Seite 5 von 12 ErsteErste 123456789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 287
  1. #101
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Wink Der Tag der Bratwürste und netten Unterhaltungen.

    Freitag um 17 Uhr in Ratingen eingecheckt, ein neue Lady am Empfang, nettes Ding übrigens. Bei jeder neuen Dame vorne kann Ich mich einmal über diese bissigen Ladys beschweren. Beim ersten Mal sind Sie noch etwas geschockt, danach denken Sie wohl, ach der schon wieder.
    Erst mal rein zu den Ladys, zu Anfang war es ein trauriges Bild , um die 35 holden Schönheiten und nur so 20 Eisbären.
    Also deutlicher Frauenüberschuss in der Ratinger Spaßfabrik. Ich habe mich mit Anka etwas über die Preispolitik für Zusatzleistungen unterhalten.
    Es gibt halt keine Festpreise, die Eine macht was für 50 Euro die Andere hat ein paar Angebote.
    Ich erzählte Ihr mal von den Aufpreisen der Freude 39, Sie war geschockt, auch bei den all inkl. Service in den kleineren RTCs.
    Danach musste Ich Sie etwas aufmuntern. Später gang es noch in die Sauna, gut und heiß wie immer.
    Duschen, ab zu den heißen Dingern , den Bratwürstchen.
    Beim Essen wurde Ich von einen Kollegen erkannt mit dem Ich sonst nur schreibe, etwas Erfahrungsaustausch und Tipps zu den Ladys.
    Jetzt bin Ich nicht der beste Ratgeber bei der Damenwahl, da Ich andere Vorlieben bei den Damen habe. Aber bei Justina kann man nichts falsch machen, Die kann alles. Erika kam auch zwischendurch vorbei, Ihre Haare sind jetzt braun. Aber Erika war gut drauf, Sie freut sich auf Ihren Urlaub in ein paar Wochen. In Ratingen treffe Ich eigentlich immer Kollegen die Ich auch aus anderen Clubs kenne, ein Ort der Begegnung halt.
    Später traf Ich noch Jemanden, gestern war es echt ein Ort der Begegnungen mit netten Unterhaltungen, auch mit Fachwissen und den neusten Clubtratsch. Immer mal wieder gab es Frisches vom Grill, am Ende habe Ich wohl ein paar Würstchen zu viel verdrückt und war doch etwas träge.
    Das Mädelthema war schon erledigt, etwas auf dem Po gucken, natürlich. Schweißtreibende Action? , ach nö.
    Zur späten Stunde fanden noch ein paar Eisbären den Weg zu den Ratingern Schönheiten, aber insgesamt ist es wohl in allen Clubs in denen Ich so bin etwas ruhiger.
    Somit war es ein schöner gesprächsreicher Tag mit netten Ladys und heißen Sachen vom Grill.

  2. #102
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Smile Mareiah , Erika und TV Celina.

    Sonntags mittags in Ratingen, pünktlich zur HH eingecheckt. Die Eisbären waren in der Überzahl , also auch gut Laune bei den DLs. Kurze Begrüßung meiner letzten Dates. Die Sauna war wieder gut besucht, aber es war nie überfüllt. Der Film im Kino läuft jetzt schon gefühlte 2 Jahre.
    Ein paar neue Gesichter waren auch wieder im knappen Nichts unterwegs.
    Um 15 Uhr kam Bewegung in den Club, es war angerichtet. Erst mal schön anstellen, hinter Mir stellte sich TV Celina an, plötzlich drückte Sie Mir Ihre Titten in den Rücken, die Stehen echt ein ne Eins. Optisch vergleichbar mit den gemachten Titties von Melica aus den SC Aplerbeck, könnte der gleiche
    Chirurg gewesen sein. Etwas unterhalten, aber Ich war mental schon beim Essen.
    Beim Essen wird nicht gekobert, etwas unterhalten über dies und das gesprochen, aber es werden keine "Zimmer" verkauft.
    Nach dem Essen kam Erika zu Mir aufs Sofa. Ich hatte eine tolle Idee, Mit Celina und Erika aufs Zimmer. Celina knattert Erika von hinten durch und Erika gibt Mir einen Blow to go. Erika rief 200 Euro auf, also die Preise fallen in letzter Zeit bei Ihr. Von 1.000 über 500 jetzt auf 200 Euro.
    In 6 Wochen ist anal bestimmt inkl.
    Es sollte aber Mareiah werden, ab mit Ihr ins Kino. Ein paar Zärtlichkeiten ausgetauscht. Ich, so Baby hol mal ein Schlüssel. Ich möchte hier nicht "voll einsatzbereit" durch den Laden laufen. Ich bin ja immer im Hessendress ( Handtuch ) unterwegs. Da fällt so was auf.
    Die Treppen hoch und ab ins Zimmerchen.
    Es streicheln hier und da, FO in der 69er. Conti drauf, Mareiah drauf und ab ging es. Jetzt kam so gar kein Tönchen von Ihr. Ich sagte Marieah, kannst Du mal etwas stöhnen, kann ruhig gespielt sein , aber so ganz ohne Geräsche und Bewegungen von Ihr ist Mir etwas skurril.
    Mareiah sagte dann, Ich dachte Du magst das nicht. Ich: Ich mag dieses übertriebene nicht, dieses Oh Baby nach 5 Sekunden.
    Dann "kam" es auch Mareiah, man muss mit dem Mädels nur mal reden dann fluppt es gleich.
    Irgendwas erzählte Sie von Fantasien, Ich gleich, ok steh auf und stütze Dich mit den Armen auf der Rückenlehne des Sessels.
    Dann schön Ihren Po in der Hand und Gas gegeben, Sie hatte etwas Schmerzen dabei, also alles wieder zurück und ab ins Bettchen.
    Zum Finale ging es wieder in die 69er, mit Mariah macht es immer Spaß auf dem Zimmer. Nach einer halben Stunde waren Wir so weit fertig.
    Danke den Ratinger Mädels für ein paar schöne Stunden im ACA Gold.

  3. #103
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Wink Celine und Celina.

    Heute um 20 Uhr bei der wunderschönen Laila eingecheckt, natürlich mit einer Freikarte.
    Es war jetzt kein Massenansturm zu sehen, ab 21 Uhr zur HH wurde es etwas voller, ab 22 Uhr wieder Leerer.
    Zu erst mal die frohe Kunde, Aida ist wieder am Start, mit etwas rötlich-schwarzen Haaren. Wenn Ich mal ganz viel Zeit habe schreibe Ich mal was zu meinen Date mit Ihr, ist schon länger her, aber unvergessen.
    Ich hab mich heute etwas mit Rebecca unterhalten. Erst im Kino, später beim Candle Light Dinner ohne Kerzen.
    Sie sagte das Sie vorher im Oceans war, Ich musste gleich das all inkl. Angebot in Ratingen loben, mit meinen bissigen Extras. Das würde in D-Dorf nie gehen, im Oceans kostet ja bei manchen Ladys küssen extra. Naja, Ich war fertig wollte gerade gehen, Sie meinte bleib doch, kostet doch nichts.
    Da mit hat Sie mich natürlich. Wir haben uns noch etwas über Ernährung unterhalten, es ist auch mal nett über was anderes wie "Zimmer" zu sprechen. Etwas in die Sauna , dann mal ins Ponokino. Celina kam zu Mir, Sie sagte der TS Celina ist weitergezogen.
    Es kam da wohl zu Verwechslungen mit Celine und Celina.

    Um das mal hier für Alle Leser zu klären musste Ich völlig selbstlos die Sache unter die Lupe nehmen.
    Etwas Bissiges gab es ins Kino, dann ein "Schlüssel" bitte. Es sei so viel gesagt, Celine ist eine ganze Frau, optisch und dann musste Ich noch mal mit der Zunge "fühlen". Da war alles wo es hin gehört. FO in der 69er, dann Conti drauf und Celine drauf.
    Ich gab mal 10 Minuten Gas von unten. Sie wollte auch mal reiten, nach 2 Minuten war die Luft raus bei Ihr.
    Da durfte Ich wieder Action machen, zum Finale Celine im Handjobmodus, Ich Ihr schön beide Oberschenkel und Ihren Bauch erwischt.
    Eine echte Sauerei war das. Ich dachte gleich , Oh das kostet bestimmt extra, KB. Sie sagte, schau was Du gemacht hast.
    Ich: da zählt das Verursacherprinzip, Du hattest es in der Hand.
    Sie musste erst mal duschen und die "Liebesbeweise" abwaschen.
    Ich gab Ihr mal 100 Euro und es gab 60 wieder, Ich liebe Celine. ( für die 60 Euro Rückgeld )
    Es war eine gute Nummer mit Ihr, mein zweites Date, es kam Mir vor als wären Wir schon öfter im Bettchen gewesen, aber die Vertrautheit kommt aus den zahlreichen Gesprächen vorher.

  4. #104
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Standard

    Am Freitag hatte Ich irgend wie ganz miese Laune. Was mache Ich da nur, zu Hause schmollen, nö, ab nach Ratingen. Auch die HH interessierte mich nicht so, ( also ganz miese Stimmung ). Angelika hat doch mein Vornamen vergessen. Ich musste Ihr da eine "Eselsbrücke" bauen.
    Ich heiße ähnlich wie XXXXXX. Sie: Hallo "Vorname". Die Ladys vorne müssen sich auch viele Namen merken, Ich Mir nur die von den 3 Ladys.
    Angelika, Sabine und Laila.
    Vicky stand auch am Empfang, Ich gegrüßte Sie erst mal als Jenny. Sie gleich, hast Du mein Namen vergessen? Ich: Nein Vicky, Ich mache nur Spaß.
    Ab zu den Mädels, es sah ganz gut aus, wohl 50 Mädels und gute Besucherzahlen. Zeitweise waren gewisse Engpässe bei den Geflügelbratwürstchen, was sich aber nach einer Stunde legte, dann lief es wieder.
    Meine Laune verbesserte sich nicht wirklich, jetzt ein Zimmer und Ich bin der Miesepeter?
    Nein, das möchte Ich da keiner Dame zumuten. Vicky schlich sich noch von hinten an und kratze Mir mit einem Finger über den Rücken.
    Vor zwei Jahren wäre Ich noch auf so was angesprungen, heute nicht mehr.
    Wieder zwei nette Kollegen getroffen, etwas unterhalten. Noch ein paar kleine Mitbringsel für gute Mädels verteilt. Weintrauben für Shila, Süßes für Mareiah und Celine. Für meinen Freikartenbesuch Anfang der Woche habe Ich Mir schon was nettes ausgesucht. So 19 Jahre alt-jung und 160 cm groß-klein mit Nerdbrille und einem süßen Po.
    Das beste zum Schluss:
    Im Pornokino unterhielten sich zwei Mädels auf deutsch. Die Eine: Ich blase ab dem 01.07. nur noch mit Conti, außer bei Kunden die Ich kenne.
    Ich gleich, Hallo Ich bin "Vorname". Sie: Ich: Nicht das Du später sagst Du kennst mich nicht.

    Was bleibt?
    Meine Stimmung hellte sich doch etwas auf, bisschen doof da Ich den Mädels kein Umsatz bescherte aber die gute Laune im ACA Gold ist einfach ansteckend und somit war es doch eine gute Idee.
    Montag oder Dienstag geht's es wieder gut gelaunt zu den Schönheiten nach Ratingen.
    Geändert von Bergtester (26.03.2017 um 09:54 Uhr)

  5. #105
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Standard

    Um 18 Uhr bei Angelika eingecheckt, mit der Freikarte aus dem Newsletter, wurde sofort akzeptiert und Mir einen schönen Aufenthalt gewünscht.
    Ein paar Kollegen sieht man immer wenn es was zu "schnappen" gibt.
    Vom Lineup sah es wie ein Samstag Abend aus. Ich tippe mal au 35 Mädels und noch mehr Eisbären. Der erste schock, Erika hat die Haare ab, naja kurz halt. Es gibt jetzt pfiffige Kurzhaarfrisuren aber bei Erika sieht es etwas selbst gemacht aus, ganz schrecklich.
    Meistens stehen ja größere Veränderungen an wenn sich Mädels Ihre Haare abschneiden, Sie war allerdings gut gelaunt.
    Mit den Kollegen etwas gegessen und nett unterhalten. Von meinen ersten Date habe Ich den Vornamen vergessen. So 25 Jahre, etwas dunkele Haut , sehr zeigefreudig, eine richtige "Löwenmähne" schwarze Haare gelockt, ca. 170 groß, schlank, ein solides A-Körbchen.
    Wenn Ich Ihren Vornamen wieder weiß kommt die Setcard.
    Sie sprach mich gleich beim reinkommen an, Konversation nur auf englisch. Sie ist schon ein paar Monate im Club.
    Nach dem Essen und fachsimpeln mit den Kollegen sollte Sie es werden. Ab ins Kino, etwas unterhalten. Ich sprach mal über meine Fantasien und was Ich nicht brauche. Meine bissigen Wünsche schreckten Sie nicht ab, Sie meinte gleich: Du bist doch immer bei Erika. Ja genau Baby.
    Sie wollte gerne 10 Euro Aufpreis haben, grundsätzlich würde das gehen, aber dann möchten die anderen auch einen Topzuschlag, eine unüberschaubare Kostenlawine käme auf mich zu.
    Ich Ihr kurz erklärt, dafür kein knutschen, fingern usw. Ja, Sie war dabei. Ab ins Zimmer, erst mal durfte Sie sich mit Ihren Zähnchen in meinen Oberkörper verewigen. Es gefiel Ihr scheinbar, somit alles ok. Dann wurde auf zärtlich gewechselt, Körperküsse hier und da, Ihr Blowjob hat noch Potenzial nach oben. Conti drauf, Sie drauf und ab ging es. Sie wollte ein Stellungswechsel Ich nicht unbedingt.

    Jetzt sind die Mädels es nicht so gewohnt 15 Minuten im Vollgasmodus durchgeknattert zu werden. So richtig passte es nicht mit uns zwei.
    Ich sagte Ihr, Sie sollte doch noch etwas mit Ihren Händchen Gas geben. Conti ab, und es gab einen gefühlvollen Handjob.
    Dabei eine Unterhaltung über Ihren Urlaub, was Sie da so macht, z.B. Sie geht da schwimmen. Ich so : wo denn ? Sie: im Schwimmbad.Ich: sach bloß. Dieses reden über ganz banale Dinge mit Augenkontakt und Ihrer Hand am Leistungsträger hat was.
    Zur Kasse bitte 40 Euro für 30 Minuten, eine Wiederholung brauche Ich eher nicht.
    Was mich etwas störte war Ihr schnelles sprechen, da werde Ich etwas unruhig.

    Das zweite Date, Mira 27 aus Rumänien. Sie hat ein ganz schönes Gesicht, ein Playboybunny auf Ihren Po ,und blond und schlank geht ja immer.Bisstechnisch war Ich schon versorgt, also ein GF6 Zimmer zur Abschluss.
    Rauf aufs Zimmer, ein paar Zärtlichkeiten hier und da. Mira streckte Mir erst mal Ihren Busen entgegen. Etwas dran lutschen, ja lecker. Dann blies Sie den Leistungsträger ordentlich durch. Conti drauf , Mira drauf und ab ging es. Auch für Mira ist das Dauerknattern in der Cowgirl Position neu.
    Sie konnte wohl nach 10 Minuten nicht mehr und fing von sich aus mit FO an, ja das geht immer zwischen durch. So, Baby aufsitzen und auf zur zweiten Runde. Sie drückte sich ganz an mich ran und ließ sich etwas fallen. Zum Finale in die 69er , Mira kann gut und lange blasen, ein ganz angenehmer Betthase. Mir hat Sie gut gefallen, Wiederholung kommt bestimmt.

    Danke für ein paar nette Stunden im ACA Gold.

  6. #106
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Thumb up Laila, Anka und Erika.

    Ich hatte noch ein offiziellen Testauftrag vom ACA Gold vorliegen, der Termin lief heute ab. Also auf nach Ratingen, die Arbeit ruft.
    Der Auftrag ist meine Interpretation der Freikarte vom Newsletter. Laila war wieder gut gelaunt wie immer, danke da für.
    Erst mal ab ins Getümmel, Erika war auch da, grrrrrrr. Kurzes hallo mit Bussi, Ich zu Ihr: Geht's noch?
    Dann gab es eine richtige Begrüßung, mit Biss und ein netten Spruch, heute fi.. Ich Dich.
    Ja Erika weiß was Mir gefällt.
    Abendessen mit Anka der Gf6 Expertin, heute war Sie aber nichts für mich. Etwas mit Ami unterhalten.
    Die Kleine mit der Nerdbrille, ist ganz nett aber heute war es Zeit für Erika.
    Ich hatte Sie länger nicht mehr gebucht. Bei den letzten Besuchen gab es nur noch ein "Hi", also ein Tiefpunkt in der Pay6 Beziehung.
    Ein guter Zeitpunkt für ein neues Date mit Ihr. Im Kino war Sie immer gut , der Plan stand also.
    Sie war eine Stunde weg, Ich saß auf Ihrem Sofa und nach 2 Minuten war Sie da. Letztes Mal hat Sie mich vertröstet und meinte, warte hier Ich rauche eine. Da war Ich weg, heute komm mit Wir gehen eine rauchen. Ja gerne, es gab ein paar nette Sprüche. Sie wollte was Süßes , Ich bot Ihr an das Ich Ihr heute das Mündchen voll mache.
    Ich sagte Ihr auch Sie bräuchte nichts extra bezahlen, wollte Sie aber nicht. Da soll Einer die Frauen verstehen.

    Ab ins Kino:
    FO vom Feinsten, 20 Minuten dauerknattern, Abschuss im Handjobmode von Ihr. ´
    Zur Kasse bitte: 40 Euro für geile 28 Minuten, läuft.

  7. #107
    Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    550

    Standard

    Aufgrund der Newsletteraktion (freier Eintritt) verabredete mich mich mit einem Kollegen spontan im Aca Gold. Ich war in der Vergangenheit schon einige Male da gewesen, irgendwie war aber das Damenangebot nie nach meinem Geschmack gewesen. Und was soll ich da, wenn es mit den Damen nicht passt? Eben.
    Ich war mit Sicherheit schon etliche Monate nicht mehr dort gewesen (1 Jahr?). Mit freiem Eintritt hielt sich das Risiko in Grenzen, also warum nicht.

    Wir waren so gegen 17:00 Uhr vor Ort, der Ausdruck des Newsletter wurde problemlos akzeptiert. Umziehen, duschen, Barraum. Der Club war gut besucht, der freie Eintritt lockte anscheinend einige Gäste an. Es waren ca. 30 Damen am Start und wie durch ein Wunder hatte ich nach einer ersten Durchsicht mindestens drei echte (skinny) Optionen.
    Was war los? Ich im Aca Gold und dann sind tatsächlich mal Frauen am Start, die mir gefallen?

    Im Barraum wurde umgebaut, es gibt eine Sauna, der rechte Teil des Raumes scheint etwas erweitert worden zu sein. Zumindest war mir nie aufgefallen, das sich dort eine Türe und eine Sauna befindet. Wahrscheinlich "neu"? Oder ich war blind?

    Der Kollege wollte was essen, ich schloss mich an. Das Buffet war zu dem Zeitpunkt abgegrast, es war nur noch Reis übrig. Da ich noch nicht essen wollte, war mir das egal.
    Mir fiel eine Frau auf, sehr schlank, hübsches Gesicht, kleiner Po und schlanke Oberschenkel. Ich liebe es, wenn sich der Po vom Bein absetzt, wenn das nicht einfach ineinander über geht. Auf dem Gang trafen wir aufeinander und sie machte mich "dingfest". Einmal kurz angelächelt, einen Zungenkuss im Stehen und meine Hände streichelten und umfassten ihren kleinen Po... -> Zimmer.

    Ihr Name: Irina, nach ihren Angaben schon länger im Aca Gold aktiv. Ich hatte sie noch nicht gesehen. Den Gang die Treppe hoch hing mein Blick an ihrem Po...
    Auf dem Zimmer gab es dann keine Zungenküsse mehr, die Portion für mich (2 Sekunden) hatte ich wohl schon unten im Gang aufgebraucht. Schade! Leider eine Mogelpackung.
    Ansonsten war der Sex mit ihr gut, sie hätte mich in der Reiter fast in Rekordzeit abgeschossen. Ich konnte mich soeben noch bremsen, dann brachte ich das nach einem Wechsel in die Missio mit Slow-Sex zuende. Sie weiß ihre Beckenbodenmuskeln sehr gut einzusetzen! Das war top!

    Zum Schluss gab es noch 5 Minuten Rückenstreicheln und Kopfmassage für die Dame, dann war unsere Zeit vorbei. Da ich mich über die fehlenden ZK etwas geärgert hatte, gab es keinen Tipp. Vielleicht buche ich sie aber noch einmal, wenn ich vorher die ZK auf dem Zimmer von ihr zugesichert bekomme.

    Wir trafen später noch zwei weitere Kollegen, für nette Unterhaltung war damit gesorgt.
    Ich war mit den Stunden im Aca Gold sehr zufrieden, schöner Club, ich werde bald wieder dort sein.

    VG Sailor
    Girls, Girls, Girls - Ich liebe FKK!

  8. #108
    Registriert seit
    02.08.2016
    Beiträge
    140

    Standard

    Fegefeuer Gold oder: die Premieren - Flucht

    Da war es, das plötzliche freie Zeitfenster! Also spontan auf einen abendlichen Abstecher in Gold, wo es mir in der Regel immer ganz gut gefällt, weil das Preis-Leistungs-Verhältnis in Ordnung ist, ED Leila einfach reizend ist und ich vielleicht sogar eine Stammi gefunden habe.

    Kurz vor 18 Uhr eingecheckt, mit dem Plan, heute mal ein, zwei neue DL zu testen. No risk, no fun, zumal meine Favoritin einen wohlverdienten freien Tag eingelegt hat. Mit einem Kaffee und Wasseer bewaffnet erst mal raus auf die Terrasse. Drinnen war nicht viel los, ein Dutzend DLs lümmelten sich auf den Sofas oder drehten ihre Runden. Draußen mal interessante Gespräche von anderen Eisbären verfolgt, über den angeblich schlechter werdenden Service der Ladys und den schwierigen Start des Beluga. Ich drehte dann mal ein, zwei Runden durch den Club, draußen hingen ein paar Damen an ihnen offenbar sehr gut bekannten Eisbären. Irgendwie wurde ich etwas unruhig: Habe ich heute einen schlechten Tag oder Eintrübungen in den Augen? Als ich mal etwas genauer hinsah, war ich perplex: Das heutige Line-up war so schlecht, dass ich es kaum glauben mochte (sofern man nicht leidenschaftlicher Verfechter von sicherlich herzensguten Damen ist, die gerne ein paar Kilogramm mehr durch die Gegend tragen).

    Ok, ich habe an einem Dienstag nicht das Paradies erwartet. Aber musste es dann gleich das Fegefeuer sein? Mit einer Ausnahme entdeckte ich keine für mich buchbare Dame. Und den Launen von Corinna wollte ich mich lieber nicht hingeben...

    Was tun? Hoffen, dass sich das Line-up in den nächsten Stunden verbessert oder einfach wieder fahren. Ups, 30 Euro Eintritt und dann nach einer Stunde ungevögelt die weiße Fahne hissen?
    In meiner zunehmenden Verzweiflung morste ich einen Bekannten an, der sofort reagierte: "Fahr in den Living Room." Hmmmh... schlimmer kann es nicht werden, aber mit großer Wahrscheinlichkeit besser.
    Also, an der sichtlich überraschten Leila vorbei ab nach Kaarst... wer möchte, kann dort Teil zwei nach meiner ersten "Flucht" aus einem Club lesen.

  9. #109
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Thumb up Erika , Anka und eine Kinojungfrau.

    Am Samstag um 22 Uhr bei Laila eingecheckt, nett wie immer. Es war die Osterhasenparty der Ratinger Hasen mit Unterstützung aus Velbert.
    Erst mal eine gute Nachricht für alle Gäste des ACA Goldes, das Hamam ist komplett fertig, Ich durfte Mir einen ersten Eindruck machen,es wird wohl in Kürze offiziell eröffnen.
    Es sieht aus wie in einer Wohlfühloase eines 5 Sterne Hotels, auch mit dem angeschlossenen Ruheraum.
    Es wurden nur beste Materialien verbaut. Damit gelingt dem Club ein großen Schritt nach vorne was das Wellbesangebot betrifft.
    Die Handwerker waren noch bis Samstag fleißig, und es hat sich gelohnt. Ihr werdet Euren Augen nicht trauen.

    Und nun zu den Bunnys.
    Wohl über 50 Betthasen waren zur Party da, beste Stimmung auch bei den Gästen. Ein paar Tanzbären gaben schon fast akrobatische Tanzeinlagen.
    Freibier und Wodkamixgetränke heben natürlich auch die Stimmung. Ich hab mal vorne bei Laila gefragt ob das Fräulein Erika heute anwesend ist, ja ist Sie.
    Irgendwie überbringt Laila immer nur gute Nachrichten, nettes Mädel.

    Das das große Grillen mit anderen Köstlichkeiten wurden wieder angeboten. Dann gab es den ersten Alkohol in diesem Jahr , ein Becher Wodka Erdbeerbowle, irgend wie trinke Ich nur in Saunaclubs. Dan kam das Fräulein Erika zu Mir, eine nette Begrüßung wie immer. Bevor Sie ein Wort sagt gibt es erst mal ein paar Abdrücke Ihren Zahnstatus auf meinem Body, einfach ein gutes Mädchen. Etwas unterhalten, Erika war so gut gelaunt, das habe Ich so selten gesehen. Ich darf jetzt immer mit zum rauchen, nicht das Ich Ihr wieder vom Haken springe.

    Ein paar Mädels begrüßten mich nett, um Ihr Revier abzustecken saß Sie fast auf Mir, das Beinchen über Meins. Die "Beute" ist so mit markiert.
    Wir einigten uns auf ein Date im Kino, zu den Partys gut voll dort, aber mein heutiger Arbeitsplatz , das Bettchen war frei. Sonst gibt es öfter Sofaaction, aber es waren alle besetzt, also ausverkauftes Haus.
    Es wurde Zeit für die zwei Akteure Ihr Bestes zu geben. Erika macht sich schon mal frei, Ich lege das Handtuch bei Seite, es ist angerichtet.
    Es gab noch ein paar Zärtlichkeiten mit Ihren Zähnchen, dann wurde auf Kuschelkurs umgeschwenkt.
    Ab in die 69er , Ihr Blowjob war ganz ok, Ich überprüfte auch mal Ihre Muschi mit der Zunge, alles Bestens. Conti drauf, Erika drauf, los geht's.
    Es gab ein paar Zaungäste, meistens Bunnys die wohl ein paar Fragen an Erika hatten. Immer wenn Sie sprach gab es ein paar härtere Stoße so das Sie sich wieder aufs Wesentliche konzentrierte. Ich mag Erikas schlanken Körper, Ihr Po liegt echt gut in den Händen. Ich kann mit Ihr gut arbeiten.
    Zum Finale gab es ein Handjob im Kuschelmodus.
    Zur Kasse bitte: 40 Euro für 30 Minuten Spaß im Kino.

    Erst mal duschen und etwas Energie tanken , ein paar Espressos und Cola.
    Wer schleicht sich den da von hinten ran, es war die allseits beliebte Anka. Ich hatte schon ein paar Dates mit Ihr, Sie ist meine Referenzklasse für GF6. Ich mag Ihre ruhige Art, Ihr sanftes sprechen und doch mit einen gewissen Sinn für Humor.
    Nach einer Session mit Erika reicht Mir das angebotene Schmerzlevel auch für den ganzen Abend und es wird romantischer. Mit Anka habe Ich da ein gutes Girl gefunden. Was Ich bei Ihr geil finde, Wir können uns über 10 Minuten beim Sex in die Augen schauen, etwas Unterhaltung, Knutscher hier und da, perfekt. Aber von vorne, es sollte mein erstes Kinodate mit Anka werden. Ein Sofa war frei, etwas rum gemacht.
    Anka besorgte noch Ihre Beischlafutensilien und ein Einmallaken für die Spielwiese. Sie wollte auf meine bissigen Fantasien eingehen. Ich gleich, Anka heute mit Liebe, bitte. Streichel hier und da, auch die 69er gab es wieder. Aber mit Anka ist mir Sex mit Augenkontakt am liebsten.
    Ich musste etwas Gas geben um noch im 30 Minuten Zeitfenster zu bleiben. Ein paar holländische Kollegen hatten Spaß, es war für Sie schon die zweite Darbietung im Kino. Zum Finish wollte Sie es mit Geschwindigkeit versuchen. Ich erklärte Ihr, Du must ein Handjob mit Gefühl machen, dann wird es was. Ein wenig "Dirtytalk", etwas in die Augen schauen, die zweite Kinonummer war dann nach 28 Minuten beendet.
    Abrechnung 40 Euro für die angefangene halbe Stunde.

    Puh, Ich dachte Mir so, das war ja ein geiler Abend. Zwei super Dates nach meinen Wünschen, einmal etwas hart einmal zart.
    Ich liebe so Tage wenn alles perfekt läuft. Dann war es erst mal Zeit für die Sauna, Zeit der Entspannung.
    Etwas hier und da gesprochen, und dann die blonde Mira mit dem Bunny auf dem Po lief vorbei. Ich musste Sie im Kino daten. Etwas auf dem Sofa unterhalten, kurz an getestet ob der Leistungsträger wieder einsatzbereit ist, alles gut.
    Ich sagte Ihr Sie solle bitte Ihre Beischlafutensilien holen und Wir sehen uns wieder hier. Sie hatte einen Schlüssel in der Hand.
    Noch mal erklärt , nein Baby hier im Kino. Sie zierte sich etwas, Ich hab noch nie im Kino. Ich: Baby please.
    Mira sah dann hier oder gar nicht, Schlüssel wieder zurück und ab auf die Spielwiese. Die Holländer haben sich einen weggelacht.
    Der knattert ja heute alle im Kino durch.
    Mara spricht mich vom Ihren Body am meisten an, schlank, blond, peferkter Body und ein schönes Gesicht. Sie hat wohl Ihr Programm, erst mal Titties ins Gesicht drücken, ach ja das geht immer. Auch das sofortige anblasen und wenn Er erst in Ihrem Mündchen wahre Größe erreicht ist schon geil. Mit Mira küsser Ich noch nicht, vielleicht später mal. Sie zieht den Conti auf und steigt gleich auf. Sie durfte zu Anfang auch mal Gas geben.
    Dann nahm Ich Ihren zuckersüßen Po in die Hand und durfte Sie richtig durch knattern. Sie ist ja echt ein Leichtgewicht, da kann Sie einfach hin und her bewegen. Da flüstert Sie mir so nach 7 bis 8 Minuten ins Ohr, Baby komm.
    Oh, soi viel war sicher das würde die nächsten 15 Minuten wohl nichts werden, kann auch mal passieren das Ich beim dritten Date es in den 30 Minuten nicht schaffe. Aber dank Ihres leicht zu handhabenden Bodys konnte Ich die Taktung auf ca. 80 bis 100 Anschläge erhöhen.
    Da machten sich erste Lustgeräusche von Ihr bemerkbar. Direkt ins Ohr gestöhnt kommt das gut an im Bettchen. Und immer wieder dieses komm jetzt bitte. Das macht mich ja auch eher geiler, Sie gab auch immer wieder Ihr Bestes. Sie kann sich auch mal 3 Minuten bewegen ohne müde zu werden. Für mich ist Mira ein Optikschuss die auch gute Leistungen im Bettchen bringt.
    Nach 25 Minuten konnte Sie nicht mehr, ok Baby Ich möchte Dir auf die Titten spritzen. Kein Problem bei Mira. Sie Beugt sich über das Arbeitsinstrument und gab mit Ihren Händchen Gas. Etwas "oh Baby" Gestöhne dazu, und dann durfte Ich Ihr schön auf Ihre Teeny Titten spritzen.
    Ein gelungener Einstand für die Cinema Virgin und das Beste, 40 Euro inkl. Schuss auf Ihren Body.

    Noch mal in der Zusammenfassung, zuerst Erika meine Schmerztherapeutin, gefolgt von Anka meiner GF6 Expertin und Mira mein blonder Teeny mit einem Modelbody.
    Das war echt mein bester Clubbesuch in diesem Jahr, danke allen Mädels.
    Geändert von Bergtester (02.04.2017 um 12:08 Uhr)

  10. #110
    Registriert seit
    26.01.2016
    Beiträge
    58

    Standard Easter party

    I was also this Saturday in Acapulco Gold with some friends. I had the impression that the ladies arrived later than usual, but there were maybe also fewer clients at the beginning of the day than usual. Probably the absence of the happy hour on party day.

    Later, lot of clients came, all the rooms were used and the club even opened the "apartments" above the club entry. Especially knowing that it's suffocating in the room 9 and 10. Maybe the club could turn these 2 rooms in a "resting place" instead?

    Nice thing with parties is the food. It changes a bit from the usual and of course bier and cocktails. There were also a few girls coming from Velbert, especially one doing amazing pole-dance shows. No idea though what are their level of service in the room.

    I really like the club and spent great moments there but it could clearly benefit from hiring more personnel to do the cleaning. Some places are really dirty. I know it's a low-cost club but I know other clubs with the same price range which are way cleaner.

    Between 11 PM and midnight, lot of clients left and ladies went to bed.

    Anyways, we had a great time and will be back!

  11. #111
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Thumb up Erika und Mira.

    So als Wochenabschluss machte Ich mich noch mal auf den Weg nach Ratingen. Zur HH eingecheckt, Erika kam wohl gerade aus dem Bettchen und Ich bin der erste Gast den Sie sieht. Da gab es eine recht verhaltene Begrüßung. Erika ist vor dem Frühstück und ein paar Zigaretten immer etwas ruhiger. Erst mal rein ins Getümmel. Vicky die Masseuse sah auch ganz verschlafen aus. Ganze 3 Stunden war Sie wohl nur im Bettchen.
    Bei den Partys ist das so, es wird bis früh morgens gearbeitet , ein paar Stündchen Schlaf und weiter geht's. Innerhalb der Woche gehen viele Girls um 23 Uhr ins Bettchen. Dann war noch eine kurze Unterhaltung mit Ami drin, die ist echt nett.
    Nach der Raubtierfütterung um 15 Uhr war Erika wieder gut drauf, das erste Zimmer hatte Sie gerade hinter sich, da kann Ich Mir das Vorspiel sparen.
    Etwas zu Erika gesetzt , Sie rauchte , Biss etwas und sprachen über dies und das.
    Erika fragte ob Wir heute nicht aufs Zimmer gehen könnten. Ja, klar also ab aufs Zimmerchen. Sie hatte heute die Ruhe weg, blieb einfach liegen und meinte mach mich in 30 Minuten bitte wach. Ich: Ja ne is klar.
    Letzt endlich konnte Sie sich doch zu einem Blowjob hinreißen lassen. So nach 25 Minuten hört Sie auf und meinte , Du bist ja schon gekommen.
    Ich: wie jetzt? Sie: guck doch. Ich: Baby das ist etwas Precum , das ist doch kein Orgasmus.
    Sie bestand aber drauf. Ich: Ja gut Baby was machst Du in Deinen Urlaub so. Die 30 Minuten waren ja auch schon fast vorbei.
    Ich meinte , dann müssen Wir heute eine Stunde machen. Sie: Ich: Aber nicht mit Dir, so gut bist Du nicht. Sie:
    Andererseits ist es ein billiges Vergnügen mit Ihr, da für hätte Ich Samstag 100 bis 150 Euro anderswo zahlen sollen, bei Erika 40 Euro all inkl.
    Ab unter die Dusche und ab zu Mira. Ihre helle Haut , die blonden Haare und die roten Lippen sind echt hot.
    Ab ins Kino, etwas streicheln hier und da. Sie wollte gerne aufs Zimmer. Ja klar Baby, man muss auch mal die Wünsche der Frauen dort nachgeben.
    Ihr gewohntes Programm lief ab, erst mal die Titties ins Gesicht halten. Gut, Sie hätte sich jetzt vorher ausziehen können, hat Sie aber dann gemacht.
    Nach Partys sind die Girls immer etwas übermüdet, das ist vielleicht nicht die beste Zeit für ein Clubbesuch.
    Aber dann lief es gut. Sofortiges anblasen , lecken in der 69er, alles gut.
    Conti drauf, Mira drauf und ab geht's. Sie durfte auch immer mal wieder etwas Gas geben. Ihr schlanker Body ist echt perfekt. Ich sagte Ihr jetzt ohne Blowjob , nur noch mit Ihren Händchen. Wieder ab in die 69er, und wieder war der Leistungsträger in Ihren warmen Mündchen.
    Ok, jetzt musste Ich es mal genauer betrachten. Ich bat Sie nochmal mit dem blasen aufzuhören. Ok, das ging dann. Mit Ihrem Gesicht genau über den "hot Spot" und mit Ihren zarten Händen am wirbeln. Ich dachte Mir die zieht Ihren Kopf schon weg wenn es so weit ist. Abschuss der DNA, Ihr Kopf hebt sich etwas aber der "Hochgeschwindigkeitsspritzer" hat voll das Gesicht und Ihren Hals getroffen. Mein erster Gedanke, jetzt sind 25 Euro extra fällig.
    Sie dachte wahrscheinlich, der war vorher bei Erika, da wird wohl nicht so viel kommen.
    Aber Mira blieb ganz locker, Zewa raus dann kurz unter die Dusche. Wieder rein ins Zimmer, zusammen runtergegangen.
    Ich fragte mal nach wie viel der Spaß kostet? Sie: 40 Euro , wow.
    Mira gefällt Mir immer besser, Sie bläst gerne und oft.
    Ich vermute das Sie vorher im Pauschalclub war. Sie hat dieses rot-weiß karierte Täschchen. Die gab es für alle Girls zu Weihnachten in Bochum, Münster und Dortmund, gefüllt mit ein paar Schminkutensilien und einem Fläschchen Parfüm.

  12. #112
    Registriert seit
    25.06.2015
    Beiträge
    500

    Standard Glücksgriff im Aca Gold

    Nach längerer Zeit war ich mal wieder im Aca Gold und konnte eine neue Bekanntschaft machen, die sich sehr gelohnt hat...


    Ankunft:

    Ich traf montags gegen 14:00 Uhr am Acapulco Gold ein und fand bereits einen vollen Parkplatz auf dem Grundstück vor. Den letzten freien Stellplatz konnte ich jedoch glücklicherweise noch ergattern. Auf Schellen wurde mir prompt geöffnet und ich wurde am Empfang freundlich begrüßt. Nach Abwicklung der Formalitäten erhielt ich alles nötige und legte meine Tagesgarderobe an.


    Nennenswerte Änderungen seit meinem letzten Besuch:

    Die Stammis des AG werden sicher sagen, dass dies schon lange so ist, aber ich durfte erstmalig feststellen, dass die Sauna im 1. OG nicht mehr besteht und vor dem Durchgang dorthin eine provisorische Wand gesetzt wurde. Stattdessen gibt es nun am Ende des Clubraums im EG eine Sauna und Duschen. Ansonsten ist alles beim Alten.


    Lineup:

    Wie gewohnt waren überraschend viele Mädels an Bord. Insbesondere für einen Montag war das schon viel. Aus einigen Clubs kennt man ja, dass der Montag eher ein ruhiger Tag ist, an dem viele Mädels ganz gerne mal einen freien Tag nehmen.

    Bei meiner Ankunft waren etwa 30 Mädels vor Ort. Gegen Abend kamen nochmal ca. 10 dazu.


    Verpflegung:

    Bei meiner Ankunft war das Frühstücksbuffet bereits vergriffen. Es gab dann wenig später Gemüsesuppe. Nachmittags und abends gab es dann Warmes. Alles kriege ich jetzt nicht mehr zusammen. Auf jeden Fall waren Crispy Chicken Sticks, Pommes, Reis, Kartoffelauflauf, usw. dabei.


    Meine Liebschaften:


    Sophia
    22 Jahre
    Rumänien
    Konversation auf Englisch
    ca. 160cm
    B-Cup natur
    KF 38 (normale Statur)
    mittellange, schwarze Haare
    sympthisches, sehr nettes Mädchen


    Sophia ist kein Mädchen, wo man sofort hinterherschaut, jedoch hat sie eine gewisse Ausstrahlung und Charisma. Das und ihre sehr symphatische Natur gaben mir ein gutes Gefühl und ich entschloss mich zu einer Liebelei mit ihr.

    Sie hat nicht den perfekten Körper, aber der Sex mit ihr war echt gut. Dazu nun mehr...

    Wir begannen mit viel Knutscherei und tollen ZK. Dabei streichte sie mit ihrem Körper über meinen. Eine kleine Schlittenfahrt gab es zum Anheizen auch. Der BJ war auch sehr gut und gefühlvoll. Französisch beherrscht sie echt gut. (Nur mit der Sprache hapert es ) Sie ist dabei auch sehr ausdauernd. Man erlebt es ja oft, dass Mädels nach wenigen Minuten schon nicht mehr „wollen“ und dann zum GV wechseln wollen. Bei ihr ist das nicht der Fall. Nach 10 Minuten war ich es, der die nächste Stufe wollte, da ich sonst schon gekommen wäre.

    Wir starteten mit der Reiter und dabei bewegte sie sich echt gut. Sie hat es echt drauf, muss man sagen. Und zu meiner Schande muss ich gestehen, dass die Reiter dann schon gereicht hat, dass ich mein Erbmaterial ins Tütchen gefeuert habe. Zu meiner Entlastung muss ich sagen, dass es mein erster Sex an diesem Tag war und ich auch zuvor länger abstinent war.

    Es hat mir mit Sophie sehr gut gefallen und ich kann mir gut vorstellen, dass es zu einer Wiederholung kommt.


    Gegen Abend fiel mir noch ein optisches Highlight auf und für mich war es ein Muss, dass ich auch mit ihr mal verschwinde. Es gestaltete sich allerdings ganz schön schwierig, sie überhaupt mal erreichen zu können, denn offensichtlich war ich nicht der einzige, der sich die Finger nach ihr leckte. Sie war kaum vom Zimmer zurück und wurde dann schon wieder abgefangen. Ich musste gut zwei Stunden Geduld üben, bis ich sie mir dann auch mal schnappen konnte. Dann war es zum Glück aber soweit und wir kamen ins Gespräch.

    Es handelte sich um Juliana aus Rumänien. Sie spricht schon ein überraschend gutes Deutsch und ebenso Englisch. Sie ist sehr nett und man kann sich gut mit ihr über verschiedene Dinge unterhalten. Eine Zigarettenlänge später gingen wir zusammen auf ein Zimmer.


    Juliana
    24 Jahre
    Rumänien
    Konversation auf Deutsch und Englisch
    ca. 160cm
    BH: A-Cup natur
    KF32 (sehr schlank)
    mittellange, blonde Haare
    sehr hübsches Mädel mit Traumkörper
    sehr knackiger Po, straffe Haut


    Auf dem Büdchen entblätterte Juliana ihren schönen Körper. Ihre Haut ist sehr straff. Auf dem Bett knutschten wir ein bisschen. Sie hat schöne, weiche Lippen. Während ich ihren Astralkörper streichelte, gab es etwas Französisch. Insgesamt macht sie das ganz gut, unterbricht jedoch leider etwas oft und macht dann mit Handjobs weiter.

    Dann kam das Hütchen irgendwann drauf und wir starteten mit der Reiter, bei welcher sie ihre Bewegungen sehr gut und geschickt beherrscht und einsetzt. Nach dem Wechsel zur Missio brauchte ich bei ihrem schönen Anblick nicht mehr allzu lange.

    Es war eine tolle halbe Stunde, die ich sehr genießen konnte. Eine Wiederholung ist für mich ein Muss. Wenn ich das nächste Mal im AG bin, steht sie ganz oben auf meiner ToDo-Liste.


    Gegen 23:00 Uhr machte ich mich auf die Heimreise. Ich bin froh mal wieder dort gewesen zu sein. Es hat sich allein schon wegen Juliana sehr gelohnt. Sie wird auch ein Grund für meinen nächsten Besuch sein. Sobald ich es zeitlich wieder einrichten kann, werde ich wieder vorbeischauen.

  13. #113
    Registriert seit
    17.06.2015
    Beiträge
    84

    Standard

    Die Rotweinnummer

    Hallo,
    letzten Di. nutzte ich den letzten Tag der Newsletter Aktion für freien Eintritt. Etwas erstaunt war ich darüber, dass es nicht voller als sonst war. Mädels aber besser gelaunt. Vielleicht wurde der gesparte Eintritt in die Mädels investiert.
    Sonst alles wie immer. Etwas mehr Leute aus den Foren. Die üblichen Stammgäste waren auch vor Ort.
    Essen war OK und reichlich vorhanden.


    Das Lineup durchwachsen. Aber für jeden etwas dabei. Superdünn bis richtig Mollig. Ein echter Nachteil war auch diesmal gegeben, dass sich das Mädelsangebot nach 11.00 Uhr stark verdünnte.


    Erstes Mädel war dann Bibi bzw. Bigi. Ein etwas ungewöhnlicher Puffname für eine Rumänin. Sie ist mir bei meinen letzten Besuchen immer wieder aufgefallen. Nur gebucht hatte ich sie nie. Seit 4 Monaten im Gold. Ihr Platz ist immer links neben dem Saunafenster. Animieren tut sie kaum, ein lächeln ist das Maß der Dinge. Damit hebt sie sich schon von vielen anderen Mädels im Aca Gold ab. Für mich reicht dies völlig aus und kann mir oft ein Urteil bilden.

    So hockte ich mich zu ihr hin. Englisch kann sie gut, Deutsch eher wenig. Irgendwann kam dann der Vorschlag von ihr, ins Kino zu gehen.
    So fand ein sehr intensives Vergnügen seinen Anfang. Erst ganz langsam sanfte Zungenküsse die sich dann immer weiter steigerten. Viel fehlt nicht zu einem Knutschmonster. Nach einer Weile sind wir dann nach oben gegangen wo wir eine Matratze mit roten Flecken vorfanden. Schon etwas eklig aber wie beide dachten dann wohl eher an einen guten Rotwein und Bibi warf das Laken(auch rot) darüber.
    Weiterhin sehr gute Zungenküsse im sehr viel Nähe. Beim weiteren Entblättern kamen formschöne Titten zum Vorschein. Hatte ich nicht so erwartet.
    Blasen recht intensiv und schön aber nicht sehr tief. Da hätte ich mir 10cm mehr gerne gewünscht. Intensives Fingern schien ihr zu gefallen. Sehr intensiv war dann auch das Pussyslidig. Absolut megageil und immer am Limit.
    Anschließendes Ficken kaum zu toppen. Von Passivität nichts zu spüren. Selten ein Mädel erlebt die den Arsch derart im Takt bewegt.
    Einen mega Abgang gehabt. Die beste Nummer seit langem im Aca Gold.
    Dann war ich erstmal tot und plante später ein zweites Zimmer mit ihr. Aufgrund meiner Blödheit wurde aber nichts daraus, da ich meine Puffuhr noch nicht umgestellt hatte. Dass sie um 11.00 Uhr Feierabend machte hatte sie mir ja schon vorher angekündigt. Die Kolleginnen der Fahrgemeinschaft scharrten schon mit den Hufen.
    Beim nächsten Mal das Pflichtzimmer.


    Nun musste Ersatz her und ich schaute mich im ausgedünnten Kontaktraum um. Hätte ich besser nicht gemacht und mir zu Hause einfach einen gewichst. Nach einmal war ich blöd und ließ mich mit Lorena ein. Eigentlich ein sehr nettes Mädel die den Kontakt sucht aber keinesfalls aufdringlich ist. Auffallend bei ihr ist, dass sie ihre sehr schönen B/C Titten offen zu Schau stellt.

    Sie spricht recht gut deutsch. Nach Zungenküssen fragte ich vorsichtshalber und die wurden mit Einschränkungen auch eingehalten.
    Immer Zimmer war dann von uns beiden eine Listerine Spülung Vorgabe von ihr. Kein Problem für mich aber etwas unerotisch. Immerhin keine starken Flecken auf der Matratze.
    Die Zungenküsse dann OK und sehr feucht. Aber nicht von Dauer und in der gesamten Zeit etwas abbauend.
    Blasen war aufgrund von Lusttropen eine einzige Katastrophe. Das Mädel hat eine sehr schwere Lusttropfenallergie. Ich ließ sie dann einfach mehr wichsen. War ganz OK. Blasen mit Gummi wollte ich nicht. Fingern war nicht erlaubt und ein Pussysliding fand nur sehr grob und oberflächlich statt. Ficken dann ganz OK. Ich stocherte einfach so lange rum bis ich gekommen bin.
    Keine Wiederholung. Könnte mir gut vorstellen, dass andere Gäste bessere Erfahrungen machen, da sie ein sehr fröhlicher Typ ist.


    Unterm Strich ein schöner Aufenthalt. Werde Wiederkommen.


    Gruß Caracol

  14. #114
    Registriert seit
    25.06.2015
    Beiträge
    30

    Standard

    Bibi nennt die sich, wohl irgendwie von Beatrice abgeleitet. Deutlich Ü30 und leider fast null Sprachkenntnisse in deutsch oder englisch. Mit guter Figur (Tittchen nicht mehr ganz straff) und TOP-Service! Lorena war für mich ein Titten-Optik-FLOP.

  15. #115
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Standard Unentschlossen in Ratingen.

    Zur besten Zeit in Ratingen eingecheckt um ca. 20 Uhr. Ich musste mal das Angebot wahrnehmen , 6 Freikarten für 100 Euro.
    Geldübergabe 5 Tickets erhalten, das heutige wurde gleich einbehalten. Somit für 16,67 Euro statt der sonst üblichen 30 Euros.
    Erst mal gut gespart, aber dann fährt man auch häufiger plus Zimmerentgelte , das kostet natürlich. Aber so soll es auch sein, der Club ist besser besucht,
    die 14 Uhr HH Geier ( Ich auch ) kommen später , wie zu den Partys . Die Eintrittskarten können an allen Tagen eingesetzt werden,
    wenn Ich das richtig deute auch an Partys und haben unbeschränkte Gültigkeit.

    Zu den Girls:
    Das aktuelle Lineup ist echt klasse wie der Kollege RedRedLightLover schon anmerkte.

    Mein Girl der Woche :
    Mimi , jung, hübsch und Top Leistungen.

    Zwei neue deutsche Damen waren auch an der Theke, eine Typ Germany next Topmodel und ganz nett, also nichts für mich.
    Ein blonder Feger mit Catrina Tattoos auf dem Oberarm, ( Foto unten) kam sehr selbstbewusst bis dominant rüber, Die ist genau meins.

    Ein paar Mädels mal einen Osterhasen mitgebracht, Anka muss sich gleich ausgiebig bedanken, Küsschen hier und da.
    Gestern war Mir gar nicht nach Zärtlichkeiten , aber Anka ist halt ne Kuscheltante.
    Naomi stellte sich auch vor, Corinna sah auch wieder zum anbeißen aus, Mariah war auch wieder gut gelaunt, und natürlich Erika und Mira.

    Das Buchungsverhalten war im allgemeinen recht verhalten, das könnte eine Begleiterscheinung des reduzierten Eintritts sein.
    Naja Ich habe es Laila schon beim rausgehen gesagt, "tschüss bis morgen". Also geht's heute wieder Richtung Ratingen.

    Das beste zum Schluss:
    Heute feiert der Schwesterclub in Velbert 9 Jähriges mit einer großen Party. 40 Euro ganztägiger Eintritt. Beim Rausgehen gibt es dann eine Gratis Eintrittskarte für den nächsten Besuch. In wie weit die auch am Wochenende gültig ist kann Ich nicht sagen.
    Die Sylvester Gratiskarten waren ja zeitlich limitiert.
    Attached Images Attached Images
    Geändert von Bergtester (08.04.2017 um 08:21 Uhr)

  16. #116
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Thumb up Die Vanessa Show.

    Wieder gegen 20 Uhr bei Laila eingecheckt, Luftschlangen und Ballons im Eingangsbereich.
    Die Party ist doch heute in Velbert, was ist denn da wohl los, mehr dazu später. Der Club war auch sehr gut besucht, Mädels waren auch satt da.
    Der Grillmeister sorgte auch für frisches Fleisch, alles gut. Tina ist jetzt auch wieder in Ratingen anzutreffen, Ich hatte ein Date so im November 2016 mit Ihr, Sie gegrüßt mich gleich mit Vornamen. Ich musste erst wieder Ihren erfragen.

    Langsam lüftete sich das Geheimnis um diese nicht offizielle Party.
    Die allseits beliebte deutsche Vanessa feierte Ihren 23 Geburtstag im Club. Da gab es ein Ständchen und ein paar Aufmerksamkeiten von Laila und den anderen Girls.
    Später gab es noch ein heißen Lapdance von Vanessa zu sehen. Ihr potenzieller Kunde auf dem Sofa , und Sie gab alles um sich von Ihrer besten Seite zu zeigen.
    Ihre Hotpants kreisten im Takt der Musik. Ihre ganze Choreografie war perfekt abgestimmt, Vanessa hat das bestimmt geübt.
    Ihre Augen fixierten Ihren Kunden, das Mündchen etwas geöffnet, wow. Das war echt eine geile Performance.

    Ich hatte mich etwas mit einem Kollegen dort verquatscht, da verging die Zeit. So ab 23 Uhr wurde es auch langsam ruhiger, da war es Zeit für eine Buchung. Das Vergnügen hatte Mareiah heute. Ich gehe aber auch gerne zu Mädels wo Ich schon öfter war, Ich brauche nicht alles zu erklären.
    Was Ich möchte, vielleicht noch warum, läuft einfach mit Ihr.
    Ab ins Kino auf ein Sofa, Sie präsentierte Ihre Zahnabdrücke in meinen Body. Mareiah ist nicht so das zaghafte Mädel, die muss Ich schon etwas bremsen, sonst isst Sie mich auf.

    Ein Schlüssel bitte. Ab aufs Zimmer 10 , kurzer Zeitcheck, ab geht's. Sie saugte sich da praktisch an meinen Brustwarzen fest, Ihre zarten Händchen spielten mit dem Leistungsträger. Ab in die 69er, Mareiah kann auch so gut blasen wenn Sie möchte, das ist schon was.
    Ich durfte auch mein Talent an oder besser in Ihr zeigen. Als Vizeleckprinz von Aplerbeck sind die Erwartungen natürlich etwas höher bei den Girls.
    Mareiah gab heute akustisch sehr viel Gas, Oh ja Baby. Ich musste mal nachfragen, wirklich jetzt?
    Mareiah, mach bitte weiter. Ich: natürlich.
    Ich hätte Ihr am liebsten das Mündchen schön voll gemacht, aber es waren erst 10 Minuten vorbei. Praktisch eine Verschwendung von Ressourcen.
    Conti drauf, Mareiah drauf und ab ging die wilde Fahrt. Ihr Po liegt schon gut in den Händchen, Ihre Titties in Größe D sind auch ganz nett,
    vor allen Dingen wenn Ich Sie ins Gesicht gedrückt bekomme. Gut, Sie hat hier und da etwas mehr auf den Rippen, aber das Gesamtbild passt einfach.

    Zum Finale gab es einen guten Mix aus FO in der 69 und einen wilden Handgemenge von Mareiah. Es waren perfekte 28 Minuten mit Ihr, danke Mareiah.

    Und sonst so?
    Trotz der guten Besucherzahlen wurden die Mädels nicht so oft gebucht. Die Angebote bei den Eintrittspreisen ziehen auch ein paar Sparfüchse an.
    Schön den Grill lehr futtern, den Mädels auf den Arsch schauen, etwas Sauna , Softdrinks satt , das alles für unter 17 Euro.

  17. #117
    Elch69 Guest

    Standard

    Vor einigen Tagen habe ich nach getaner Arbeit Montags einen Abstecher nach Ratingen unternommen. Der Parkplatz war relativ gut gefüllt und für 16 Uhr waren auch jede Menge Damen und Dreibeiner da. Erstmal eine kleine Wartezeit mit Cola, Essen und Kaffee überbrückt und mir dabei das nette Treiben angesehen.
    Gegenüber der Theke saß eine attraktive mir unbekannte Dame mit dunklem und darunter blondem Haar, dunklerem Teint und einem wunderbaren Popo, die mir schon ein Kussmündchen zuwarf. Das wäre doch vielleicht eine Alternative. Aber erstmal noch etwas gewartet. Besagte Dame ging dann zum Essen, während ich am seitlichen Tresen stand.

    Plötzlich umärmelte mich etwas von hinten und es kam ein Kuss - und es war besagte Dame. Nachdem sie mich nach meinem Namen gefragt hatte, stellte sie sich als Damla vor und dass sie seit 7 Tagen im AcaG ist. Ohne viele Worte zu verlieren, hatte ich schon ihre Zunge in meinem Mund und das Zimmer bahnte sich an. Einen Dreier mit ihrer Freundin konnte ich noch ablehnen, dann ging es aber nach oben in das tolle große Zimmer mit der Nr. 8.

    Im Zimmer ging die Knutschorgie dann weiter. Gut, wer so küsst, mit der brauche ich wohl nichts weiter absprechen. Das war auch wirklich nicht nötig! Beim Entledigen ihres schwarzen Spitzenbodies kam ein wunderbar schön fraulicher 1,60m großer Körper zum Vorschein: schlank, aber nicht skinny, hübsche A/B-Brüste. Mit der Hand begann sie meinen kleinen Freund zu bearbeiten, der sich sichtlich über die Behandlung freute, während ich ihren Körper entlang küsste. Blasen war ok, während ich sie fingerte, was sie sichtlich genoss. Sie wollte schon aufgummieren, aber erstmal bat ich in die 69er, um sie auch etwas zu verwöhnen.

    Das Stöhnen beim genussvollen GV fand ich etwas irritierend, aber die Begleitreaktionen zeigten an, dass sie es wohl doch zu genießen schien. Ein kurzer aber toller Ritt, dann wurde missioniert und im Doggy abgeschlossen. Da waren knapp 20 Minuten rum und wir hatten noch genug Zeit zum Auskuscheln, Knutschen, Quatschen etc. ohne, dass sie auf die Uhr geschaut hätte. Das war ein wunderschönes Zimmer mit einer sehr attraktiven Damla, die ich bestimmt nicht das letzte Mal besucht habe.

    An der Umkleide gab es dann die verdienten 40,- nebst Tip und sehr zufrieden habe ich diesen netten Club verlassen.

  18. #118
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Thumb up Alexandra überrascht.

    Die scheinbare unendliche Freikartenfluss scheint nicht abzureißen, gestern war es wieder so weit. Um 18 Uhr bei Lailas Kollegin eingecheckt.
    Laila hat sich gerade eine neue Jeans gegönnt und musste Sie gleich an probieren.
    Mal was Wissenswertes über den Namen Laila, es ist die eingedeutschte Form von Leyla, die Mädels dort nennen Sie auch Leyla.
    Umgezogen und ab ins Getümmel, wieder ein paar nette Kollegen getroffen. Ich gebe schon lange keine Tipps mehr zur Damenwahl, Ich habe einfach andere Prioritäten im Bettchen. Für Mariah gab es wieder was Süßes, Sie fragte willst Du heute Sex haben. Ich : Ja, aber nicht mit Dir.
    Mariah gleich, geil, gib Mir 5. Sie versteht so einen Spaß.
    Erst mal gegen 18 Uhr lecker gegessen, mit leerem Magen kann Ich echt nicht arbeiten. Mira fing mich dann im Flur ab, ach ja Mira geht immer.
    Eine kleine Diskussion ob Kino oder Zimmer fing an, es wurde das Kino. Es gibt wohl eine Neuerung da. Aus FO wird FM, Ich wollte jetzt nicht nachfragen ob das jetzt Alle machen oder nur Sie, und warum?
    Das sind Fragen wo es keine lustigen Antworten gibt, dann frage Ich erst gar nicht nach. Sonst war alles wie gewohnt, das ist es eigentlich.
    Sie ist gewohnt gut, und arbeitet Ihr Programm ab. Es wurde also Zeit für Neues.
    Irgend wie kommen da immer ne Menge Mädels rein und fragen Mira dies und das. Mira ist das etwas peinlich, Mir so gar nicht.
    Zum Finale gab es was über Ihre Titties, 30 Minuten mit KB inkl. im Kino für 40 Euro plus ein Osterhase.

    Erst mal duschen, wieder etwas unterhalten. Ach, ein interessantes Gespräch hatte Ich mit einer netten Dame.
    Sie meinte DLs wären die treusten Frauen. Ja, wenn man die Zimmer im Club rausrechnet mag das so sein.
    Warum sollten Sie fremd gehen? Sex und Geld haben Sie ja.

    Victoria eine neue Lady sprach mich auch mal an. Zitat: Wir können uns eine schöne Stunde oben machen.
    Ich so: eine ganze Stunde?

    Dann kam Alexandra vorbei und sagte nur ein Wort, Zimmer und sah Mir tief in die Augen. Ich sagte Ihr, rauch Dir eine und dann geht's ab.
    Sie passt optisch nicht ganz in mein Schema aber Sie hat andere Qualitäten. Nach der Pause hatte Alexandra dann Zeit für mich.
    Ab aufs Zimmer, Zeit gecheckt. Sie fragte, was möchtest Du? Ich: Überrasch mich.
    Ich lag unten, Alexandra saß auf Mir. Sie kratzt Mir leicht über den Body, ist jetzt nicht mehr so meins, aber ok, besser wie kuscheln.
    Ich sagte Ihr, Du bist gut, mach weiter , bitte.
    Inniger Augenkontakt, Sie biss mal ein paar Male zu. Die Mädels unterhalten sich natürlich unter einander und Sie wusste was Mir gefällt.
    Ich verkrampfte da etwas vor Schmerz, Sie schaut mich an. Es tut Dir weh und es gefällt Dir?
    Ich: ja genau. Und da war Ihr zufriedener Gesichtsausdruck, es gefiel Ihr auch.

    Dann gab es FO im Deepthroat Style, das kann Sie gut. Conti drauf, Alexandra drauf und ab ging es. Erst mal ordentlich durchgeknattert ,
    nach 10 Minuten wollte Sie eine Stellungswechsel. Ich fragte: Welche Stellung möchtest Du?
    Das kannte Sie nicht, Sie darf was auswählen. Sie konnte sich nicht entscheiden bzw. war von Ihrer möglichen Wahl so perplex das Wir so weiter machten. Zum Finale gab es ein wildes Handgemenge von Ihr.
    Abrechnung 40 Euro für exakt 30 Minuten.
    Es war ein perfektes Zimmer mit Alexandra, Ich werde Sie sicherlich wieder buchen. In Ihr steckt noch viel Potenzial.

  19. #119
    Registriert seit
    28.03.2016
    Beiträge
    510

    Standard

    Goldene Zeit im ACA GOLD

    Gestern spontan entschlossen nach etwas längerer Abstinenz mal wieder nach Ratingen zu fahren. War sicher mehr als drei Monate nicht vor Ort also rein ins Auto und gegen 11 Uhr angekommen. Natürlich war noch wenig los, aber es waren sicher schon 10 Eisbären anwesend und so 7 DL´s. Alle beim frühstücken und so entschloss ich mich es ihnen gleich zu tun. Das Angebot war auch absolut in Ordnung. Verschiedene Brötchensorten, Toast, Wurst, Käse, und auch wieder Müsli, Marmelade usw. Sollte also kein Problem werden sich für den mehr als fairen HH Tarif von 20 Euro Eintritt ordentlich für kommende Abenteuer zu stärken :- ))

    Schon beim Toasten (muss man selber machen ist aber kein Ding) geht CORINNA auf Tuchfühlung was mir nicht sonderlich unangenehm ist aber ich vertröste sie erst einmal denn mit leerem Magen vögel ich nicht :- )) Während des Essens schaue ich mir das Line Up an und stelle fest das mir CORINNA bekannt ist und ansonsten nur neue Damen anwesend sind. Allerdings bis jetzt keine dabei die mir zusagt. Soll aber nichts heißen da der Tag noch sehr jung ist :- ))

    Nach ca. einer Stunde geht´s dann mit CORINNA auf zum ersten Gefecht :- )) Hierzu muss ich noch anmerken (hatte ich zwar schon, aber für alle die meinen letzten ACA Bericht nicht gelesen haben vielleicht durchaus interessant) das ich erst mal geschaut habe wie sie so drauf ist denn wenn sie schlechte Laune hat ist ein Zimmergang mit ihr keine gute Idee da sie dann ein Minimum an Service bietet !!! Da sie mir aber sagte das sie ein paar Tage frei hatte und dementsprechend ausgeruht und auch gut gelaunt war stand dem Zimmergang nichts im Wege. Und wie ich es von ihr gewohnt bin gab sie wieder ordentlich Gas und bot mir ein Klasse 30 min. Zimmer mit schönen ZKs, und sehr gutem Einsatz !!! GF6 wie ich ihn liebe. Super Einstieg in den Tag und 40 Euro waren gut angelegt !!!

    Nach dem duschen dann ein paar nette Unterhaltungen mit Kollegen, etwas lesen und rum lümmeln. Ja, so mag ich freie Tage


    Immer wieder kamen neue Damen und Herren an und gegen 14 Uhr war dann ganz ordentlich was los im Club. Mir gegenüber saß seit einiger Zeit eine DL die mich immer mal anlächelte. Sie zu beschreiben ist nicht ganz einfach, wohl am ehesten würde Typ "Lolita" zutreffen denke ich. Sehr klein, max. 150 cm, nicht wirklich schlank aber auch nicht dick, mit wahnsinnig großen (natur) Brüsten !! Mittellange Haare und frei von Tattoo´s wenn ich mich recht erinnere. Irgendwann setzt sie sich zu mir und fragt in englisch nach meinem Namen. Sie stellt sich als ELIF vor und fragt sofort ob wir nicht aufs Zimmer gehen. Warum nicht denke ich, frage sie noch nach ZKs und dann geht es nach oben. Hier werde ich dann "abgearbeitet". Keine ZKs, ansonsten aber eine ordentliche Leistung, gutes blasen, streicheln auch soweit o.k. aber alles eher mechanisch. Wiederholung allerdings eher nicht da sie mir zu lustlos erschien. Hab ihr auch gesagt das es nicht in Ordnung ist ZK´s zu zusagen diese dann aber nicht zu gewähren. Scheint ihr dann wohl doch etwas unangenehm und sie entschuldigt sich zwar, aber ich denke das war nicht aufrichtig. Schade, denn irgendwie ist sie schon eine Süße die mit besserem Service sicher eine Menge Fan´s gewinnen könnte. 40 Euro hier fast ungern gezahlt auch wenn ich weiß das der Preis eigentlich in Ordnung geht.

    Nachdem erst mal keine neue Frauen mehr eintreffen gehe ich gegen 17 Uhr nochmal mit CORINNA aufs Zimmer und wieder gibt es eine schöne halbe Stunde mit einer DL die wirklich weiß was man(n) will und braucht !!! Kleiner Gag am Rande, immer wenn ich mit ihr gehe und sie ihre High Heels im Zimmer auszieht sagt sie, das sie sich viel zu klein findet :- )))

    Gegen 18.15 Uhr dann Abendessen. Hier muss ich mal wieder ein Loblied singen !!! Wirklich Klasse was alles aufgefahren wurde. Curry Geschnetzeltes, Gulasch, Fisch, Reis, Nudeln, Salate. Wunderbar !!! Hab das dann auch den beiden Köchen gesagt, das Essen im GOLD ist immer schmackhaft und die Auswahl gefällt mir sehr !!!

    Dann erst mal raus zum Fußball schauen !!! BVB gegen Monaco. Viele Kollegen sind der Meinung das es keine gute Entscheidung war dieses heute statt finden zu lassen aber ich will jetzt auch keine Diskussion lostreten !!!

    Nach dem Spiel dann wieder nach drinnen und "Hui", what happend ? Es sind einige neue Damen eingetroffen, auch welche die genau mein Beuteschema sind :- )))
    Eigentlich wollte ich noch eine Kleinigkeit essen und dann den Heimweg antreten, doch dieser Plan wird verworfen !!!

    Ich wandere umher und schaue mir die "Neuzugänge" aus der Nähe an. Ja, da lohnt das bleiben !!! Aber ich bin nicht der einzige dem das auffällt und die drei Damen die mich sehr interessieren sind schwups die wups weg gebucht während ich mir was zu trinken hole und nochmal was mampfe


    Ich setzte mich alleine auf ein Sofa und eine Dame die ich zuvor schon einige male sah setzt sich dazu ließ mich aber in Ruhe. Eigentlich genau mein Typ, aber irgendwie saß sie immer wenn ich sie sah schmollend und alleine da und prügelte auf ihr Handy ein :- ))) Wieder musste ihr Telefon dran glauben und ich schaute mir ihre Attacke belustigt an. Sie schaute und lächelte dann doch sehr süß und fragte mich ob es mir gut gehe. Wir kamen ins plaudern (englisch) und sie wurde mir von Minute zu Minute sympathischer. Auch drängte sie nicht auf einen Zimmergang, das mag ich immer. Nach einigen Minuten aber kuschelte sie sich an mich und erklärte mir was es mit dem Krieg gegen ihr Handy auf sich hatte :- ))) Irgendwann erwähnte sie das sie GF6 sehr mag und auch gerne küsst und ich bat sie einen Schlüssel zu besorgen.

    IRINA, da es bereits eine Setcard zu ihr gibt hier nur die Eckdaten. Skinny, dunkler Hauttyp, sehr schöne Beine, knackiger Po, eine etwas strenge Ausstrahlung die zu 100 % täuscht !!! Sie ist sehr nett um nicht zu sagen Zuckersüß, anschmiegsam und eine fantastische Gespielin auf dem Zimmer !!! Hier geht sie langsam, sanft und ganz ruhig zu Werke. Zk´s die schmecken wie ein süßer Wein !!! Sie streichelt sanft und zart nahezu alle Stellen des Körpers incl. des Gesicht´s was ich sehr mag. Blickkontakt auch immer wieder und sie gibt mir das Gefühl das sie mich auch will, somit Illusionsfaktor bei 100 % !! Der GV ebenfalls sanft und ohne Zeitdruck oder Hektik. Nach ca. 25 min ist dann alles vorbei und beinahe ärgere ich mich das ich nicht eine Stunde gebucht habe, aber somit habe ich für de Zukunft eine Dame bei der ich weiß das dass nächste Zimmer definitiv ein Stundenzimmer wird !!! Als ich ihr das beim bezahlen mitteile springt sie mich an freut sich sichtlich und knutscht mich ab, wirklich niedlich die Kleine :- )))

    Wieder zurück im Hauptraum bauen ein paar Herren Musikinstrumente auf. Mir fällt ein das ich in Berichten gelesen hatte das manchmal Live Musik gespielt wird. Hm, ob ich mir das antun soll ? Was soll´s denke ich und irgendwann legen die Herren los. Eine Mischung aus Orientalischer Musik mit elektronischer Unterstützung wird dar geboten und mir gefällt´s !! Einige Damen tanzen gekonnt dazu und (leider) können sich auch ein paar Eisbären nicht beherrschen und "wackeln" zum Takt der Musik. Die Stimmung ist wirklich gut und ich entere erneut den Getränke Automat um mich zu versorgen. Als ich zu meinem Platz zurück will sehe ich eine Dame bei der ich in der Vergangenheit zwei mal "erfolglos" versucht hatte mit ihr ins Gespräch zu kommen. Sie konnte einfach kein Englisch und so warf ich beide male das Handtuch was ich immer etwas bedauerte da sie mir sehr gefällt. Normalerweise wäre ich auch an ihr vorbei marschiert da ich keine Lust habe immer wieder bei einer Dame mein Glück zu versuchen, aber sie lächelte mich an und winkte mir zu um zu signalisieren das ich mich doch zu ihr setzten solle. Sie erkennt mich wohl auch wieder und beginnt in immer noch schlechtem aber doch verständlichem englisch eine etwas holprige aber nette Unterhaltung. Als ich sie darauf hinweise das ich nach vier Zimmern für heute eigentlich durch bin fragt sie was sie denn anstellen müsse um mich vom Gegenteil zu überzeugen. Ich teile ihr meine Wünsche und NoGo´s mit und lasse mich tatsächlich noch einmal auf ein Zimmer ein !!! Muss dazu sagen das ich es nur wegen ihrer Wahnsinns Optik versuchte :- ))) Für mich ist sie die hübscheste DL des Clubs !!!

    RAISSA, 23 Jahre alt, Skinny, 175 cm groß, Schulterlange rot gefärbte Haare, wahnsinnig hübsches Gesicht !! A-Cups, sehr lange schöne Beine !!! Piercing unter der rechten Unterlippe. Auf dem Zimmer wirkte sie anfangs etwas unsicher. Zk´s sehr sanft und schön, streicheln ist wohl nicht so ihr Ding. Blowjob wiederum sehr gut und auch lange. Beim GV dann braucht sie kein Flutschi, weiß nicht ob bzw. was ich gemacht habe aber sie benötigt einfach keins. Der GV dann aber eher eintönig aber schon o.k. Ich freue mich das ich tatsächlich ein fünftes Zimmer geschafft habe und wir verlassen recht zügig das Zimmer. Wiederholung schon alleine wegen ihrem wahnsinnig guten aussehen, sollte es aber wieder so sein wie dieses erste wird es wohl das letzte sein denn ein wenig Nähe brauche ich einfach um rundum zufrieden zu sein.

    Nach ca. 11 Stunden verlasse ich dann den Club und muss sagen das war der beste Aufenthalt in Ratingen den ich bis dato hatte !!!



  20. #120
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Thumb up 3 für 2



    Ich musste heute nach Ratingen und Fräulein Erika in den Urlaub verabschieden. Sie düst morgen Richtung "Mama". 16 Uhr der erste Run aufs Grillgut war vorbei. Es wird ja ständig nachgelegt, da kann man in Ruhe essen und sich ein paar Popos anschauen, ein durchdachtes Modell übrigens.
    Das Auge isst ja mit.
    Damla fiel Mir wieder auf, optisch ist Sie schon ganz lecker. Die blonden Clip-in-Extensions sehen auch toll aus. Blonde lange Haare , etwas gebräunte Haut, lockere Sprüche, das ist genau Meins. Im Kino sprach Sie mich an, etwas hin und her. Sie meinte, komm Ich blase Dir erst mal einen.
    Jau gute Idee, aber lass uns das auf dem Zimmer machen. Zimmer 6 sollte es werden. Sie dreht sich um, Ich berühre Sie an den Oberarmen , sage Ihr was Nettes und Damla zuckt erst mal zusammen. Ups, das fängt ja etwas holperig an. Gut, kein "anschleichen" mehr.

    Es gang aufs Bettchen, Damla ist Kuschelmaus. Sie schmiegt sich gut an, Küsschen hier und da. Ich musste noch meine Wünsche unterbringen.
    Biss statt Kiss, für Sie erst mal was Neues aber sehr gute Action mit Ihr. Dann gab es einen Blow to go, Ich sage es jeder Dame, ab jetzt bitte nicht mehr zu beißen. Conti drauf und Damla drauf. Sie liegt auf Mir, Ihr Kopf neben meinen und ab geht es.
    Damla stöhnte gleich zu Anfang etwas viel, so gut bin Ich auch nicht.
    Ich sagte Ihr es einmal, bitte übertreib nicht so, aber es blieb so. Obwohl wenn Damla es direkt ins Ohr hechelt , kommt es schon geil rüber.
    Nach 10 Minuten Dauerbespaßung schlingen sich Ihre Arme um meinen Body und drücken so feste zu wie Sie kann. Auch Ihre Lustschreie wurden etwas anders. Sie verkrampfte etwas und dann ließ Sie wieder los. Ihr Kopf hebte sich etwas, Sie sah mich und es gab einen dicken Knutscher.
    Man sagt ja, wenn die Frau einen Orgasmus haben schläft Sie besser, jetzt wollte Ich natürlich auch noch gute Träume haben.
    Das Tempo etwas erhöht, aber nach 20 Minuten Vollgasknattern war Ich echt gar. Damla gab noch mal ein FO zum Besten, dann das Finale im Handjob. Ihre Händchen wechselte ein paar Mal, es wurde langsam knapp mit den 30 Minuten. Damla schau Mich bitte an und gib noch mal Gas.
    Absch(l)uss und Reinigung durch Sie.
    Das war echt ein geiles Zimmer mit Ihr.
    Zur Kasse bitte: 40 Euro für 30 Minuten.
    Ab unter die Dusche, Ich dusche immer neben der Sauna. Ist zwar etwas glatt dort aber besser wie die andere.
    Dann gab ein Cappuccino und 1 Keks, Damla war gerade wieder am Sofa, noch mit Handtuch.
    Ich musste zu Ihr hin, Ihre Hand genommen mit ein paar netten Worten : Kino, haide komm. Sie:
    Im Kino ging da bissige Vergnügen weiter, dann ein Blowjob vom Feinsten. Conti drauf , Damla drauf und ab ging es.
    Mariah greift über den Sichtschutz und zieht Mir in den Haaren rum. Ich schaute mich mal so um, 5 Mädels schauten zu, 2 Typen standen direkt an Matratze. Das war Mir jetzt etwas zu viel Nähe, der Leistungsträger machte erst mal ne Pause. Damla ganz Profi, blies Ihn noch mal "auf" aber noch dem gummieren war doch die Luft raus. Sie kam zu Mir runter und fragte leise nach, was machen Wir jetzt?
    Plan B: Conti ab, da gab es eine 10 Minuten Schmerzsession von Damla. Wieder 40 Euro für 30 Minuten Spaß mit Ihr.
    Duschen, 1 Cappuccino ohne Keks und wieder zu Ihr hin. Sie schaut mich mit großen Augen an. Ich: Haide komm.
    Sie packt Ihre Tasche, Ich sagte Ihr aber das es ein Spaß sei, und das Sie echt gut war.

    Zwei Bratwürstchen später kam Erika vorbei. Erste Frage, wer hat Dich gebissen? Ich sagte Ihr, gerade ein Zimmer ohne Abschuss, jetzt müsse die beste Erika her. Das kommt gut bei Ihr an. Sie machte noch eine Raucherpause und dann ging es aufs Zimmer 3.
    Sie fing sofort mit einem Blowjob an, wenn Erika will ist Sie so klasse. Heute 10 Minuten Blow to go, Ich hätte Ihr am liebsten schön das Mündchen voll gemacht. Ich weiß aber gar nicht ob Sie das anbietet.
    Conti drauf, Erika drauf, 5 Minuten knick-knack , Ich musste noch mal in Ihr warmes Mündchen rein. Zum Finale legte Fräulein Erika noch mal Ihr zartes Händchen an. Ich streichelte Ihren Hals und etwas im Nackenbereich, oh das mag Sie ziemlich dolle.
    Jetzt schaute Sie Mir tief in die Augen, etwas ungewohnt von Ihr, aber echt toll.
    Abrechnung 40 Euro für 30 Minuten. Ich erzählte Ihr von den zwei Zimmer vorher.
    Sie: Du gibst mein Geld für andere Mädchen aus?
    Ich erklärte Ihr, das es ja noch mein Geld war. Erika ist etwas aufs Geld fixiert, aber Sie kobert auf dem Zimmer nicht mehr nach.

    Gesamtresümee: 3 Zimmer mit 2 Absch(l)üssen.

    Die Kinonummer mit Damla muss Ich auf jeden Fall wiederholen.

  21. #121
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Thumb up Engelchen und Teufelchen.

    Von Elsdorf aus lag Ratingen auf meinen Reise heimwärts. Ach ja, mal kurz in die Sauna , das geht ja immer. Leyla war wieder gut gelaunt am Start.
    Ein paar neue Damen waren auch wieder da, erst mal ran an die Bratwürstchen, ohne Mampf kein Kampf.
    Erikas letzter Tag vor Ihren Urlaub, Sie sagte gleich, Du bist nur wegen Mir da, Du liebst mich doch. Ich dachte Mir nur, "Weiber".
    Die erste Buchung ging an Erika, ab aufs Zimmer. Sie gleich, bringst Du mich später zum Flughafen? Ich: Warum? Sie: Weil Du mich liebst.
    Kurz die Möglichkeiten abgewogen:

    A: Ich im Billigheimer Hotel 50 Euro weg und Sie spart 40 Euro fürs Taxi. Dafür das Vergnügen Sie zu fahren.
    B: Ich schlafe bei Ihr, ein paar Stunden knick-knack mit Extras 300 Euro weg und Ich muss die Trulla zum Airport bringen.
    C: Sie bezahlt das Taxi und Ich hab meine Ruhe, so wird's gemacht.

    Ich sagte Ihr, Baby Ich bezahle 40 Euro fürs Taxi. Sie freute total, Ich musste es mal klarstellen. Ich zahle 40 Euro fürs Zimmer, und Sie zahlt damit das Taxi. Das hat Sie sich wohl anders vorgestellt. Ich hätte das Gespräch besser nach dem Zimmer führen sollen, Ihre Laune wurde nicht besser.
    Ich fragte noch wer jetzt die Urlaubsvertretung für Sie macht. Auch da gab es keine zufrieden stellende Antwort.

    Ich fragte mal was Aufnahme bei Ihr so kostet. Erika gleich, 150 Euro weil Sie ja Urlaubsgeld bräuchte. Ja lustiges Mädel diese Erika.
    Trotz regen Gesprächsbedarfes gab es ein Happyend mit Erika.

    Später waren nicht mehr so viele Damen da, mal rein ins Kino und zu Shila gesetzt. Ich kenne Sie jetzt auch schon länger und bringe Ihr auch schon mal Weintrauben mit. Sie war etwas überrascht aber Shila ist eine ganz liebes Mädel.
    Im Zimmer ist Shila toll, Ihre ganze Art sehr nett und ruhig. Beim Blowjob ist Sie wohl die gefühlsvollste junge Lady in Ratingen. Es ist wie in slow Motion.
    Conti drauf, Shila drauf und ab ging es. Zum Finale gab es nochmal ein Blow to go.
    Für GF6 Liebhaber ist Shila perfekt.

  22. #122
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Thumb up Engelchen Shila

    Gestern in Holland gestartet, 200 km Heimreise, da musste ein Zwischenstop her, auf nach Ratingen. Bei Leyla eingecheckt. Erst mal ein wenig essen,Shila kam mit einem Lächeln vorbei, ein Küsschen gab es auch. Anka war wohl dauergebucht, Erika im Urlaub, Damla nicht da.
    Ach, Shila war toll letztes Mal, auf zu Ihr. Sie ist ne ganz Nette, fragt nach ob Sie Mir was zu trinken holen soll. Ich fragte, was Hast Du hier drin mit Blickrichtung auf Ihren Titties. Sie Meine Fanta und Cola, ausgepacht und probiert, war aber nix drin.
    Shila fragte soll Ich was holen, Ja ein Schlüssel wäre gut. Zimmer 1 mit der Nummer eins.
    Shila ist die Ruhe selbst nicht nur auf dem Zimmer. Ich hab schon mal das Laken ausgebreitet , Sie zog sich aus, perfekte Arbeitsteilung.
    Mit Shila ist es besser ein Stündchen zu buchen, Sie ist so sweet und bläst in Slowmotion. Nach 10 Minuten musste Ich Sie durchknattern.
    Schluss mit der "Langsamkeit des Seins", Vollgasknattern war jetzt angesagt. Ich musste Ihre verklüngelte Zeit wieder einholen. Ich bin mehr der Freund der schnellen Nummern, Shila lag auf und konnte sich fallen lassen. Sie brauchte nur liegen bleiben. Die Girls mögen dieses Nichtstun.
    Für meine Fantasien ist Shila nichts, Sie ist eher die perfekte GF6 Gespielin, Sie kann auch etwas auf "Porno" machen, aber Mir ist Sie als GF am Liebsten. So, es waren nur noch ein paar Minuten Restspielzeit, etwas Blow to go und einen Handjob einen rausgehauen.
    Shila hat Mir wieder sehr gut gefallen, zur Kasse bitte 40 Euro für 30 Minuten GF6, danke Shila.

    Ich dusche nur noch neben der Sauna, dann zwei Minuten ab in die Sauna. Mira kam rein und wärmte sich auch mal auf. Ihre Titties schienen auch kalt zu sein, Sie zog blank und tanzte etwas mit sexy Posing. Auch Ihr Popo wackelte im Rhythmus, Sie meinte Ich sollte mal fühlen, ja alles sehr fest und gut. Seit der letzten FM Nummer im Kino hatte Ich Sie nicht mehr gebucht , aber jetzt ist Sie wieder im Rennen.
    Eine sexy Lapdance in der Sauna mit der blonden Schönheit Mira, das ist schon was. Wir kamen aus der Sauna raus, alle am schauen.
    Auch Vanessa war wieder da und zeigte sich in Ihrer Schönheit, wow.
    Anka kam auch vorbei, Sie kneift Mir in die Brustwarzen und lächelt mich an. Ich fragte wo Sie war. Sie hatte wohl einen guten Langzeitgast und mache gleich Feierabend. Ich freue mich für die Girls wenn Sie gut verdienen, zufriedene Mädels sind gut gelaunt und sind toll im Bettchen, oder unter der Dusche, oder in der Sauna, oder oder.
    Sie meinte Sonntag morgen um 10 Uhr würde Sie mich gerne vernaschen, ja als Tagesjungfrau, das ist schon was. Anka gefällt Mir immer besser, und Sie ist perfekt in der GF6 Klasse mit einem Hang zu meinen Fantasien.
    Ihr macht es Spaß Mir auch mal etwas weh zu tun, jetzt kein Badgirl aber sehr gut.
    Aber am Sonntag morgen zähle Ich noch Schäfchen in meinen Bettchen, da mache Ich kein Frühsport.
    Vanessa bleibt optisch das Maß aller Dinge im ACA Gold.
    Ich fragte beim rausgehen ob die Freikarten auch für die nächste Party Geltung haben, Leyla würde das am Dienstag erfragen.
    Danke für ein paar schöne Stunden im ACA Gold, für ein tolles Zimmer, für einen Sauna Lapdance, für nette Unterhaltungen.

    Danke.

  23. #123
    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    229

    Standard

    I was in the club two weeks ago. No Mirella but I had the pleasure to meet Vicky (very good service, experienced lady) and Lorette (promising young girl but I was too tired to really enjoy the meeting).
    I met a german girl named Tia and I'm pretty sure I saw her before in another club and maybe I've been with her before. She's rather slim, very attractive. She told me she worked in Samya and in LR. Does anyone know about her ?

  24. #124
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.495

    Thumb up Tanz in den Mai oder "lass die Puppen tanzen".

    Um 15 Uhr bei Sabine im ACA Gold eingecheckt. Vor Mir ein Newbie , Ihm wurde alles von Mimi gezeigt. Ich sagte zu Sabine Ich bin heute auch das erste Mal hier. Sabine meinte das Sie Mimi später zu Mir schickt. Es wurde noch ein Blick in die Tasche des Newbies geworfen.
    Ist aber wohl nur bei den neuen Gästen so, Ich schaute so auf meine Tasche , und sagte Sabine das Ich doch schon mal hier war.
    Ich wurde ohne "Taschenkontrolle" durch gewunken.
    Wie zu Partys üblich gab es Luftballons und frisches vom Grill, letzteres ist Mir eindeutig lieber. Ein paar Mädels aus Velbert verstärkten das Ratinger Team. Damla war auch wieder da, Ihre lockere Art ist schon was, optisch gut gebräunt unter der Sonne Spaniens geht ja auch.
    Jetzt brauche Ich kein langes Kennenlernen auf dem Sofa, Ich sah Damla im Flur und sagte gleich "Zimmer"?
    Sie, ja Ich muss noch kurz duschen, Ja Baby mach mal. 4 Minuten später war Sie da, ab ins Zimmer 7. Damla ist eine Frohnatur nicht nur auf dem Zimmer. Wir starteten in der 69er, etwas viel Handspiel von Ihr aber noch ok. Sie zu lecken ist ein wahres Vergnügen.
    Es gibt da verschiedene Erregungszustände der Ladys. Hier bei Damla , Sie hört mit dem FO aus, etwas "oh Baby". Das Handspiel wurde auch beendet und Ihr Oberkörper senkte sich, Ich lag da praktisch "unbespielt" aber hatte jede Menge Arbeit Sie auf diesen Level zu halten.
    Sie lief praktisch aus, nach 20 Minuten nahm Ich mal etwas Tempo raus und Sie konnte etwas agieren.
    Damla ist eine dankbare Lady die beim Lecken richtig geil mitgeht. Mit Ihr kann Ich zum nächsten Leckcontest gut trainieren.
    Abrechnung: 40 Euro , dafür durfte Ich Ihr 30 Minuten Freude bereiten.

    Erst mal frisch gemacht und ab zu den heißen Dingern, den Bratwürstchen.
    Corinna saß wieder durchgestylt auf dem Sofa. Diesmal ganz ohne Wort. Ich schaue Sie an, Sie mich. Ich blicke in Richtung Kino. Corinna steht echt auf und kommt mit ins Kino, jetzt waren alle Sofas voll, zwei Mädels hatten Ihren Mund voll.
    Ich sagte zu Corinna, lieber auf dem Zimmer. Sie holte ein Schlüssel für Zimmer 8. Das ist ja wohl das schönste und größte Zimmer , alles neu , etwas durchgestylt mit hochwertigen Deko Elementen. Ich hoffe ja das die anderen Zimmerchen auch noch aufgehübscht werden.
    Ich war echt wieder fasziniert von Ihrer Schönheit. Gefühlvolles ankuscheln, Küsschen hier und da. Es ging auch in die 69er , Ihr FO ist deutlich besser wie bei Damla, da muss man echt den Absprung finden um Ihr nicht das Mündchen voll zu machen.
    Conti drauf, Corinna drauf und ab ging es. Sie durfte auch mal zwei Minuten Gas geben. Dann wurde es etwas sportlicher, Corinna liegt praktisch auf Mir, Ihr Kopf neben meinen. Sie züngelt etwas über mein Gesicht und Ich war wieder völlig begeistert von Ihren Traumbody. Ihren schlanken Bauch, den zuckersüßen Po , einzelne Rippen drücken sich etwas raus. Für mich ist Corinna aktuell das beste Mädel im Club.
    Ihr gehauchtes Stöhnen direkt ins Ohr ist schon cool. Zum Finale Conti ab, Sie schaut mich an. Ein Handjob in Slowmotion , etwas Dirty Talk dazu.
    Da gab es echt kein halten mehr, Ihr schön aufs Händchen geschossen.
    Zur Kasse bitte: 40 Euro für 30 Minuten GF6.

    Corinna ist meine neue Nummer 1 , das wird Erika nicht gefallen wenn Sie aus Ihren Urlaub zurück ist.
    Geändert von Bergtester (01.05.2017 um 10:15 Uhr)

  25. #125
    Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    103

    Standard

    Aca Gold

    Ansprechendes LU Mittags kurz nach 3 zur Grillzeit.
    Etwa 35 bis später ca 40 CDL vor Ort und paar Männer mehr.
    Noch vor dem Essen (das läuft ja nicht weg) läuft mir Kim über den Weg.
    Mit den besten Erinnerungen vom letzten Mal gleich verhaftet.
    Nach kurzer Begrüßung noch zum Vorglühen ins Kino.
    Hier gleich wieder Vollgas und nach keiner Minute hab ich einen brettharten Ständer.
    Sie intensiviert ihre Fränzösisch-Lektion und ich muss sie unterbrechen, so ist der Spass schon wieder vorbei.
    Kim variiert daraufhin ihre Zungenaktivitäten noch mehr und es bleibt kaum eine Stelle unverwöhnt.
    Zwischendurch ab und an tiefe ZK und wieder gehts nen Stock tiefer. Geile Sache das!
    Irgendwann verlang ich nach dem Kondom und auch der Dreistellungskampf lässt nichts zu wünschen übrig, dann dreht sich sich im Reiter und es geht revers weiter.
    Dies in 2-3 Varianten und ich schiesse genüßlich ab.
    Abrechnung in der Umkleide 40+Tip für tolle 30 Min, sehr gerne wieder.

    Dusche, Essen fassen (Gegrilltes, da weiss man was man hat - alles gut) Sauna und der ein und andere Rundgang.

    Ein skinny Mädel fällt mir die ganze Zeit schon auf, also mal hin auf ein Interview - sie hat ja bisher nett zurückgegrüßt und immer wieder hergelächelt.
    Leider recht holprige Konversation, kaum Deutsch und schlechtes Englisch.
    Zusage für Küsse erhalten, Kino wollte sie nicht, dann halt gleich in die Kamera.
    Sie scheint recht neu im Geschäft zu sein, etwas unbeholfen.
    Zusammen Laken ausgebreitet und mal abgewartet.
    Sie steht immer noch da. Also in den Arm genommen, geknutscht und gefummelt, auch fingern mgl. So weit so gut, doch da kommt wenig von ihr.
    Also ab auf die Matraze. Ich auf ihr, mit weiteren Küssen langsam runtergearbeitet. Die Mini-Zitzen verwöhnt, die schön steif werden.
    Beim Lecken und fingern wird sie feucht, zeigt aber sonst kaum Reaktion.
    Also ab in die Faultierstellung zum Blowjob.
    Recht monoton, aber mit Nachhilfe auch Eierlecken und freihändiges Blasen.
    Verkehr im Reiter engagiert und sportlich in der Hocke, mit Dauervollgas und ihr geht dann doch recht bald die Puste aus.
    In der Missionarsstellung teilnahmslos und sie weicht nun auch den Küssen aus.
    Wechsel in Doggie. Knackarsch und sie geht jetzt wieder gut mit. Grad noch so das Zimmer gerettet.
    Reinigung muss ich selbst übernehmen und AST fällt mangels Konversationmöglichkeit aus. Ich bleib noch etwas liegen, doch sie steht schon aufm Sprung.
    1CE zu 40€ für ca25min Klasse Optik, Service mit einiger Luft nach oben, waren paar gute Momente dabei - Wiederholung mal sehen, je nach Konkurremz mgl
    Raissa, 20 Rumänien, KF 32-34, min 1,75 groß, lange dkl Haare mit rot eingefärbt, eins der hübschesten Mädels im Club, Tatoo am Handrücken, kühle laszive Art,

    Wegen der Heimfahrt schon zur Tagesschauzeit aufgebrochen. Der Club gefällt (super Preisleistungsverhältnis machen den ein oder anderen Abstrich wett), im Sommer muss auch mal die Dachterasse getestet werden.

 

 
Seite 5 von 12 ErsteErste 123456789101112 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2024 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:58 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com