Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.191

    Standard Nora (Bulgarien) (ex-Aplerbeck)



    Nora (Bulgarien)
    Alter : 26 Jahre Sprache(n) : Deutsch (gut)
    Haarfarbe : Blond Haarlänge : Mittellang (Lockig)
    Körpergröße : 1,56 m - 1,60 m Statur : Normal
    Tattoo/Tätowierung : Nein Körperteil :
    Piercing : Nein Körperteil :
    Brüste : C-Cup Silikon : Nein
    Augenfarbe : Blau Wiederholungsgefahr :
    Preis : 50 Euro Dauer : 15 Minuten
    Service : Sex mit Kondom (GVM), Blasen ohne Kondom, SM
    Zusatzinfo : Mein erstes Date mit Nora war gut aber nicht billig.





  2. #2
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.191

    Thumb up Nora 26 Jahre aus Bulgarien.

    Mein erstes Date mit Nora war im Sommer 2016.
    Ich war gerade in Dortmund und machte mal ein Besuch im Neby. Etwas mit Lolita gesprochen, aber bei meinen Fantasien wollte Sie nicht
    mit spielen. Aber bei schwierigen Fällen sollte Nora die Richtige sein, wurde mir gesagt. Kurz mit Nora unterhalten.:
    Etwas Bissiges, FO , kinck-knack in zwei Stellungen.
    Nora, fragte: sonst noch was. Ich: Nö
    Nora: Ja klar mach Ich gerne, komm mit. Ab gesprochen war 30 Euro für 20 Minuten.
    Auf dem Zimmer: Gutes Anknabbern, FO war auch toll, zwei Stellungen und Abschuss im Handjobmode.
    Nach 15 Minuten war der Zauber vorbei. Ich wurde im Eiltempo verarztet was Mir bestens gefiel.
    Zur Kasse bitte: Sie meinte , Ich bekomme 100 Euro von Dir. Ich: Warum?
    Nora: das kostet extra. Ich wollte jetzt kein Zirkus machen , Wir haben uns auf 50 Euro geeinigt.
    Ihre Session war perfekt, es wäre Mir auch 100 Euro wert gewesen, aber 30 waren besprochen.
    Bis heute habe Ich Sie nicht mehr gebucht, aber Mir gefällt Nora echt gut.
    Das nächste Date mit Ihr kommt bestimmt. Sie war jetzt ein paar Monate in Aplerbeck , ist aber jetzt seit ein paar Wochen zurück im Neby.
    Wie Ich später erfuhr beißt Nora Ihre Gäste auch so gerne mal, ob das jetzt Alle lieben wie Ich sei mal dahin gestellt.

  3. #3
    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    604

    Standard

    Zitat Zitat von Bergtester Beitrag anzeigen
    Nora ist wieder in Aplerbeck, in Ihrer typischen Arbeitskleidung, nackt.
    Nora sieht noch sehr gut aus, gestern mit Lockenköpfchen, und Ihre einmalige Art ist schon besonders.
    Wieder in Aplerbeck, siehe Zitat.
    "...das ist europäische Weltklasse!" (Felix Magath)

  4. #4
    Registriert seit
    21.07.2017
    Ort
    Nördlich vom Ruhrpott
    Beiträge
    129

    Standard Nora (Bulgarien) (ex-Neby)

    Zitat Zitat von Jarvis Beitrag anzeigen
    Wieder in Aplerbeck, siehe Zitat.
    Immer noch in Aplerbeck

    Nora

    Nachdem ich den Saunaclub Aplerbeck schon länger nicht mehr aufgesucht hatte, war es dann kürzlich mal wieder Zeit für einen Kurzvisite. Ich hatte eigentlich darauf gehofft dass eine der deutschen Hühnchen Lena oder Gina (Vanny) dort anzutreffen. Aber Pustekuchen, nur rumbulanische Hühnchen dort vor Ort. Irgendwann kam dann aber Nora von einem Zimmer in den Raum und verschwand wieder. Da war klar, dass es heute mal Nora werden sollte. Sie hatte ich schon länger auf der Liste, aber bisher war sie jedesmal umlagert und dauergebucht,

    Als sie dann frisch wieder im Raum erschien und es sich auf der Couch bequem machte nutze ich direkt die Gelegenheit um ihre Couch zu entern. Erst etwas kurzweiliger Smalltalk der dann nathlos in eine zünftige Couchaktion mit tiefen und ganz passablen ZK überging. Als Nora dann feststellte dass mein Lörres bereits erste Anzeichen von Vorfreude zeigte dann ab nach oben ins Zimmer.

    Dort raus aus den Plörren und auf dem Bett ging die Couchaktion von unten dann weiter. Saftige ZK, gegenseitiges abgreifen und heiß machen. Nora rutsche langsam an mir heruter, Eine kurze Einlage Tittenfick bevor sie dann meinen Lörres umzüngelte und ein einwandfreies erstes Gebläse hinlegte. Dabei hat sie sehr gut den Blickkontakt gehalten. Kurze Unterbrechung und es folgte ein intensives Pussysliding bevor es in die zweite Runde des Gebläses überging. Hierbei nahm sie meine Lörres vollkommen auf. Nch ei nem Weilchen und mehreren Unterbrechungen für weitere ZK wurde dann Nora schön ausgeschleckt und gefingert bis sie triefend nass und zuckend vor mir lag. Nora glitt dann wieder auf mich herauf, noch etwas Pussysliding um dann einzulochen. Es folgte ein langer und sehr gefühlvoller Ritt, zeitweise fast in 'Slow Motion' und mit viel Blickkontakt, Nähe und ZKs. Dann Wechsel in Doggy wo es dann etwas schneller und härter zu Sache ging. Hierbei wurde die ganze Aktion dann auch von Nora sehr lautstark akustisch untermalt bis dann auch final die Nachkommenschaft in die Freiheit entladen wurde. Dann konnte ich noch in alle Ruhe in ihr auszucken.

    Es folgte noch etwas Smalltalk und nach insgesamt einer halben Stunde ging es dann wieder runter zur Abrechnung. Hier wurden dann die üblichen 50 EUR für die 30 Minuten aufgerufen.

    Fazit: Nora, immer wieder gerne.

    Französich: angenehm tief und mit gutem Unterdruck und mit wenig Zahn
    Blickkontakt: Ja, sehr viel und intensiv
    ZK: Ja, viele und sehr gut
    Lecken: Yep, lecker
    GV: Reiter, Doggy
    GF6-Faktor: 90/100
    Porno-Faktor: 10/100


    So long...

    Yogi

  5. #5
    Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    570

    Standard Heißer Sex mit süßer Nora

    Auszug aus meinem Aplerbeck-Report:

    Außerdem: Andere Mütter haben auch hübsche Töchter: zum Beispiel Nora! Der süße Nackedei, der mich durch den Club geführt hat, ist 27, blond und mit schönen festen und für ihre schlanke Figur beachtlichen Sporthupen im B-C-Format ausgestattet. Sie hat früher im Neby gearbeitet, spricht passables Deutsch („Hab ich beim Fernsehen im Kinderprogramm gelernt“), hat eine angenehm erfrischende, kesse Art und sticht dank ihres Eva-Kostüms direkt ins Auge.

    Sweet Nora - Aus dem Exil in den Puff?

    Wüsste ich es nicht besser, würde ich glauben, dass die Nora aus dem Exil nach Aplerbeck geflüchtet ist. Der Blondinenschatz hungert nach Liebe und frisst mich schon auf dem Sofa fast auf.

    Wir können es auch gleich hier treiben“, flüstert mir Nora ins Ohr. Das lehne ich aber ab. Zuschauer mag ich nur bedingt, seit ein paar Monaten eigentlich gar nicht mehr.

    Wir dackeln eine Etage höher, um eine freie Bumsbude zu ergattern, die sich überraschend groß und gemütlich präsentiert. Im Zimmer knutschen wir weiter, als wäre die Nora schwer in mich verschossen. Ich bin ja so hübsch und habe so wunderschöne Augen. Und mein schöner großer Schwanz erst. Immer wenn ich so einen plüschigen Bademantel trage (der ist in Aplerbeck übrigens grässlich weinrot) sprießen die Komplimente der Mädels höher als mein Pfahl in voller Erektion.

    Statt Graupensuppe gibt´s Ekstase!

    Gut dass ich die Nora für eine ganze Stunde gebucht habe (80f60). Der Sex mit ihr sollte in ähnlich ekstatische Dimensionen führen wie einst der wilde Pusztaritt mit Diana. Nur Noras Blaskonzert ist anfangs mäßig. Als sie erkennt, dass mir das gar nicht gefällt, schwenkt sie aber schnell um. Das Mädel ist kundenorientiert und versteht es, sich auf den Gast einzustellen. Nora züngelt am Schaft, lutscht die Eichel und schleckt auch die Spielbälle genussvoll ab. Scheint ihr so lecker zu schmecken wie Schokoeis.

    Nachdem Nora mir die Eier poliert hat, versucht sie sie, mit Ihrer Zungenspitze meine nicht mehr vorhandenen Mandeln zu erkunden. Ein Knutschmonster ist nix gegen dieses fabelhafte Wesen. Beim Dosenlecken schließt Nora die Augen und genießt. Sie ist klatschnass und stöhnt dezent. Gefingert werden mag sie auch. Nora wird immer wilder, bis sie plötzlich schreit und bebt wie ein Vulkan.

    Noras auslaufendes Feuchtgebiet braucht meinen Schwanz. Nora will gefickt werden. Erst mal ist aber Schlittenfahren angesagt. Bulgarien scheint ein schneereiches Land zu sein. In der Missio knutschen wir weiter. Nora stöhnt und hechelt schon wieder, als würde es ihr gleich kommen. Ich dirigiere die kleine Zuckerschnecke in die Doggy und nehme sie von hinten. Der Fickfloh mit dem Knackarsch vor meinen Augen animiert mich zu Höchstleistungen. Ich vögel die Nora ordentlich durch, bis sie schon wieder juchzt und schreit und ich die Lümmeltüte vollspritze.

    Zum Finale kuscheln, knutschen und quatschen wir noch ein bisschen, bis die Stunde rum ist. Nora schmiegt sich ganz eng an mich: „Wartet zu Hause deine Frau auf dich? Nein? Dann schlafe ich heute Nacht bei dir!“ Das hat sie zwar (hoffentlich) nicht ernst gemeint, süß fand ich´s trotzdem irgendwie.

  6. #6
    Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    55

    Standard

    Wieder zurück bei Neby.

  7. #7
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.191

    Standard Nora

    Hier ein Foto von der hübschen Nora.
    Attached Images Attached Images

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2020 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:13 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com