Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    23.06.2018
    Ort
    Im kalten Polar
    Beiträge
    264

    Standard Marlyn (Philippinen)



    Marlyn (Philippinen)
    Alter : 30-33 Jahre Sprache(n) : Englisch (gut)
    Haarfarbe : Schwarz Haarlänge : Kurz (Glatt)
    Körpergröße : 1,61 m - 1,65 m Statur : Schlank
    Tattoo/Tätowierung : Nein Körperteil :
    Piercing : Nein Körperteil :
    Brüste : A-Cup Silikon : Nein
    Augenfarbe : Braun Wiederholungsgefahr :
    Preis : 50 Euro Dauer : 30 Minuten
    Service : Blasen mit Kondom, Zungenküsse, Küssen, GirlFriendExperience (GFE), Lecken
    Zusatzinfo : Super nettes und korrektes Mädchen, super Service, sehr gefragt und leide selten anzeutreffen, arbeitet nur am Wochenende





  2. #2
    Registriert seit
    02.08.2016
    Beiträge
    140

    Standard Ma(r)ylin (Philippinen)



    Ma(r)ylin (Philippinen)
    Alter : 34 Jahre Sprache(n) : Deutsch (gut), Englisch (gut)
    Haarfarbe : Schwarz Haarlänge : Lang (Glatt)
    Körpergröße : 1,56 m - 1,60 m Statur : Sehr schlank
    Tattoo/Tätowierung : Nein Körperteil :
    Piercing : Ja Körperteil : Nippel
    Brüste : A-Cup Silikon : Nein
    Augenfarbe : Unbekannt Wiederholungsgefahr :
    Preis : 50 Euro Dauer : 30 Minuten
    Service : Sex mit Kondom (GVM), Blasen mit Kondom, Deepthroat, Eierlecken, Zungenküsse, Küssen, GirlFriendExperience (GFE), Lecken, Fingern, AfterSexTalk (AST), PreSalesTalk (PST)
    Zusatzinfo : Vorzugsweise Mittwoch und Freitag im Haus





  3. #3
    Registriert seit
    02.08.2016
    Beiträge
    140

    Standard

    Bericht vom September 2017 - inzwischen hatte ich auch einige Wiederholungsbuchungen

    …. auch schon früh vor Ort, regelmässig nur am Mittwoch und Freitag, May Lin, Filippina, 32 Jahre, Cup A bei KF 32-34, relativ kurzes pechschwarzes Haar mit raffinierten Winkeln, 156 cm (so schrieb mal einer, ich hab's nicht nachgemessen).

    Zunächst dachte ich sie hätte ein Date mit einem Gast, der sie erst gefühlsbetont begrüsste und sie in der Folgezeit, hinter ihr sitzend, immer wieder begrapschte. Es war noch früh, alles recht übersichtlich, als sie mir ein wenig blödelnd beim Getränk holen mit ihren Armen an der Bar entgegen wirbelte. Small Talk, unser letztes Zimmer lag weit über ein Jahr zurück. Im freundschaftlichem körperlichen Clinch strahlte sie ungemein viel Wärme aus. Meine Idee, unser Gespräch auf dem Sofa gegenüber dem Eingang zum Massagebereich fortzusetzen, fand sie mit freudestrahlenden Augen ganz toll.

    May Lin erzählt gerne, viel, auch viel aus dem privaten Leben. Sie ist mit P6 und bürgerlichen Leben im Reinen, macht keinen Hehl daraus im Club. Sie liebt den Sex, die Abwechslung. Stammkunden sind wichtig, aber jede Woche immer dieselben, da käme Langeweile auf. Sie geht sich nochmals frisch machen, ehe wir eines der Zimmer betreten. Hektik, das kennt sie nicht - als wir 68 Minuten später das Zimmer verlassen werden, ist das kein Grund für eine pekuniäre Nachforderung sondern selbstverständlich.

    May Lin ist naturgeil. Jeder der sie kennt, weiß das. Mit Piercings in der Brustwarze zur Linken und in der Klit sollte man kein Problem haben. Sie geniesst vom ersten Moment, kein Fragen nach wie und wie lange. Küssen, ZK, .... sie lässt sich gerne elektrisieren, hat einen extrem niedrigen Reizpegel und lässt sich bereitwillig zum Orgasmus treiben, ob nun cunnilingual oder beim Spiel an ihren Brüsten.

    Als ich ihre Brustknospe lecke und mit der anderen Hand an der anderen (Brustwarze mit Piercing, nicht meine Hand ist gemeint) spiele, kommt der Wunsch ihrerseits, dass ich doch ihre Klit mit dem Finger verwöhnen soll. Kaum war ich der Aufforderung nachgekommen werde ich diesmal fast schon aufgefordert doch besser gleich den/die Finger in ihrer Möse zu versenken. Das ist nun keine Mär eines Liebeskaspers, sondern pure Realität.

    Das Laken unter ihr ist feucht, ihre Scham glänzt und eine Mischung aus ihrem Liebessaft und meinem Speichel zieht sich bis zum oberen Bereich ihrer Oberschenkel. Wollte sie sich den dritten Orgasmus für's Ficken aufsparen, waren wir inzwischen schon darüber hinaus.

    Sie will jetzt endlich auch mal ran und mich verwöhnen. Sie tut es, bewusst, umspielt meinen Schwanz, meine Klöden, variiert und stellt sich voll auf mich ein. Es ist großartig, dieses Gefühl gleich zu zerbersten, dann wieder erlöst zu werden ..... Blickkontakt allenthalben, der Wandspiegel eröffnet weitere Perspektiven. Ohne großen Druck ziehe ich ihren Kopf näher an mich und damit ihren Rachen meinem Unterkörper näher entgegen. Kein Zwang, sondern ein interaktives Spiel. Ich bekomme May Lin nochmals in der seitlichen 69 "serviert", ein Genuss.

    Den GV starten wir in Missio. Sie gibt sich hin, öffnet sich, ich dringe oberflächlich ein, spiele bis maximal zum Eichelkranz in und an ihrer Möse, den letzten Wulst bis zum tieferen Eindringen reizend. Wir haben nur Sex in Missio, mit ihren Beinen über meinen Schultern, ihren Füssen auf meiner Brust, ich tief in ihr drin, dann aber auch wieder distanziert spielend.

    May Lin - eine andere Art des großen Kinos. Eine Synthese aus der Befriedigung der eigenen weiblichen Geilheit, die sie offen zugibt, einem Höchstmaß an Wahrhaftigkeit, so dass für Illusion überhaupt kein Raum bleibt.

    Maylin, wie ich sie nenne, ist immer eine gute Wahl. Doch man darf auch nicht zu lange zögern, denn da sie nur an wenigen Tagen in der Woche anzutreffen ist, hat sie oft auch schon ihre Stammis auf Termin .

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2023 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:53 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com