Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Registriert seit
    28.03.2016
    Beiträge
    510

    Post Diskussion über neue Entwicklungen im Oceans

    Zitat Zitat von Iubi Beitrag anzeigen
    Erste wichtige Information:

    Ich war extrem überrascht wie viele und vor allem extrem gutaussehende Frauen im Club anwesend waren. Da fand sich ein Optikschuss nach dem anderen. Man wusste gar nicht, wo man hinschauen soll. Es waren mindestens 80 Frauen vor Ort. Es wurde auch ordentlich animiert. Bei Frage nach Service und Preisen gewann ich eine interessante Information. Die meisten Frauen verlangen für Küssen 50 Euro Aufpreis. Auch Fingern, Körperbesamung und Lecken kosten den gleichen Aufpreis. Lediglich der Grundpreis liegt immernoch bei 50 Euro pro angefangene halbe Stunde.

    Später erfuhr ich, dass der Club den Frauen die Freiheit gewährt, ihre Preise selbst festzulegen. Es gibt keine Verständigung auf bestimmte Preise mehr. Die Frauen können demnach verlangen, was sie wollen und folglich für jede Serviceoption einen Extrapreis festlegen. Was also woanders zum Standard gehört, wie z.B. Küssen, verdoppelt hier bereits den Preis für eine halbe Stunde.

    Das erklärt dann auch, warum so viele sehr gutaussehende Frauen dort im Club sind. Sie können ihre Preise frei gestalten und erhalten Dank ihrer Optik dennoch genügend Buchungen. Ich gehe dann auch mal von tendenziell schlechterem Service aus. Sehr schade eigentlich. Bei gutem Service und einer Verständigung auf einheitliche Preise und keine Aufpreise für die üblichen Standards wäre das sicherlich ein Club geworden, den ich fortan ständig besucht hätte.


    Zweite wichtige Information:

    Eine weitere Neuerung, die man kennen muss, ist wichtig für die Männer, die gerne länger auf dem Zimmer sind... Bleibt man länger als eine Stunde auf dem Zimmer, so wird der Gast von Seiten des Clubs dazu verpflichtet, eine Flasche Champagner zu kaufen. Es klopft dann sogar jemand vom Service an die Zimmertür und fordert dies ein. Dies geschieht bereits wenige Minuten nach Ablauf der ersten vollen Stunde. Da ist große Vorsicht geboten!!!
    Iubi, ein fettes DANKE für diese wirklich wichtigen Hinweise !!! Damit ist das OCEANS bei mir aber so was von raus !!! Ich glaube nicht das dieses neue Konzept dem Club gut tun wird !!! Krass ist das mit dem Schampus nach 60 min !!! Naja, war einmal da und es war schon damals, ich glaube im November 2016, nicht so dolle. Gott sei Dank haben wir hier in NRW genügend wirklich gute Alternativen !!!

  2. #2
    Registriert seit
    25.11.2016
    Beiträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von Iubi Beitrag anzeigen
    1. Bei Frage nach Service und Preisen gewann ich eine interessante Information. Die meisten Frauen verlangen für Küssen 50 Euro Aufpreis. Auch Fingern, Körperbesamung und Lecken kosten den gleichen Aufpreis. Lediglich der Grundpreis liegt immernoch bei 50 Euro pro angefangene halbe Stunde.

    2. Später erfuhr ich, dass der Club den Frauen die Freiheit gewährt, ihre Preise selbst festzulegen. Es gibt keine Verständigung auf bestimmte Preise mehr. Die Frauen können demnach verlangen, was sie wollen und folglich für jede Serviceoption einen Extrapreis festlegen. Was also woanders zum Standard gehört, wie z.B. Küssen, verdoppelt hier bereits den Preis für eine halbe Stunde.

    Zweite wichtige Information:

    3. Eine weitere Neuerung, die man kennen muss, ist wichtig für die Männer, die gerne länger auf dem Zimmer sind... Bleibt man länger als eine Stunde auf dem Zimmer, so wird der Gast von Seiten des Clubs dazu verpflichtet, eine Flasche Champagner zu kaufen. Es klopft dann sogar jemand vom Service an die Zimmertür und fordert dies ein. Dies geschieht bereits wenige Minuten nach Ablauf der ersten vollen Stunde. Da ist große Vorsicht geboten!!!
    Zur Richtigstellung:

    1. Aufpreise: Längst nicht alle Frauen im Oceans, wie auch in in allen anderen Großclubs, küssen und lassen sich fingern! KB ist auch in vielen anderen Clubs aufpreispflichtig. Lecken ist meistens problemlos möglich.
    Dass eine Frau mir auf dem Zimmer küssen als Extra andrehen wollte, ist mir im Oceans bisher genau einmal passiert. Die Frauen die nicht küssen wollten, wollten einfach nicht küssen. Punktum.

    2. Huren bestimmen die Preise: In ALLEN Clubs sind ALLE Frauen selbstständige Mitarbeiterinnen die IMMER die Preise selbst bestimmen können. Der Clubbetreiber darf ihnen keine Vorgaben machen, sonst hat er ganz schnell fünfzig neue Angestellte, gegenüber denen er renten-, sozialversicherungs- und steuerpflichtig ist. Da hat er verständlicherweise keinen Bock drauf.

    3. Champagnerzwang: Das ist im Oceans keineswegs neu! Schon vor einem Jahr haben die im Oceans diese Nummer mit mir abgezogen! Die Frau an meiner Seite fand das übrigens auch kacke!
    Weil wir den Nuttensprudel nicht wollten, mussten wir uns dann an der Rezeption erneut für einen Zimmerschlüssel anstellen und somit eben zwei Stundenzimmer, statt eines Zweistundenzimmers machen. Das ging ohne Luxusbrause...
    Diese Champagner-Regelung wird wohl primär an Wochenenden, wenn es Zimmerwartezeiten gibt, praktiziert.

    Generell gilt es im Oceans den Service im Vorfeld abzuklären, denn der Leistungsumfang der Damen ist dort in der Tat sehr unterschiedlich!

  3. #3
    Registriert seit
    25.06.2015
    Beiträge
    500

    Standard

    Zitat Zitat von Raw Beitrag anzeigen
    Zur Richtigstellung:

    Richtigstellung ist da das falsche Wort. Das würde implizieren, dass ich Falschangaben mache, was nicht der Fall ist. Was ich festgestellt habe, entspricht Tatsachen!

    1. Aufpreise: Längst nicht alle Frauen im Oceans, wie auch in in allen anderen Großclubs, küssen und lassen sich fingern! KB ist auch in vielen anderen Clubs aufpreispflichtig. Lecken ist meistens problemlos möglich.
    Dass eine Frau mir auf dem Zimmer küssen als Extra andrehen wollte, ist mir im Oceans bisher genau einmal passiert. Die Frauen die nicht küssen wollten, wollten einfach nicht küssen. Punktum.

    Es waren nicht wenige Frauen, die bei einem Gespräch die genannten Aufpreise aufgerufen haben.

    2. Huren bestimmen die Preise: In ALLEN Clubs sind ALLE Frauen selbstständige Mitarbeiterinnen die IMMER die Preise selbst bestimmen können. Der Clubbetreiber darf ihnen keine Vorgaben machen, sonst hat er ganz schnell fünfzig neue Angestellte, gegenüber denen er renten-, sozialversicherungs- und steuerpflichtig ist. Da hat er verständlicherweise keinen Bock drauf.

    Klar dürfen die Frauen die Preise "grundsätzlich" selbst gestalten. In anderen Clubs wird sich aber auf feste Preise verständigt und Küssen gehört in den seltensten Fällen zu aufpreispflichtigen Servicebestandteilen. Im Oceans fiel an diesem Abend sehr stark auf, dass viele Mädels tendenziell höhere Preise verlangen, als man es in NRW gewöhnt ist.

    3. Champagnerzwang: Das ist im Oceans keineswegs neu! Schon vor einem Jahr haben die im Oceans diese Nummer mit mir abgezogen! Die Frau an meiner Seite fand das übrigens auch kacke!
    Weil wir den Nuttensprudel nicht wollten, mussten wir uns dann an der Rezeption erneut für einen Zimmerschlüssel anstellen und somit eben zwei Stundenzimmer, statt eines Zweistundenzimmers machen. Das ging ohne Luxusbrause...
    Diese Champagner-Regelung wird wohl primär an Wochenenden, wenn es Zimmerwartezeiten gibt, praktiziert.

    Mag alles sein. Bislang habe ich das jedoch nie feststellen müssen. Daher habe ich es erwähnt. Es ist schließlich keine unwichtige Info!

    Generell gilt es im Oceans den Service im Vorfeld abzuklären, denn der Leistungsumfang der Damen ist dort in der Tat sehr unterschiedlich!

    Eben und daher macht es ja auch Sinn mal darüber zu sprechen. Ich war schon einige Male da, aber so wie am Samstag habe ich das noch nicht erlebt. Es kann daher gut sein, dass sich das noch verstärkt hat.
    .

  4. #4
    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    605

    Standard

    Falls es manche immer noch nicht wissen: Das, was Iubi beschrieben hat, wird spätestens ab 1.7. überall die Realität sein, die schönen Zeiten sind vorbei. Aus. Ende.
    Einzige Optionen: Hinnehmen, wegbleiben oder zum Ficken in die Saunaclubs nach NL fahren.
    "...das ist europäische Weltklasse!" (Felix Magath)

  5. #5
    Registriert seit
    24.06.2015
    Ort
    Paradies City
    Beiträge
    349

    Standard

    Zitat Zitat von Jarvis Beitrag anzeigen
    Falls es manche immer noch nicht wissen: Das, was Iubi beschrieben hat, wird spätestens ab 1.7. überall die Realität sein, die schönen Zeiten sind vorbei. Aus. Ende.
    Einzige Optionen: Hinnehmen, wegbleiben oder zum Ficken in die Saunaclubs nach NL fahren.

    Kannst du das bitte konkretisieren!?

    Danke. [emoji4] TS.
    ...

  6. #6
    Registriert seit
    02.08.2016
    Beiträge
    139

    Standard

    Bin auch neugierig und uninformiert

    Schließe mich an, bin auch uninformiert

  7. #7
    Registriert seit
    26.06.2015
    Beiträge
    8

    Standard

    Ich denke mal an das neue ProsSchGes. Alles vorher abklären und blasen / lecken ohne gibt's nicht mehr und das Küssen wird dann ein gewinnbringendes Extra.

  8. #8
    Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    583

    Standard

    Alles vorher abklären macht in den meisten Clubs heute schon Sinn. Das hat mit dem Problem der Scheinselbständigkeit zu tun. Ab dem 1.7. darf offiziell nur noch mit Gummi geblasen werden und gevögelt sowieso. Küssen ist aber nach wie vor erlaubt. Und lecken ohne auch,wenn ich mich nicht irre.

  9. #9
    Registriert seit
    28.03.2016
    Beiträge
    510

    Standard

    Ich lass mir nicht Bange machen, dann lass ich den FO (zwangsläufig) einfach weg, es gibt immer noch andere Wege ein schönes Zimmer zu haben denn ich denke das es immer noch genug DLs geben wird die ein Interesse an gutem Service haben und die den Gast zufrieden stellen wollen denn was bringt es den Ladys wenn wir dann alle weg bleiben oder wie JARVIS schon anregte alle nach Holland "überlaufen"

  10. #10
    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    605

    Standard

    Das neue "Prostituiertenkontrollgesetz", welches ab 1.7. in Kraft tritt, verbietet nicht nur Flatrateangebote, ficken ohne Gummi, sondern auch blasen ohne Gummi. Es verbietet den Frauen übrigens auch, naturgeil zu sein.

    Es sichert den Frauen komplette Narrenfreiheit im Serviceumfang und Preisgestaltung zu. Ok, eigentlich gab's das vorher offiziell auch schon, das entscheidende ist nun aber: Mischt sich der Betreiber nun auf welche Art und Weise auch immer ein, riskiert er nicht nur eine Strafe, sondern den Verlust seiner Genehmigung. Die werden also einen Teufel tun und sich bei Streitereien zw. CDL und Gast einmischen.

    Die Frauen haben also einen Freifahrtschein zu tun und lassen, was sie wollen, dies gilt im besonderen für den Preis. Wer sich heute mal ein wenig mit den Girls darüber unterhält, wird feststellen, daß die den 1.7. herbeisehnen, weil sie glauben, dann mal eben 200€ für eine halbe Stunde mit Extras kassieren zu können. Trottel, die alles zahlen, gab's schon immer.

    Ich kann jedem nur dringend anraten, spätestens ab dem Zeitpunkt jeden Handgriff und den Preis vorher abzuklären. Und ich will spätestens ab dem 1.7. keinen Bericht mehr lesen, in dem nicht Buchungsdauer und Preis genannt werden. Ansonsten kann ich nicht dafür garantieren, daß mir nicht versehentlich die Maus abrutscht und ich auf löschen klicke oder den Beitrag auf der Trollwiese landet.

    Infos zum neuen Gesetz gibt es übersichtlich dargestellt hier bei 6profis. Werft mal einen Blick auf den Bereich Anmeldepflicht. Das wird den meisten Ladies überhaupt nicht schmecken und das Angebot an DLs somit zahlenmäßig deutlich verringern.
    "...das ist europäische Weltklasse!" (Felix Magath)

  11. #11
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.236

    Angry FO bald Geschichte?

    Auf den Sofas wird es wohl weniger Action geben, aber was letztendlich im Zimmer abgeht bestimmt die DL, die Gesetzeslage ist allerdings eindeutig.
    Man wird sich wohl darauf einigen das Geschehene nicht an die große Glocke zu hängen, oder hier in allen Einzelheiten zu schreiben.

    Es wird nichts so heiß gegessen wie's gekocht wird, Ich überdenke die Thematik mal in der Grimme.

  12. #12
    Registriert seit
    18.06.2015
    Beiträge
    113

    Standard

    Zitat Zitat von Jarvis Beitrag anzeigen
    Falls es manche immer noch nicht wissen: Das, was Iubi beschrieben hat, wird spätestens ab 1.7. überall die Realität sein, die schönen Zeiten sind vorbei. Aus. Ende.
    Einzige Optionen: Hinnehmen, wegbleiben oder zum Ficken in die Saunaclubs nach NL fahren.
    Falls es die bis dahin noch gibt ...

  13. #13
    Registriert seit
    02.08.2016
    Beiträge
    139

    Standard

    Danke für die sehr guten Infos!! Das war mir nicht bekannt. Ohne dass ich dieses Thema groß habe sacken lassen, denke ich folgendes: die Top-Ladys werden finanzielle profitieren, weil es auch genügend Eisbären gibt, die solvent und willig sind. Ich glaube aber, dass die zweite und dritte Garde der Damen Einnahme-Probleme werden. Für mich ist jedenfalls klar, dass ich aufgrund von Aufpreisen keine Verdoppelung der Preise akzeptieren werde. 100 Euro für 30 Euro usw - dann beende ich meine erst im vergangenen Jahr begonnene Club-Karriere. Ich denke aber, dass die cleveren Damen mit Blick auf ihre Geldbörse auf dem Zimmer "Flexibilität" zeigen werden.

    Nachsatz: da dieses Thema offenbar viele interessiert, wäre es dann nicht sinnvoll, es unter einer anderen Überschrift laufen zu lassen?

  14. #14
    Registriert seit
    25.11.2016
    Beiträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von Balou Beitrag anzeigen
    Ab dem 1.7. darf offiziell nur noch mit Gummi geblasen werden und gevögelt sowieso. Küssen ist aber nach wie vor erlaubt. Und lecken ohne auch,wenn ich mich nicht irre.
    Leider irrst du da!
    Lecken ist, genauso wie Blasen, Oralsex.
    Oralsex gilt - außer bei amerikanischen Präsidenten - als Geschlechtsverkehr.
    Deshalb gilt für Lecken, wie für alle anderen Formen des Geschlechtsverkehrs, die Kondompflicht.
    Lecktücher (dental dams) sind beim Lecken hingegen auch zukünftig keine Pflicht, obwohl dies wenigstens noch halbwegs nachvollziehbar wäre. Aber von Lecktüchern ist im Gesetz nun mal keine Rede.

    Dass es unglaublich bescheuert ist, beim bezahlten Pussylecken ein Kondom tragen zu müssen, braucht ihr mir jetzt nicht zu erzählen. Genau so schlau wäre es, wenn Huren nur noch FO anbieten dürften, wenn sie dabei ein Femidom tragen...
    Wenn damit nicht die reale Bußgelddrohung von bis zu 50000 Euro verbunden wäre, könnte man sich über so einen lächerlichen Unsinn nur schlapplachen...

  15. #15
    Registriert seit
    24.06.2015
    Ort
    Paradies City
    Beiträge
    349

    Standard Diskussion über neue Entwicklungen im Oceans

    Muss ich bei meiner abendlichen Lecktüre auch jetzt immer ein Gummi tragen? [emoji79][emoji87][emoji16]
    ...

  16. #16
    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    326

    Standard

    Zitat Zitat von Pelagos Beitrag anzeigen
    Falls es die bis dahin noch gibt ...
    Warum sollte es die bis dahin nicht mehr geben?

    Noch kommen die Holländer und Belgier zu uns nach Deutschland, wer weiß, vielleicht dreht sich jetzt das Ganze.

  17. #17
    Registriert seit
    25.06.2015
    Beiträge
    48

    Standard Aufpreis für's Küssen

    Zitat Zitat von Iubi Beitrag anzeigen
    Die meisten Frauen verlangen für Küssen 50 Euro Aufpreis.
    Zitat Zitat von Triple sSs Beitrag anzeigen
    Fazit nach ca. 7 Stunden PHG: viele hatten einfach kein Bock Geld zu verdienen. ... Eine Russin namens Mascha wollte 50€ Aufschlag fürs Knutschen! Lächerlich!
    50€ Aufpreis für ZK gibt es im PHG doch schon länger, fragt einfach Triple sSs
    "Breno, Tymoshchuk und Lahm gegen den Schweizer... Two and a half men gegen Alexander Frei!"
    (W.-C. Fuß beim CL-Spiel FCB - FC Basel)

  18. #18
    Registriert seit
    24.06.2015
    Ort
    Paradies City
    Beiträge
    349

    Standard

    Zitat Zitat von Deepreamer Beitrag anzeigen
    50€ Aufpreis für ZK gibt es im PHG doch schon länger, fragt einfach Triple sSs
    Die Dame hab ich danach nie wieder dort gesehen! Ich denke sie hat resigniert und arbeitet nun in dem Laden in D-Dorf oder irgendwo in NL. [emoji12]
    ...

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2020 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:14 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com