wird der Gutschein akzeptiert, somit für 20 Euro das große Grillen und Poposhow, das allein wäre es schon wert.
    Für mich ist der Club auch günstig gelegen aus dem Münsterland ist es nur halb so weit wie nach Ratingen. Einziges Manko war bisher das vielen Damen guter Service fremd ist.

    Es gibt ein paar bauliche Veränderungen im Penelope, der Teppich ist komplett raus aus durch dunkle große Fliesen ersetzt.
    Der Essbereich ist jetzt auch gefliest und ebenerdig, vorher waren ja 2 Stufen mit "Umzäunung".
    Im WC ist die Renovierung auch abgeschlossen , zu 95% ist das auch gut geworden.

    Zu den Damen, es gibt auffällig viele hübsche Blondinen im Club. Meine 2 Lieblinge Bianca und Bella waren auch da, somit war die Zimmerfrage schon geklärt. Ab 15 Uhr das große Grillen, lecker wie immer aber meine Waage spinnt danach immer, was die dann anzeigt.

    Putri ist ja immer am Samstag und Sonntag im Penelope zu Gast , immer die Frühschicht bis 18,19 Uhr und dann hat sie Feierabend.
    Da in dieser Zeit der Club nur mäßig besucht ist geht sie schon mal auf Tour und sammelt ihre Kunden ein. Ich saß nur ein paar Sofas weiter und sie sagte zu mir ich könne mal zu ihr kommen sie beiße nicht. Ich gleich, ach schade dann bleibe ich lieber hier.
    Da hatte ich ihre Aufmerksamkeit und sie kam zu mir und sagte gleich wenn du willst beiße ich dich auch, bis dahin hielt sie es noch für ein Spaß.
    Ja dann setzt dich doch mal, wir sprachen etwas über dies und da. Ich kenne dich aus Velbert , Ratingen und jetzt hier. Ich: Ja ich auch.

    Ohne Absprachen rauf aufs Zimmer, ja ich leg mich mal auf Bettchen.
    Putri hat ein einnehmendes Wesen und übernimmt gerne die Führung im Bettchen, kann sie auch wenn ein paar Wünsche Beachtung finden.

    Ja etwas streichheln hier und da, ich fragte mal ob sie nichts vergessen hat, etwas beißen oder so.
    Putri: Ich hab gedacht du hast Spaß gemacht?
    Ich: Zeig mal was, erst etwas zaghaft dann ging es etwas ab. Naja sie hatte Angst das da Narben bleiben, das passiert natürlich nicht.
    Ein paar kurzweilige Zahnabdrücke das war es auch. Danach sprang das Pornosternchen Putri an. Blowjob tief und nass, da bleiben keine Wünsche offen. Dann sattelt Putri auf und ich durfte auch mal Gas geben. Ich fragte noch ob sie weniger stöhnen könne, ja das ging auch 10 Sekunden danach schrie sie das Zimmer zusammen.

    Ist jetzt nicht ganz so meins, aber für Pornosexliebhaber ist sie ein Traum.
    Von den Leistungen im Bettchen bleiben keine Wünsche offen. mir war sie etwas zu pornolastig aber durchaus ok.
    Wenn sie sich beim nächsten Zimmer etwas bremsen lässt bin ich gerne wieder dabei.

    Abrechnung 40 Euro für das halbe Schäferstündchen.

    Danach erst mal ne Wurst und dann ab zu Bianca:

    Kurz auf dem Sofa unterhalten, naja ich war noch vor Sofa und mal nett gefragt ob sie Zeit hätte.
    Ja ab ins Bettchen mit ihr, sie schaut mich so an und fragt muss ich wieder mein Herz draussen lassen oder möchtest du was was anderes wie sonst immer?
    Ich: Ja überrasche mich Bianca. Gesagt getan , es ging direkt ins warme Mündchen und 15 Minuten einen echt guten Blowjob genossen.
    Ja sie wurde immer langsamer bis sich ihr Köpfchen gar nicht mehr bewegte, tja lustig Bianca dachte ich mir das ist ja keine Überraschung.

    Da bin ich mal angefangen ihren Mund zu knattern, da kann ich natürlich nicht ihren Kopf fixieren und Gas geben, das muss etwas mit Gefühl gearbeitet werden. Jetzt erzählte sie was von kratzen, ich gleich ne danke das mag ich gar nicht.
    Bianca: Nein du kratzt mich auf dem Rücken. Na klar das geht aber kostet extra.

    Es war jetzt mehr ein streicheln mit den Fingernägeln, ohne Spuren zu hinterlassen. Aber es gefiel ihr damit ist alles gut.
    Etwas Spaß musste natürlich sein, ich: Oh Baby jetzt jetzt.
    Sie schaut mich an , ich mach nur Spaß Baby. So kleine Lacher beim Sex kommen immer gut.
    Langsam war ich doch so weit und wollte ihr etwas die Zähne "aufhellen"
    Dann übernahm sie wieder und hielt mich über Minuten kurz vorm Abschuss, das kommt schon gut an wenn sie kurz vorher immer bremst. Dann kurz vor Ende der halben Stunde gab sie doch noch Gas und zog mir beim Abgang "die Eier lang".

    Das war ein perfekter Blowjob und dank Conti alles ohne Extrakosten.
    Abrechnung auch hier 40 Euro für den Blowjob des Monats.


    Das Fräulein Anka war auch kurz zu sehen und Alexandra ist schon ne Woche da, bleibt sie noch 3 Wochen könnte man das ändern.
    Ich behalte sie im Auge.

    Es gab noch ein nettes Gespräch mit Celina:
    Optisch so "big fat Mama" afrikanischer Abstammung mit eine blonden Haarpracht. Sie meinte ich würde sie garnicht anschauen, doch hab ich kurz aber sie passt nicht so in mein Beuteschema, sie kommt aus Paris und fragte ob ich auch schon mal in der Stadt der Liebe war.
    Na klar, am besten hat mir das Rotlichtviertel Pigalle in Paris gefallen.


    Für zukünftige Neubuchungen frage ich jetzt immer erst Bella ob die Damen auch gut sind.
    Da spar ich mir die Flops und kann das gesparte Geld besser in Trios anlegen.
    Attached Images Attached Images
    Geändert von Bergtester (11.12.2019 um 02:00 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Standard

    Ein Kunde wollte unbedingt in bar bezahlen, das Bargeld lag da so gelangweilt rum.
    ja da hab ich mir einen Dönerteller in Castrop Rauxel bestellt zum selbst abholen.

    19 Uhr eingecheckt da war die Party schon im vollen Gange. Hauptsächlich südländische Eisbären und 20% deutsche "Weißbrote".

    Auch bei den Girls sah es gut aus, ich hoffe Bianca und Bella sind bald wieder da. Vicky kommt wohl immer erst gegen 20 Uhr, sie sieht echt noch toll aus. Corinna glänzte auch wieder mit Schönheit und wurde praktisch immer wieder schnell gebucht so wie auch Loredana. Für sie hat sich der Wechsel von Velbert echt gelohnt, sie hat ihren Service etwas erweitert was das küssen angeht, da ist sie eins der besten Mädchen im Club. Bei Tatjana lief es auch ganz ordentlich, Putri machte gerade Feierabend.

    Für die Erstbuchung von Corinna möchte ich gerne Bianca oder Bella mitnehmen, Vicky wäre da nur bedingt geeignet.
    Eine Dame fragte ob ich nicht Lust hätte? Ich: Ja schon aber nur mit seriösen Blondinas. Sie: Ich kenne hier keine.
    Ich: Ich schon aber die zwei haben gerade Urlaub.

    So blieb es beim Dönerteller zum selber abholen. Hätte man jetzt nicht unbedingt ein Bericht raus machen müssen ,
    aber das Wesentliche. Im Penelope ist auch was zwischen Weihnachten und Sylvester was los zu mindestens in den Abendstunden.
    Auch gestern bestimmt über 40 Damen im Club.
    Und wer es lieber etwas ruhiger mag kommt einfach zum Frühstück ins Penelope.

  8. #8
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Standard

    Am Sonntag ging es noch auf einen Kurzbesuch ab ins Penelope. Ein anderer Clubkollege war schon um 14 Uhr da , da gab es dann um die 10 Ladys.
    Der Club ist eher was für die Abendstunden, im Sommer gab es schon viele Eisbären ab 15 Uhr, die lagen schön am Pool ein Grillteller dazu etwas den Mädels auf den Popo schauen und weg waren sie wieder.

    Jetzt im Winter geht es echt erst später los, klar sind schon zum Frühstück Mädels da aber Geld verdient wird erst ab 18 Uhr, Corinna fing auch ab 17 Uhr an, die war durchgehend gefragt. Andere lagen über Stunden auf dem Sofa, einiige Kunden warteten am Stehtisch bei der Treppe um sie gleich nach dem frisch machen abzufangen.

    Es gibt natürlich auch andere gute Girls da , allerdings ich kenne da nur 3 und zwei davon haben gerade Urlaub. ( Bella und Bianca)
    Wenn es nur ein gutes Mädchen für mich gibt und es sich schon herumgesprochen hat das sie besten Service liefert ist das nicht ganz optimal wenn man sich nicht in die Schlange unterhalb der Treppe stellen möchte um sie als erster abzufangen.

    Da war auch mal Zeit für andere Themen. Der Kollege isst jetzt kein Fleisch , Weißbrot und der böse Industriezucker.
    Ich dachte nur ja quassel du mal.

    Bei säurehaltige Lebensmittel wäre ich fast eingeschlafen, aber dann er nahm 15 Kilo in 2 Monaten ab.
    Tja ich erzähl immer die Bratwurstgeschichten , das verträgt sich nicht so gut mit einen niedrigem BMI.

    den Rekord beim schnell essen 10 Stück in 32 Minuten.
    und "fressen wie ein Schwein" 15 Stück gesamt wobei die letzten 2 schmeckten gar nicht mehr aber ich wollte das einmal schaffen.
    also total Sinn frei.
    Danach hat man auch keine Lust auf Frauen und Aktion im Bett lieber ein Schläfchen alleine.
    Die Veranstaltung war in Ratingen, nur mit Geflügelfleisch Würstchen.


    zurück ins Penelope:
    Da gab es Salat mit Cocktailsoße was aber auch nicht ganz richtig war. Die Hähnchenflügel waren aber wohl ok.
    Ja sonst das gewohnte Bild um so später um so voller wird es im Club.

    Da der erste Saunaclub ( Neby) schon dicht gemacht hat macht das Penelope wohl alles richtig bei wachsenden Besucherzahlen.
    Vielleicht verirrt sich ja das ein oder andere Neby Girl ins Penelope, eine Nora oder Lolita ist überall gern gesehen.

    Ich hoffe das bald die Urlauberinnen zurück kommen das ich etwas mehr Auswahl habe.

    So beim nächsten Bericht geht es wieder rund ums Thema Damen in der Horizontalen und sind Sanaclubbs noch zeitgemäß und wenn ja welche?

    Noch ein paar letzte Eindrücke vom Club:
    Nach und nach werden die Damen mit langer Aufpreisliste an die frische Luft gesetzt. Es wird mehr auf Nachhaltigkeit gesetzt und das der Gast gerne wiederkommt. Aber man kann auch nicht vor Weihnachten zu viele Girls wegschicken sonst sind zu wenige da.
    Für mich ist es schön zu sehen das die guten Mädchen viele Zimmer haben und die Graupen sich den Popo platt sitzen.
    Also wer dort hübsche Girls über Stunden auf dem Sofa sieht sollte etwas vorsichtig sein.
    Ich hab mich auch mal vor Wochen mit einer Jessica unterhalten, sie küsst nicht und beim Blowjob gab es auch Einschränkungen.
    Ich fragte mich so was machst du eigentlich hier, sie fragte Zimmer?
    Ich: warum sollte ich mit dir gehen, andere Girls hier sind echt besser.
    Da war sie auf einmal echt sauer und die Stimmung kippte etwas.

    Die Zeiten wo die Girls nur schön aussehen und Geld verdienen sind im Penelope langsam vorbei.
    Geändert von Bergtester (07.01.2020 um 09:02 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Smile Da bitte nicht beißen Baby.

    Es war Zeit für einen kurzen Besuch des Penelope, 15 Euro Eintritt vor 14 Uhr ist schon was, und man bekommt was geboten für den HH Eintritt.
    Um 13 Uhr waren 6 Autos auf dem großen Parkplatz, klar sind auch Plätze vor dem Club frei aber erst mal Ernüchterung aber keine Überraschung.
    Eingecheckt bei der netten Dame und rein ins Vergnügen, erst mal ab zum Frühstück und Corinna saß schon auf ihren Sofa in der Nähe der Raucherecke.
    Ja damit ist das suchen nach der richtigen Animateurin fürs Zimmer schon fertig. Ein paar Eisbären waren auch noch am essen und wanderten zwischen Sauna und Sofas hin und her.

    Ja wenn man jetzt viel Zeit hat und nicht weit weg wohnt kann man das durchaus machen. Die Girls wissen natürlich ihre "Frühstücksrentner" und animieren diese gar nicht mehr. Beim Frühstück wenn die Damen ihr Handtuch um die Hüfte haben brauche ich sie auch nicht belästigen, die haben auch ihre Pausen verdient. 2 deutsche Damen waren auch am essen aber irgendwie kamen die zwei nicht so interessant rüber.

    Nach und nach checkten aber immer wieder Damen ein und der Club füllte sich langsam. Es gab durchaus hübsche Alternativen zu Corinna aber ich weiß was sie so abliefert auf dem Zimmer, wenn ich jetzt ein Schuss ins Blaue mache und die Dame nichts wäre würde ich mich echt ärgern.
    Also so lange wie Bella und Bianca nicht da sind kann ich auch nicht fragen ob andere Damen gut sind.
    Die Girls wissen meistens wie ihre Mitbewerberinnen so sind im besten Fall waren sie schon mal gemeinsam im Trio am knattern.

    Also auf zu Corinna und gefragt ob sie Zeit hätte etwas Geld zu verdienen.
    Corinna hat durchaus Sinn für Humor und lachte kurz.
    Sie war etwas überrascht das ich noch ihren Namen wusste, ich sagte ihr das beste Mädchen in Ratingen heißt auch Corinna.
    Corinna: Oh dann magst du Corinnas? Ich: absolut
    Es ging ins Zimmer 1 mit meiner Nummer 1. Auf dem Zimmer etwas viel Geknutsche von ihr hier und da.
    Ich fragte ob sie nichts vergessen hätte? Sie: Ich: etwas Romantik mit deinen Zähnen und hier und da etwas beißen.
    Ja da viel es ihr wieder ein, andererseits bei so Aktionen muss Frau sicher sein den richtigen im Bett zu haben.
    Das kommt nicht bei jeden gut an könnte ich mir vorstellen.

    Da ging es langsam im Blowjob über, ich sag das sonst immer ab jetzt bitte ohne Zähne was bei den Girls für einen Lacher sorgt.
    Niemals hätten sie da zugebissen hab ich schon oft gehört, da brauche ich natürchlich nichts zu sagen.

    Dann biss sie auch da zu, jetzt nicht Bergtester in Gefahr aber durchaus unangenehm. Ok, kurze Info da bitte nicht mit den Zähnen.

    In der 69er ist sie sonst perfekt.
    Da gibt es keine Ermüdungserscheinungen auch 15 Minuten Dauerblasen macht ihr nichts aus, beim Lecken geht sie auch gut mit.
    Corinna ritt auch noch eine kleine Runde und zum Abschluss ging es heute noch mal schön ins warme Mündchen.
    Und wieder ein perfektes Zimmer mit Fräulein Corinna.

    Nach dem Zimmer um 15 Uhr gab es schon das Mittagessen, das nehme ich noch gerne mit.
    Eine deutsche Dame hatte einen kleinen Disput mit einer rumänischen DL und war etwas ungehalten bis genervt.
    Mein Gedanke war so, ach schade ihr Stimmung hätte ich jetzt gerne mitgenommen, aber ich war gerade mit Corinna.
    Geändert von Bergtester (08.01.2020 um 17:19 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Standard Stiftung "Frauentest" in Castrop Rauxel

    Diesmal ging es ins Penelope , das ist für mich auch nur halb so weit zu fahren wie ins Gold und Corinna 2.0 arbeitet da, also warum in die Ferne schweifen?
    Erste Neuerung was alle betrifft , Sonntags wird nicht mehr gegrillt.
    Es gibt jetzt auch um 15 und 18 Uhr was Warmes, ich finde das Essen im ACA Gold schon ok für den Eintrittspreis.
    Aber im Penelope ist es doch noch besser ob beim Salat oder den anderen Köstlichkeiten. Ich wollte eigentlich den fleischlichen Gelüsten beim essen entsagen und mich erst mal durch die Salate gefuttert, sehr lecker.
    Später allerdings gab es doch noch zwei "Schenkel" vom Hühnchen und das nicht nur im Bettchen.

    Ansonsten kann ich hier offiziell verkünden das die Urlaubszeit im Penelope vorbei ist und genügend hübsche, liebe , zärtliche Damen und Corinna da sind.
    Auffällig war auch die neue Laura die als Eva im Freudenhaus MS vorher war. Sie wird oft beim Essen angesprochen.
    Ob das jetzt der Grund für ein paar mehr Pfündchen zugelegt hat?
    Zu ihrer netten Erscheinung hat sie ein recht lockeres Mundwerk, mir gefällt so was.

    Die allseits beliebte Bianca ist auch wieder zurück aus dem Urlaub und hat wohl auch etwas zugelegt, naja bei Mama schmeckt es halt am besten.
    Sie hat jetzt braune Haare statt der blonden, aber der große Popo ist geblieben.
    Ja da musste ich mal ein Zimmer in die Wege leiten und schauen ob sie nichts verlernt hat, nicht das die neu "zugeritten" werden muss.
    Auf dem Zimmer im Bettchen das gewohnt gute Bild von ihr. Nichts verlernt die Gute, so kann ich sie für 2020 weiter empfehlen.
    Ich könnte ihr eigentlich ein Stempel auf dem Popo machen ( Bergtested 2020 )

    Weil wieder so viele hübsche Damen vor Ort waren gab es auch für Corinna zeitweise 20 Minuten auf dem Sofa.
    Die Stücke vom großen ganzen werden jetzt etwas kleiner für die Damen aber das Penelope war gut besucht und es läuft wieder.
    Attached Images Attached Images
    Geändert von Bergtester (20.01.2020 um 10:26 Uhr)

  11. #11
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Smile Corinna 2.0

    Am Sonntag mal schön um 17 Uhr im Penelope eingecheckt, Gutschein und 20 Euro wechselten den Besitzer. Jemand kniff mich erst mal in die Seite, ich : aua die Dame am Empfang: und
    Ja Corinna hatte sich wohl angeschlichen oder kam gerade vom Zimmer und begrüsste mich erst mal mit der netten Geste.

    Auch im Penelope treffe ich jedes mal bekannte Gesichter, die Mädels waren in der Masse etwas gelangweilt weil es nicht so viele Buchungen der Ladys gab. Am Samstag allerdings war der Club so voll das es keine Sitzplätze mehr gab und es Zimmerwartezeiten von bis zu 30 Minuten.
    Der Club hat 21 Zimmer also lief es sehr gut.
    Der Streichung der HH in der Freude macht sich bemerkbar, da können sich die Damen in Bochum wohl etwas entspannen.

    Corinna war über 2 Stunden gebucht und Bianca hatte wohl frei gehabt.
    Ein Club voller hübscher Damen und ich werde nicht fündig, das muss ich für die Zukunft ändern.
    Irgendwann war sie doch wieder frei , jau gleich mal hin und gefragt ob sie eine seriöse Freundin hätte für die Zukunft wenn sie oder Bianca nicht da wären. Sie meinte ihre neue Freundin ( ich hab den Namen schon vergessen) , sie ist neu und spricht nur rumänisch.

    Genau das suche ich natürlich nicht. Corinna: Sie weiß aber schon was ficken und blasen ist,
    Ich: und "das kostet Extra" bestimmt auch, allgemeines Gelächter bei den anderen Girls.

    Sie stellte mich noch eine Dame vor aber irgendwie bin ich etwas auf blond fixiert.
    Ok, ab aufs Zimmer mit der hübschen Corinna. Auf dem Zimmer gewohnt gute Performance von ihr. Die ist echt hier am lutschen da am lecken , ich verstehe warum sie unter den Top 3 der meist gebuchten Damen im Club ist.
    Mit ihren Zähnen beißt sie noch ab und zu an nicht gewünschten Stellen aber das lernt sie noch mit der Zeit.

    Die Zimmer werden immer besser mit ihr , auch im direkten Vergleich zu der Corinna aus Ratingen ist sie etwas besser.
    die 30 Minuten gab es für 40 Euro plus Tipp ( Raffaello )

    Das Essen schmeckte auch wieder lecker , das ist auch besser wie in Ratingen.

    Der Club Preis/Leistung
    Geändert von Bergtester (27.01.2020 um 13:25 Uhr)

  12. #12
    Registriert seit
    07.06.2019
    Beiträge
    207

    Standard

    Loredana ruft an! Wer kann da schon nein sagen?

    Gestern hatte ich eigentlich vor, den Club Arabella zu besuchen. Ich hatte nämlich gehört, dass Ivana wieder aufgetaucht ist und aktuell in der Arabella sei. Ich also dort angerufen und nachgefragt, wobei man mir sagte, dass Ivana nicht anwesend sei.

    So schnell wollte ich jedoch nicht aufgeben. Schließlich hatte ich mal ein schönes Erlebnis mit ihr in der Freude, wo Ivana plötzlich ungefragt auf meinem Schoß saß und mich leidenschaftlich abgeknutscht hat. Das Zimmer war dann weniger gut, was aber an mir gelegen hatte, weil ich (kurz nach einem vorherigen Zimmer) einfach keinen hoch gekriegt habe.

    Dann war Ivana plötzlich für mehrere Monate verschwunden, wie ich gehört habe, wegen irgendwelcher privaten Probleme.

    Ich also in der Freude angerufen, ob sie dort sei. Die ED am Telefon verneinte, meinte jedoch, es wären immerhin 25 Mädchen anwesend.
    Nach weiteren Anrufen in der Villa Verena und Villa Venus, wo sie auch nicht war, habe ich es aufgegeben.

    Plan B musste her. Schließlich hatte ich mich darauf eingestellt, heute abend zu ficken! Aber wo?
    Ich arbeite im Essener Süden, Acapulco Velbert wäre am nächsten. Freude geht auch noch, 25 Girls, ich hatte jedoch keinen Bock auf Stress, der zur Happy Hour ab 20 Uhr dort zu erwarten war. Außerdem wollte ich ja Ivana, und Hunger hatte ich auch, was ja für die Freude nicht so gut ist!

    Ich hatte gehört, dass Loredana ganz frisch aus dem Weihnachtsurlaub gekommen ist.

    Bekanntlich arbeitet sie ja jetzt in Castrop-Rauxel. Also im Penelope de Luxe angerufen, ob sie da ist. Die ED sagte, sie sei anwesend. „Na gut“, sagte ich, „dann komme ich gleich vorbei“.

    Keine 5 Minuten später schellte mein Telefon (mit unterdrückter Nummer): Loredana persönlich rief mich an! Habe ich so auch noch nicht erlebt, dass mich eine DL zurück ruft. Sie sagte mir, dass Sie auf mich warten würde. Wer kann da schon nein sagen?

    Ich mich also auf den Weg gemacht zum Erstbesuch im Penelope de Luxe.

    Zum Glück hatte ich noch einen 10€-Rabattgutschein, so dass ich bei meinem Eintreffen gegen 20 Uhr nur 20 € bezahlen musste. Die ED kannte mich noch von früher.

    Mein erster Eindruck: recht geräumige Umkleideräume und ein schöner Außenbereich mit Grill und Swimmingpool, der bestimmt im Sommer bei schönem Wetter eine angenehme Atmosphäre verspricht.

    Den Hauptraum fand ich jetzt nicht so toll, besonders die etwas niedrige Decke mit den unverkleideten Trapezblechen. Kein Vergleich zum Acapulco Velbert oder Samya, selbst die Freude macht einen gediegeneren Eindruck. Da kann auch die plüschige Dekoration und die doch recht gelungene Beleuchtung nichts dran ändern.
    Die Bar ist recht kurz, der Essensbereich im hinteren Teil des Saals ist ausreichend groß. Im anderen hinteren Bereich befinden sich mehrere Nischen, bestückt mit orientalisch anmutenden Sofas. Auch eine Nische mit Porno-Kino gibt es, sowie eine Poledance-Stange.

    Im vorderen Bereich direkt in der Nähe der Bar befindet sich ein „Schwebebett“, welches mit schön verkleideten Ketten an der Decke befestigt ist. Mehrere Mädels saßen dort darauf, u.a. Loredana, die mich sofort erkannt und mich zu ihr gewunken hat.
    Wie immer sah sie rattenscharf aus: oben ohne, schwarze Nylon-Strümpfe, schwarzer Slip.

    Nach einem kurzen Plausch sind wir dann aufs Zimmer mit einem hohen Bett, bestückt mit unzähligen dicken orientalisch anmutenden Kissen.

    Loredana erzählte mir, dass sie gerade erst aus Rumänien wieder gekommen sei. Ihre Wohnung in Velbert hat sie aufgegeben und sucht jetzt eine neue Wohnung in der Nähe ihrer neuen Wirkungsstätte. Also: wenn jemand etwas weiß von einer schönen kleinen Wohnung in Castrop-Rauxel, bitte melden, gern auch bei mir!

    Loredana ist für mich nahezu perfekt, sowohl vom äußeren her, als auch ihr Charakter, und ihr Service sowieso: schöne ZK, gefühlvoller und ausdauernder Blowjob, Sex in mehreren Positionen, wie Missio, Doggy, Cowgirl, Cowgirl revers.


    Zwischendurch haben wir eine kleine Pause eingelegt, und Loredana ist kurz (splitternackt) runtergegangen und hat uns was zu trinken geholt. Kurze Zigarettenpause im Bett, dann weitergemacht: nochmal geblasen, Stellung 69 und dann weiter gepimpert.

    Wir haben dann noch die Löffelchen-Stellung ausprobiert. Danach habe mich hingestellt, sie hat sich vorn an die Bettkante auf die dicken Kissen gelegt, wobei ich sie schön tief und ausdauernd von vorn ficken konnte. Zwischendurch, während mein Schwanz noch in ihr war, geile Zungenküsse.

    Da ich immer noch nicht gekommen bin, hat Loredana es im Handjob zu Ende gebracht, was einige Zeit gedauert hat.
    Eine volle Stunde waren wir im Zimmer. Zum Schluss hat sie mir noch eine Massage, sogar mit Öl, angeboten, was ich gern angenommen habe.

    Über Geld haben wir gar nicht gesprochen. Ich habe ihr dann 100 € gegeben, was ich für den Service durchaus für angemessen halte.


    Nach diesem geilen Zimmer musste ich erstmal was essen.

    Am Büffet gab es u.a. Hähnchenflügel, Hähnchenschnitzel, Pommes, Döner-Fleisch und verschiedene Salate. Natürlich gab es wieder nur Pappteller und Wegwerf-Plastikbecher, eigentlich ein Unding bei der heutigen Wegwerf-Mentalität!
    Außerdem haben die Pappteller den Nachteil, dass wenn man ihn falsch hält, der Teller verknickt und (wie es mir passiert ist) ein Teil der Salatsoße herausläuft.
    Ansonsten war das Essen gut, wenn auch nicht annähernd so gut wie z.B. im Samya.

    Im weiteren Verlauf des Abends gab es noch ganz nette Tanz- und Strip-Shows von einigen Mädels an der Poledance-Stange.
    Ein DJ sorgte für die musikalische Untermalung, die für meine Begriffe etwas zu laut war.

    Die anwesenden Mädels waren meistens, von einigen „Schwergewichten“ abgesehen, ganz hübsch anzusehen. Einige wenige liefen topless herum, manche sogar ganz nackt. Gesprochen habe ich z.B. mit einer etwas dralleren Kenianerin.

    Gezimmert habe ich dann nicht mehr, ich kannte auch sonst niemand.

    Gegen 23 Uhr bin ich dann gegangen. Abgesehen davon, dass der Weg für mich doch relativ weit ist, werde ich wohl wegen Loredana hier irgendwann wieder auftauchen, vielleicht auch im Sommer bei heißen Wetter am Pool.
    Geändert von Pappenstiel (09.02.2020 um 14:24 Uhr)

  13. #13
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Smile Pyjama oder Gartenzwerg Party im Penelope.

    Am Samstag zur Party musste ich mal wieder ins Penelope, Gutschein und 20 Euro wechselten den Besitzer und ab ging es.
    Was auffällt es sind jetzt wieder auffällig viele hübsche Damen vor Ort, ein Fräulein auch aus dem Freudenhaus aus Münster, da sie etwas länger brauchte beim einchecken war es wohl ihr erster Besuch dort. Auf der Homepage vom Freudenhaus hatte sie auch heute frei.
    Da brauche ich jetzt nicht gleich den Namen hier veröffentlichen, das ginge zu weit.

    Ab 18 Uhr war schon gut was los im Club, auch immer wieder checkten Damen zur Nachtschicht ein. Es wurde allerdings recht wenig gezimmert im Vergleich zu den letzten Besuchen von mir. Viele südländische Eisbären unterhielten sich flirteten etwas mit den Girls aßen und tranken gut und das war es auch. Ist jetzt für die Girls eher suboptimal aber so ist es auch mal zwischendurch.
    Auch eine Corinna oder der "Telefonjoker" Loredana saßen mal 30 Minuten ungebucht auf dem Sofa oder dem schwebenden Bettchen.

    Corinna wollte mir schon Tatjana ans Herz legen aber die ist nichts für mich, ich hatte einmal das Vergnügen in Velbert mit ihr, das reicht erstmal, so toll war die jetzt nicht. Karina aus dem ACA Gold war auch zu Gast und freute sich über relativ viele Zimmer. Vielleicht sind die eher südländische und nicht so anspruchsvolle Gäste mehr ihr Ding.

    Da keine Bella oder Bianca zu sehen war blieb nur noch das Fräulein Corinna über, also hin zu ihr und mal ein Zimmer gebucht.
    Die Schlüsselausgabe ist jetzt oben bei den Zimmern mit Uhr wo die Zeit eingetragen wird. Macht auch Sinn da die langen Wege wegfallen und nur noch die Zimmerzeit notiert wird. Auf dem Zimmer gab es den gewohnt guten Service von mir.
    Corinna war auch nicht schlecht, allerdings es wird langsam etwas langweilig mit ihr, ich muss doch mal Ausschau nach einer neuen Dame halten.

    Es ist schon lustig wenn die in der Regel etwas kleineren rumänischen Girls ohne High Heels im Club rumlaufen und nochmal 10 cm kleiner sind wie sonst, hatte was von einer Zwergenparty.

  14. #14
    Registriert seit
    07.06.2019
    Beiträge
    207

    Standard

    Ich glaub, ich bin verliebt!

    Nach meinem „Telefondate“ letzten Freitag musste ich Loredana unbedingt schnell wiedersehen!

    Eigentlich wollte ich ja zur Valentins-Party nach Velbert. Aber zwei Dinge haben mich davon abgehalten, zum einen Foren-Kollege Pattaya, der heute auch ins Penelope kommen wollte, zum anderen Loredana.
    Also habe ich vorher angerufen, ob sie da ist, was die ED bestätigte.

    Diesmal rief Loredana allerdings nicht zurück; offensichtlich war sie zu sehr beschäftigt.
    Als ich so gegen halb zehn abends eintraf, war Loredana jedoch nicht zu sehen.

    Mit Kollege Pattaya vertrieb ich mir die Zeit. Wir aßen etwas und fachsimpelten über die Service-Qualitäten der DL, die meist mehr oder weiniger mit sich selbst beschäftigt waren. Kaum eine, die einen mal anlächelte oder gar ansprach.
    Die meisten Mädels waren auch ziemlich zugeknüpft, kaum eine, die mal ihre Titten gezeigt hat. Ein supergeiles schwarzhaariges Mädel mit einer 32er bis 34er Figur und einem süßen kleinen Hintern hätte mich schon gereizt, und ich habe sie mir mal näher angeguckt. Sie beachtete mich jedoch kaum. Außerdem wollte ich ja Loredana!

    Erst eine Stunde später tauchte sie auf. Sie hatte wohl gerade ein Stundenzimmer und war danach duschen.
    Als sie den Raum betrat, und ihren Stammplatz auf dem Schaukelbett einnahm, ging für mich ein Licht auf. Sofort begrüßte sie mich freundlich, fragte, wie es mir geht usw.

    Sie hatte mir vorige Woche einige persönliche Dinge erzählt, und ich hatte ihr versprochen, einige ausgedruckte Informationen mitzubringen. Ich will jetzt nicht ausführlicher darauf eingehen.
    Loredana hat sich gefreut über die mitgebrachten Ausdrucke, die ich vorsichtshalber auch auf rumänisch habe übersetzen lassen (Google sei Dank).

    Auch von mir hatte ich einiges preisgegeben, und Loredana hat mich ausgefragt zu Dingen, die ich ihr letzte Woche erzählt hatte. Sie wusste noch alles genau und schien sehr interessiert an meinen beruflichen Angelegenheiten oder auch an meinen Kontakten zu ihren ehemaligen Kolleginnen in Velbert oder Ratingen.

    Wir waren wieder im selben Zimmer wie letzte Woche, und es war wieder sehr schön. Es war alles dabei, was mein Herz begehrt: gefühlvoller Blowjob, wobei Loredana mir immer ihren geilen Hintern entgegen streckt, so dass ich dabei ihre Muschi massieren kann, dann Ficken in mehreren Positionen.


    Zwischendurch möchte sie verwöhnt werden, einen Wunsch, den ich gern befolge. Ich knie mich vor sie und lecke sie ausgiebig, während ich meinen Finger in sie einführe und sie fast zum Höhepunkt bringe.
    Den Eindruck hatte ich zumindest, weil ihr Stöhnen immer hefiger wurde.
    Sie hat es dann jedoch abgebrochen, und wir zunächst eine Runde geknutscht. Während sie anfangs, als ich sie kennenlernte, sehr sparsam mit Küssen war, werden Ihre ZK inzwischen immer intensiver, wenn sie auch nicht das ausgesprochene Knutschmonster ist.

    Auf ihren Vorschlag hin haben wir dann in Stellung 69 weitergemacht, bis ich dann, nach einer Stunde und mit und „handwerklicher“ Unterstützung von Loredana, endlich gekommen bin.

    Zum Abschied habe ich Loredana neben ihrem verdienten Lohn (incl. Tip) noch ein kleinen Kasten Pralinen als Valentinsgeschenk überreicht, was sie freudig mit Küsschen quittiert hat.

    Zu Loredana habe ich inzwischen eine gewisse Zuneigung gewonnen, und ich muss aufpassen, dass ich mich nicht in sie verliebe, falls das nicht schon geschehen ist!
    Ich war jetzt seit Juni letzten Jahres fünfmal mit ihr im Zimmer, davon dreimal ein Stundenzimmer.


    Ich bin jetzt fast 24 Jahre im P6 unterwegs und war bis jetzt noch nie verliebt in eine DL. Ich war auch noch nie mehr als viermal bei derselben Frau, bis auf jetzt!
    Mal sehen, wie es weiter geht. Ich muss aufpassen, dass meine Gefühle nicht mit mir durchgehen!
    Geändert von Pappenstiel (17.02.2020 um 18:36 Uhr)

  15. #15
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Standard

    Am Wochenende war wieder Zeit um ins Penelope zu düsen. Der Drucker druckt in letzter Zeit auffällig viele Gutscheine.
    Es waren viele Deuschländerinnen im Penelope, deutsche Damen kommen im Saunaclubs immer gut an, eine Abwechslung zu den meist rumänischen Damen dort. In Ratingen sind sie gefragte Modelle bei den Gästen und auch in Castrop Rauxel werden sie gerne gebucht. Ich hatte das Vergnügen mit Anastasia wo es etwas schwierig anfing aber dann war es doch ok.
    Ihr jugendliches Alter spricht optisch für sie aber die Erfahrung im Umgang mit ihren Kunden fehlt noch, das wird sich nach und nach aber einstellen und sie wird den für sie richten Weg finden.

    Ich kannte Fiona nur von Berichten und jetzt hab ich das passende Gesicht und Body gesehen, sehr chic.
    Der Kollege hatte das Vergnügen mit ihr auf dem Zimmer zu sein und war ganz zufrieden mit ihr.

    Das Fräulein Bianca hat sich die "Möpse" machen lassen, ob Silikon verbaut wurde weiß ich jetzt nicht aber sie wurden in Form gebraucht ohne das sie sich vergrößert haben.

  16. #16
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Standard

    Zum Jahresabschluss ging es nochmal ins Penelope, auffällig wenig Männer im Vergleich zu sonst im Club. Kollege Pappenstiel war nicht da, weil seine Loredana auch mal 2 Stunden ungebucht war. Aber es hat sich viel getan im Club. Die alten Sofas wurden mit cremeweißen Kunstleder bezogen auch das Schwebebett strahlt jetzt im neuen Look.

    Die Decke ist jetzt auch weiß es wirkt alles sehr hell und sauber, eine dicke Anlage zur Luftreinigung ist jetzt auch im Club. Das Essen gut und lecker wie immer. Corinna und Bianca waren nicht da was ein echtes Problem war. Das Fräulein Vicky lief aber vorbei, warte warum hat die so viele Sachen an?
    Sie arbeitet jetzt hinter der Theke, ganz schlechte Voraussetzungen für ein gutes Zimmer.

    Ich hab mich mal etwas durchgefragt, die eine macht dies nicht die andere das nicht. Ich wollte schon nach Ratingen durchstarten dann mit Fräulein Erika einig geworden. Auf dem Zimmer ging es schnell aber gut voran. Sie fragte ob ich ein Extra möchte, ich gleich: Baby ich hab nur 40 Euro dabei.
    Da war das Nachkobern gleich vorbei. Nach 15 Minuten meinte sie das die Zeit gleich vorbei wäre.
    Ok Abschuss ging so gerade noch.

    Ich fragte sie ob sie vorher in Velbert war? Erika fragte warum, ich: Du bist hübsch gut aber sehr schnell Baby.
    Das kam wohl nicht so gut an aber mir fehlten halt 8 Minuten Spaß, da muss ein Spaß von mir drin sein.

    Runter zum bezahlen ich fragte ob sie einen hunderter wechseln könne. Ich hatte wohl doch etwas über 40 Euro dabei.
    Bezahlt und ihr einen schönen Urlaub und ein frohes neues Jahr gewünscht. Sie meinte kommst du nicht mehr Ende November?
    Ich: Glaubst du echt das es in vier Wochen wieder los geht?
    Das waren dann genug der flotten Sprüche.

    Ab unter die Dusche und mal Raffaellos als dankeschön rausgeholt, gut sichtbar gang es dann in ihre Richtung , die Mädels tuschelten schon sie freute sich total. Dann kam ich etwas vom Weg ab und ich brachte sie nach Vicky hinter die Theke.
    Praktisch für ihr Lebenswerk auf dem Sofa. Die Mädels lachten laut und da war dann der fehlende Spaß der im Zimmer zu kurz kam.
    Geändert von Bergtester (30.10.2020 um 14:29 Uhr)

  17. #17
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Standard Das Beste kommt zum Schluss oder das erste Mal.

    Gestern war es soweit, endlich mal wieder ein Saunaclub Besuch im Penelope.
    Das Testergebnis wurde eingesehen am Handy alles grün, 25 Euro und es gab Schlüssel, Handtuch , Bademantel und ein herzliches "willkommen". Es wurde in der Pause weiter renoviert das WC jetzt in der Umkleide und besser wie zu vor.
    Der Club ist ja eher ein Club für Nachteulen also ein Abendclub.

    Einige Damen aus Ratingen wie Caro, Christa, Michaela und Magda waren da sind aber ab Freitag wieder in Ratingen.
    Essen lecker wie immer und für den Preis von 25 Euro echt gut.
    4 Damen sagten mir gleich ich hätte zugenommen, Weiber.

    Fräulein Loredana glänzte auch wieder mit ihrer Anwesenheit, war auch gut gebucht naja hübsch und guter Service geht ja immer.

    Das erste Zimmer ging an Bianca, nett wie immer jetzt wieder etwas blond und nett wie immer.Mir gefällt sie immer gut , auch sie hat hier und da etwas zugelegt aber das passt bei ihr schon.

    Christa war die zweite Dame, ich war ihr erste Kunde um 23 Uhr und wohl ihr letzter. Sie freut sich Freitag wieder in Ratingen zu sein.
    Sie war den ganzen Tag am Pool in der Sonne etwas verbrannt. Sie ist immer nett und sympatisch.


    Das beste Zimmer in diesem Jahr war aber mit Caro. Sie hat nicht ein Gramm zugenommen, und dauergebucht wie immer in Ratingen. Ich kenne sie noch aus Velbert, da war sie schon gut aber nicht so ein Caro Hype wie heute.
    Sie hat auch ihren guten Service noch mal verbessert.Auch nach 10 Zimmer macht sie noch einen Top Service.
    Ich mag auch ihre ruhige Art , perfekt für GF Liebhaber. Mir ist sie etwas zu nett aber ist schon gut.

    Im Zimmer nur besten Service , ob beim Blowjob, zaghaftes anknabbern der Brustwarzen.
    Nach 30 Minuten runter und ihr spontan 50 Gegeben sie wollte nur 40 haben.
    Ich hätte ein schlechtes Gewissen gehabt ihr nur 40 Euro zu geben bei einem so gutem Zimmer.
    Das war das erste mal das ich Trinkgeld im pay6 bezahlt habe.

    Also alles beim alten im Penelope die Preise der Damen sind stabil bei 40 Euro für 30 Minuten.
    Ich freue mich schon auf ein wiedersehen im Penelope und von Caro ab Freitag im ACA Gold.
    Geändert von Bergtester (16.06.2021 um 19:32 Uhr)

  18. #18
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Standard Bratwurst und Baklava oder stabil.

    Infos über weniger Damen wie sonst im Gold brachten mich etwas vom Weg ab und führten mich ins Penelope, ich wurde auch am Tag vorher informiert das Bianca Ihre Dienste anbietet also auf nach Castrop Rauxel.

    Vor 20 Uhr ist da wenig bis gar nix los, aber dann checken noch viele Damen und Eisbären ein.
    Die Gästestruktur hat sich etwas verändert jetzt mehr Bratwürste Deutsche wie Baklava, Südländische Eisbären.

    Das Fräulein Loredana glänzte auch mit Anwesenheit, kann das sein das sie am Po etwas zugelegt hat?
    Auf dem Zimmer läuft wohl alles wie geschmiert mit ihr weil Sie immer nach 15 Minuten wieder runter kam, wobei Loredana genug Zeit hatte auch Sie saß mal 1 Stündchen auf dem Sofa. So schafft man keine treuen Stammkunden.

    Abräumerin des Tages war Indira, Teeny ohne Schlüppie nur in roten High Heels.

    Das große Grillen war wieder angesagt auch mit Dönerfleisch, Ketchup und Mayo jetzt in kleinen Aufreißbeutel , ökologisch natürlich Mist aber aktuell eine gute Idee, da braucht nicht jeder die großen Flaschen anfassen.

    Ich hab mich auf Bewährtes verlassen Bianca abgefangen, jetzt etwas durchgebräunt aber immer noch gut gelaunt ging es nach oben, sie meinte beim Sex dein Schwanz ist stabil wie immer.
    Ist das jetzt gut auf ein Körperliches Attribut reduziert zu werden?
    Na ja wir machen nichts anderes Tag täglich in unseren Berichten.

    Mir hat Bianca gut gefallen und ich kann eine 2plus im Knatterbuch eintragen.
    Geändert von Bergtester (12.09.2021 um 11:25 Uhr)

  19. #19
    Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    46

    Standard

    Freitagnachmittag fuhr ich nach Castrop ins Penelope
    Der Parkplatz war noch schön leer klar ist mehr der Abend bzw Nachtclub !
    Eintritt kostet 25€ und es besteht 3 G Regelung.
    Ab 18:00 kann man in einem Zelt den fehlenden Test machen bei kurzer Wartezeit.
    Guter Clubservice
    15:30 war noch relativ wenig los von CDL so zuerst Essen Sauna und
    Der Laden füllte sich jetzt langsam , einige neue CDL
    Ins Auge sprang mir gleich ein leckeres Duo
    Vanessa & Evelyn Sie waren immer gemeinsam unterwegs ob oder Popos auf dem Sofa.
    Ich habe gerade nur Augen für Viktoria aus Cuba ohne lange zu Fackeln gings mit der Latina ins Bettchen
    Da bekomme ich das Rundumsorglospaket mit allem !
    Am Spind bekam Sie 40€ für schöne 30min plus einen Tipp !
    Viktoria gern wieder
    Das Penelope entwickelt sich immer besser !
    Weiter so
    Geändert von Pattaya (13.09.2021 um 11:13 Uhr) Grund: Smileys ersetzen

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2024 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:19 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com