Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    08.07.2015
    Beiträge
    29

    Standard Samantha (Dominikanische Republik)



    Samantha (Dominikanische Republik)
    Alter : 29 Jahre Sprache(n) : Deutsch (gut)
    Haarfarbe : Dunkelbraun Haarlänge : Lang (Rastalocken)
    Körpergröße : 1,61 m - 1,65 m Statur : Normal
    Tattoo/Tätowierung : Unbekannt Körperteil :
    Piercing : Unbekannt Körperteil :
    Brüste : C-Cup Silikon : Nein
    Augenfarbe : Unbekannt Wiederholungsgefahr :
    Preis : 300 Euro Dauer : 180 Minuten
    Service : Sex mit Kondom (GVM), Blasen ohne Kondom, Eierlecken, Zungenküsse, Küssen, GirlFriendExperience (GFE), Lecken, Massage, Po lecken beim Mädel, AfterSexTalk (AST), PreSalesTalk (PST)
    Zusatzinfo : Hübsche, hellhäutige Dominikanerin. Immer nur für wenige Wochen anwesend, dann wieder einige Wochen abwesend





  2. #2
    Registriert seit
    08.07.2015
    Beiträge
    29

    Standard

    Aus meinem Bericht:

    Zitat Zitat von MrFreeze Beitrag anzeigen
    Nach dem Futtern drehte ich mal wiede eine Runde durch den Club, als ich im Vorbeigehen eine kleine Vierergruppe Latinas in einer Nische hocken sah. Eine von denen rief mir etwas hinterher, ich ging aber einfach weiter und lies mich an der hinteren Bar auf dem großen Sofa nieder. Hörte aber, daß mir wohl eine von den Latinas hinterherstöckelte und plötzlich fasste mir jemand von hinten durch die Durchreiche an den Kopf, zog ihn nach hinten und küsste mich. Es war die hellhäutige aus der Latinagruppe, die anderen 3 waren deutlich dunkler, erstaunlicherweise sprach sie recht gut Deutsch und wollte mich nicht nur einfach plump anmachen. Nach ein paar Minuten Smalltalk und ein bißchen Knutschen - ich hatte die ganze Zeit den Kopf in den Nacken legen müssen - kam sie dann herum zu mir auf's Sofa. Nach einer guten Weile mit ST, knutschen und streicheln hatte sie mich "überredet", es mir mit ihr gemütlich zu machen und sie führte mich in einer der vielen Vorhangnischen.

    Name: Samantha
    Alter: 29
    Nationalität: Dominikanische Republik
    Größe: ca. 162cm
    Haare: dunkelbraun, lang, Rastalocken
    Statur: normal, helle Hautfarbe
    Brüste: C-Cups
    Rasur: blank
    Sprache: gutes Deutsch

    Samantha zog den Vorhang zu, zog erst mich und dann sich selbst aus und holte ein Fläschen Öl aus ihrer Tasche. Sie schüttete sich eine gute Ladung davon über den Oberkörper und begann, mir eine langsame, unheimlich sinnliche Body-to-body-Massage zu verpassen, rutsche runter und massierte meinen pochenden Schwanz zwischen ihren Brüsten, rutschte wieder rauf, um mich sehr sinnlich zu küssen und fing wieder von vorne an. So ging das eine gefühlte Ewigkeit, bis mein Schwanz fast platzte. Um dem etwas zu entkommen, bot ich ihr an, mich nun ausgiebig um sie zu kümmern, was sie dankbar angenommen hat. Nach einer ganzen Weile kam sie sehr heftig und es folgte wieder die B2B-Massage. Nun wollte ich sie nicht mehr bremsen und hatte einen wunderbar intensiven Orgasmus zwischen ihren Brüsten. Nach ein bißchen kuscheln, ging die wunderbare Knutscherei wieder los und danch folgte ein Blowjob der Extraklasse. Manche Rumäninnen können schon gut blasen keine Frage, der Unterscheid zu einer Latina ist aber, daß es bei einer Latina, auch wenn sie noch so gut bläst, nicht das blasen ist, was dich verrückt macht, sondern daß, was sie nebenbei noch mit dir anstellen, sei es Analmassage, der "Proktologenfinger", oder wie sie deine Brustwarzen umspielen. Ich mag es eigentlich eher weniger, beim Blasen zu kommen und kann das meist auch gar nicht, aber was Samantha hier veranstaltete, war so unglaublich gut, daß ich es einfach geschehen lassen wollte.

    Jetzt waren schon mehr als 2 Stunden vergangen und ich musste kurz überlegen, ob ich weitermachen sollte. So eine Wahnsinnsfrau und ich hab sie noch nichtmal gefickt? Da konnte ich gar nicht anders. Daß immer wieder Typen den Vorhang aufmachten und ihre Nase reinsteckten, störte mich eigentlich nicht, Samantha hingegen sprang immer sofort auf und schimpfte los. Zum Ficken mussten wir nun aber doch auf ein Zimmer gehen, weil eine Horde junger Osmanen schon die ganze Zeit irgendwo in der Nähe so ein Affentheater veranstalteten, daß ich fürchtete, mich nicht richtig konzentrieren zu können und die Erektion vielleicht verloren geht. Zum Glück bekamen wir binnen ein paar Minuten ein Zimmer und konnten unsere Aktivitäten fortsetzen. Auch beim Ficken ist Samantha mit vollem Elan dabei, so daß letztlich auf dem Zimmer dann auch noch die dritte Stunde bald rum war. 300€ für eine Nummer hab ich auch noch nie bezahlt, war's aber wert.

    Fazit Samantha: Eine der besten Nummern jemals. Wieder ein ganz klarer Beweis, warum Latinas einfach die besten sind.
    Der Eismann klingelt nicht zweimal!!

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2020 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:13 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com