Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Registriert seit
    19.07.2015
    Beiträge
    552

    Standard Karla (Rumänien)



    Karla (Rumänien)
    Alter : 20 Jahre (+?) Sprache(n) : Deutsch (recht gut)
    Haarfarbe : Blond Haarlänge : Schulterlang
    Körpergröße : 1,56 m (max.) Statur : Schlank (KF36)
    Tattoo/Tätowierung : Nein
    Piercing : Nein
    Brüste : B-Cup Silikon : Nein
    Augenfarbe : Grün Wiederholungsgefahr :
    Service : Sex mit Kondom (GVM), Blasen ohne Kondom, Eierlecken, Zungenküsse, Küssen, Schlittenfahren, GirlFriendExperience (GFE), PornSexExperience (PSE), Lecken, Wichsen, Fingern, softe SM-Spielchen, Po lecken beim Mädel, Russisch, Körperbesamung, AfterSexTalk (AST), PreSalesTalk (PST)





  2. #2
    Registriert seit
    19.07.2015
    Beiträge
    552

    Standard

    Gar nicht so einfach meine gestrige Premiere mit Karla Revue passieren zu lassen und ihr gerecht zu werden. Sie konnte bei mir Erinnerungen an meine besten Erlebnisse im Pay6 wecken und kann sich dennoch nicht so ganz in die Riege derer einreihen. Irgendwie ist sie eine Art „Mary light“ für mich. ³


    Für ganz viele, so meine gewonnene Überzeugung, wird sie eine ausgezeichnete Wahl sein und dies völlig zu Recht!




    Optik

    Insgesamt ein hübsches und schlankes Mädel mit marginalem „Babyspeck“ und zwei neckischen Grübchen über ihrer Kehrseite. Schöne B-Cups; naturbelassen wie der gesamte Körper (keine Bodymods), abgesehen von den künstlichen Fingernägeln & Wimpern.



    Fotos
    *in Natura schlanker als es demnach erscheinen mag



    Wirkt reifer als die angegebenen 20 Lenze und dürfte es wohl auch sein. Nicht übertrieben, aber sichtbar, geschminkt und auf eine gewisse Art „ladylike“. Der wahrnehmbare Hauch Arroganz im Gesicht bestätigt sich im persönlichen Kontakt in keiner Weise und man sollte sich davon nicht abschrecken lassen. Mit rot gefärbten Haaren (siehe Link oben) würde sie mir mutmaßlich noch besser gefallen.



    Service & Wesen
    Allgemein ganz klar überdurchschnittlich im Service. Zudem experimentierfreudig und zuvorkommend. Beileibe keine Zicke. Höflich und korrekt im Wesen.
    Auch im After Sale durchaus sympathisch. Prima!


    ³Detailbescheibung des Zimmers folgt


    Geändert von zitrone (10.12.2016 um 15:48 Uhr)
    Seit ich das erste Mal eine Möse gesehen habe, weiß ich, dass alle Frauen gespaltene Persönlichkeiten sind

  3. #3
    Registriert seit
    19.07.2015
    Beiträge
    552

    Standard

    Details

    Einen meiner Vorsätze galt es in die Tat umzusetzen. Man mag sich erinnern, dass ich doch bei meinem nächsten Babylon-Besuch den BDSM-Braten Karla ausfindig machen wollte. Offenbar war ich ein wenig ungeduldig und machte es mir einfach, indem ich den lieben E. bat, mir Karla zu zeigen. „Die gebe ich dir nur ungern“, erwiderte er mit seinem typischen Augenzwinkern und machte sich auf, um sie an seinem Händchen zu mir zu führen. Ich möchte nicht undankbar erscheinen, aber so war es im Prinzip nicht gedacht. Mach einfach das Beste draus war nun meine Devise.

    Die wummernde Mucke erlaubte keine große Konversation, die es für mich aber auch nicht braucht, wenn mein Bauchgefühl passt. Es passte! Karla erklärte sich auch experimentierfreudig als sie erfuhr, was sie erwartet, wenn sie nun nicht umgehend das Weite suchen würde. Der mündliche Vertrag wurde mit sanften ZK besiegelt. Zum Zimmergang holte ich meinen Kulturbeutel aus dem Spind und stecke das mitgebrachte Lederpaddle rückseitig in den Hessendress.

    Im Nachhinein muss ich schmunzeln und bin froh, dass ich ihre Setcard nicht ausgiebig studiert hatte. Offeriert man doch dort in ihrem Namen als mögliche Extras u.a. „Erziehung“ und „Sklavin“. Nichts für ungut, aber damit wäre sie schlicht überfordert gewesen. Im Widerspruch dazu stehen auch fehlende Servicekomponenten wie Analverkehr, Schlucken, Spermaspiele, Atemreduktion und ähnliches, die erst „echte“ Unterwürfigkeit ermöglichen würden. Hier assoziiere sicher nicht nur ich eine legendäre Dame aus dem Nyloncafe früherer Tage – La Carmen. Ein Begriff für sich.



    Action

    In Kuhstellung, während Karla das Laken ausbreitete, rieb ich meinen Unterleib an ihrer süßen Kehrseite, um wenig später mit einem ersten Schwall aus der Ölpulle dieses Vergnügen zu schmieren. Ihre glitschige Arschritze brachte mich schnell in Wallung und die maximal mögliche Menge Blut in meinen Lendenstängel. Für mich sind feste Pobacken die bessere „Tittenfick“-Variante.

    Ich buxierte sie aufs Bett und auf die Knie, um mit der flachen Hand ein paar spielerische Schläge aufs Gesäß folgen zu lassen. Ihre sanften Reaktionen ermutigten mich den Pegel dezent anziehen zu können, was sie alsdann etwas intensiver wahrnehmbar untermalte. Das Lederpaddle machte Karla ein klein wenig Angst, was sich aber als unbegründet erweisen sollte. Die gekonnte Dosierung entlocke ihr zum Schmerzreiz nämlich nur den Zaster-Reflex „Das kostet extra!“ und veranlasste mich sie erneut innig zu küssen. Ihre Zungenküsse verdienen ein besonderes Lob. Eine wundervolle Mischung aus Gefühl und spielerischem Knowhow. Innige Lippenbekundungen inklusive. Eben kein reines und nur nasses Schlabbern. Sehr angenehm!



    Auch oral gibt es keinen großartigen Klagegrund, aber tiefes Blasen, auch mit „Nachhilfe“, konnte sie mir nicht wirklich zuteilwerden lassen. Bei gut Dreiviertel ist das Ende ihrer Schlundkapazität erreicht. Ein gutes Feeling und schönes Sackschlecken brachten mir dennoch echte Freude an ihrer mündlichen Darbietung.

    Aktives und passives Schlittenfahren in unterschiedlichen Stellungen bis hin zum Schenkelverkehr sollte folgen. Rund ein Drittel des Ölfläschchens ging dabei drauf. Gemeinsames Wichsen finalisierte den ersten „ficklosen“ Part nach gut zwanzig Minuten mit einer oberflächigen Besamung ihrer glatten Scham.




    Nahtlos anschließendes Pussy- und Cumeating war für mich obligatorisch. Ebenso die ZK die die Halbzeit markieren sollten.

    Während wir ein wenig quatschten und nach und nach die mitgebrachten Toys in ihrer Verwendung miteinander ausprobierten, stecke ich ihr bereits, auch als eindeutiges Signal, 100 Taler zu.



    Naturgemäß sind die Mädels stets neugierig ob ich den Glasdildo selbst auch vertrage. Kennste eine, kennste alle! Karla erwies sich als gefühlvolle Penetrationskünstlerin. Mangels Erfahrung können dies nicht so arg viele in dieser Art und Weise! Anschließend gummiert hatte sie ebenfalls ihren eigenen Spaß an der Härte und der Riffelung des Dildos.

    Ganz toll fand ich auch Karlas Mut die Kette mit Nippel- und Klitorisklemmen zu probieren. Dadurch ein Schmuckstück an ihr. Nächstes Mal wird so gefickt. Vielleicht!? Der Kram hatte seine Schuldigkeit getan und konnte wieder verstaut werden.

    Knutschen, fummeln, fingern
    . Ich denke, dass es Karla überraschte dass ich nun doch noch einen Gummi forderte und damit klare Ficksignale gab. Cowgirl, Missionar, Doggy und Elefant reichte mir dann für ein sozusagen komplettes, erstes Kennenlernen. Für beide Seiten dürfte es eine lohnende Zusammenkunft gewesen sein.




    Überraschen konnte ich sie noch mit ein paar Brocken Rumänisch im AST. Der Harmonie und Sympathie durchaus zuträglich, wie immer Nicht mal trübend fand ich ihre Nachforderung aufgrund der vielen Variationen abseits des üblichen Standards. Beziffern vermochte Karla diese aber nicht und nahm die meinerseits offerierten 25 Zusatztaler küssend an. Multumesc!
    Geändert von zitrone (10.12.2016 um 23:52 Uhr)
    Seit ich das erste Mal eine Möse gesehen habe, weiß ich, dass alle Frauen gespaltene Persönlichkeiten sind

  4. #4
    Registriert seit
    02.08.2016
    Beiträge
    137

    Standard

    Hier eine erweiterte Version gegenüber dem Sammelbericht aus dem Babylon.

    Zum Ausklang musste es jetzt aber ein richtig guter Service sein. KARLA. Dank des Vorab-Berichts vom Kollegen ZITRONE schien das eine gute Option zu sein. Ich sprach sie noch mal an (sie schien gut gebucht), wir verzogen uns aufs Sofa und nach relativ kurzer Zeit aufs Zimmer. Dort habe ich dann sehr schnell auf eine Stunde verlängert. Das Mädel ist meine Kragenweite, es harmonierte gut. Mit den "Spielereien" des Kollegen Zitrone konnte ich nicht mithalten, ich habe die 20-Jährige, die heute Geburtstag hat, "geschont". Es war für mich ein klasse Zimmer mit viel Nähe und guter Geilheit. Sie hat tief geblasen, aber kein DT. Immer Blickkontakt, dabei auch weiter gestreichelt. Alles sanft, ruhig, aber intensiv. Ich wollte sie dann richtig spüren, also Gummierung, das sie per Mund erledigte! Nach verschiedenen Positionen, in denen sie gut mitging, kam am Ende der Doggy zum Einsatz. Einen besseren Ausstand aus meiner FKK-Premiere hätte ich mir nicht wünschen können. Karla - mein Rettungsanker.

  5. #5
    Registriert seit
    25.07.2016
    Beiträge
    147

    Standard

    Met on 26 January, it was the first time I saw her.

    At the very beginning (around 11am), I started to speak to her in sofa : very cool contact, nice talk and feeling seems ok, as well.

    Gorgeous body, natural cup B, slim and natural, she's a very charming and attractive girl indeed.

    Once in room, she removed her lipstick to be able to kiss me (tenderly, later more deep).

    All jobs were highly appreciated : nice blowjob, 69 without complaining, we enjoyed the mirror while the positions' act.

    She has (maybe) a small « pro » touch, but in this case, it's for the quality, it seems she adapts herself very well to the client.

    Top value for Babylon, I really appreciated this room.

  6. #6
    Registriert seit
    12.06.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    124

    Standard

    Hallo Gemeinde,
    weiß einer von euch, wo Karla aktuell arbeitet? Vor 4 Wochen habe ich sie noch im Babylon gesehen. Leider hat es da mit dem Zimmer nicht geklappt.
    Merci

  7. #7
    Registriert seit
    07.12.2019
    Beiträge
    41

    Standard

    Kurzbericht von meinem zweiten Babylon-Besuch:

    Zitat Zitat von Duschdas Beitrag anzeigen
    Karla hat eine unglaubliche Ausstrahlung. Bildhübsch, sympathisch, einfach anziehend. Als ich sie ansprach, meinte sie nur, sie hätte schon auf mich gewartet. Also ging es direkt aufs Zimmer. Auch hier durfte ich wunderschönen GF6 mit einer tollen Frau genießen. Wir vergnügten uns mit Kuscheln, Blasen, 69, und GV in verschiedenen Stellungen.

  8. #8
    Registriert seit
    07.12.2019
    Beiträge
    41

    Standard

    Kurzbericht aus meinem dritten Babylon-Besuch:

    Zitat Zitat von Duschdas Beitrag anzeigen
    Karla, die hübsche Blondine, mit der man sich sehr gut auf Deutsch unterhalten kann, begrüßte mich, entschuldigte sich dafür, dass sie bislang gebucht gewesen war und fragte mich direkt, was wir nun machen sollten. Natürlich ins nächste Zimmer gehen...
    Was folgte, war ein schönes GFS-Erlebnis, mit Schmusen, Blasen, Lecken, Reiten rückwärts (sie mit dem Rücken zu mir, was einen geilen Blick auf die Aktion bot) und schließlich Löffelchen.

  9. #9
    Registriert seit
    12.06.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    124

    Standard

    Auf dem Zimmer konnte ich Karla endlich näher kommen. Sie ist wirklich eine wunderschöne Frau und vor allem hat sie ein umwerfendes Lächeln. Ihre Küsse waren innig und tief und voller Leidenschaft. Das Blaskonzert war tief und feucht und so gut, dass ich sie schon nach kurzer Zeit bremsen musste, sonst wäre es schon vorbei gewesen. Dann war ich dran und ich legte mich richtig ins Zeug. Es dauerte schon recht lange, so 20 Minuten, bis sie endlich kam aber ich spürte, dass sie zwar langsam aber doch stetig den Berg erklomm. Am Ende hat sich die Mühe und die Aussicht gelohnt. Es folgte schöner Gf6 in diversen Stellungen und am Ende gab‘s für eine tolle Stunde 100 Tacken. Zwischendurch fragte sie mich eher so nebenbei, ob ich ein Problem hätte wenn wir eine Stunde daraus machen, was ich natürlich verneinte. Wenn das Zimmer so gut läuft, verlängere ich gerne, auch wenn am Ende noch Zeit ist.

  10. #10
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.190

    Standard Karla

    Karla:
    Attached Images Attached Images

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2020 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:04 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com