Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    15.05.2016
    Beiträge
    46

    Post Lotus Blüte in Haan

    Kennt ihr das? Ne scheiß Woche gehabt, Stress im Büro und einfach zu viel um die Ohren… Man wird am morgen viel zu früh wach, hat Kacke gepennt. Aufstehen ab ins Bad, man fühlt sich wie 65 obwohl noch die 3 vorne steht. Die Arbeit ruft, also rein ins Auto und….. Plattfuß! Fuck!! Also schön im strömenden Regen den Reifen wechseln und naß und mit Verspätung in eine wichtige Besprechung!

    Irgendwann in besagter Besprechung flüsterte mir mein Körper „ Ich will Titten, Muschi und Entspannung aber ficken will ich nicht“. Ok, der Körper hat Recht also bei Lotus Blüte in Haan für ne BtBMassage angerufen. Die Chefin Li sagte mir es wäre viel los aber eine neue Dame hätte noch Termine frei. Eigentlich wollte ich ja zu meinen Favoritinnen Laura oder Ya Yang aber nach der Woche war mir eh alles wurscht.

    Angekommen in Haan, die Location liegt in einem Hinterhof und versprüht ein wenig Schrottplatzatmosphäre, ist aber innen recht sauber und alles in allem ok. Mir wurde direkt von Chi Chi oder auch Ji Ji geöffnet. In einem luftigen Kleidchen sehr nett anzusehen, ca. 40 Jahre und ne nette Figur. Kommunikation auf deutsch klappt einigermaßen. Es war wirklich viel los und alle Zimmer und auch die Dusche mit Kollegen belegt. Aus Diskretionsgründen wurde ich zunächst in dem kleinen Flur links zu dem Massagezimmer geparkt. Ich hoffte inständig, dass die Tür zur Massage geschlossen bleibt und ich nicht jede Sekunde einem Kollegen gegenüberstehe. Sollte die Woche tatsächlich so bescheiden weiterlaufen? Weit gefehlt Chi Chi kam mit der zuvor geordneten Cola und stellte sich zu mir in den Flur der wirklich nur die größe eines Kleiderschranks hat und entschuldigte sich für das Chaos und verpasste mir einen feuchten und tiefen ZK. Ich war leicht verwirrt und geflasht, weil ich das in dem Laden nicht wirklich gewöhnt bin.

    Nach ca. 5 Min geknutsche und gefummel war die Dusche frei und auch ein Behandlungszimmer stand zur Verfügung.
    Auf der sehr wackeligen Futonliege/Matratze erwartete mich eine nun nackte Chi Chi, leichter Bauchansatz aber schönte Titten mit harten nippeln… Sie war irgendwie etwas nervös, vielleicht lags an der Aktion im „Schrank“ jedennfalls kippte sie versehentlich eine Riesenladung Massageöl aus einer 1,5 Liter PET Flasche über mich… Ick komplett eingeölt Bett und Boden ebenfalls… dann kann´s ja losgehen. Sie begann einer Rückenmassage die gefühlvoll aber nicht sonderlich fest war. Irgendwie beschlich mich der Eindruck, dass ihr nicht nach Massage war, sie rieb ihre nun feuchte und behaarte Spalte an meiner Wade und massierte dabei überhaupt nicht mehr… mein Einwand wir könnten uns auch direkt umdrehen erfreute sie offensichtlich. Ab da gabs Dauer-ZK bis zu den Mandeln, Titten im Gesicht und eine nicht enden wollenen HE, zwischendrin Eierlecken, Zunge in meinem Ohr, Zunge überall und der erste Abschuss zwischen Ihre Möpse! Was dann passierte ist Slap-Stick Pur! Beim versuch das Zewa auf einem Tisch zu erwischen ohne von mir runter zu kriegen kippten wir mit der kompletten Liege zu Seite und lagen im vorher verschütteten Öl auf dem Boden! Unfassbar komisch, man stelle sich vor ich brech mir da den Arm. Wie erkläre ich das meiner Frau… Ok, keiner verletzt also lachten wir uns erstmal total weg.. für einen älteren Kunden hätte das schief gehen können. Außer nem kleinen blauen Fleck hab ich es aber gut überstanden. Sie meinte das ich dennoch noch einmal kommen müsste und nachdem das Bett wieder stand wuchs auch mein Ständer wieder und so wurde erneut eine wirklich gekonnte HE eingeleitet. Auf dem Weg zur Dusche traf ich Li die mich fragen anschaute was denn da wohl alles los war… nach kurzer Erklärung fand sie es offensichtlich auch sehr lustig und ich durfte Duschen.
    Auch wenn der Ablauf alles andere also Professionell gewesen ist, es keine richtige Massaage gegeben hat war ich dennoch zufrieden. Die Chemie hat gestimmt und die Stimmung durch die beschrieben Comedy- Einlagen irgendwie aufgelockert. Ich werde die Tage noch mal zu Chi Chi fahren in der Hoffnung mal einen normalen Ablauf erleben zu können. Passte jedenfalls alles zu meiner Woche. Ach ja, gezahlt habe ich 90 Ocken für 60 Minuten!

    Lotus-Blüte
    Ginsterweg 17
    42781 Haan

    Mobil:0152 042 700 86
    Öffnungszeiten: Montag - Samstag 10:00 bis 21:00 Uhr
    Geändert von Jarvis (30.05.2016 um 14:03 Uhr) Grund: Adresse hinzugefügt

  2. #2
    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    47

    Standard

    Ich bin jetzt auch seit paar Monaten Stammkunde bei Lotus Blüte und es ist immer eine sichere Bank für gute Massage und wünderschönes B2B. Habe zu Beginn immer nur Massage nackt bei Yang Yang, einer von Lebensfreude überquellenden Frau, genossen und habe dann irgendwann während der Massage auf B2B geändert. Seit dem genieße ich mit ihr den für mich besten GF6 (knutschen, lecken, ...) nur ohne GV/OV, der schöner ist als kompletter Sex bei den meisten anderen Frauen.

  3. #3
    Registriert seit
    15.05.2016
    Beiträge
    46

    Standard

    Kleines Update:

    Gleich 2 Verspannungen zwangen mich dazu diese Massage Location aufzusuchen! Ich hatte keinen Termin aber eine Lady namens SHA SHA hätte Zeit für mich! Gebucht habe ich 60 Minuten für 60 Euro! SHA SHA ist echt nett, Mitte 40 und hat für ne Asiatin beachtliche D-Hupen!

    Es gab 30 Minuten in Bauchlage ein sehr sehr gute Massage mit gelegentlicher Berührung der Klöten, danach umdrehen und ein paar ZK, sie ist berührbar und wurde sogar feucht! Die HE war richtig gefühlvoll, geiler Blickkontakt und ich knetete dabei dickenHupen!

    Ich hatte nen heftigen Abschuss was sie offensichtlich sehr freute, danach eine ordentliche Säuberung! Alle Verspannungen gekonnt entfernt und ich entspannt den Laden verlassen!

    Klare Empfehlung von mir für ne Massage mit HE ist man bei Lotus gut aufgehoben.

  4. #4
    Registriert seit
    09.03.2017
    Ort
    Essen
    Beiträge
    60

    Standard

    Ich war am Samstag das erste Mal in der Lotus-Blüte und leider war die Erfahrung, die ich gemacht habe, eher negativ.

    Da ich auf dem Weg zu einem Kumpel war, kam mir spontan der Gedanke, dass ich dort doch mal aufschlagen könnte. Ich musste eh über die A3 fahren, von daher lag Haan mehr oder weniger auf dem Weg. Dort angekommen öffnete mir eine ältere Chinesin (ca. 40-50, bei asiatischen Frauen verdammt schwer zu schätzen) die Tür und gewährte mir Einlass. Sie fragte, ob ich einen Termin hätte, was ich verneinte. Vielleicht war das mein "Fehler", denn ich war ziemlich spontan auf den Gedanken gekommen und wollte einfach mal mein Glück versuchen. Sie war es dann auch, die mich für die nächsten 60 Minuten ins Zimmer begleiten sollte.

    Im Zimmer hatte sie mich gefragt, wie lange ich denn massiert werden möchte und ob es B2B sein soll, oder eine "normale" Massage. Ich hatte mich für die einstündige Massage entschieden, da diese nach den zahlreichen Berichten auch immer wieder gelobt wurde. Nachdem ich mich komplett ausgezogen und auf die Matte gelegt habe, konnte ich durch das "Loch" am Kopfende sehen, dass meine Masseuse sich ausgezogen hat. Ich hatte das irgendwie verdrängt, dass auch bei einer Massage die Masseuse nackt ist. Da dachte ich mir schon: Hui, wie cool!

    Naja, was dann kam, war leider etwas ernüchternd. Durch meine Erfahrungen in der Massagepraxis Long in Essen und dem Chi In in Bochum wusste ich, was mich bei einer Chinesischen Massage (eigentlich) erwartet. Sie ist zwar von der Technik her ganz anders wie eine Thai-Massage, allerdings auch druckvoll und mit einem gewissen Ablauf. Hier aber war das recht unkoordiniert und soft. Verspannungen würden mit so einer Massage nicht gelöst werden, soviel steht fest. Nachdem der Part des Rückens und der Arme erledigt war, kam für mich der spannendere Teil: Die Beine! Dort fängt meistens die Überleitung zur späteren Handentspannung an, indem der Sack berührt, ab und an über die Ritze gestrichen, oder halt auch am Damm gedrückt wird. Dies war hier auch zum Teil der Fall, allerdings ohne dieses gewisse Etwas, dieses Gefühl, dass es aus Versehen gemacht wird. Es war so, als war das Bestandteil der Bein- und Fußmassage, also etwas ganz normales. Ich für mich habe dieses "versehentliche" Berühren besonders gern, da es bei mir im Kopf (und am Schwanz) zur steigenden Geilheit führt.

    Nachdem ich mich umgedreht hatte und dann auch ihren nackten Körper gesehen habe, wurde ich dann auch endlich spitz, denn ihr Körper war echt gut anzusehen! Nette A-Cups, straffe Haut, große Nippel - Hat mir gut gefallen! Leider war die Handentspannung ohne "Vorspiel" und es wurde direkt drauf losgewichst. Sie hatte zwischendurch meine Hand an ihr Hinterteil geführt (Die Unterhose blieb übrigens an), wo ich dann ein wenig auf Erkundungstour ging, indem ich ihren Hintern streichelte, dann zu ihren Titten wanderte und mit ihren Knospen spielte, was ihr scheinbar auch gefallen hat. Scheinbar, weil sie etwas gestöhnt hat, was natürlich auch gespielt sein könnte Durch das griffige Wichsen kam ich dann auch ziemlich schnell. Das fand ich leider nicht so toll, da der Orgasmus nicht hinausgezögert wurde, auch Streicheleinheiten drumherum blieben aus. Der Sack wurde nicht mit einbezogen, der Damm, oder die Poritze schon mal gar nicht.

    Nach der Säuberung hat sie sich dann um den restlichen, vorderen Bereich des Körpers gewidmet. Sie war auch scheinbar etwas durcheinander und hat mein linkes Bein 2x massiert und das rechte nur 1x :D Die Verwirrtheit hatte auch ihren Anfang, als sie mir, statt der vorgeschlagenen Cola, ein Wasser gebracht hatte.

    Alles in allem also ein etwas ernüchternder Besuch in der Lotus-Blüte. Am Ende hatte ich noch nach ihrem Namen gefragt, was mit "Lisa" oder "Luisa" beantwortet wurde. Andere Masseusen habe ich leider nicht sehen können...

  5. #5
    Registriert seit
    15.05.2016
    Beiträge
    46

    Standard

    Ich hab dann heute nach langer Zeit auch mal wieder den Ginsterweg besucht!

    Freundlich von der Chefin empfangen worden und dann 60 min BtB Massage bei Qiqi gebucht! War eine super gute Stunde. Zunächst eine schöne Body to Body Session in Bauchlage, Kronjuwelen kraulen und Ohrknabbern. Eine richtige gute Rückenmassage folgte, hart, kräftig und die richtigen Stellen weichgeklopft! Trotzdem sie ordentlich zupacken kann sehr entspannend! Dann kam das Kommando umdrehen und sie hat echt alles gegeben, sehr sehr geile Massage mit allem was dazu gehört! Sie war nicht auf ein vorzeitiges Ende aus und hat mich wirklich richtig geil gemacht bevor der finale Abschuss eingeleitet wurde. Nach ausgiebiger Reinigung bekam sie dieausgerufenen 90 Eurone + Tip und ich ging wie auf Federn entspannt zum Auto! Für mich die ideale Kombination aus Erotik und richtig guter Massage!

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2020 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:09 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com