Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Registriert seit
    28.03.2016
    Beiträge
    510

    Standard Preiserhöhungen einiger Clubs

    Was haltet ihr von den Erhöhungen der Eintrittspreise einiger Clubs ?

    Ich sehe das kritisch !!!

    60 Euro sind für mich in den Premium Clubs das Maximum das ich bereit bin zu zahlen. So viel und gut kann man(n) gar nicht essen/trinken und wenn ich mir dann z.B. die Qualität der Speisen im ACAPULCO GOLD ansehe, einem Club der gerade mal die Hälfte des Eintrittgeldes verlangt und wo das Essen immer sehr gut und reichlich ist kann ich diese Preisgestaltung nicht nachvollziehen. Mir ist schon klar das auch andere Posten mit in dem Betrag enthalten sind, aber in den 60 Euro Clubs die ich in den letzten zwei Jahren besuchte scheint mir immer weniger in die Gebäude/Möbel etc. investiert zu werden, auch da hat das ACA einiges getan im letzten Jahr. Zumindest ist das mein Eindruck.

    Wie seht ihr das ?

  2. #2
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    1.734

    Standard

    Was das Acapulco Gold für den Eintritt an Leistung auffährt ist schon beeindruckend. Ich fahre da auch noch oft zur HH hin dann für 20 Euro Eintritt.
    Auch die Aktion 6 mal Eintritt für 100 Euro wurde gut angenommen, am Ende wurden Freikarten mit der Hand geschrieben.
    Aber das hat natürlich auch Gründe, ein paar Clubs in der Nähe machen es nicht einfacher bei rückläufigen Besucherzahlen. Das geht ja soweit das z.B. in Moers der Eintritt aktuell bis 15 Uhr gratis ist.

    Zur eigentlichen Frage:
    Wenn die Preiserhöhung vom Kunden angenommen wird macht der Club alles richtig, da braucht dann auch nicht mehr "Leistung" vom Club kommen.
    Manchmal liegt das mehr an Leistung auch beim Service der Damen, da sieht der Club echt runtergerockt aus wie die kleinen RTCs z.B. Grimbergsauna.
    Da gibt es nur Kaffee, Softdrinks und Plätzchen aber es sind 30 Euro fällig beim Eintritt.

    Ein nicht unwesentlicher Faktor ist, man bleibt unter sich. Im Babylon ist ein anderes Publikum wie in der Freude39 zur HH.
    Das Babylon ,LR oder GT sind begehrte Arbeitsorte bei den Girls, hier schaut der Kunde nicht so auf den Euro.

  3. #3
    Registriert seit
    05.05.2018
    Beiträge
    227

    Standard

    Zitat Zitat von MichaBond50 Beitrag anzeigen
    ... Erhöhungen der Eintrittspreise einiger Clubs ? ...
    Welche Clubs denn?

    Für die bei mir üblichen 2 - 3 Stunden im Club zahle ich auch keine 60 € Eintritt. Für Gäste, die sich den ganzen Tag durch die Buffets fräsen, mag die Kosten-/Nutzenanalyse ganz anders aussehen. Folgerichtig erscheinen mir auch "nur" 30 € Eintritt für eine abgeranzte Bude ohne Essen nicht angemessen. Einzige Ausnahme, wegen der außergewöhnlichen Latina-Mädels, ist bei mir im Sommer das SKY in Wuppertal. In diesem Saunclub gibt's für 35 € wenigstens etwas zu essen, aber keine Sauna.

  4. #4
    Registriert seit
    23.06.2018
    Ort
    Im kalten Polar
    Beiträge
    203

    Standard

    60-65€ finde ich auch eine Bodenständige Schmerzgrenze für ein Saunaclub, ABER wichtiger Faktor, der Service der Damen muss Einwandfrei und Disussionslos sein

    Ich war auch schon in ein paar Clubs die teurer waren ,ua Paradise Saarbrücken 70€ und Wellcum 85€!!! (zwar Osterreich) und (un)lustiger war weit von besser oder exklusiver, und Service schlecht obendrein

    Ich denke mal dass in «*Premium*» Clubs der Gast einfach bereit ist mehr auszugeben. Bedenket, es kommen auch viele Gäste aus dem Ausland, so wie ich , ihre Euros ausgeben. Ich fahre mindestens 2-3 nach NRW, und 10-12 Stunden Club Aufenthalt +Hotelübernachtung sind nichts außergewöhnliches, dann hat man ganz schnell die 50-60€ Eintritt wieder rein (und das ohne sich endlos durchzufressen...)

    Ich weiß von Kollegen dass es gang und gebe 500-1000€ am Tag dort auszugeben

    Nebenbei muss ich ein kleines Lob fürs Samya sprechen, 50€ Eintritt, 4+1 Aktion, gutes essen bis ins Morgengraue. Umgedreht haben die kaum die Wellness Kosten, möchte gerne wissen was die PSR im Unterhalt kostet!!! Da sind 10€ mehr im Eintritt für das Essen à la Carte und Pool absolut ok

  5. #5
    Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    502

    Standard

    Tendenziell kann man sagen: Die meisten (mitteleuropäischen) Gäste sind bereit, für Komfort, gutes Essen, angenehmes Publikum und vor allem, wenn der Service der Girls stimmt, etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Es ist naürlich richtig, dass das AcaGold vom Preis-Leistungs-Verhältnis top ist. In Sachen Klasse kann sich das AcaGold aber nicht mit PremiumClubs wie LivingRoom, GT, Babylon oder PSR vergleichen.

  6. #6
    Registriert seit
    20.05.2015
    Beiträge
    561

    Standard

    Zitat Zitat von elswag2 Beitrag anzeigen
    Welche Clubs denn?
    zB Parksauna Residenz ( jetzt €60,-), YinYang (€55,- - €65,-), Sixsens (€60,-)

  7. #7
    Registriert seit
    28.03.2016
    Beiträge
    510

    Standard

    Erst mal Danke für die Kommentare. Mir ging es bei meiner Umfrage nicht um den Service der Frauen, dieser ist wenn er sehr gut ist ja beinahe unbezahlbar

    Der Stein des Anstoßes war eher das bei mir der Spaß einfach irgendwo aufhört. 60 Euro Eintritt sollten mehr als ausreichen um alle laufenden Kosten die den Club selbst betreffen abzudecken denn die Anzahl der Gäste ist in den Clubs die ich in den letzten zweieinhalb Jahre besucht habe nicht rückläufig sondern hat zugenommen. Deswegen gibt es für mich keinen Grund das diese die Eintrittspreise erhöhen. Ich werde einen Riesen großen Bogen um diese Clubs machen.

  8. #8
    Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    502

    Standard

    Zitat Zitat von MichaBond50 Beitrag anzeigen
    Erst mal Danke für die Kommentare. Mir ging es bei meiner Umfrage nicht um den Service der Frauen, dieser ist wenn er sehr gut ist ja beinahe unbezahlbar

    Der Stein des Anstoßes war eher das bei mir der Spaß einfach irgendwo aufhört. 60 Euro Eintritt sollten mehr als ausreichen um alle laufenden Kosten die den Club selbst betreffen abzudecken denn die Anzahl der Gäste ist in den Clubs die ich in den letzten zweieinhalb Jahre besucht habe nicht rückläufig sondern hat zugenommen. Deswegen gibt es für mich keinen Grund das diese die Eintrittspreise erhöhen. Ich werde einen Riesen großen Bogen um diese Clubs machen.
    Es gibt aber nun mal Clubs, für die Männer einen scheinbar unverhältnismäßigen Eintrittspreis bezahlen, weil es ihnen vor allem um den Service der Girls geht. Ansonsten wären Läden wie der Schieferhof und auch die eher niedrigpreisigen RTC´s ( in denen 30 Euro Eintritt für fast nichts aber eigentlich viel zu viel ist) schon längst pleite.

    Davon abgesehen glaube ich, dass "Komfort"-Clubs schon ziemlich hohe Kosten (Investitionen, laufender Unterhalt, Personal!) haben, die für den zahlenden Gast auf den ersten Blick nicht offensichtlich sind. Man darf nicht vergessen, dass die meisten Clubs nur am Wochenende richtig voll sind und dass wir hier in NRW in einem Saunaclub-Paradies leben. Ohne die hohe Clubdichte und die damit verbundene Konkurrenzlage wären die Preise deutlich höher - siehe Clubs in anderen Bundesländern (zB Artemis Berlin, 80 Euro Eintritt).

  9. #9
    Registriert seit
    28.03.2016
    Beiträge
    510

    Standard

    Zitat Zitat von Balou Beitrag anzeigen
    Es gibt aber nun mal Clubs, für die Männer einen scheinbar unverhältnismäßigen Eintrittspreis bezahlen, weil es ihnen vor allem um den Service der Girls geht. Ansonsten wären Läden wie der Schieferhof und auch die eher niedrigpreisigen RTC´s ( in denen 30 Euro Eintritt für fast nichts aber eigentlich viel zu viel ist) schon längst pleite.

    Davon abgesehen glaube ich, dass "Komfort"-Clubs schon ziemlich hohe Kosten (Investitionen, laufender Unterhalt, Personal!) haben, die für den zahlenden Gast auf den ersten Blick nicht offensichtlich sind. Man darf nicht vergessen, dass die meisten Clubs nur am Wochenende richtig voll sind und dass wir hier in NRW in einem Saunaclub-Paradies leben. Ohne die hohe Clubdichte und die damit verbundene Konkurrenzlage wären die Preise deutlich höher - siehe Clubs in anderen Bundesländern (zB Artemis Berlin, 80 Euro Eintritt).
    Ja, das ist beides richtig und dennoch ich bleibe dabei, für mich sind 60 Euro das Maximum das ich bereit bin zu zahlen. Habe in der Zeit seit ich Clubs besuche einige Eisbären kennen gelernt die bereits in der Vergangenheit der Meinung waren das schon 60 Euro nicht gerechtfertigt seien und sie dann wie es einer Ausdrückte "in den sauren Apfel beißen" und die 60 Euro zahlen eben weil der Service der Damen überzeugt.

  10. #10
    Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    502

    Standard

    Zitat Zitat von MichaBond50 Beitrag anzeigen
    Ja, das ist beides richtig und dennoch ich bleibe dabei, für mich sind 60 Euro das Maximum das ich bereit bin zu zahlen. Habe in der Zeit seit ich Clubs besuche einige Eisbären kennen gelernt die bereits in der Vergangenheit der Meinung waren das schon 60 Euro nicht gerechtfertigt seien und sie dann wie es einer Ausdrückte "in den sauren Apfel beißen" und die 60 Euro zahlen eben weil der Service der Damen überzeugt.
    Das ist ja auch vollkommen okay. Ich hab´ bislang auch noch nie mehr als 60 Schleifen bezahlt. Der Preis eines Clubs wird doch ohnehin durch Angebot und Nachfrage geregelt. Mehr als 60 Euro dürften in NRW derzeit ohnehin kaum durchsetzbar sein. Und 60 Euro in einem Premiumclub sind sicher eher gerechtfertigt als 30 bis 40 Euro in einer renovierungsbedürftigen Bruchbude....

  11. #11
    Registriert seit
    18.06.2015
    Beiträge
    160

    Standard

    Wenn ich sowas lese... "mehr als 60€ Eintritt würde ich nie zahlen!" Scheinbar bin ich hier von lauter Greenhorns umgeben. Für die meisten Clubberer war es vor gar nicht so langer Zeit auch nicht denkbar, mehr als 50€ Eintritt zu bezahlen. Und die Leute, die jetzt behaupten, nie mehr als 60€ zahlen zu wollen, haben damals alle wohl noch keine Clubs besucht, sind also Greenhorns.

    2010 oder 2012 oder 2013 hätte sich auch keiner vorstellen können, mehr als 50€ zu zahlen, ehe sich dann das niederrheinische Clubkartell einfallen lies, wir erhöhen alle am gleichen Tag unseren Eintritt auf 60€. Das waren Vertigo, GT, PHG, LR und YY. Ich weiß nicht mehr, wann genau diese Erhöhung stattfand, meine aber, es wäre zum 1.4.2014 gewesen, kann ich mit dem Datum aber auch irren.

    Das Magnum zog bald nach, DV ebenso, das Babylon folgte, die PSR kürzlich auch, das Sixsens erhöhte zwar nicht auf den gleichen Preis, zog aber auch mit und erhöhte die Preise stückweise. Auch das neue Oceans erhöhte nach einer gewissen Anlaufzeit und Experimentierphase auf 60€ und beim Oceans ist in diesem Preis sogar nur ein "Kinderteller" enthalten und Bier kostet genau wie im DV und Magnum generell extra. Im Magnum allerdings sind die Preise für ein Bier noch akzeptabel mit (ab) 2€, während im DV und Oceans sogar kleine Biere schon mind. 5€ kosten.

    Leute, die nächste Preiserhöhung(swelle) wird irgendwann kommen und wir werden es schlucken (müssen) oder in kleine Clubs gehen, die zumindest teilweise ihre Preise konstant halten oder ganz zuhause bleiben.
    Mein Name ist Olo... Hans Olo!

  12. #12
    Registriert seit
    05.05.2018
    Beiträge
    227

    Standard

    Zitat Zitat von Hans Olo Beitrag anzeigen
    Wenn ich sowas lese... "mehr als 60€ Eintritt würde ich nie zahlen!" Scheinbar bin ich hier von lauter Greenhorns umgeben. Für die meisten Clubberer war es vor gar nicht so langer Zeit auch nicht denkbar, mehr als 50€ Eintritt zu bezahlen. Und die Leute, die jetzt behaupten, nie mehr als 60€ zahlen zu wollen, haben damals alle wohl noch keine Clubs besucht, sind also Greenhorns. ....
    Deine Schlussfolgerung und etwas despektierliche Bewertung Anderer beruht auf einem Verständnisfehler. Eine Äußerung der Art "mehr als 60€ Eintritt würde ich nie zahlen" ist nicht als Ewigkeitsversprechen gemeint sondern besagt lediglich, dass der FK derzeit einen solchen Eintritt nicht zu zahlen bereit ist, mit "nie" im Sinne von "nirgends". Aber Du schriebst ja auch "scheinbar" (und widersprachst dem gleich im Folgesatz) ...

  13. #13
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    1.734

    Standard

    Es gibt aber auch noch Clubs wo Eintritt und Zimmerpreise der Girls an die "Geiz ist Geil" Mentalität erinnern. Das New by Night mit 20 Euro Eintritt vor 13 Uhr ( Mit Bademantel 25) danach für 30. Und das ist keine runtergerockte Ballerbude. Gut wenn man in unmittelbarer Nähe , praktisch ein Katzensprung weiter einen zweiten Club aufmacht geht das nur über den Preis. Ich war vor 2 Wochen in beiden Clubs, und beide waren auch gut besucht. Das New by Night wirkte etwas voller was aber an der Größe des Clubs liegt. Aber beim Eintritt und auch bei den Zimmerpreisen wird praktisch nur die Hälfte aufgerufen.
    Große Unterschiede in der Besucherstruktur sind mir jetzt auch nicht aufgefallen.
    Wer jetzt wirklich den ganzen Tag in einem "60 Euro Club" bleibt, für den mag das auch nicht übertrieben teuer sein. In der Regel sind auch die schönsten Girls in den sogenannten Premiumclubs unterwegs. Da sitzt das Geld halt lockerer.

    Ich bin auch eher ein Freund der unteren Preisklasse , der sich dann noch zur HH reinschleicht.

  14. #14
    Registriert seit
    05.05.2018
    Beiträge
    227

    Standard

    Zitat Zitat von Bergtester Beitrag anzeigen
    ... Ich bin auch eher ein Freund der unteren Preisklasse , der sich dann noch zur HH reinschleicht.
    ... Und das so taktisch geschickt Ersparte lieber in die Mädels steckt, also nicht "Geiz-ist-geil" sondern eher "Geil-wegen-Geiz", richtig?

  15. #15
    Registriert seit
    28.03.2016
    Beiträge
    510

    Standard

    Wenn die nächste "Welle" der Preiserhöhung dann irgendwann kommt wird sicher jeder überlegen ob er bereit ist diese zu akzeptieren, ich natürlich auch. Würde z.B. das GOLD den Eintritt moderat erhöhen wäre das für mich akzeptabel denn hier wurde einiges getan in den letzten zwei Jahren. Das war es was ich mit "Stein des Anstoßes" meinte. Wenn ich sehe das Geld in die Hand genommen wird und der Club, die Ausstattung usw. damit aufgehübscht werden bin ich der letzte der sich beschwert.

    Ja, in anderen Bundesländern ist der Eintritt höher, aber wie Balou schreibt,, wir leben hier im Saunaclubparadies und die Auswahl der Locations ist viel größer. Angebot und Nachfrage bestimmen auch hier den Markt und wenn ich weiß das es Clubs gibt in denen ein guter Service der Damen geboten wird obwohl es sich nicht um einen Premium Club handelt trage ich meine eingesparten Eintrittseuros lieber zu den DL´s die sie durch ihren guten Service verdienen. Und dennoch werde ich auch weiterhin meine Ansprüche an die "Premium" Clubs nicht runter schrauben, das Essen muss Top sein, der Service sowieso und natürlich sollten notwendige Reparaturen schnell behoben werden, ansonsten ist es in meinen Augen kein Premium Club.

  16. #16
    Registriert seit
    05.05.2018
    Beiträge
    227

    Standard

    Zitat Zitat von MichaBond50 Beitrag anzeigen
    ... Würde z.B. das GOLD den Eintritt moderat erhöhen wäre das für mich akzeptabel denn hier wurde einiges getan in den letzten zwei Jahren. ...
    Nun ja, die Duschen unten sind immer noch nicht in Ordnung, der verlegte Essensbereich mit Glasdach dank Konstruktionsfehlers bei Sonnenschein trotz Klimaanlage unerträglich heiß, die mickrige "neue" Sauna mit unnötiger Eingangsstolperstufe mit einem Fenster zum Clubraum, durch das man praktisch nichts sehen kann und ein neues überdimensioniertes Hamam, welches ich noch nie in Betrieb sah. Eiiniges Getan ja, aber immer auch das Richtige?

  17. #17
    Registriert seit
    23.06.2018
    Ort
    Im kalten Polar
    Beiträge
    203

    Standard

    Umgedreht kann man die Frage stellen ob ein Club wie das Magnum überhaupt noch ein Premiumclub ist: zwar gutes à la carte Essen, doch Wellness ist ein Witz, Line-up und besonders Service immer kleiner und mässiger (letztens war ein Kollege am Sonntag Nachmittag da, es war sage und schreibe bis 19-20 Uhr nur 1 Fraulein anwesend) und was mich ganz persönlich nervt, sehr wenige Klos und besonders Duschmöglichkeiten, wenn die Bude voll ist wird das echt zum Problem. Ich behaupte mal dreist dass die momentan nur noch von ihrem Ruf aus besseren Tagen leben

  18. #18
    Registriert seit
    28.03.2016
    Beiträge
    510

    Standard

    sugarandspice Umgedreht kann man die Frage stellen ob ein Club wie das Magnum überhaupt noch ein Premiumclub ist.......


    Ich war sehr lange nicht mehr im MAGNUM, aber für mich spielte er bis auf des wirklich gute Essen nie in der Liga der Premium Clubs. Die 100 versprochenen Frauen habe ich dort nie angetroffen und der Service der Damen war jedes mal ein Glücksspiel, eben darum bin ich nach ich glaube drei Besuchen dort nie wieder aufgeschlagen.

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2019 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:31 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com