Seite 7 von 12 ErsteErste 123456789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 175 von 287
  1. #151
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Smile Sonntags in Ratingen.

    Um 16 Uhr eingecheckt in die Ratinger Spaßfabrik. Das Frauenangebot war deutlich reduziert im Vergleich zum Freitag. Es waren gefühlte 15 Damen am Start. Wobei das täuschen kann, ein paar auf dem Zimmern, oben auf dem Sonnendeck, ein paar am rauchen.
    Am Freitag sah das noch anders aus, volle Hütte aber ca. 70 % der Ladys wurden innerhalb meiner Besuchszeit gar nicht gebucht.
    Das sogt natürlich für schlechte Laune und kleine Umsätze. Durch die Sonderaktion 6 Eintrittskarten für 100 Euro hat sich auch die Qualität der Gäste verändert. Manche Kollegen fahren am Wochenende ins ACA Gold, machen sich über den Grill und das Freibier her, etwas Fußball schauen und den Mädels auf dem Po glotzen , alles all inkl. 16,67 Euro. Auch bei ´guten Besucherzahlen kommt es nur zu wenigen Zimmern, daher finde Ich es gut das das Ende der Freikarten eingeläutet wird. Auch im Dolce Vita wurde die Sommeraktion für 20 Euro ganz schnell eingestellt als klar war das nur Frühstücksrentner und andere Lauschepper unter den Billigheimern sind.

    Ich hatte heute Alice ins Auge gefasst, die ist ja schon hot. Tamara wurde angekündigt war aber nicht zu gegen. Aber Sie war dann auch länger gebucht und Ich schaute mich weiter. Um 18 Uhr zum Abendessen setzte sich Michaela zu Mir. Optisch so 27 Jahre , lange Rastalocken bis zum Po und echt nett. Es gibt schönere aber Ich saß nun mal mit Ihr zusammen. Sie wurde auffällig oft von anderen Eisbären gegrüßt, Ich dachte Mir gleich die kann bestimmt ein Kunststückchen im Bett , ab da war Sie gleich interessant. Sie lutschte auf Ihren Gemüse und fummelte synchron bei Mir untern Handtuch herum. Da bin Ich wohl in die Falle getapst.

    Ich erzählte noch was über Fantasien. Michaela sagte gleich, die Mädchen haben Mir schon alles gesagt, ein getarnter Bodykiss war dann ein Bodybiss.
    Alle Vorrausetzungen waren erfüllt, gut gegessen, eine junge unerschrockene Dame mit dicken Dingern, da kann es los gehen.
    Ich sagte Ihr noch , Zimmer 13 wäre das Beste. Da konnte es abgehen,
    Rein in die 13, die Masseurin Naomi hat da Ihren Arbeitsplatz , zu Ihr kam auch ein "seriöser" Kunde und fragte die Preise ab.
    Naomi: 30 Minuten 30 Euro, 60 Minuten 60 Euro. Der "Kunde" : und was ist mit ficken?
    Naomi, nein das mach Ich nicht. Darum liebe Ich Zimmer 13, es ist nicht das größte aber das lustigste.

    Michaela zieht sich langsam aus, unter Ihren Body kommt die Narbe des Kaiserschnitts zum Vorschein, nicht schön aber ok.
    Und irgend wie hat Sie wohl vorher Ihr Bäuchlein etwas eingezogen und der Busen in Größe 75 b hängt etwas.
    Naja alles Überbleibsel der Schwangerschaft, aber Sie legt sich gut ins Zeug und kann ordentlich Gas geben.
    Zu Anfang etwas viel Handspiel was Ich Ihr sagte und dann besser lief. Dann gab es Romantik pur, also der Einsatz Ihrer Zähnchen war gefragt, alles gut. Dann boxt Sie Mir in die Seite, Ich fragte , geht's noch bei Dir, was machst Du?
    Michaela: Die anderen Mädchen sagten da stehst Du drauf. Ich: Die haben dich veräppelt, bitte kein boxen mehr.


    Ab in die 69er, jau geht auch gut. Cowgirl Michaela sprang auf und ließ sich reiten. Für die Girl ist es zu Anfang etwas ungewohnt dieses gar nichts tun, aber dann ist es eine willkommene Abwechslung. So nach 20 Minuten Dauerknattern´und 5 Minuten Restspielzeit gab Sie mit Ihren süßen Händchen Vollgas und es kam wie es kommen musste, Reinigung durch Ihr.

    Zur Kasse bitte: 40 Euro für 30 Minuten Spaß. Sie hatte noch ein Wunsch und wollte "zu Hause" anrufen, Ihr Guthaben war wohl am Limit.
    Ja, Baby mach mal, Rufnummerkennung rausgenommen, nicht das Ich aus Rumänien zurück gerufen werde.
    Frauen quasseln wohl immer etwas länger, aber war ok.
    Geändert von Bergtester (14.08.2017 um 06:14 Uhr)

  2. #152
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Standard Getrübte Stimming im ACA Gold Alice im Wunderland.

    Um 18 Uhr bei Leyla eingecheckt. Ferienzeit und das neue Gesetzeslage mit den Spaßbremsen beim Blow to go lassen den Club leer aussehen.
    Ich würde mal auf 15 Damen tippen. Die Laune der Girls war dem entsprechend, Ich hoffe ja das der Spuk bald vorbei ist.
    Mimi und viele andere Mädels vom Sofa haben noch Ihren wohlverdienten Urlaub.
    Corinna war total nett , naja gute Mine zum bösen Spiel. Ich mache aktuell eine kleine Pause mit Ihr und knatter mich so bei den anderen Girls so durch. Auch die Frohnatur Alice war gestern merklich schlecht gelaunt, mich macht so was ja echt an.

    Etwas mit den Kollegen gesprochen, selbst der Sofahocker Lolita die sonst nur mit Ihren süßen Po wackelt ging auf Tour um Kunden zu akquirieren.
    Die anderen Kollegen wurden mit Streicheleinheiten verwöhnt , bei Mir gab es eine Art Würgegriff , also "crazy Lolita" ist wohl nur bei Mir etwas crazy.
    Naja die Mädels haben einfach zu viel Zeit und erzählen sich die besten Storys, Ich komme da scheinbar nicht so gut weg.

    Ich musste etwas die Situation abpassen, Corinna und Alice saßen sich gegenüber. Ab zu den Schönheiten, Corinna anvisiert, Sie dachte wohl schon "katsching" endlich wieder was im Bettchen. Dann einen Haken zu Alice geschlagen. Ihr Händchen genommen mit ein paar netten Worten, Zimmer, haide.
    Corinna war nicht erfreut, Ihre Laune kippte etwas. Ich buche Sie wohl mal wieder, aber nicht dieses Mal.
    Alice arbeitet wohl immer 4 Wochen und macht dann ein paar Wochen Pause.
    Sie ist wohl schon seit zwei Jahen im Club aber war sonst eher die graue Maus, die man schnell übersieht.
    Aber Alice ist eine nette junge Dame mit Sinn für Humor die auch gerne mal lacht, wenn es was zu lachen gibt. Ich brauche da garnicht mehr viel zu sagen, meine Fantasien sind da vielen schon bekannt. Es gab allerdings nicht wirklich bissige Action, mehr ein "spurenloses" Berühren mit Ihren Zähnchen. Beim ersten Date kommt es auch gar nicht darauf an, es ist mehr da um gegenseitiges Kennenlernen und Vertrauen für die DL zu schaffen.
    Die bissige Action kommt da immer später.
    Ich hatte sonst immer zu viele Wünsche ins erste "Zimmer" gesteckt, das überfordert viele Mädels dann wird es meistens nichts.
    Optisch ist Alice schon gut, einzig der etwas hängende A Cup trübt die Stimmung, könnte vom Stillen kommen.
    Dann gab es einen guten Blowjob , Ihr Po ist ja echt zuckersüß , beim lecken liegt der griffig in den Händen. Ich liebe es ja auch wenn die Rippen etwas sichtbar sind. Dann sprang Alice auf und Ich durfte Gas geben. Nach 15 Minuten war Ich echt gut am transpirieren, manche Girls gehe da auf Abstand, nicht so Alice. Sie durfte auch mal etwas reiten aber nach 2 Minuten war Sie k.o.
    Naja da musste Ich wieder ran, Finish im Handjob mit Augenkontakt.

    Mir hat Alice gut gefallen, beim Vorspiel muss Sie noch etwas mehr Romantik ( mit Ihren Zähnchen ) einbringen aber sonst echt geiles erstes Date mit Ihr.

    Und sonst so:
    Michaela war gestern bauchfrei zu bestaunen, Sie kobert gut und hat öfter Erfolg damit. Lolita mal auf Kobertour zu sehen ist neu aber lustig.
    Selbst auf dem Sofa gibt es immer wieder prüfende Blicke ob alles perfekt sitzt, da wird hier und da noch mal alles passend gezogen.
    Isabella war auch wieder da, total zierliches Girl, sehr nettes Mädel Sie wirkt echt zerbrechlich, dieser zierliche Body.
    Es könnte sein das Sie in der "Sailor Klasse" spielt, Ich hab Sie nur sitzend gesehen.
    Sie macht ein eher passiven Eindruck was Mir nicht so entgegen kommt.

    Aber sonst hat Mir der Besuch im ACA Gold gut gefallen, schade das so wenig los war. Nach den Ferien wird es hoffentlich besser.

  3. #153
    Registriert seit
    02.08.2016
    Beiträge
    140

    Standard

    Die Fußball-Expertinnen

    Leider reichte dieses Mal das Zeitfenster nur für eine Stippvisite ins Gold, meinem Club für fast alle Fälle. Denn es wartete Wichtigeres dieses Mal: den Auftakt der Bundesliga-Saison live im Stadion erleben. Aber auf dem Weg dorthin vor der Anspannung eine besondere Entspannung zu erleben, so sollte es sein. Es stand auch fest, wen ich aufs Zimmer bitte wollte: Beatrice. Denn die junge Dame hatte ich zuletzt mal zu sehr später Stunde an meiner Seite, war aber nicht mehr munter genug für mehr. Sie wollte ich mal testen.

    Es lief auch perfekt - dem Fußball sei Dank. Im Gold herrschte eine unfassbare DL-Flaute. Gegen 16 Uhr habe ich mal eine Handvoll gesichtet, um 17 Uhr lagen neun Schlüssel auf der Theke. Warum? Weil die Ladys aus Erfahrung klug sind und wissen, dass während der BuLi-Übertragungen nix läuft bei und mit den Eisbären-Kollegen, die in sehr stattlicher Zahl vor den diversen Glotzen saßen. Sie kommen wohl erst nach dem Schlusspfiff. Irgendwie konsequent!

    Drinnen lümmelten sich drei Ladys gelangweilt auf den Sofas, draußen eine einzige - Beatrice. Also nix wie hin. Ich habe sie dann mal ins Kino zum "Vorgespräch" gebeten, weil ich auf der Terrasse kein Fußball-Fachgespräch mit der jungen Rumänin führen wollte. Der Smalltalk verdiente absolut seinen Namen, very small. Da kam aber mal gar nix von ihr, außer dass sie verriet, dass sie noch Tagesjungfrau war, das Geschäft schlecht lief. Ich fragte sie doch tatsächlich, ob sie überhaupt Lust auf ein Zimmer mit mir habe? "Ja ja", sagte sie auf deutsch. "Dann zeig das doch mal."

    Egal, schöne C-Cups, glatte Haut, knackiger Po - mir war alles egal. Ab aufs Zimmer. Dort passierte.... wenig. Die gute Beatrice war super passiv, entwickelte von sich aus keinerlei Aktivitäten, parierte nur auf Ansage. ZK: geht so. Blasen: Durchschnitt. GV: ohne Eigenengagement. Die halbe Stunde war einfach... LANGWEILIG.

    Die 40 Euro plus Eintritt wären in Bier und Würstchen im Stadion besser angelegt gewesen. Sorry, liebe Zweifach-Mutter Beatrice, das war viel zu wenig.
    Vielleicht wäre eine Michaela, die durch die Gänge wuselte und auf Eisbären-Jagd war, die bessere Wahl gewesen. Ich kenne sie zwar nicht, aber wahrscheinlich wäre es lebhafter gewesen.

  4. #154
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Thumb up Alice im Wunderland, Teil 2

    Ich hatte Mir gestern einen Club in Castrop Rauxel angeschaut, alles ganz nett, aber ab 18 Uhr machten die ersten Mädels Feierabend, eine nette Tattoo Lady war da auch weg. Ich hab auch Andrea wieder getroffen, Sie war mal im ACA Gold, da war Sie noch Jungfrau ( Kinojungfrau).
    Sie hatte das Vergnügen mit Mir Ihre erste Shownummer in Ratingen zu verbringen.
    Allerdings so gut das Ich eine Wiederholung wollte war Sie jetzt nicht. Obwohl im ersten Club gestern gab es ein großes Bett das unter der Decke verankert war, das schaukelt wie auf hoher See wenn es da Action gibt. Ob man da jetzt seekrank wird und ob knattern da erlaubt ist kann Ich mal nicht sagen. Naja dann mal aufgemacht ins schöne Ratingen. Leyla hat ja Sonntags Ihren freien Tag, es sei Ihr natürlich gegönnt.
    Marion managte alles gut und stattete mich mit allen Nötigen aus.
    Rein zu den Damen, es war mittlerweile 21 Uhr, erschreckend wenige Damen und Eisbären. Aber es war die Ruhe nach dem Besucheransturm.
    Alice gleich am winken, ja ne is klar Baby, aber wegen Ihr war Ich da. Es gab noch ein paar Reste vom Buffet, ein paar Cappuccinos und Cola dazu und eine Dusche. Von der Dusche direkt zu Alice gesetzt. Corinna und Johanna saßen genau gegen über.
    Corinna hatte so gute Laune, Sie fragte gleich ob es heute Romantik ( was Bissiges ) für mich gibt.
    Ich sagte Ihr, Ich versuche es Ihr gerade zu sagen, Corinna ganz cool, Ich mach das für Dich. Sie sprach mit Alice, Johanna schaute ganz überrascht, Alice meinte so, kein Problem.
    Ich sagte Ihr Sie solle mal schauen ob Zimmer 9 frei wäre. Es ist das Zimmer mit dem Andreaskreuz an der Wand, aber auch ein "kaltes Zimmer".
    Die Klimaanlage bollert da gut, ist jetzt erst nicht so angenehm, aber dann fängt man nicht so schnell an zu schwitzen.
    Rauf aufs Zimmer, Ich fragte Sie aus Spaß ob Sie Sie mal an das Kreuz fesseln dürfte, Alice meine kein Problem. Gepolsterte rosa Handfesseln habe Ich gerade bestellt, da wird Sie Augen machen. Corinna könnte Ich auch was romantisches mitbringen, Ich dachte an einen Mundknebel mit Ball.
    Weiter zu Alice, Ich lag da in froher Hoffnung auf Action und wurde nicht enttäuscht. Ich sagte Ihr fang mal langsam an , Ich sage Dir wenn es Mir reicht. Ihre Zähnchen in meinen Body, der Druck nahm stetig zu, echt tolle Performance von Alice.
    Nach ca. 10 Bissen war das Vorspiel abgeschlossen. Dann ab in die 69er , Alice mag es geleckt zu werden wenn man Ihr so zu hört.
    Dann sattelte Sie auf, Sie legt sich gleich auf mich, Ihren Kopf neben Meinen und bewegt sich gar nicht. Ich fragte mal ob Sie nicht reiten möchte.
    Sie meinte nur, Ich hab das ganze Wochenende gearbeitet, jetzt bist Du dran, das mag Ich an Ihr, ehrlich mit Witz und Charme.
    Nach 10 Minuten Dauerknattern durfte Sie doch mal etwas arbeiten, aber nach einer Minute war die Luft raus.
    Ich sagte Ihr, ok Baby lass Dich fallen und schlaf gut Ich mach Dich später wieder wach. Sie: danke.
    Sie schlief natürlich nicht ein, das wäre ja ein Dingen.
    Finale im Handjobmode , beim Abschuss noch schön Ihr Händchen erwischt, läuft mit Alice.
    Reinigung durch Ihr, dafür halte Ich beim rausgehen den Damen die Türe auf, gutes Benehmen hört auch im pay6 nicht auf.
    Zur Kasse bitte 40 Euro für 30 Minuten.
    Das liebe Ich in Ratingen, in allen Düsseldorfer Clubs wäre Ich für so eine Performance 100 bis 150 Euro los.
    Im ACA Gold, all inkl.

    Runter zu den Duschen bei der Sauna, die neue Lady hinter der Theke sah mich im vorbei gehen kurz an und traute Ihren Augen wohl nicht.
    Es sieht zu Anfang immer ein wenig wild aus, Rötungen um die Zahnabdrücke, die blonde junge Dame aus Bulgarien schaute mal in der Dusche vorbei. Sie gang zu den Liegen und dann wieder bei Mir vorbei, schaute kurz auf die "Liebesbeweise" von Alice und war wieder weg.

    Der gestrige Besuch war echt perfekt, Alice war besser als erhofft, Corinna war gut gelaunt und erklärt Ihr noch mein Verständnis von Romantik.
    Besser geht es echt nicht mehr.

    Danke an das Ratinger Team für die nette Stunde im ACA Gold.

  5. #155
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Thumb up Ein perfekter Tag im ACA Gold.

    Samstag 15 Uhr bei der lustigen Angelika eingecheckt, Sie ist ja echt die Puffmutti paar excellence. Würde man eine Reportage über Saunaclubs drehen würde Jeder sagen , Die entspricht aber genau dem Klischee. Angelika ist aber schon nett, glaub Ich.

    Es waren wohl um die 25 halbnackte Schönheiten zu bestaunen. Die Eisbären waren aber eindeutig in der Überzahl, teilweise über 70 Eisbären bemühten sich lebhaft um die Gunst der Damen. Da kam es öfter zu Engpässen, Einen habe Ich akustisch beim "Zimmer" live miterlebt, mehr dazu später. Ein neues Girl fiel gleich auf, Diana wohl die "Neue" in Ratingen, hoffentlich nicht auf der "Durchreise".
    Ein Dame mittleren Alters , also 25 . Ihr Body ist perfekt durchgestylt und sehr gut in Form, Die isst bestimmt weniger Bratwürste wie Ich. Diana hat minimale asiatische Gesichtszüge und die Art wie Sie durch die Ratinger Sofalandschaft schreitet ist beeindruckend.

    Erst mal mit den Clubkollegen etwas geplaudert, Das Grillen ist ja immer gut, aber wer abnehmen möchte , für den ist das nichts.
    Irgendwann stellte sich die Zimmerfrage, Nicole habe Ich da ins Auge gefasst. Nicole ist wohl etwas in die Jahre gekommen, geschätzte 35 plus, aber blond , leicht gebräunte Haut und überall Tattoos, grrrrrrrr
    Ab zu Ihr aufs Sofa, das Gespräch verlief etwas verhalten, Sie erkannte das und meinte im Kino wäre es besser.
    Ja klar, da gibt es auch romantische Filmchen

    Mit Nicole kann man sich gut unterhalten, nicht dieses "komm ficken"
    Auch eine der wenigen Frauen die weiß wie man erotisch auf High Heels läuft. Es sollte mein absolutes Lieblingszimmer werden, die 13.
    Ab aufs Zimmer, Nicole ist da eher die ruhigere Dame, Sie hat hier und da etwas viel "Fleisch am Knochen", aber dafür eine sehr weiche Haut.
    Von Minute zu Minute zeigte sich Ihre Freundlichkeit , Ich dachte Mir gleich, Die beißt Dich bestimmt nicht, die ist viel zu nett.
    Nicole arbeitet mehr in der GF6 Klasse mit viel Zärtlichkeit. Ihr Blow to go ist echt gut, einziges Manko Nicole ging dabei in die "Rühr mich nicht an Stellung" also zwischen meinen Beinen, kurz angesprochen und schwups die wups lag Sie neben Mir , Ihren Po griffbereit.

    Auf die Idee den Mädels die Finger in Scham ( Vagina ) oder Po zu stecken käme Ich gar nicht.

    Abwohl einmal in Dortmund Aplerbeck bei der deutschen Melica steckte Sie meine Finger in Ihr Spaßzentrum mit den Worten,
    wollst Du mich jetzt ficken oder Händchen halten?

    Zurück zu Zimmer 13 mit Nicole, hier kam es im Nachbarzimmer zu besagten Engpass. Eine junge Dame äußerte ein paar Bedenken vor dem erweiterten Kennenlernen , irgend was sollte angeblich zu groß für Ihren Po sein. Ich dachte mir gleich, ach die sind im Rollenspiel und Sie macht auf schüchtern. Dank guter Worte und Flutschie satt ging es dann im Nachbarzimmer. Etwas "aua aua" und "nicht so schnell" war auch noch zu hören, also beste Unterhaltungen.

    Nicole ritt etwas gemütlich auf und ab, so jetzt war etwas Action gefragt. Ich musste Sie etwas in Position bringen. Sie liegt auf Mir, so das Ich mich gut in Ihr aber nicht Mit Ihr bewegen muss. Nur so kann Ich da eine gewisse Taktung aufbauen. Für die Girls ist das eine willkommene Abwechslung dieses Nichts tun. Ihr Po liegt "satt" in den Händen. Leichtes stöhnen von Ihr kam schon auf, aber Sie schreit jetzt nicht Ihre Lust heraus, eher die ruhige Vertreterin im Bettchen. Dieses ganz nette macht es Mir nicht einfacher im Bettchen. Ein paar Schweißperlen auf der Stirn wurden von Ihr mit Ihrem frischen Atem weg geblasen. Zum Finale solle es ein wildes Handgemenge geben, Sie krabbelte wieder zwischen meine Beine. Ein Blick mit einem netten "Baby" und Ihr Po war wieder in Griffnähe, Nach 28 Minuten vibriert meine Smartwatch, Oh je, höchste Eisenbahn um nicht ins Stundenzimmer zu rutschen. Praktisch in letzter Sekunde wurde das Zimmer abgesch(l)ossen.
    Es war ein nettes Zimmer , muss Ich jetzt nicht wiederholen aber ok.
    Nicole ist eher in der GF6 Klasse zu Hause, Abrechnung 40 Euro für 30 romantische Minuten.

    Ab unter die Dusche die im übrigen nicht mehr so glatt und rutschig wie zu Anfang ist.
    So GF6 Zimmer wie mit Nicole gehen immer mal, aber irgend wie fehlt Mir da immer was, hallo Alice.

    Im Vorbei gehen kurz gefragt ob Sie Zeit hätte. Sie schaut mich so an und meinte Du hattest keine Romantik und möchtest jetzt welche?

    Dieses kleine Biest, sieht ne ganze Menge.

    Ab aufs Zimmer mit der Dragolina ( weiblicher Vampir ).
    Heute testete Sie was Mir gefällt, Ihr Händchen direkt am "Hotspot" um zu fühlen worauf Ich stehe.
    Ein paar nette Worte mit Küsse am Hals sind da nichts besonderes, der erste Biss von Ihr zeigte Reaktionen bei Mir.
    Alice: also Sie schaut mich an , ein leichtes Lächeln mit einer gewissen Verwunderung, dazu ein gekonnter Augenaufschlag.
    Da mussten mal ein paar nette Worte her. Ich : Du bist aber romantisch heute Baby.
    Alice kircherte sich nur einen weg. Dann gang es in die 69er, Sie ist jetzt nicht die Blowjobqueen im ACA Gold aber durch aus im oberen Drittel.
    Nach ein paar Minuten gab es dann großes Kino von Ihr. Sie hebt Ihren Oberkörper etwas an, da ging was ab bei Ihr.
    Gleich den Popofesthaltegriff angesetzt und etwas mehr Gas gegeben.
    Wie nicht anders zu erwarten hören da die Girls immer auf zu blasen, wenn Ich Glück habe gibt es noch leichtes Handspiel.
    Aber so viel Glück hatte Ich gestern nicht, praktisch unbespaßt, ein Skandal.
    Da musste Ich die Action etwas reduzieren und Ihr kam die Idee sich mal wieder ums Wesentliche zu kümmern.
    Ich werde echt mal in Zukunft mit zwei Girls am Start gehen, Alice gefällt Mir bei lecken gut und z.B. Corinna kann perfekt blasen.
    Die zwei verstehen sich auch gut.
    Kleiner Tipp am Rande, beim Dreier immer das Girl die Partnerin aussuchen lassen.

    Zurück zu Alice, jetzt wurde es Zeit Sie durch zu knattern.

    Jetzt die beste Situation:
    Sie sattelt auf lässt sich sprichwörtlich fallen, Ihr Kopf neben meinen und Sie haucht Mir ins Ohr, mach Baby. Ich:
    Ihren zuckersüßen Po In den Händen, gab es dann 15 Minuten Action vom Feinsten.
    Zum Finale noch mal in die 69er, Ich musste Sie noch mal schmecken.
    Sie war deutlich besser beim zweiten Blowjob, hat Sie mit viel gemacht.
    Dann gab es kein halten mehr, Abschuss der DNA in Richtung Ihrer Mandeln, Ich dachte gleich, Oh kostenpflichtiges Extra, aber es war ja die Spaßbremse ( Conti ) aufgezogen. Ich hab den 01.07. noch nicht ganz verinnerlicht.

    Abrechnung 40 Euro für 30 romantische Minuten.

    So mit hatte Ich Alles in Ratingen: Gutes Essen, Zärtlichkeiten mit Nicole und Romantik mit Alice.
    Geändert von Bergtester (27.08.2017 um 12:28 Uhr)

  6. #156
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Wink Corinna macht es auch "ohne", oder die Kunststudentin.

    Am Samstag mal wieder zur HH eingecheckt, Angelika hatte wohl meinen Club Name vergessen, der vom Kollegen war Ihr bekannt.
    Er hat wohl ein bleibenden Eindruck hinterlassen.
    Die Ferienzeit ist auch in Ratingen eindeutig vorbei. Das ACA Gold war gut besucht, auch bei den Mädels waren ein paar neue Popos , äh Gesichter zu sehen. Eine junge Dame war am Freitag noch in einem Duisburger Club tätig und heute im ACA Gold.
    Dank Männerüberschuss wurde es den Mädels nicht langweilig und es gab ein reges Treiben. Mimi , Bianca , Johanna und mein IT Girl Alice waren nicht da. Aber es wurde nicht langweilig, viele nette Kollegen, gutes Wetter und frisches vom Grill, da zu Freibier bis um 19 Uhr.
    Nach ein paar Bierchen hatte Ich Mir die Mädels "schön getrunken".

    Jetzt musste Ich doch eine zuverlässige junge Dame buchen, da mit einem gewissen Mehraufwand zu rechnen war.
    Bei Corinna war Ich ja gefühlte 6 Wochen nicht mehr. Ab zu Ihr aufs Sofa. Ich bin da nicht so romantisch und mache da lange rum.

    Ich: Hi Corinna
    Sie: Hallo wie geht's bla bla...........
    Ich: Gut, haide Zimmer, die 13 bitte.
    Gesprächsende, Corinna steht auf und holt einen Schlüssel. Ja, jetzt muss Ich wohl aufstehen, immer Richtung Ihres süßen Popos hinterher gedackelt.
    Die endlos scheinbare Treppe herauf und Corinna bog rechts ab zu den Einmallaken, ja den Weg spare Ich Mir mal und glotze Ihr noch und Ihren süßen Po. Aber Sie startet weiter durch , also wohl nicht Zimmer 13.
    Grundsätzlich ist Corinna etwas dominant und kann schon mal zickig werden. Aber wenn Sie sich anstrengt kann Sie auch das liebste Mädchen sein.
    Die letzten 10 Clubbesuche ohne Corinna im Bettchen bewirkten wahre Wunder. Ich hätte Mir kein besseres Zimmer mit Ihr vorstellen können.
    Sie fängt an mit Streicheleinheiten und Küssen, Ich sprach Ihr mal ins Gewissen. Baby Ich bin es, kannst Du bitte romantisch zu Mir sein.
    Dann gab es was Bissiges von Ihr, wo bei Sie das Bissmuster bestimmt. Sie hatte wohl ein Bild im Kopf was Sie mit Ihren Zähnchen auf meinen Oberkörper "malte". Immer wieder ging Ihr Kopf etwas zurück und Sie sah sich Ihre Bissmahle an. Sie sprach etwas mit sich selbst.
    Oh, hier muss Ich noch und da, praktisch eine Ratinger Künstlerin live bei Ihrem "temporären" Kunstwerk.
    Ich hab gerade noch mal geschaut und keine geometrische Form oder Ähnliches erkannt, aber Corinna ist auch die Aktionskünstlerin.

    Dann gang es wie selbstverständlich in die 69er, Ich musste heute keine neuen Rekorde erlecken, ein leichtes bespaßen reichte Mir völlig aus.
    Dies mal drehte Ich mal den Spieß um, Corinna ist für mich die Blowjobqueen in Ratingen. Da hörte Ich mal auf zu lecken, man muss auch mal nur genießen können. Gefühlte 20 Minuten gab Corinna Ihr Bestes ohne jegliche Ermüdungserscheinungen.

    Corinna sattelte auf und ritt eine Minute, dann fing Ich mal kurz an Tempo zu machen aber nach einer kurzen Session übernahm Sie wieder den aktiven Part. Finale im Handjob, Sie fragte noch wie Sie sich hinlegen soll, 69er? oder ?, echt perfekt.

    Und heute war wieder eine Premiere mit Corinna, erstmalig zog Sie Ihre Söckchen im Bettchen aus, also ganz ohne.
    Allerdings mich hat es vor her nicht gestört, Ich finde ja schwarze Halterlose im Bettchen ansprechend wie bei Sophie.
    Geändert von Bergtester (03.09.2017 um 13:23 Uhr)

  7. #157
    Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    550

    Standard Versöhnlicher Tagesausklang im AcaG

    Nach meinem Besuch in Kaarst wollte ich noch was schönes erleben. Wäre doch schade gewesen, den Tag mit Ärger im Bauch zu beenden. Auf meinem Weg lag das Acapulco Gold, von den vergünstigten Eintrittskarten hatte ich noch welche, also ging es dort hin.
    Am Empfang gab ich die Karte ab und fragte nach Edda, meinem derzeitigen Liebling im AcaG. Sie war da, alles gut.

    Nach dem Duschen nahm ich mir erstmal was vom Buffet, es wurde gegrillt und dazu gab es noch eine Auswahl aus mehreren Salaten. Für den Eintrittspreis ist das nicht zu toppen, dazu nette Damen. Perfekt!

    Dem Club fehlt etwas mehr Außengelände, mit echtem Grün, Rasen usw. Würde den Club aufwerten, aber wo kein Platz ist, kann man nichts zaubern.

    Auf dem Zimmer war ich dann, wie so oft (Gewohnheitsmensch) mit Edda. Die Dame ist schon eine süße, für mich und meinen Geschmack hat sie eine Wahnsinnsfigur, ca. KF32, einen kleinen Knackarsch, schlanke Oberschenkel, flacher Bauch und schöne A - B Brüste. Ich verstehe mich blendend mit ihr, wir sind sehr zärtlich zueinander, küssen und lachen viel. Sex, ja gerne. Wenn ich nur Fickerei ohne Nähe bekommen würde, würde mir was fehlen, dann wäre ich auch nicht so oft mit ihr auf dem Zimmer gewesen. Mit ihr macht die Zeit Spaß, eine Stunde zu zweit ist fast Pflicht (1h 80€).

    Später tanzten die Mädels im Club mit einigen Gästen zu Manele, es war sehr gute Stimmung im Club. Draußen, im Raucherbereich, liefen die Fernseher mit Sky, man konnte einfach entspannt abhängen und den Tag ausklingen lassen.

    Besonders positiv: Das Buffet wurde ständig nachgelegt, selbst zu später Stunde bekam man noch etwas zu essen. So gut wird das im Aca in Velbert nicht gehandhabt, da ist ab ca. 22:00 Uhr Resteessen angesagt, obwohl der Club noch etliche Stunden geöffnet hat.

    Insgesamt hatte ich einen sehr angenehmen Tagesausklang, der mich meinen suboptimalen Start in den Clubtag etwas vergessen ließ.
    Hauptsache.

    VG
    Sailor
    Girls, Girls, Girls - Ich liebe FKK!

  8. #158
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Wink Teenagertreff im Ratingen.oder Knüppel aus dem Sack, zack zack.

    Um 20 Uhr musste Ich noch einen Abstecher ins ACA Gold machen, wohl gemerkt es war ein Donnerstag. Über 30 Schönheiten "sexelten" auf und um den Sofas.
    Unfassbare 7 bis 8 neue Teenys von jung bis ganz jung, natürlich Alle mindestens 18 Jahre waren zu bestaunen.
    Der Club war sehr gut besucht, der Sommer ist jetzt auch im ACA Gold offiziell vorbei, die Mädels gehen wieder im Bademantel rauchen.

    Anka stellte Mir Ihre Cousine vor, blond , helle Haut , Tattoos satt aber etwas großer Popo, so die Größe von "Daisy"Po.
    Naja wer "dicke Dinge" mag, perfekt.
    Mein IT Girl , jetzt wohl EX IT Girl hat die Haare ab. Naja nicht ganz aber nicht mehr Haare bis zum Po. Da fehlen jetzt 30 Zentimeter.
    Sie sagt immer Iubi zu Mir, da wird wohl nicht der gleichnamige Kollege gemeint sein. Bestimmt wieder so ein romantisches Gedöns, da hab Ich keine Ahnung von. Aber nun gut Zimmer 13 sollte es werden. Ihr Blowjob hat sich echt verbessert, in der 69er ein geiles Feeling.
    Da möchte man es einfach kommen lassen.

    Aber ohne Fleiß kein Preis, als Vizeleckprinz muss Ich natürlich im Training bleiben, nicht das da Reklamationen kommen.
    Alice durfte sich noch mit Ihren Zähnchen bei Mir austoben, Ihr scheint es zu gefallen, später sah Ich aus wie der X Men, mit Bissmalen in Form eines X auf dem Oberkörper.In neiner neuen Rekordzeit von 27 Minuten war das Zimmer mit Ihr vorbei.
    40 Euro wechselten den Besitzer, das Geld gang zu Ihr, anders rum wäre auch mal was Neues, Ich arbeite dran.

    Dann oben ohne zur Dusche gewandert. Zwei Teenys schauten sich im vorbeigehen die Bisse an. Sie besprachen sich wohl und da standen die Zwei in der Sauna. Die eine, hey Du Zimmer. Ich sagte Ihr ein freundliches "haide geh", aber die konnte oder wollte nicht hören.
    Ihr rechter Arm war die ganze Zeit hinterm Rücken, jetzt kam dieser zum Vorschein mit einem kleinen Stock in der Hand.
    Wo Sie den so schnell her hat , keiner weiß es. Sie deutete ein paar Schläge an. Auf jeden Fall konnten die Zwei jetzt bleiben, Sie hatten ja gute Absichten. Ihnen kurz erklärt das Ich so gar nicht auf "Werkzeuge" stehen. Sie hob sofort die geballte Faust und drohte Schläge an im Domina Style.
    Mit soviel Zuneigung hatte Ich jetzt nicht gerechnet, ganz sympathischdie Zwei.
    Aber Schläge sind auch nicht Meins, Ich erklärte Ihnen das Ihre Zähne das richtige "Werkzeug" für so geile Action wäre.
    Kein Ding für die zwei Teenys, Sie zeigten Ihre strahlen weiße Beißerchen , oh die muss Ich am Wochenende nachtesten.
    Wer sich so viel Mühe gibt und ganz unerschrocken scheint muss belohnt werden.
    Man muss dem sexy "Nachwuchs" auch eine Chance geben.

    Also wer auf knackige Teenys steht der sollte jetzt am Wochenende das ACA Gold besuchen.

    Ein bis zwei ganz " KF 32 " waren auch dabei, da kann der Seemann wieder auf große Fahrt gehen.
    Geändert von Bergtester (08.09.2017 um 06:20 Uhr)

  9. #159
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Smile Wünsch Dir was.

    Ich war am Samstag in einen Club aber fand nicht was Ich suchte, also auf nach Ratingen. Leyla hat Ihren Kurzurlaub beendet und war wieder gut gelaunt am Empfang. Bei Leyla bekomme Ich immer ein Schlüssel bei den Duschen gegen über, so Schließfach 1 bis 7 eins der oberen Fächer.
    Rein zu den hübschen Girl , erst mal ein paar Würstchen zur Stärkung , lecker wie immer.
    Etwas mit Kollegen am geklönt, neuste Mädels wurden gleich gecheckt und für hot befunden.

    Alice saß mit einer "Schnute" , also etwas gedrückte Stimmung auf dem Sofa, da musste Ich doch mal hin.
    Ich: Alice , so verdienst Du kein Geld hier, auf schlechte Laune steht hier keiner, außer Ich.
    Alice: Die Musik ist so laut, Ich habe schon Kopfschmerzen. Dann mach mal ne Pause oder flirte etwas mit den Männern, auf dem Zimmer ist es ruhiger. Sie überlegte 2 Minuten und tanzte dann etwas mit den Eisbären, 5 Minuten später hatte Sie Ihr Zimmer, läuft bei Ihr.
    Nach einem weiteren Zimmer musste Ich schauen das Ich auch noch dran kam.
    Wieder Zimmer 13 ,bei Alice gefällt Mir auch Ihre lustige Art, da sind die Zimmer kein reines Abarbeiten von Stellungen sondern es darf auch gelacht werden, so wie es sein sollte.
    Da Sie nach den zwei Zimmern gute Laune hatte war Sie auch gut im Bettchen. Bissige Action und ein soliden Blow to go in der 69er.
    Da ging es auch mal ohne Stellungskampf. Nach gut 20 Minuten waren Wir so weit fertig.
    Es blieb etwas Zeit etwas zu reden, kann man ja auch mal machen. Ich finde Alice hat ein sehr schönes Gesicht und einen süßen Po.
    Ihr Busen wirkt etwas "leergetrunken", ist aber nach dem Stillen nun mal so. Schwangerschaftsstreifen und eine Narbe vom Kaiserschnitt ist auch zu sehen. Da war Ihr Busen mal Gesprächsthema, Ich dachte immer das waren mal A-Cups aber bei genaueren Hinsehen und einer gedachten Rekonstruktion zeigte sich das es wohl B-Cups waren. Mich selber stört es nicht , aber Sie scheint nicht ganz zufrieden zu sein.
    Na, da muss Ich doch mal mit dem rumänischen Weihnachtsmann sprechen ob der keine dicke Dinger für Sie hat.
    An Alice würden C-Cups perfekt aussehen.
    Es war wieder ein schönes Zimmer mit Ihr, Abrechnung 40 Euro für die halbe Stunde.
    Ab zur Dusche neben der Sauna, vorbei an Corinna die "not amused" war über das Zimmer mit Alice, da gab es für einen Augenblick eine passende Mimik. Wow was für ein schöner Anblick, Ich musste Sie gleich vorbestellen. Ich: Baby Ich dusche kurz und bin in 3 Minuten bei Dir, lauf nicht weg.

    Gesagt-getan ab zu Corinna. Da war Sie wieder ganz nett und meinte , oh Alice war ja auch romantisch zu Dir.
    Sie durfte sich heute ein Zimmer aussuchen, es wurde das Zimmer 2.
    Corinna durfte das angefangene bissige Kunstwerk beenden, Sie hat da echt Spaß da bei. Immer wieder ging Ihr Kopf zurück und Sie schaute sich Ihre Arbeit an, und sprach wieder, Oh hier und da muss Ich noch mal zu beißen.
    Sie meinte Ich wäre nicht Ihr erster Kunde der gebissen werden möchte. Hui, Ich dachte schon Ich wäre da der "Sonderling", aber dann ist ja alles ganz normal.
    Corinna kennt da wohl noch ein paar. Sie meinte in Ihrem ersten Saunaclub in Süddeutschland hätte Sie Ihren ersten Kunden mit so Wünschen gehabt.
    Ein anderen in einer englischen Großstatt.
    Dann erzählte Sie von Ihren besten Gäste. Einer möchte da was langezogen haben, der andere steht auf Schläge in die 12.
    Ich sagte Ihr gleich, Du kennst ja Leute.

    Na gut, Sie sieht ja auch gut aus, und kommt auf dem ersten Blick etwas arrogant bis zickig rüber.
    Ich war einmal um 10:30 Uhr in Ratingen zum Frühstück , da kam Ihr kein "hallo" über die Lippen. Sie dachte wohl , was macht der denn schon hier?
    Nach ne halbe Stunde kam dann doch noch eine Begrüßung von Ihr.
    Also wer ein "böses Mädchen" in Ratingen sucht ist bei Corinna gut aufgehoben. Aber Sie kann auch ganz lieb sein, glaub Ich.
    Ich sage Ihr öfter Sie kann auch mal bei Mir improvisieren und etwas Eigeninitiative zeigen. Einmal hielt Sie Mir auf dem Zimmer beim Sex den Mund zu und meinte, Du redest heute zu viel Baby. Das gibt es nur bei Ihr.

    Es gab das gewohnte Programm bei Ihr. Erst Biss und dann ohne Zähnchen auf zum Blowjob, etwas Sportknattern und Ihr zum Absch(l)luss noch schön aufs Händchen gespritzt.
    Die bissige Action fing aber mit etwas viel Vollgas an. Ich sagte Ihr gleich, Sie habe heute viel Energie, und wie viel Red Bull Sie heute schon gehabt hätte.
    Ganz stolz meinte Sie 3 , Sie könne täglich aber 5 Red Bull trinken. Bei Ihren Leichtgewicht ist das schon ne Menge.
    Zur Kasse bitte: 30 Minuten Sex, SM ein kleines Rollenspiel mit Dirty Talk für unschlagbare 40 Euro.

    Ich fragte Sie noch was Ihr der Weihnachtmann bringt. Die meinte so um den 10.12.2017 fährt Sie wie jedes Jahr für 4 Wochen nach Hause.
    Aber Ich sollte mal an Ihren Hals riechen. Ja, ist Mir schon aufgefallen aber welcher Marke ist das? Durch parfümierte Seife wird es doch etwas verfälscht. Sie meinte , Sie liebt Dior. Ja, dieses blumig bis süße riecht ganz angenehm.
    Das Sun von Jil Sander wäre wohl ein passendes Geschenk für Sie.

    Und sonst so?
    Es waren wohl wieder 30 leichte Mädels vor Ort und reichlich Eisbären.
    Beste Stimmung dank Rumänischer Mucke mit heißer Tänzerinnen unter den Girls.
    Geändert von Bergtester (10.09.2017 um 15:19 Uhr)

  10. #160
    Registriert seit
    28.03.2016
    Beiträge
    510

    Standard

    Auch mich zog es gestern für ein paar Stunden ins GOLD. Hatte von vielen neuen Damen gelesen und gehört und wollte mir selbst ein Bild machen. Gegen 13 Uhr eingetrudelt und ich staune nicht schlecht, so 15 DL´s waren schon anwesend, jedoch erst einmal keine mir bekannte. Werter Kollege BERGTESTER, ich kenne Corinna nun auch schon eine Weile und stimme dir zu, diese kleine launenhafte DIVA sollte man nicht auf dem falschen Fuß erwischen denn dann ist "Zimma" nix gute Idee !!!

    Gestern aber hatte ich Glück, sie war bester Laune und kam sofort zu mir als sie mich sah, das war so gegen 14 Uhr. Sie fragte warum ich so lange nicht da war und ich antwortete ihr das es auch noch andere Clubs gibt worauf sie erst ein Schnute zog dann aber meinte das sie es gut findet das ich ihr nichts vorlüge. Wir gingen dann zügig auf Zimmer und da Madame sehr guter Laune war wurde es ein klasse Zimmer mit super geknutsche, fantastischem Blow und absolut einwandfreiem GV !!! Corinna hat wieder bewiesen das sie im GOLD wahrlich Gold wert ist :- ))) Für 60 min 80 Euro bei diesem Service ist eine mehr als faire Abrechnung !!!

    Dann gegen 15.30 Uhr das üblich gute Essen genossen und danach fest gestellt das wieder mindestens 10 neue Damen eingetroffen waren. Zwei gab es dann die genau meine Welt waren, diese hatten aber gut zu tun und da mir ansonsten keine der Damen zusagte beschloss ich gegen 17:30 Uhr es gut sein zu lassen und noch einen Abstecher nach Kaarst in den LR zu machen denn mein Kumpel war Freitag dort und meinte auch hier habe eine Invasion neuer Damen statt gefunden :- )))

    Das ACA GOLD ist was Preis/Leistung angeht schon wirklich klasse und ich komme gerne ab und zu mal her, aber das Line Up überzeugt mich in den letzten Monaten nicht so wirklich, mir geht es da wie dem Kollegen SAILOR, ich bin halt auf einen bestimmten Typ Frau festgelegt und es gelingt selten einer Dame die nicht in mein Beuteschema passt mich zu überzeugen auf Zimmer zu gehen geschweige denn mich zu begeistern, darum bevorzuge ich andere Clubs bin aber nicht enttäuscht mal wieder für einen Kurztrip nach Ratingen gefahren zu sein !!

  11. #161
    Registriert seit
    02.08.2016
    Beiträge
    140

    Standard

    SEK-Einsatz „Zugriff“

    Vom Bericht des Gold-Dauerbesuchers Bergtester angefixt habe ich mich am Freitag auf den Weg nach Ratingen gemacht, am frühen Abend dort eingecheckt und neugierig auf die jungen Neuzugänge. Entsprechend den Namensgebern waren die Eisbären hart im Nehmen, ließen sich vom schiet wetter überhaupt nicht abschrecken und waren schon vor 19 Uhr in großer Zahl vor Ort. Alle oberen Kleiderschränke waren belegt! Erstmals klar gegenüber den Ladys in der Überzahl. Da ergab sich für einen Moment die Situation, dass der Thekenbereich vollbesetzt mit Kollegen war, die sich dort dicht an dicht drängten. Allerdings war der Hormonspiegel zu diesem Zeitpunkt noch nicht besonders hoch, denn auf der Theke zählte ich acht bis zehn Schlüssel, die dort einsam lagen.

    Erstmal mit einem köstlichen Wasser rein in die Sofalandschaft und mal die Lage in Ruhe checken. Schon nach wenigen Minuten sagte mir der siebte Sinn, dass irgendetwas ist… ich drehte mich um und war quasi vis-á-vis mit Beatrice, die sich zu mir rüber lehnte und anstrahlte. „Hi“. „Hi, wie geht’s?“. „Schlecht“, sagte das rumänische Jungtier mit langem Gesicht. „Wieso? Ist doch voll.“ „Ich bin seit zehn Uhr hier und hatte erst ein Zimmer.“ Den Stundenlohn mochte ich mir nicht ausrechnen. „Da musst Du mal ein wenig rumlaufen“, lautete mein wenig überzeugender Tipp. „Mache ich doch…“. Tja, Beatrice, ich könnte jetzt noch ergänzen, „…und deinen Service optimieren“. Aber was soll’s. Ich machte der Kleinen klar, dass ich heute anderes im Schilde führte.

    Ich war auf der Spur nach Neuzugängen, von denen mir zwei im Gang schon begegnet waren und die das Optik-Niveau im Club deutlich anheben. Aber die Versuchung, Routine gegen Jugend zu tauschen, saß ein Sofa vor mir: Maria, kolumbianische Klasse-Frau, mit der ich schon schöne Zimmer absolviert habe, die aber bei meinen letzten Besuchen mich hatte links liegen gelassen, weil ich sie nicht gebucht hatte. Daher war ich platt, als sie mich ansprach: „Hallo xx.“ „Hi Maria, Du kennst noch meinen Namen?“ „Natürlich“, entgegnete sie und lächelte mich verführerisch an. Sollte ich vielleicht doch…? NEIN! Ich streifte ein wenig durch den Club, konnte aber die neuen Jung-Talente nicht entdecken, sie waren wahrscheinlich schon in die Fänge von gierigen Kollegen geraten…. Da sag ich eine holde Schönheit auf dem Sofa. Wow! SEK-mäßig hieß es: Zugriff! Nix wie hin. „Darf ich?“ Ein Lächeln, ein Nicken und schon saß ich neben Edda, wie sich herausstellte. Meine Güte, wie hübsch ist die denn?!

    Eigentlich gehöre ich zur Spezie der PSTler, aber nicht heute. Ich wollte unbedingt dieses unglaubliche Gewächs in Händen halten. Also, liebe Edda (20, Rumänien), bitte Zimmer! Sie lacht und stelzt zur Theke, so dass ich ihren Walk nutzen kann, um den aktuell vielleicht schönsten Po des Clubs zu bewundern. Schnell unter die Dusche und ab zu Jung-Lady, die, mit langen schwarzen Strümpfen versehen, sich auf dem Laken räkelte. „Halbe Stunde oder Stunde?“ fragte sie in mäßigem Deutsch. „Wir starten mal mit 30 Minuten und wenn Du gut bist, können wir verlängern.“ Mein Plan war klar: Erstmal diesen schönen Körpern bewundern und fühlen. Herrlich. Dann durfte sie mal ran. Ihr Blowjob ist ordentlich, sie wird sicher noch besser werden. Auf eine Stellungsvielfalt habe ich verzichtet zugunsten des Anblicks ihren tollen Po beim Doggy. Ich ließ es mit 30 Minuten (40 Euro) bewenden, da es ein, zwei kleine Abstimmungsprobleme gab, so dass ich nicht rundum zufrieden war. Sie entschuldige sich mit einem süßen Lächeln und ich bin sicher, dass wir beide das beim nächsten Mal noch harmonischer hinbekommen werden
    Inzwischen hatte sich der Club noch mehr gefüllt, die Damen (ich konnte sie nicht zählen) dürften ein gutes Geschäft machen (außer Beatrice offenbar). Meine neben Maria liebste Club-Seniorin, Anka, vertröstete ich auf nächstes Mal. Sie akzeptierte es ladylike.
    Ich hätte gerne noch einen der jungen Neuen zum Zimmer-Tanz gebeten, bekam sie aber nicht zu Gesicht. Schade. Also auf ein Neues. Insgesamt habe ich das Line-up als so gut wie lange nicht mehr empfunden, für alle Geschmäcker war etwas dabei – einschließlich am Grill, der dem Dauerregen zum Trotz angeworfen wurde.

    Teil zwei: Am Sonntag ergab sich spontan die Chance auf einen erneuten Besuch. Am frühen Nachmittag Check-In. Zu diesem Zeitpunkt war viel weniger los als noch am Freitag. Ich hatte mir vorgenommen, ein Zimmer auf Nummer sicher zu buchen. Im Gang begegnete ich Corinna, die gerade das Geld eines Kunden in Empfang genommen hatte und kurz grüßte. In ihrem Schlepptau eine Wolke ihres offenbar neuen Parfüms. Damit eliminierte sie sich aus dem Kreis der Kandidatinnen, denn darauf stehe ich gar nicht.

    Während gerade Raubtier-Fütterung war und die meisten Eisbären sich über Nudeln und Co hermachten, checkte ich in Ruhe das Line-up. Mein Blick blieb an einer jungen Dame hängen, die nun gar nicht in die Kategorie "Optiknummer" fiel: Aida. Ich hatte bei mir abgespeichert, dass sie einen guten Service bietet und genau darauf hatte ich Lust. Ich winkte sie zu mir und wir zogen uns zum PST kurz ins Kino zurück. Die 28-Jährige gefiel mir mit ihrer Art, ergo auch hier: "Zugriff".

    Auf dem Zimmer entwickelte sich eine schöne, intensive Stunde (80 Euro plus Tip) mit einer "runden" Lady, die einfach einen sehr guten Service bot und z.B. einen sehr ausdauernden BJ bietet. Ich hatte rein gar nix zum Meckern, abseits von Skinny und Co war es ein sehr erfüllendes Zimmer mit der Russin, die seit drei Jahren im Gold werkelt.
    Zu mehr hatte ich im Anschluss weder Zeit noch Lust.
    Fazit: Zwei gute Aufenthalte mit zwei völlig unterschiedlichen Damen (!!) zu einem absoluten guten Preis-Leistungsverhältnis in Ratingen.

  12. #162
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Smile Im Bett mit crazy Daisy oder "dann ging das Licht aus".

    Am Mittwoch war mal wieder ein Besuch im ACA Gold angesagt, bei der wunderschönen Leyla eingecheckt.
    Die Kollegen waren auch schon da, Ich hoffe da kommen noch einige Berichte. Ich hab Mir erst mal Edda zeigen lassen, die hat wohl den süßesten Po in ganz Ratingen. Aber Ich kann nur ein paar Worte rumänisch und Sie nur ein paar Worte deutsch.
    Wäre Ich jetzt etwas einfacher gestrickt würde das kein Ding sein, aber so einfach ist es bei Mir nicht. Oder Ich müsste eine Dolmetscherin und zweite Akteurin mit aufs Zimmer nehmen. Da Ich mich aber nicht leichtfertig im Saunaclub vom Geld trennen kann wird das wohl nichts werden.
    Oder um ehrlich zu sein mit zwei Ladys bin Ich etwas überfordert.

    Spontan endschied Ich mich für crazy Daisy, sehr schönes Gesicht, naja der Po hat etwas Übergröße. Sie ist immer lustig drauf , das ist bei Mir schon die halbe Miete. Etwas fummeln im Kino und ab aufs Zimmer. Ich lege mich mal aufs Bettchen, Daisy kuschelt sich so an, etwas küssen hier und da.
    Ich musste Ihr mal meine Fantasien unterbreiten, nach ein paar Minuten gab es etwas Bissiges von Ihr.
    Jetzt kam Ihr Blowjob, so weit man es so nennen kann. Es war mehr als lutsche Sie an einem Eis, immer mit der Zunge dran.
    Also mit Ihren "Blow to go" kommt Sie nicht aufs Siegertreppchen, vielleicht reicht es für einen Trostpreis.
    Na gut, ab in die 69er, plötzlich wurde es ganz dunkel, Ich dachte da hätte jemand das Licht ausgemacht, aber es war Ihr Po in Übergröße.
    Ich kam jetzt mit der Zunge gar nicht richtig rein, mehr ein leichtes streifen Ihrer Muschi. So kann Ich nicht arbeiten, Ich sagte Ihr , so lecken ist schon vorbei Baby.
    Sie fragte warum?

    Mögliche Antworten:

    Dein Popo ist zu groß, Ich hab Angst im Dunkeln. ........... Daisy:
    Ich bin kein Leguan mit ne langen Zunge. .................... Daisy:
    Ich bin so geil Ich will Dich jetzt durch knattern. ........... Daisy:

    Ab und zu fehlt Mir etwas Feingefühl bei zwischenmenschlichen Interaktionen.
    Lustige Geschichte:
    Einmal war Ich mit einer Lady auf dem Zimmer, es funkte nicht so richtig, Ich sagte Ihr ganz nett, Ich such Mir jetzt ne Bessere.
    Seit dem spricht Sie kein Wort mehr mit Mir, da soll einer die Frauen verstehen.

    Zurück zu crazy Daisy, beim knick knack war sie sehr passiv, so wie Ich es mag, Finale im Handjob.
    Zur Kasse bitte: 40 Euro für 30 Minuten Spaß mit einer schönen jungen DL mit einem großen Po.
    Geändert von Bergtester (14.09.2017 um 17:43 Uhr)

  13. #163
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Thumb up Ficken, blasen, das kostet extra oder Oktoberfest im ACA Gold oder mein neues IT Girl

    Nach dem Besuch in der Kölner Puppenkiste war Ich noch etwas "unter Strom". Ich sollte in Zukunft bei SM Sessions 30 Minuten Pause machen um wieder runter zu kommen. Das Autofahren hat da mehr was vom einem PS4 Spiel.
    Lustige Geschichte am Rande: Als Ich noch kein Eierbergverbot hatte und Dauergast im besten Haus am Platze war , Haus 3 bei Daniela, Rebecca, Andrea rutschte eine hier nicht näher beschriebene 22 jährige junge Dame wohl aus, Sie stand im Bettchen und ließ sich fallen.
    Ihr Knie streifte meinen Brustkorb, eine Rippe war da wohl im Weg und brach an. Eigentlich ein richtiges Schmerzereignis, aber durch der SM Session war der Körper mit Adrenalin geflutet und Ich war praktisch schmerzfrei.
    Frau Doktor die ein Tag später meinen Körper mit Bissspuren und Kratzer sah dazu das Röntgenbild meinte, Sie hätte alles schon gesehen aber nicht in der Kombination. Seit dem gibt es keiner Kratzer oder Kicks von netten Ladys mehr.

    0 Uhr bei Leyla eingecheckt, Ich wollte Mir die versprochene Bretzel abholen, aber Die hat sich jemand anders schmecken lassen. Umgezogen und ab zur Party. Oh, Corinna war noch auf dem Sofa. Kurz gefragt wann das Sandmännchen bei Ihr kommt. Sie meinte 1 Uhr wäre Kistenzeit.
    Fast eine Stunde Zeit um mein Unwesen zu treiben, sehr gut.
    Normalerweise brauche Ich immer Stunden um mich letztendlich für Corinna, Alice oder crazy Daisy zu entscheiden.
    Aber nicht heute, Ich saß ja schon 2 Minuten. Anka saß bei Ihrer Cousine , ein blondes Tattoo Model . Ich dachte Mir so, wenn die nur halb so gut wie Anka ist, ist alles gut. Ich nahm auf der Sofalehne Platz, Anka stellte uns nochmal vor. Morena 23 Jahre aus Rumänien.
    Sie versteht nur ein wenig englisch,am Besten einfache Worte dann geht es schon.
    Sie spricht aber auch ein paar Worte deutsch: Ficken, blasen , das kostet extra.
    Mehr braucht man zu Anfang ja auch nicht, wenn denn noch das Geldzählen klappt ist das der Start in die Selbstständigkeit.

    Anka erklärte Ihr meine Vorlieben, da gab es sofort ein "da" ( ja ).

    Zimmer 13 wurde es, heute massierten sich da zwei halbnackte Onkels gegenseitig, naja jedem das Seine.
    Morena zieht sich aus und sieht sehr gut aus, tolles Hautbild, gute Proportionen, eine richtig schöne junge Dame. Sie schaut sich die Bissmahle aus dem samya an und gibt gleich Gas. Beim ersten Zimmer mache Ich sonst immer auf anständig. Aber bei Morena gab es gleich eine gewisse Vertrautheit und das bei meinen wünschen ist schon was. Auch beim Blowjob macht Sie eine gute Figur, 69er gang auch gut.
    Sie stieg auf und gab 1 Minute Ihr Bestes, jo jetzt musste Ich mal Gas geben. Ich sagte Ihr "nicht bewegen und schlaf gut".
    Die Mädels mögen dieses Nichtstun einfach, es wurde noch mal nach geblasen und zum Finale dann ein Handjob. Ich fragte ob Sie Ihre Zunge die Brustwarzen bespielen könnte. Morena meinte, das kostet extra. Das war natürlich ein Spaß.
    Mir hat Morena sehr gut gefallen, Sie bringt alles mit um mein neues IT Girl zu werden.

    Und sonst so?
    Beste Partystimmung , Alice ist erblondet und Vanessa ist jetzt brünett.
    Geändert von Bergtester (17.09.2017 um 08:49 Uhr)

  14. #164
    Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    550

    Standard

    Am Mittwoch war es wieder Zeit für einen angenehmen Nachmittag und Abend im Aca Gold. Am frühen Nachmittag war ich da. In der Woche und recht früh am Tag war noch nicht so viel los an der Mädelsfront, aber so sieht es wohl in vielen Clubs um die Uhrzeit aus. Der größere Schwesterclub in Velbert ist da ein gutes Beispiel.

    Über den ganzen Nachmittag kamen Damen an, selbst um 20:00 Uhr konnte ich noch neue Gesichter entdecken. Die Auswahl war bereits am späten Nachmittag sehr gut, auch für meinen skinny Geschmack gab es einige Optionen!

    Ich blieb trotz der Alternativen wieder bei Edda hängen, irgendwie bin ich da derzeit sehr festgefahren (60Min für 80€). Sie kenne ich, es passt. Andere Damen reizen mich natürlich, allerdings habe ich wenig Bock auf eine Enttäuschung.

    Eine Dame kannte ich bereits aus dem Aca in Velbert. Sehr hübsches Gesicht, skinny, eigentlich genau mein Schema. Ich war noch nie mit ihr auf dem Zimmer, aber bei Aca-Damen werde ich vorsichtig. Mag sein, zu Unrecht. Vielleicht probiere ich sie irgendwann mal (wenn Edda Urlaub hat...).

    Derzeit ist der Club für mich mit großem Abstand der Preis/Leistungssieger bei den Saunaclubs. Für den Eintrittspreis erhält man, insbesondere zur HH (20€), eine sehr gute Gegenleistung. Etwas vergleichbares findet man in der Umgebung meiner Meinung nach aktuell nicht.
    Das Buffet um 15:00 und 18:00 Uhr war mehr als ok, es hat mir geschmeckt.

    Alles gut und gerne wieder!

    VG
    Sailor
    Girls, Girls, Girls - Ich liebe FKK!

  15. #165
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Standard Erika

    Ein Kollege schrieb mich an das Fräulein Erika wieder im ACA Gold wäre. Nach 5 Monaten Abwesenheit war doch die Freude groß als Ich Sie mit Nerdbrille auf dem Sofa sah. Als Sie mich sah kam Sie sofort , hallo hier und da, eine Umarmung war auch noch drin. Mache Ich sonst nicht bei den Sofas, aber ok. Ihr Haare sind etwas schnell gewachsen , Ich sagte Ihr die Echthaar Extensions sehen toll aus.
    Jetzt mit etwas über schulterlangen schwarzen Haaren. Ich musste mich aber hinten an stellen. Nach Ihrem Zimmer hatte Madame Zeit, Sie rauchte erst mal eine, Morena saß neben Ihr, super läuft mal wieder.
    Erst mal die Prioritäten gesetzt, "Chocolata" für Morena, damit ist klar wer meine Nummer 1 ist. Da mit muss die Tucke Erika jetzt klar kommen.
    Ab aufs Zimmer, Ich mach es mal ganz kurz, es war nichts mit Ihr.
    Sie fing mit ne traurigen Geschichte an, Ich sagte Ihr ganz nett. Du , das interessiert mich so gar nicht, Ich möchte Dich etwas durch knattern.
    Nach 20 Minuten hatte Ich die Faxen dicke, Baby zieh Dich an , Zimmer ist jetzt zu Ende.
    Jetzt kommt das Beste, Sie fragt ob Ich ein Geburtstagsgeschenk für Sie habe. Das bekommt Morena in Kürze.
    Als Ich aus der Dusche kam waren alle guten Mädels schon am Schäfchen zählen in Ihren Bettchen.

    Ich hatte mit Erika echt schon viele gute Zimmer, da kann Sie sich ab und zu so was leisten.
    Aber bei den nächsten 10 Zimmern ist Sie nicht mit dabei.

  16. #166
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Thumb up Samstag in Ratingen.

    Samstag Abend zur späten Stunde bei Leyla eingecheckt, mein Plan war ab zu Morena.
    Aber erstens kommt es anders und zweitens "als man denkt". Von Morena und Anka war nichts zu sehen, Sie waren wohl beide da aber sind dann auch gemeinsam nach Hause gefahren. Das ACA Gold war sehr gut besucht, Ich hab Mir mal eine paar neue Damen angeschaut. Da ist aktuell für Jeden was dabei. Corinna war auch am Start, also wenn nicht geht wäre Sie meine erste Wahl gewesen. Fräulein Erika kam zu Mir, und begrüßte mich erst mal auf Ihre nette zärtliche Art. Sie biss mich zwei Mal in dem Oberkörper.
    Bei so Action ist Sie echt "schmerzfrei", das gefällt Mir an Ihr, Corinna schaute nur erstaunt zu. Sie mag keine öffentliche Action, da für ist Sie auf dem Zimmer sehr gut. Und Sie wäre die Einzigste die Ich Mir aktuell für ein komplexes Rollenspiel mit BDSM Elementen vorstellen kann.
    Ihre Stärken liegen nicht so im GF6, allerdings beim Blowjob ist Sie ganz weit vorne.
    Ich hatte gestern noch ein paar Bilder von Morena im Kopf.
    Nach dem Blow to go sattelte Sie auf mit einem lustigen Gesichtsausdruck, Ihre Hand ging Richtung Mund , etwas Speichel auf die Fingerchen mit einem Pornomäßigen Gesicht. Das Händchen zur Muschi mit einem verführerischen Ausdruck.
    In Worte gefasst kommt das etwas holperig rüber, aber das life zu sehen in einer fließenden Bewegung ist einmalig.
    So genug geschwärmt, zurück ins wahre Ratinger Nachtleben. Um 22:30 Uhr packte Corinna Ihre sieben Sachen und war erst mal weg, Ich dachte na toll Die macht ein Schläfchen , Ich kann mich wieder nicht entscheiden und lande am Ende bei irgend Einer.
    OK, Blickkontakt zu Alice aufgenommen, dann Richtung Zimmer geschaut. Alice mit Ihren Zeigefinger Richtung Zimmer. Kurzes Nicken, das ist Verständigung ohne Worte. Alice ist in letzter Zeit immer gut drauf, und kobert etwas aktiver.
    Sie wackelt so die Treppe hoch, ja Ihr süßer Po und Ihr Gesicht sind Ihre besten Argumente, dazu Ihr jugendliches Aussehen.
    Ab aufs Zimmer, Ich bin zu Anfang meistens etwas passiv. Sie knutschte etwas am Body rum, Ich tippte Ihr mal auf die Schulter. Sie schaut mich an, Ich so: Alice , Ich bin es, kannst Du bitte etwas "romantisch" sein. Sie und dann

    Danach gab es den besten Blowjob von Ihr. Es ist immer mal gut zwischendurch andere DLs zu buchen, dann gegen Sie wieder richtig Gas, so das Sie nicht in Vergessenheit kommen. Auch 10 Minuten am Hotspot zu agieren ist kein Ding für Sie. Gut zum Schluss gab es etwas viel "Handspiel" aber sonst perfekt. knick-knack wie immer , durchweg gute bis sehr gute Leistung von Mir , nein von Alice natürlich.

    Zur Kasse bitte 40 Euro für 30 Minuten mit Alice.
    Geändert von Bergtester (24.09.2017 um 10:41 Uhr)

  17. #167
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Smile Liebe ist..... zur richtigen Zeit ein paar liebe Worte zu finden.

    Sonntags mittags gut gelaunt erst Ratingen angekommen, erst mal Frühstücken und schauen wer so da ist. Die üblichen Frühaufsteher Corinna und ein paar andere. Nach und nach trudeln dann auch die Schlafmützen ein. Naja Freitag und Samstag ist immer viel Arbeit in den Clubs, da sei den Mädels das ausschlafen gegönnt. Um 14 Uhr kamen auch Anka und Morena dazu. Letztere sah wieder toll aus.
    Die zwei wollten erst mal eine rauchen, da bin Ich doch dabei, nicht das da ein Frühbucher Mir das Sahneschnittchen vor der Nase Weg wegbucht.
    Anka meinte Ich könnte Sie mal wieder buchen, ich sagte Ihr heute hätte Ich andere Pläne und wollte zu der schönsten Frau hier.
    Da zieht Anka gleich ne Schnute, Ich sagte Ihr es bleibt doch alles in der Familie und schaute Morena und strich Ihr über die Hand.
    Ich sollte Ihr versprechen Sie doch mal in Zukunft zu buchen, Ich sagte Ihr: Aktuell ist da nichts in Sicht, Baby. Anka:

    Noch mit dem Tattoomodel etwas gesprochen, Sie fühlte sich wohl zu dick. Ich so, Du könntest ein paar Kilo abnehmen hier und da, z.B. an der Hüfte........ Sie schaute mich etwas überrascht an. Aber Du siehst toll aus, da habe Ich noch mal die Kurve gekriegt.
    Einen Schlüssel bitte und ab geht's, hoch zu den Arbeitszimmern. Sie möchte sich noch mal kurz waschen, ja gerne vergesse die Ohren nicht.
    Das ist wie bei Anka, da fängt die Zimmerzeit erst an wenn Sie startklar ist.
    Auf dem Zimmer bekam Sie erst mal was zwischen die Zähne, mich. Morena meinte noch Sie würde gerne etwas zärtlicher zu Mir sein, küssen Streicheln und so. Ich so: Das muss echt nicht sein Baby. Da gab es einen dicken Schmatzer auf die Backe, Ich gleich: Das kostet extra.

    Mir ist beim Sex eine gewisse Sympathie wichtig, es gibt da viele Girls die buche Ich nur einmal und dann nie wieder.
    Mit Morena war es ein sehr gutes Zimmer bei gewohnten Ablauf. Sie bleibt mein favorit Girl im ACa Gold.

    Zur Dusche und etwas mit Corinna unterhalten, Ich sagte Ihr gleich das Morena eine gute Urlaubsvertretung für Sie wäre. Ich erklärte Ihr kurz mein heutiges Vorhaben mit Ihr. Ein Zimmer ohne Sex und Sie ist das böse Mädchen und gibt es Mir richtig.Sie fragte noch mal nach, Du möchtest ein Zimmer ohne Sex? Ich: Ja klar, Baby rauch Dir noch eine, Ich bringe Dir ein Red Bull und dann geht's ab.
    Ab aufs Zimmer, Corinna zieh Dich aus bis auf den Skip, leg Dich hin und schlafe. Wenn Du möchtest lass Die Augen auf, Ich möchte Dir keine Angst machen. Sie machte aber die Augen zu, ein ´Zeichen für ein gewisses Vertrauen.
    Es ist wichtig immer Körperkontakt zu halten, ob mit den Händen oder mit dem Knie an Ihren Body ist egal.
    Ich erkärte Ihr Schritt für Schritt.
    Action:
    Ich zog Ihr den Slip aus küsste Ihren Hals und Po, Sie sollte langsam wach werden und mich "zur Sau" machen.
    Aber Sie kircherte sich nur einen weg. Baby konzentriere Dich auf die Arbeit. Ok, Sie wurde wach und meinte ganz nett, Baby jetzt bin Ich richtig böse.
    Ok, das wird nichts mit Ihr dachte Ich Mir gleich. Ich: Baby jetzt drück mich auf die Matratze und beiße mich.
    Sie stupst mich vorsichtig an und es gab das gewohnte Schmerzprogram mit Ihren Zähnchen. Sie leckte noch etwas an Mir rum, das blieb jetzt nicht ohne Folgen. Ihre Hand war schon am hot Spot. Corinna fragte , oder willst Du doch Sex?
    Ja Corinna jetzt will Ich doch Sex, bitte. Da gab es einen Blowjob bis zum Schluss.
    Für das "böse Mädchen" ist Sie nichts, aber beim Blowjob ist Sie sehr gut.

    Ab unter die Dusche, Ich dachte schon Du musst doch eine finden hier die das kann. Die Verzweiflung war recht groß, hallo Erika.
    Kurz alles besprochen, hoch zum Zimmer. Trotz überschaubaren Service in letzter Zeit verstehe Ich mich gut Mir Ihr.
    Um es kurz zu machen auch Sie ist nichts für Rollenspiele.
    Aber gute bissige Action, Ich sah mittlerweile recht angefressen aus , Sie knipste ein paar Bilder ohne Kopf. Ich gleich, das kostet extra.
    Sie fragte noch warum Ich kein Sex mit Ihr möchte?
    Ich sagte Ihr, Baby Du bist schon alt , dein Busen hängt runter, das macht es nicht einfacher für mich.
    Ab da wurde Sie etwas "böse" und gab noch mal richtig Gas.

    Zur Kasse bitte: alle Ladys 40 Euro für 30 Minuten Spaß, meistens bei den Girls.

    Es war mittlerweile 18 Uhr, Zeit für Abendessen. Erika sitzt Mir gegenüber und geht mit Ihren Füßen unter mein Handtuch. Ich spielte mal mit und täuschte einen Höhepunkt vor. Alle am Tisch schauen uns an, einer auch unterm Tisch.
    Das sind wiederum Spiele die gehen nur mit Erika.

    Danke für ein paar schöne Stunden im ACA Gold.
    Geändert von Bergtester (25.09.2017 um 06:18 Uhr)

  18. #168
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Smile Außer Spesen nichts gewesen.

    Clubkollegen trifft man nur im Club, also auf nach Ratingen. Die schönen Freikarten sind alle schon verballert, hallo HH.
    Also um 21:02 Uhr bei Leyla eingecheckt, Sie hatte noch etwas Husten aber hatte eine wirksame Medizin im Glas. Der erste Weg führt mich da zu den heißen Dingen im Club, dem Essen. Gestern war bis 23 Uhr noch eine gute Auswahl an Leckereien.
    Der Kollege war schon da, da konnte Wir gleich geballtes Fachwissen austauschen.

    Fräulein Erika gab eine live Performance Ihres Könnens am lebenden Objekt ( mich ) .Die neuen jungen Hüpfer ( Dienstleisterinnen) bringen frischen Wind in die so wieso gute Stammbesetzung des ACA Gold.
    Mittwochs gibt es ja immer Livemusik der "Ratinger Herzbuben", die Mädels lieben die Musiker und tanzen dazu. Anka war gestern die Tanzmaus, Sie hatte Feuer im Po.
    Es gab viel zu berichten auch von anderen Clubs, Ich habe Corinnas Schläfchenzeit von 23 Uhr verpasst und Sie war in Ihren Bettchen.
    Alice hat jetzt blonde Extensions bis zum Po, Ich finde ja schwarz steht Ihr besser, aber Sie muss es mögen. Edda raucht nicht mehr , aber hat immer was zu knabbern auf dem Sofa. Die ersten 3 Pfund hat Sie wohl schon zugelegt. Ihr süßer Po ist aktuell noch nicht betroffen.
    Erika hat schon wieder die Haare kürzer, Sie hatte so tolle Extensions drin, dann werden die Haare gefärbt, dann passt Ihr was nicht und schnipp schnapp Haare ab.

    Der Club war abends gut besucht für einen Mittwoch.

    Danke für ein paar schöne Stunden.

  19. #169
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Smile Frühstück in Ratingen.

    Daheim in der guten Stube habe Ich zur Delikatessenverkostung geladen, plötzlich war das Lampe defekt und es müsste mal sauber gemacht werden.
    Bis dahin frühstücke Ich in Ratingen, hier das Beweisvideo.


    https://www.youtube.com/watch?v=foZCxNbnkWg

    Ich checkte mit Erika und Kaisa ( die Kubanerin mit dem blonden Afrolook ) ein.
    Erika am frühen Morgen so ganz ohne Schminke in normalen Kleidung ist auch eine gewisse Herausforderung. Aber nett ist das "verrückte Huhn" ja.
    Der Kollege war schon den zweiten Tag da und hat schön meine IT Girls durch geknattert, Corinna und Alice.
    Beide können auch ganz lieb sein. Alice kam zu uns nimmt Ihn in den Arm schaut Mir in die Augen und deutet an Ihn zu beißen, kurzes Kopfschütteln von Mir konnte die "Dragolina" ( weiblicher Dracula ) stoppen. War aber auch mehr als Spaß gedacht, hoffe Ich.
    Nach netten Gesprächen und ein paar Saunabesuchen stellte sich doch mal die Zimmerfrage.
    Die neuen Girls sehen ja toll aus, aber sind Sie schon bereit für meine "verschobenen" Fantasien, keiner weiß es.

    Das erste Zimmer ging an mein IT Girl Morena.
    IT Girls sind die für mich Besten im Club, das können auch schon mal 3 Girls wie in Ratingen sein. Ich sprach etwas mit Morena, Sie packte Ihre sieben Sachen und es ging ins Zimmer. Ich mag an Ihr , diese Ruhe, Ausgeglichenheit und Ihre lustige Art. Jetzt kommt es auch auf eine gewisse Sympathie im Bettchen an und Ihre Tattoos sind echt die Geilsten.
    Erst mal gab es ein paar Küsse auf dem Body, es wurde aber gleich auf "Romantik" umgestellt und Ihre Zähnchen bohrten sich ins Fleisch.
    Beim Blowjob sage Ich ab und zu, jetzt nicht mehr beißen, bitte.
    Das lockert immer die Stimmung auf und sorgt für ein paar Lacher. Aktuell hat Morena in meinen Augen das schönste Gesicht im Club, Bianca ist auf die 2 gerutscht. Da gab es Bespaßung in 3 Positionen. Sie kann Ihren Kunden auch lange in die Augen schauen, Mir war es schon zu lange, daher ab "Doggy" da hab Ich erst eine Frau erlebt die Mir da in die Augen geschaut hat. Auris aus dem Zwischentrakt am Eierberg in Bochum.

    Zum Finale ab in die 69er und "mal kommen lassen".

    Es war ein tolles Zimmer mit der Cousine von Anka.

    Das zweite Zimmer ging an Alice, Sie kam auf mich zu. Ihr mal in die Augen geschaut und dann Richtung Zimmer. Sie ändert die Richtung und holt einen Schlüssel. Ein Girl bekam das zufällig mit und war etwas erstaunt, Kommunikation ohne Worte.
    Naja meine Zimmer laufen irgend wie gleich ab, die gleiche Reihenfolge wie mit Morena. Allerdings Sie hängt sich in letzter Zeit mehr rein und kommt an das Level von Corinna heran. Ich sagte Ihr, das Sie immer besser wird. Sie nur: Wir waren jetzt schon öfter auf dem Zimmer Ich weiß was Du möchtest und Du bist nett.
    Das wird oft vergessen, ein paar nette Worte auf dem Zimmer kommen immer gut.

    Abrechnung jeweils 40 Euro für 30 Minuten mit den Girls.

    Danke für ein paar schöne Stunden.
    Geändert von Bergtester (01.10.2017 um 09:03 Uhr)

  20. #170
    Registriert seit
    17.06.2015
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    70

    Standard

    Freitags gegen 15 Uhr angekommen und auf ein kaum besuchtes Haus mit auffällig vielen Mädels getroffen deren Menge sich noch deutlich gen Abend nach oben katapultieren sollte.
    Auffällig viele neue am Start die „Führungen“ bekamen. Wahrscheinlich warteten viele Gäste auf den morgigen Samstag da eine Pyjama Party angesagt wurde.

    Dann auch auf Grund von einigen noch vorhandenen Eintrittskarten diesen Tag mit genommen. Gutes Wetter wurde prophezeit und kulinarische Dinge sollten auch in einigen varianten auf mich warten.
    Och aber alles immer Wiederholungen. Gute Stimmung bei den meisten Mädels. Die „Neuen“ noch stark verhalten die „Alten“ hauten auf die Pauke.

    Gute Gelegenheit mal ein paar „Velbies“ zu buchen da dort ja nicht animiert wurde was sich für mich oft als Problem darlegte wurde ich hier sofort erkannt und gebucht.
    Im Aca Velbert kein rankommen und hier sprangen sie mir auf den Schoß. Insgesamt nette reuelose Tage dort verbracht und da ich die Namen nicht mehr weiß erspar ich mit die Details.

    Alle Zimmergänge immer ohne nennenswerte Aufpreispolitik. Gezahlt wurde immer gerne und aus freiem Herzen.

  21. #171
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Smile Neues aus Ratingen.

    Nach drei Wochen musste Ich doch mal wieder Richtung Ratingen düsen. Ein paar Kollegen hatten sich angekündigt und waren auch da.
    Da gab es bei den Damen jede Menge neue Gesichter.

    Für alle Mimi Fans gibt es gute Nachrichten, Sie ist wieder zurück. Für einen Freitag gegen 20 Uhr waren echt wenige Eisbären am Start.
    Das sorgt nicht für Begeisterung bei den Ladys, die deutschen "Kracher" waren wie immer gut gebucht.
    Bei meinen 3 Lieblingen ( IT Girls ) gibt es auch Neues. Morena macht jetzt das "dicke Geld" in der Schweiz. da gibt es schon mal über 100 Euro für die halbe Stunde, plus Extras. Naja Sie ist jung und braucht das Geld, alles gut.
    Alice ist auf Heimaturlaub und lässt sich aufpimpen.
    Und Corinna hat wohl 3 kg zugenommen ( kein Witz), aber auch Corinnas Bettchen wurde nicht kalt, da stehen wohl einige Kollegen auf Mollige.
    Auch Lucy die Schwester von crazy Daisy hat ein paar oder mehr Pfündchen zugelegt. Gibt es da ein neuen Koch?

    Ab 22 Uhr wurde wohl die "Schranke" zum Club aufgemacht und die südländischen Gäste stürmten das ACA Gold. Das sorgt natürlich für beste Stimmung bei den Damen.
    Ich war nicht auf dem Zimmer sondern hab mich mit meinem Handy vergnügt.
    Ich hatte ein paar Wetten am laufen, da gibt es genug Spannung.

    Verabschiedung bei Leyla , die fragte ob Ich mich am Halloween verkleide? Ich gleich, wenn Du dann Ich auch, natürlich.
    Leyla hätte sich wohl so wie so kostümiert, naja da hat Sie schön dran gekriegt.

    Dann geht's am 28. Oktober zum Mädels erschrecken ins ACA Gold.
    Attached Images Attached Images

  22. #172
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Thumb up 3 Zimmer 4 Frauen oder Helloween in Ratingen.

    So, die Maskerade war perfekt, Ich im Morphsuit und Jason Maske bei Angelika eingecheckt. Sie wusste noch nie meinen Vornamen beim einchecken.
    Heute , hallo Raffaello, wobei Raffaello nur ein Synonym für mein Namen ist.
    Aber das darf ja wohl nicht wahr sein, heute voll verkleidet erkennt Sie mich, erst mal das Kostüm im Spind gelegt, Helloween Verkleidung war für mich schon durch.

    Eingecheckt bei bester Partystimmung bei den Gastgeberinnen und den Kunden. Ich habe extra 4 Kilo abgenommen um noch ins Kostüm zu passen, die konnte Ich Mir heute gleich mit Bratwürstchen wieder auffüllen.
    Vanessa war heute im Riley Reid Outfit zu bestaunen. ( Foto unten)

    Auch sonst waren ein paar Hexen dabei, nicht zu vergessen Shila als "Gräfin der Finsternis".
    Ich musste mein IT Girl Corinna wieder buchen, nur durch ständiges knattern kann Ich Ihre Leistung auf dem hohen Level halten.
    Das Zimmer war wie immer, Sie durfte Ihren aktuellen Zahnstatus in meinen Body verewigen , nun ja es hält so 24 Stunden.
    Mit Ihr gibt es nicht viel Neues, Sie bleibt beim alt bewährten. Aber nach dem Zimmer , wurde Sie etwas aufmüpfig, Sie meinte ob Ich mit 2 Frauen Angst hätte. Oh, da hatte Sie mich erst mal erwischt. Ich sagte Ihr nach dem Duschen Sie soll eine dominante Frau suchen und Wir würden einen Dreier machen. Aber das wollte Sie dann auch nicht.
    Ok, Ich hab mir eine ausgeschaut, Name kenn Ich nicht, ca.25 Jahre Skinny, schwarze Haare, hat 2 Tattoos auf Bauchnabelhöhe eins da von ist ein Seestern. Ich zu Corinna, steh mal auf , guckst Du, Die da, spreche die mal an. Miss "Seestern" war jetzt gerade in der Kundenakquise, da wollte Corinna nicht stören. Jetzt kam Corinna doch eine Idee, Sie sagte Ihre Freundin Johanna wäre eine gute Wahl.

    Oh, Ich dachte gleich, Die hält ja alle Rekorde in Ratingen, was Geschwindigkeit angeht, so wie das schnellste Zimmer und so weiter.

    Aber wenn mein IT Girl Corinna Mir sagt , Johanna ist gut dann ist das erst mal so. Ein Schlüssel bitte und ab geht's nach oben. Rein technisch bin Ich mit 2 Damen etwas überfordert. Aber, zum anfüttern von Johanna ist das die beste Idee des Tages von meinem IT Girl.
    Ich hätte Johanna nie allein gebucht, auf ein 10 Minuten Zimmer habe Ich echt keine Lust.
    Aber, Johanna war so entspannt und drückte absolut nicht auf die Tube. Corinna meine zu Johanna , Sie könne gleich etwas schlafen.
    Gemeint war, wenn Sie auf Mir liegt brauch Sie nichts zu machen, Ich liebe das passive Knick knack bei den Ladys.
    Aber erst gab es ein Blowjob von Corinna, gut wie immer, dann durfte Johanna ran. Sie ist etwas langsamer und gefühlvoller bei Blasen, aber saugt sich förmlich fest. Wenn man da nicht den Absprung findet geht der Schuss direkt in den Hals, aufgehalten vom Conti, natürlich.
    Das erklärt so manches schnelle Zimmer, Johanna ist eine Blowjobqueen.

    Corinna wollte schon aufspringen, aber Ich musste einfach das neue Pferdchen einreiten. Sie sieht nicht nur toll aus sondern fühlt sich auch sehr gut an. So weiche Haut, die cremt sich bestimmt öfter ein. Ihr Po liegt sehr gut in den Händen, mit Vollgas einen weg geknattert.
    Finale im Handjobmodus. Corinna fing an, ja gut wie immer. Dann durfte Johanna zeigen was Sie kann, auch hier hat Sie etwas die Nase vorn.
    Flutschie satt, und mit Augenkontakt geht's ab. Der Blick ist so zwischen" kommst Du gleich" und " Ich hab noch andere Kunden, mach mal hinne"
    Genau mein Ding, Ich hab noch schön Ihr Händchen erwischt , Reinigung durch Corinna.
    Ein perfektes Zimmer mit zwei jungen Ladys. Abrechnung jede 40 Euro für 27 Minuten Spaß.
    Ich bin von Johanna total überrascht, das Sie 27 Minuten auf dem Zimmer bleiben kann.

    Ihre Sicht der Dinge ist wohl:
    Ach der Perverse von Corinna der sich beißen lässt, aber der ist oft bei Ihr, wenn Ich da nett bin kommt Der vielleicht auch mal zu Mir.

    Kurz duschen, was vom Grill und 12 Minuten später war Ich bei Johanna.
    Baby haide Zimmer, jetzt.

    Auf dem Zimmer, etwas streicheln hier und da, und die Blowjobqueen zeigte Ihr Bestes. Da musste Ich Sie etwas bremsen und die Richtung vorgeben.
    Sie ist sehr gut im Bett, aber ist auch auf den Abschuss des Kunden fixiert. Wenn man da etwas gegen steuert und die Führung übernimmt und lässt man Sie einfach machen ist das Tütchen in ein paar Minuten voll, also ruhig mal etwas ausbremsen und etwas Geschwindigkeit raus nehmen. Zum Finale wieder schön in die Augen geschaut und Ihr Händchen erwischt. Reinigung musste Ich übernehmen, aber das geht schon.
    Ich war mit Ihr sehr zufrieden und werde Sie öfter buchen. Abrechnung 40 Euro für ca. 25 Minuten auf dem Zimmer.

    Danke für ein paar schöne Stunden im ACA Gold und für die neue sexy Gespielin Johanna.
    Attached Images Attached Images

  23. #173
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Smile Karla 28 aus Rumänien.

    Ich war gestern zum Nachtest von Johanna im ACA Gold. Aber es kam anders wie gedacht.
    Es wurde Karla 28 aus Rumänien , etwas unterhalten , ganz nett die Gute, also rauf aufs Zimmer.
    Sie wollte gleich mal einen Blowjob starten, Ich sagte Ihr, mach mal langsam Ich stehe total auf Romantik. Sie meinte gleich das sehe Ich schon und schaute auf die Bissabdrücke von Corinna. Also erst mal streicheln hier und da, dann gab es ein mittelmäßigen Blow to go mit Handeinsatz.
    Ich hatte das Gefühl Sie wollte mich schnell verarzten und weiter geht's. Ich mag so Situationen echt , etwas blasen mit steigenden Handspiel.
    Ich sagte Ihr jetzt wird geknattert. Sie ritt 2 Minuten und dann gab Ich mal Gas. Ich sagte Ihr Sie könne jetzt schlafen , Ich mache das schon.
    Das sorgt immer für Belustigung bei den Girls. Ihren süßen Po musste Ich etwas "höher" legen so das Ich Karla nicht mit bewegen muss.
    Dann gab es High Speed Knattern in Perfektion. So 120 + Anschläge pro Minute sind da schon drin. Ich brauche da eine gewisse Taktung um überhaupt fertig zu werden. In Missio würde Ich gar nicht fertig werden.
    Ich hab mich mal mit einer "Frau vom Fach" über die vermeidliche Problematik unterhalten.
    Ihr Fazit zum Thema: Normaler GF6 Sex macht mich nicht mehr so an, bei meinen Fantasien bräuchte Ich eine härtere Gangart im Bettchen um
    zum Abschuss zu kommen. Sie bot sich gleich an um dieses ausgiebig zu testen.
    Allerdings Ich bin mit der Situation durchaus zufrieden und möchte da nichts dran ändern.

    Zurück zu Karla:
    Nach 15 Minuten Dauerknattern war Sie echt am Limit und recht genervt das Ich noch nicht fertig war. Ich arbeite da auch mit etwas Tempowechsel, bei einer langsamen Gangart fragte Sie ob Ich fertig sei. Ich: Nö, Du?
    Ich sagte Ihr aber Ich würde jetzt etwas schneller machen und zum Absch(l)uss kommen.
    Sie ließ sich öfter mal etwas gehen und Ihr Body senkte sich etwas, wenn Ich Sie mit bewegen muss sinkt natürlich die Taktung.
    Es wurde öfter nachjustiert um immer wieder an die Grenzen zu gehen. Ich wollte Sie auch nicht maximal durch "orgeln" und Sie konnte zum Handjob ansetzen. 5 Minuten gab Sie Gas, ein paar Handwechsel später und nach dem abgreifen Ihren süßen Pops und nach dem "Sender einstellen" Ihrer Brustwarzen kam dann doch noch der Abschuss. Sie war total genervt aber blieb nett.
    Dieses leichte "Rumzicken" ist echt das Beste, Ich stehe auf so was.
    Zur Kasse bitte: 40 Euro plus Tip ( Raffaello ) für 30 Minuten Dauerknattern.

    Karla wird jetzt nicht mein neues IT Girl aber ganz ok.
    Wenn Sie nächstes Mal etwas mehr "Biss" hat kann es noch was werden mit Ihr.
    Geändert von Bergtester (30.10.2017 um 10:27 Uhr)

  24. #174
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Thumb up Klopf klopf jemand da? oder Joanna am Limit.

    Zur HH bei der immer lustigen Angelika eingecheckt. Rein ins Getümmel , erst mal frühstücken und ab in die Sauna. Gut aufgeheizt gang es zum Grillen. Die deutschen Top Ladys Tamara und Sophie waren auch wieder da. Sophie muss Ich auch noch "anstechen", aber Ich hab mich etwas in Joanna verguckt. Mimi hat sich mal wieder ein neues Outfit gegönnt und war gestern "aufgestrapst" zu sehen, Mimi sah damit sehr gut aut.
    Noch etwas mit Karla über meine Fantasien gesprochen, das ist aber nichts für Sie.

    Dann zu Corinna aufs Sofa gesetzt, Joanna saß mit einer Freundin gegenüber. Einmal Ihr in die Augen geschaut , dann Richtung Zimmer geblickt.
    Sie pachte gleich Ihre sieben Sachen und es ging Richtung Zimmer. Ihr süßer Po ist schon schön an zu sehen.
    Auf dem Zimmer die ersten Worte gewechselt. Sie legte das Laken aufs Bett, Ich legte mich darauf.
    Jetzt ist Johanna ja für Ihre schnellen Zimmer bekannt, der Rekord liegt bei ca. 12 Minuten.
    Bei Mir ist da alles so ganz anders, etwas streicheln über den Body und Sie nimmt Ihn direkt in den Mund. Joanna ist echt eine Blowjobqueen , nach 8 Minuten fand Ich den Absprung. Sie kennt schon meine Lieblingsposition, Sie reitet eine Minute, dann ziehe Ich Sie zu Mir runter.
    Ihren Popo etwas ausrichten und Sie mal schön durch geknattert.
    Joanna ist sehr verhalten mit Ihrer Lust, Sie stöhnt eigentlich gar nicht. Jetzt war Ich schon so 7 Minuten in der Mache, Hochgeschwindigkeits knick-knack vom Feinsten. Das kann ja nicht sein das da so Garnichts kommt. Ich dachte Mir so, ach komm machste noch zwei Minuten im Vollgasmodus weiter und dann langsam ausknattern. Dann eine Minute später kamen die ersten Laute von Ihr.
    Oh das war Ich am Orgasmustürchen am klopfen und Mir wurde auf gemacht. Total angefixt von Ihren leichten Stöhnen Gab Ich es Johanna richtig,
    da gab es einen puren Adrenalinschub. Da fing Johanna sich bei Mir festzukrallen und schreit das Zimmer zusammen.
    Ich hab echt gedacht, gleich kommt jemand ins Zimmer und schaut was denn da los ist. Ihr noch schön einen Finger leicht in den Po gesteckt.
    Da kam jetzt kein Wiederspruch, also weiter geht's. Nach weiteren 3 Minuten ließ Sie sich etwas fallen.
    Das war echt das geilste Erlebnis in Ratingen ever.

    Jetzt war die halbe Stunde aber gerade schon vorbei, es gab noch einen Handjob mit Augenkontakt von Ihr. Wieder schön Ihr Händchen erwischt.
    Sie war jetzt erst mal mit sich beschäftigt um die Liebesbeweise ins Zewa zu verschieben. Naja, Ich suchte Mir eine Papierrolle und reinigte mal grob vor. Ich dachte schon, jetzt rechnet Joanna bestimmt ein Stündchen ab, ach egal das war so ein geiles Zimmer, passt schon.
    Am Spind mal einen 40er rausgesucht und Ihr die Barschaft übereicht mit einem freundlichen Gesicht.
    Da kam jetzt auch keine "Nachlegen", perfekt.
    34 Minuten mit Joanna für 40 Euro all inkl. , unglaublich aber wahr.
    Da Ich Sie doch ganz schön rangenommen habe gab es später noch je einen Energy Drink für Joanna und Corinna.
    Ich hab mein nächstes IT Girl gefunden.

  25. #175
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Thumb up Klassentreffen in Ratingen.

    Wir treffen uns so alle 4 bis 6 Wochen in Ratingen zum Gedankenaustausch im ACA Gold.
    Ein Kollege war schon weg zum Fackellauf oder Sankt Martinsumzug. Aber der "harte Kern" war noch da.
    Erst mal war ausgiebigen Klönen bei Bier und Bratwürstchen angesagt, dazu leichtbekleidete Mädels in sexy Posen.
    Die zwei haben Ihre Ladys der Nacht oder Kurzzeitgeliebte gefunden und waren durchaus zufrieden mit den Leistungen der Girls.
    Ich hatte auch ein Gespräch mit einer blonden deutschen Schönheit, der rechte Arm war ganz tätowiert, die unbekannte Schönheit sah echt nett aus.
    Blond ca. Mitte 20 helle Haut und ein super süßes Gesicht dazu. Ich sagte Ihr das so ganz lieb nicht so meins wären. Sie schaut mich an und meint , Ich kann alles sein was Du möchtest. Da stand Ich wohl etwas mit offenen Mund da und war etwas perplex.
    Jetzt hab Ich mich ja auf Joanna eingeschossen aber Sie muss Ich mal testen, Sie ist öfter am WE da.

    Um 20 Uhr war noch ein Kollege aufgetaucht, Er findet Erika toll Die war aber nicht da. Das wird nicht schwer eine Nachfolgerin zu finden. Ich legte Ihm Anka ans Herz.
    Nach dem Zimmer kam Anka zu Mir, danke das Du mich empfohlen hast, Du kannst mein Manager werden.
    Ich sagte Ihr, oh das möchtest Du nicht wirklich.
    3 Minuten später kam der Kollege , danke für den Tipp mit Anka, die war großartig.
    Anka meinte ab Sonntag nimmt Sie sich erst mal eine längere Auszeit. In Ratingen sind aktuell viele gute Mädels am Start. Da ist es nicht ganz einfach für die Ü 30 Damen.

    Erst mal zu Corinna , haide Baby Zimmer. Sie meinte Sie raucht noch mal eine, ja mach das Ich laufe schon nicht weg. Ab ins Kino , oh da räkelte sich Celine auf dem Sofa. Ach ein bisschen reden muss ja erlaubt sein. Sie zeigte Mir Ihr neues Tattoo am Knöchel , das eine Wort gab das andere.
    Sie biss sich etwas fest, Corinna kam ins Kino sah das junge Glück und ging gleich wieder. Celine ist so nett , ach mal zum erweiterten Kennenlernen ab aufs Zimmer 5. Es war ein gutes Zimmer mit Ihr, meine Wünsche wurden erfüllt, und Ich bin nicht der einfachste Kunde.

    Abrechnung 40 Euro für 30 Minuten.

    Ab unter die Dusche und etwas in die Sauna, durch die Tür sah Ich Joanna auf Ihren Sofa sitzen. Sie ist aktuell das Maß aller Dinge für mich.
    Ein Cappuccino geholt und zu Joanna gesetzt. Sie fragte ob Ich schon was gegessen habe. Ja, x Bratwürstchen gab es schon. Sie:
    Das hat Sie Mir nicht abgenommen aber darum geht es bei Ihr auch nicht.

    Zimmer 5 sollte es werden, Ich sagte Ihr , hier war Ich gerade noch. Sie schaut mich so an blieb aber nett.
    Joanna dachte wohl , Menno dann orgelt der mich wieder durch und findet kein Ende.
    Sie bestaunte noch Celines Visitenkarten ( die Bissabdrücke) und nimmt Ihn mal gleich ins Mündchen. Die Blowjobqueen hat da echtes Talent.
    Nach 5 Minuten nahm Sie Platz und gab eine Minute Vollgas.
    Dann ließ Sie sich fallen und Ich konnte Ihr etwas durchknattern. Nach ein paar Minuten kam leises stöhnen von Ihr. Mal etwas Tempo rausgenommen und Joanna immer wieder fast zum Höhepunkt gebracht. Joanna ist schon recht schwierig über den Berg zu bringen, aber Ich muss Sie nicht bei jedem Date maximal belasten. Sex muss auch Spaß machen , da geht es in erster Linie um meinen Spaß ( aus meiner Sicht).
    Und die Girls haben auch keine Lust bei jedem Zimmer zu kommen. Nach 25 Minuten durfte Sie mal Hand anlegen. Conti runter, Flutschie drauf und es gab ein wildes Handgemenge. Nett mit Face to Face, das mag Ich an Joanna.
    Gesamtlaufzeit 29 Minuten mit Ihr. Abrechnung 40 Euros die Sie sich absolut verdient hat.
    Es war wieder ein schöner Abend im ACA Gold.
    Geändert von Bergtester (11.11.2017 um 18:52 Uhr)

 

 
Seite 7 von 12 ErsteErste 123456789101112 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2024 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:51 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com