Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    17.04.2016
    Beiträge
    48

    Standard Matilda (Rumänien)



    Matilda (Rumänien)
    Alter : 20 Jahre Sprache(n) : Deutsch (schlecht), Englisch (schlecht)
    Haarfarbe : Schwarz Haarlänge : Lang
    Körpergröße : 1,61 m - 1,65 m Statur : Schlank
    Tattoo/Tätowierung : Nein Körperteil :
    Piercing : Nein Körperteil :
    Brüste : B-Cup Silikon : Nein
    Augenfarbe : Wiederholungsgefahr :
    Preis : 50 Euro Dauer : 30 Minuten
    Service : Sex mit Kondom (GVM), Blasen ohne Kondom, Küssen, Wichsen, Fingern
    Zusatzinfo : vgl. unten





  2. #2
    Registriert seit
    17.04.2016
    Beiträge
    48

    Standard Matilda (Rumänien)

    Auszug aus meinem Bericht: Vatertag im Samya – Einmal Flop (Matilda), einmal Top (Carmen)!



    So habe ich mich nach einer kurzen Stärkung (Wassermelone, Apfel) dazu entschieden, bei Katea(?) einen Versuch zu wagen.

    Dazu bin ich dann aber nicht gekommen, da Katea(?) zusammen mit einer Freundin gerade auf „Männerjagd“ war und mich im Kontaktraum in der Zwischenzeit eine andere Dame namens Matilda (http://www.samya.de/gallery/index.php?gid=1670) nett angetanzt hat und mich aufgefordert hat, „Hand anzulegen“: Somit habe ich ihren makellosen Teenybody inspizieren dürfen: toller Arsch, geile Titten etc.
    Matilda hat dann auch geprüft, wie mein kleiner Freund ihr gegenüber eingestellt ist, der dann auch gleich Gefechtsbereitschaft signalisiert hat. Somit war in diesem Augenblick Katea(?) vorerst vergessen und die Zimmerfrage von Matilda wurde – aufgrund der positiven Rückmeldung meines gar nicht mehr so kleinen Freunds – meinerseits bejaht.

    Während wir auf den Zimmerschlüssel gewartet haben, ist dann Katea(?) nochmals vorbei gehuscht und ich habe meine Entscheidung, Matilda zu buchen irgendwie schon wieder bereut: Matilda hat zwar auch einen tollen Body, aber Katea(?) ist doch irgendwie viel hübscher…

    Leider habe ich diesen Gedanken dann bei meinem Zimmer mit Matilda auch nicht mehr aus dem Kopf bekommen können… Somit hatte sie irgendwie ohnehin schon einen schweren Stand bei mir gehabt…

    Zimmer mit Matilda:
    Zunächst haben wir uns schön gegenseitig befummelt und insbesondere die Brüste von Matilda sind schon richtig geil und es hat wirklich Spaß gemacht, daran zu lecken und diese zu kneten. Dann ist sie leider schon relativ schnell zu einem ordentlichen Blowjob übergegangen, währenddessen ich die schon recht feuchte Muschi mit einem Finger verwöhnen durfte.
    Dann auch wieder relativ schnell zur Reiterposition übergegangen. Auch das war schön, nur auch wieder relativ kurz, da sie keine wirkliche Ausdauer bewiesen hat…
    Somit in die Missio gewechselt, in der ich sie relativ hart und vergleichsweise lange rannehmen durfte. Hier hat sie dann aber derart unnatürlich gestöhnt, dass mich das irgendwie total abgeturnt hat…Danach haben wir dann auch in der Doggy-Position und erneut in der Missio keinen richtigen Rhỵthmus mehr gefunden und mein kleiner Freund hat – sicherlich auch aufgrund ihres unnatürlichen Gestöhnes – so halb den Geist aufgegeben…
    In dieser Situation hat sie mir dann zu verstehen gegeben, dass ich angeblich nur noch zwei Minuten Zeit hätte, um zu kommen (nach dem Zimmer dann leider erst auf die Uhr geguckt und feststellen müssen, dass ich sicherlich noch mind. 5 vermutlich eher 10 Minuten hätte haben müssen)… Naja also Lümmel rausgezogen und mir vor ihren gespreizten Beinen kniend mit der linken Hand selbst einen runterholt, während ich sie mit der rechten Hand gefingert habe, und so dann doch noch innerhalb der von ihr angepeilten 2 Minuten gekommen.

    Gesamturteil Matilda (Benotung in Schulnoten: 1 (sehr gut) – 6 (ungenügend):
    Optik: 3
    Zungenküsse: nein (nur einfache Küsse ohne Zunge)
    Französisch: 3
    Geschlechtsverkehr: 4
    Charme: 3-
    Gesamturteil: 4 (Grundsätzlich hat Matilda schon einen zufriedenstellenden Service angeboten, allerdings hatte sie – wie oben beschrieben – irgendwie von Beginn an einen schweren Stand bei mir, so dass die Chemie zwischen uns irgendwie nicht gepasst hat. Vor allem hat jedoch der von ihr ausgeübte Zeitdruck gegen Ende des Zimmers bei mir einen unschönen Beigeschmack hinterlassen, der mich einfach an eine „billige“ Laufhausnummer erinnert hat. Dies wäre ja in Ordnung gewesen, wenn die Zeit sich tatsächlich dem Ende zugeneigt hätte, dies war jedoch – zumindest m. E. – nicht der Fall…)
    Kosten: 50 Euro (und keinen Cent mehr!)
    Wiederholungswahrscheinlichkeit: 10%

    Insgesamt war das Zimmer mit Matilda mein bisher schlechtestes Erlebnis im Samya: vergleichbar mit einer durchschnittlichen Nummer in einem Laufhaus!

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2020 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:18 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com