Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    18.02.2016
    Beiträge
    9

    Thumb up Villa Romantika, Recklinghausen - Berichte

    Kim - neu und endgeil!

    Gestern führte mich mein Weg durch Recklinghausen und ich musste irgendwie die Zeit eines abgesagten Termins füllen.
    Ich kam also nicht umhin einen Stop bei der Villa Romantika einzulegen. Auf dem Hauseigenen Parkplatz war nicht viel los.
    Kein Wunder, keine Rabattaktion am Start.
    Mir scheint die Gäste überrennen RTCs nur noch dann, wenn irgendein Rabatt geboten wird.
    Sonst ist der Besucherandrang, insbesondere wenn gerade eine gelaufen ist, deutlich ausgedünnt.
    Das soll mir aber gerade Recht sein, so muss ich mich nicht mit anderen um die Damen prügeln und habe größere Auswahl.
    Insbesondere, wenn man nur ein kleineres Zeitfenster zu füllen hat.

    Wie in den RTCs üblich wird mir die Türe von einer Nackten DL geöffnet.
    Ich werde mit 2 Handtüchern bewaffnet und zur Theke geleitet. Dort ist heute Leyla am Start.
    Freundlich, mit Plappermaul und ihrer Statur nach zu urteilen bestimmt auch durchsetzungsstark bei den Mädels.
    Aber nicht mein Beuteschema. Ich zahle meine € 30,-- Eintritt
    Jedes weitere Zimmer kommt ebenfalls € 30,-- für die Dame. 8 Stück sind anwesend.

    Wertsachen verstauen, umziehen und dann ab in die Erlebnisdusche.
    Nein, keine Regenschauerduschen aber besonders tricky, was die Temperatureinstellung anbelangt.
    Das Erlebnis besteht darin, sich entweder gehörig den Pelz zu verbrennen
    oder bei nur minimaler justierung unter Eiswasser zum Zapfen zu erstarren.
    Aber das gehört hier in der Romantika wohl dazu,
    wurde seit Ewigkeiten nie behoben und ich sehe es einfach als Herausforderung.
    Als ich eine annehmbare Temperatur gefunden habe, freue ich zumindest darüber, dass es hier keine Druckknopfzeitintervalle gibt.
    Nachdem ich mich abgetrocknet habe, lege ich den Hessendress an und beginne meinen Rundgang.
    Aber ich komme nicht allzu weit, denn was meine müden Augen erblicken ist genau was ich suche.
    Ich schaffe es nicht lässig zu ihr rüber zu schlendern, so ferngesteuert bin ich plötzlich.


    Auf einem Sofa sitzend lächelt mich eine KF34 an, dunkle schulterlange Haare,
    schlank und zwei wunderschöne A-Cups, jugendlich fest und rund.
    Es ist Kim, sie ist 22 und heute den ersten Tag vor Ort.
    Auch wenn sie gut genug Deutsch spricht kommen wir nicht dazu großartig Konversation zu betreiben.
    Denn wenig später habe ich bereits keine Gelegenheit mehr zum Sprechen.
    Kim küsst zuckersüß, GF6-like ohne das oft verbreitete Propellergezüngel was andere ihrer Kolleginnen so gerne praktizieren.
    Nein, zärtlich, dezent, sich leicht berührende Lippen die übereinander gleiten,
    ein Mund der sich leicht öffnet und eine forschende Zungenspitze die ihr Gegenstück sucht.
    Dann werden wieder Ober und Unterlippe mit Zärtlichkeiten bedacht, kurzes Innehalten, festes aufeinanderpressen.
    Der Mund öffnet sich für einen tiefen Zungenschlag und danach beginnt das Spiel von vorne.
    Die Frau kann küssen! Geil, geil, geil.

    Während dessen wandert ihre Hand langsam unter mein Handtuch und nimmt Besitz von meinem Luststab,
    der alleine durch ihre Küsse auf Betriebstemperatur kommt.
    Sanft und gekonnt massiert sie mein bestes Stück, während wir weiter Schmusen.
    Das verfehlt seine Wirkung nicht, ich könnte mir ihre gefühlvolle Schwanzmassage noch stundenlang gefallen lassen.
    Aber Kim hat andere Pläne.
    Ihr Kopf taucht ab und ich spüre, wie sich langsam die Wärme ihres Mundes über meine Schwanzspitze stülpt.
    Langsam lässt sie cm für cm ihre Lippen über meinen Riemen gleiten, immer tiefer. Wow, was für ein Gefühl.
    Langsam wieder zurück, dann leckt sie mit der Zunge den Schaft entlang,
    als ob ich ihr eine Zuckerstange von der Recklinghausener Kirmes mitgebracht hätte.
    Das Gefühl ist so gut, dass ich mich jetzt schon zurückhalten muss, um nicht direkt hier auf dem Sofa über sie herzufallen.
    Eine kleine quälende Ewigkeit genieße ich noch ihre Zuwendungen,
    als sie von meinem Schwanz ablässt, mich anschaut und fragt ob wir nicht aufs Zimmer gehen wollen.

    Ja ich will!!!
    Sex, Heiraten… ich mache alles was Du möchtest, aber hör nicht auf!

    Als wir die Treppe zu den Zimmern hochgehen schwebt ihr kleiner Arsch über den schlanken Beinen vor mir her.
    Ein göttlicher Anblick.
    Normal würde mir jetzt noch mehr Blut in den Schwanz schießen,
    aber da ist schon kein Platz mehr und das bewahrt mich wahrscheinlich vor einer Ohnmacht.

    Nachdem wir uns auf der Matte niedergelassen haben, darf ich noch mehr Qualitäten ihres Ausnahmetalents erfahren.
    Lächelt schiebt sie mir ihre Zunge in den Mund und ihre Hände wandern über meinen Körper.
    Langsam wandert sie nach unten, saugt zärtlich an meinen Brustwarzen, küsst fast jeden einzelnen cm Richtung Körpermitte.
    Dann fängt sie an meinen Riemen zu bearbeiten. Mit der Zunge den Schaft entlang.
    Von ganz oben bis ganz nach unten und wieder zurück.
    Es ist schon fantastisch mit welcher Hingabe sie sich mit meinem Schwanz beschäftigt.
    Tiefes Einsaugen, lutschen, Zungenspiel, Einbezug der Brunftkugeln und dabei streicheln ihre langen Haare über meine Beine.
    Langsam steigert sie das Tempo und den Anpressdruck. Ein immer intensiveres Gefühl entsteht.
    Immer wieder schaut sie mir dabei in die Augen, fast lüstern und herausfordernd.
    Fantastisch.
    Mir bleibt nichts anderes übrig als das Blasorchester zu unterbrechen,
    denn sie ist eine von den wenigen DLs die mich blasend zum Höhepunkt bringen könnte. Aber ich muss sie ganz haben.
    Endgeil ist, wie sie mir in die Augen schaut, während ich in der Missio langsam in sie eindringe.
    Traumhaft wie sich langsam ihre feuchten Lippen um mein bestes Stück schließen und ich in ihre Enge Muschi eintauche.
    Als ich ganz eingefahren bin, beginnt sie langsam und verhalten mit kleinen auf und ab Bewegungen.
    Ich verharre und genieße wie sie dabei leicht mit dem Becken kreist.
    Dabei zieht sie meinen Kopf zu sich runter und beginnt mit diesen sagenhaften Küssen wie Anfangs auf der Couch.
    Aber das ist jetzt so geil, dass ich langsam machen muss um nicht zu schnell zu kommen.
    Langsam vögeln wir in der Missio, dann beide auf der Seite liegend von hinten,
    während Ich meine Hände über ihre Haut wandern lasse und immer wieder diese geilen Teenietitten greife.
    Ich habe durch ihren GF6 jegliches Zeitgefühl verloren,
    aber mich hat das alles so geil gemacht, dass ich nicht ohne zu Spritzen vom Zimmern gehen will.
    Ich drehe Kim auf den Bauch und hebe ihren Po hoch, bis ich im fast liegenden Doggy in sie eintauchen kann.
    Das kleine Ärschelchen mit den darunter rausragenden Schamlippen ist ein rattenscharfer Anblick.
    Genau da fahre ich ein und gebe gas. Ihr dezentes Stöhnen hilft mir nicht unbedingt mich zurückzuhalten.
    Es zeigt Wirkung und ich spüre meine Säfte steigen.
    Als ich explodiere sehe ich fast Sternchen, so intensiv ist der Abgang. Unglaublich gut.


    Auch wenn ich die meiste Zeit „gearbeitet“ habe, die Frau hat mir gezeigt, was exzellenter Sex ist.
    Absolute Referenzklasse!

    Als wir wieder runter zur Theke gehen habe ich zwar ein ganz breites Grinsen im Gesicht, aber ich bedaure,
    dass ich nur ein kleines Zeitfenster habe und gleich weg muss.
    Sie wäre auch noch ein zweites und drittes Zimmer wert gewesen.
    Aber das hole ich nach. 100% garantiert.

  2. #2
    Registriert seit
    10.04.2016
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    24

    Standard

    Erstbesuch in der Romantika.
    Positiv , als Ersttäter wurde ich von einem Mädel durch den Club geführt.
    6 Mädels waren anwesend 5 Rumäninen 1x Bulgarien.
    Lana überzeugte mich mit take care und versorgte mich mit belegten Brötchen und Weintrauben.
    Sie ist 27 Jahre dunkle kurze Haare, A-Cups und ist schlank.
    Auf dem Zimmer ist sie sehr Serviceorientiert variatenreiches blasen und schleckt auch schön an den Eiern.
    Lana kann man nur emphfehlen.

  3. #3
    Registriert seit
    08.10.2016
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    2.225

    Thumb down Monika oder Geiz ist nicht immer geil.

    Hier gibt es mal einen der wenigen Flops in einen RTC.

    http://www.fkk-romantika.de/


    Die Romantika in Recklinghausen fehlte mir noch in meiner Clubsammlung Heut war es dann soweit liegt direkt an der Hauptstrasse und verfügt über ausreichend Parkplätze Der Eintritt lag bei 10 Euro in der HH, aktuell wieder 30 Euro ganztägig.
    Sehr freundlich begrüsst worden........Nicoletta zeigte mir dann die Örtlichkeiten.

    Erst mal duschen , mit der Glasscheibe in der Dusche gefällt Mir so gar gut. Dann mal ein Rundgang durch die Räumlichkeiten. Es erinnert alles an die Grimme, einzelne Zimmer der Villa wo die Mädels auf dem Sofa sitzen. Die Villa Romantika ist auch etwas in die Jahre gekommen, aber alles in einen sauberen Zustand. Bei Katy bin Ich hängen geblieben. Sie ist erst 3 Tage im Club, Ich hatte da keine Buchungsabsicht, nur mal etwas unterhalten. Dann auf zu Nikoletta, Wir hatten so gar keine Gemeinsamkeiten. Sie beschwerte sich später noch bei Monika später das Ich Sie nicht gebucht habe. Nicht das bei Ihr auf dem Sofa irgend was "verpflichtendes" passiert wäre was eine Buchung begründen würde.

    Dann kam Monika vom Zimmer, 21 Jahre , nettes Äußeres, auf dem Sofa etwas verhalten. Sie sagte Ich hätte Ihr schon mal einen Korb in der Freude gegeben, weil Sie nicht ins Kino wollte. Ups, wenn Ich die schon mal abgewiesen habe hat das auch seinen Grund gehabt. Aber es gab keine andere Buchbare für mich. Also keine weiteren Auswahlkriterien , jetzt oder nie, her mit der Marie, äh Monika. Ihr richtiger Name ist übrigens Andrea, ist jetzt kein Geheimnis. Den hat Sie sich auf Ihren rechten Unterarm tätowieren lassen.

    Ab aufs Zimmer. Monika gleich, soll Ich blasen? Ich war in der Romantika, also etwas Romantik bitte. Ich sagte Ihr: Streichele mich mal ein wenig , romantisch halt. Sie gleich Ich blase , küsse und ficke, das war es. Ich:
    Das ist neu für mich im RTC. Ab da war die Luft echt raus. Ok Baby dann blase etwas. Jetzt regte Sie sich über die Betonung einzelner Worte auf. Ok, dann wird jetzt geknattert. Sie im Cowgirl-Style mit einen genervten Blick zur Seite. Ich so: Baby Wir sind in der Romantika, sei doch mal etwas romantisch. Meine Wortspielchen gefielen Ihr auch nicht. Ich brach das Schauspiel nach 7 Minuten ab.
    Beim Bezahlen wollte Sie auf nett machen mit Küsschen. Auf dem Zimmer zum zicken und dann auf große Liebe machen, nö danke nicht mit Mir. Ich gleich einen Schritt zurück gegangen, mit den freundlichen Worten: Geh weg.
    Bewertung 1 von 10 Sterne.
    Duschen, umziehen, netter Verabschiedung der TD und
    Die Lady hinter der Theke war echt die beste Frau in der Romantika, Ich habe Sie auch schon zwei mal in der Freude gesehen. Optik, echt lecker. Brötchen ,Kaffee und Kekse waren da. Sie war die Freundlichste in der Villa.
    Aber Ich verguck mich auch öfters in die TD.

    Geiz ist nicht immer geil, oder

    Wer sparen will setzt auf Qualität, also auf zur Grimme.

  4. #4
    Registriert seit
    17.02.2017
    Beiträge
    10

    Standard

    Mit Monika-Andrea kann ich das nur so bestaetigen: schade, weil sie die huebschte Lady vor Ort momenatn...

    Fuer mich ist hier Sandra die absolute Nummer ein: nur 3 Monate dabei hat sich mir einen Superdauerstaender erstmals verpasst und dann bin im Laufe von ca. einer Viertelstunde zwei mal gekommen bei ihr: so aufgeloest waren wir. Auch nach dem zweiten Mal habe ich die noch lange gefickt, was dann doch nur zum Ausklingeln und nicht noch zum dritten Mal fuerte... Also ich werde ihren weiteren Werdegsng noch unbedingt weiterverfolgen wollen...

 

 

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2020 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:01 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com