Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    16.06.2015
    Beiträge
    119

    Standard Chinesische Massage, Gracht 23, MG

    Hola amigos und Massage-Liebhaber,

    gerade bei diesen Temperaturen sind die Rückenschmerzen oft kaum auszuhalten,demnach bin ich stets auf der Suche nach einer guten Location, in der eine tolle Massage angeboten wird. Was mir natürlich oft passiert ist, dass je besser die Massage einer Dame ist, desto größer ist das Interesse des kleinen froops selbst ein Protagonist des ganzen Szenarios zu werden. D.h. ein Ständer ist unausweichlich. Also suche ich gerne nach einer Kombo: Massage und Entsaftung zugleich.
    Ein wenig Recherche betrieben und siehe da, eine neue Location in MG:

    http://www.chinesische-massage-mönchengladbach.de

    Also dort unter:

    02166 / 9971600 oder 01573 / 2216691
    angerufen und mit Jing-Sun gesprochen…Deutsch und Englisch kein Thema. Sie drückte sich am Telefon sehr deutlich aus.

    30 Min. Massage = 29€
    60 Min. Massage = 49€


    Sollte eine HE erwünscht werden, dann 15€ extra.

    Klingt fair also direkt einen Termin gemacht (spontane Besuche ohne Termine eher nicht erwünscht) also mit Termin ab zur:

    Gracht 23
    41236 Mönchengladbach


    Die Location befindet sich in MG-Rheydt und ist nicht allzu schwer zu finden, zumal ein Sonnenstudio sich im selbigen Gebäude befindet.

    Parkplatzmöglichkeiten gibt es genug aufn großen Gracht-Parkplatz ca.100m weiter. Ein Parkticket ist sicherlich empfehlenswert...sonst wird die Massage ein teurer Spaß Der Eingang der Location ist um die Ecke und sichtbar mit der Klingel China-Massage…also nicht zu verpfehlen.

    Jing Sun (China ca.40 Jahre) öffnete die Türe…eine durchaus geflegte und hübsche Asiatin. Wir quatschten ein wenig und Sie zeigte mir die Räumlichkeiten, alles wirklich sehr sauber. Ich buchte direkt eine Stunde, da alles sehr professionell aussah. Ich dachte nur: „die muss was können“.

    Und so war es auch, denn kaum hatte ich blank gezogen und mich auf die Liege gelegt, folgte eine echt gute Massage…diese Frau hat wirklich Kraft und versteht Ihr Handwerk. Immer wieder verirrten sich natürlich auch mal Ihre Hände in Richtung „cojones“…sehr schön und als Sie merkte, dass das „aufm Bauch liegen“ problematischer wurde, sagte Sie: Umdrehen bitte…gesagt getan und der Pimmel reckte sich nun in allen Richtungen als würde dieser zum ersten Mal das Licht entdecken.

    Die Dame spürte, dass der kleine froop nun ebenfalls etwas Aufmerksamkeit brauchte und widmete sich der HE-Massage. Nach einigen Minuten wurde dann abgerotzt und die Entsaftung war .

    Fazit

    Die Massage und die HE sind Top, das kann ich nur betonen. Für 65€ ist das Ganze echt Ok. Wer aber ein wenig nackte Haut sucht, ist bei Jing Sun falsch, denn diese Dame zieht sich nicht aus. Hier geht es lediglich um die Massage.

    Was mir nicht so gut gefallen hat, war das Thema des „Abwischens“…die Zewas bzw. diese Feuchttücher sind echt ein Alptraum. Da sollte Jing Sun etwas sanfter vorgehen, denn wir Eisbären sind nach dem Abrotzen extrem empfindlich. Sauber machen ist ok, aber wenn sich die Tücher wie Schmirgelpapier anfühlen, dann ist es echt unangenehm. Diesen Kritikpunkt habe ich Ihr aber auch mitgeteilt

    Wiederholung

    Preis-Leistung ist wirklich gut…Jing Sun ist wirklich eine klasse Masseuse und empfehlenswert. Jedoch werde ich, logischerweise, auch weiter Ausschau nach neuen Locations halten…ich mag halt auch einen geilen Körper auf meinen gleiten zu lassen, so wie es man(N) von einer B2B-Massage gewohnt ist. Da ist Jing Sun
    und Ihre Location nicht für zu haben, folglich muss die Suche weitergehen…euer froop
    Geändert von froop (17.01.2016 um 15:06 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    16.06.2015
    Beiträge
    119

    Standard ein bissken Aroma,ein biskken Paloma,ein bissken SHI SHI

    Seid gegrüßt liebe Eisbären ,

    im Januar habe ich die kleine Massage-Location bei Jing Sun in Mönchengladbach beschrieben. Ich empfand die Massage ziemlich gut dort und da Rückenschmerzen stets am Start sind, also was tun? Erneut dorthin? Oder doch etwas Neues ausprobieren? Ich bin halt immer auf der Suche nach neuen Erkenntnissen.

    Nach einigen Minuten Recherche im Netz lese ich da was von einer neuen Masseuse bei vorgenanter Location in Rheydt…hmmmhhhh das ist doch genau das, was ich suche: eine NEUE Erfahrung.

    Also bei Jing Sun angerufen und mit Ihr pesönlich telefoniert. Sie meinte nur, komm doch einfach wieder vorbei und schaue Dir die Neue mal an.

    Also ab ins Auto und nach MG-Rheydt…die Tür öffnete sich und da stehen beide vor mir. Jing Sun freundlich und süss wie immer stellte mir Shi Shi (zwischen 25-28 Jahre) vor und ist ebenfalls recht nett anzusehen.

    Jing Sun erzählte mir, dass auch eine 4-Hände Massage möglich für 130€/60min sei. Ich lehnte dankend ab, da ich Shi Shi´s Massage ausprobieren wollte. So machte ich 65€/60min(inklusive HE) aus. Das sollte für diesen Tag reichen, dachte ich mir.

    Jing Sun teilte noch mit, dass Shi Shi keine Prostata-Massage anbietet…die brauchte ich eh nicht. Also frisch geduscht ab auf die Liege und Shi Shi legte los.

    Die Massage war wirklich gekonnt… und so vergingen prommt ca. 35 Minuten. Dieses Mädel hat es, wie die Chefin selbst, gut drauf. Und dabei immer wieder leichtes Streicheln und Berühren der Eier…Einen Ständer hatte ich somit die ganze Zeit. Aber nicht schlimm, denn hier darf ich das und muss mich nicht beherrschen. Shi Shi sagte dann umdrehen… sah direkt meine Erregung und lächelte süss…dann wurde der Schwanz und die Eier mal so richtig eingeölt und los ging´s.

    Es folgte eine echt geile Entsaftung mit anschließender Reinigung. In den letzten 5-Minuten gab es noch eine Kopfmassage.

    Ingesamt bzw. als Fazit gebe ich zu, dass Shi Shi eine gute Performance an den Tag legte. Leider bleibt, auch Sie, die ganze Zeit angezogen. Hier geht es, laut Chefin, nur um die Ganzkörpermassage.

    Besser als die Chefin Jing Sun ist die Neue wohl nicht… Jing Sun bleibt unschlagbar. In einer Kombo 4-Hände Massage würde ich Shi Shi wohl erneut buchen…mal sehen, vielleicht kommen ja neue Mädels.

    So Männer genießt den Sonntag
    euer froop

  3. #3
    Registriert seit
    28.10.2016
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo Eisbären Kollegen,

    ich war heute das erste Mal auf der Gracht um Jing Sun einmal selbst auszutesten. Bis dato ging ich immer zur Dahlener Str. in RY zu den Chinesischen Wellness Massagen. Nun zu meinen Eindrücken.

    Ich kann mich den Kollegen hier nur anschliessen. Im Gegensatz zur Dahlener ist es bei Jing Sun viel mehr heller und auch gepflegter. Beide Damen sind sehr hübsch anzusehen und das Ambiente stimmt. >Ich rief ca. heute um 11 Uhr an ob um 12 Uhr ein Termin machbar wäre. Klappte sofort. Allerdings hatte Jing Sun selbst um 13 Uhr einen anderen Termin so das ich die jüngere Dame wählte.

    Nachdem ich mich ausgezogen hatte durfte ich einmal duschen gehen. Das war auch sehr angenehm, und das Bad ist sehr gepflegt. Nachdem ich aus dem Bad kam ging ich direkt in Bauchlage auf die Liege. Das Kopfteil war mit dünnen angenehmen Tüchern belegt so das es sich gut anfühlte. Auf der Dahlener nimmt man grobes Küchenpapier. Also Fazit bis dahin- besser freundlicher angenehmerer Atmosphäre. Der Ablauf am Rücken begann ähnlich wie ich es gewohnt war von der Dahlener. Sehr ähnlich kann man sagen.Aber einen großen Unterschied konnte man doch merken. Ich erhielt eine sehr sehr gute angenehm geile Prostata Massage mit leichten Anal kurz vor Ablauf der "Halbzeit". Super geil!!! Nach der obligatorischen ersten halben Stunde dann in die Rückenlage. Nun wurde da weiter gemacht wo man es sich denken kann. Auch hier sehr einfühlsam und gefühlvoll. Nach dem finalen Schuss wurde wie ich es empfinde angenehmer gesäubert als auf der Dahlener. Dort geht es etwas gröber zu. Mit der Einschränkung das dafür dort auf der Dahlener noch ein mit warmen Wasser befeuchteter Waschhandschuh zum Einsatz kommt. Das war hier heute nicht der Fall.

    Danach legte die Dame mir jeweils ein Handtuch über den Oberkörper und eines über die Beine. Sie massierte noch meine Arme und Hände und ging dann aus dem Zimmer. Da sie nichts sagte blieb ich erst einmal liegen. Nach ca. 3 Min kam sie dann wieder und sagte "Du schlafen?" Ich sagte nein und stand auf und zog mich in Ruhe an. Dann ging ich aus dem Zimmer, sie stand in der Küche gegenüber und ich überreichte ihr 65 €. Sie brachte mich noch zur Türe und ich ging.

    Mein persönliches Gesamtfazit. Pluspunkte sind wie oben benannt die bessere gepflegtere Wohnung. Es wirkt angenehmer durch die Helligkeit. Der Service ist vergleichbar mit der Dahlener Str.. Ich gehe dort seit ca. 2010 hin. Und in den letzten Monaten bzw. seit ca. 1 1/2 Jahren habe ich dort das Gefühl gehabt das der Service schlechter wurde und auch unpersönlicher als in den ersten Jahren. Aufgefallen war mir schon länger das 1 oder 2 Männer dort das "Sagen" haben. 3 oder 4 mal passierte es als ich dort anrief zwecks Terminabsprache das auch ein Mann ans Telefon ging. Sollte man eventuell überdenken es so zu handhaben.

    Vom Preis her bezahlt man also 15 € mehr auf der Gracht. Die Parkplätze vor dem Haus sind gut, aber auf der Dahlener kann man auch gegenüber beim HIT Markt gut einen Parkplatz finden.

    Wahrscheinlich werde ich wieder zur Gracht gehen, weil der Gesamteindruck einfach besser ist. Das müsste ihr aber selbst entscheiden ob euch die 15 € mehr auszugeben es wert sind.

    Nächste Woche gönne ich mir wieder eine Body to Body am Hangbuschweg. War in den letzten beiden Jahren 5mal dort, und eigentlich immer sehr gut. Kostet ja auch 90 für 60min.

    Noch eine schöne Woche für euch!!!

  4. #4
    Registriert seit
    28.10.2016
    Beiträge
    3

    Standard

    So ich war heute am 29.12.2017 wieder einmal an der Gracht 23, nach vorheriger Terminabsprache war ich ca. um 18:15 Uhr angekommen. Eigentlich wollte ich dieses Jahr nichts mehr ausgeben dafür, aber ich wollte etwas austesten. Es werden auch neuerdings B2B Massagen (Body to Body) angeboten. Gestossen bin ich auf diese Anzeige: https://erotik.markt.de/erotische-massagen/asiatinnen+bitten+erotikmassage+an/a/d3e608bb/

    Ich habe zunächst schriftlich dort kontaktiert und merkte anhand der angegebenen Mobilnummer das es sich um die Gracht 23 handelt. Die Angebote die ich bekam waren:
    Massage: 25€/30 Min, 40€/60 Min;
    Massage+HE: 40€/60 Min, 60€/60 Min;
    B2B: 60€/30 Min, 80€/60 Min.
    Ich nahm die B2B Massage für 60 min bzw. 80 €. Die Bilder wie in der Online Annonce angegeben entsprachen nicht der Realität. Die jüngere (ersten 2 Bilder in der Annonce) wurde wie üblich wohl mit Photoshop retuschiert. Aber süßes Gesicht und normale Figur. Sie wurde mir von der Älteren zugeteilt. Diese fragte nach bei mir ob es bei B2B 80 € bleibt und verlangte auch sofort das Geld. Die jungen Mädels auf den letzten 3 Bildern der Annonce waren nicht da. Bild 3 und 4 war die junge Frau die mich im Mai massierte. Nachdem ich mich entkleidet hatte wollte die nicht deutsch oder englisch sprechende "jüngere" das ich mich direkt auf die Liege lege. Ich machte ihr mit Handzeichen klar das ich mich kurz abduschen möchte. Sie verstand es nach kurzer Zeit und so ging ich in das Badezimmer. Danach ab auf die Liege in Bauchposition. Es erfolgte eine ganz normale Massage wie üblich. Sie hatte ein knielanges Kleid an, aber keinen Slip darunter. Das bemerkte ich als sie an Armen und Händen an mir dran kam. Auch stieg sie ab und zu auf meinen Rücken, wobei ich bemerkte das sie das Kleid anbehielt. Nach ca. 30 Minute das obligatorische Umdrehen in die Rückenlage.Sie behielt immer noch das Kleid an und war mit meinen Beinen und Füssen zugange. Ich denke ca. 5 Minuten später entkleidete sie sich ganz und stellte sich seitlich ziemlich in der Mitte hin. Ich begann dann sie am Po zu streicheln und sie nahm erst meine linke und dann die rechte Hand um diese mit Desinfiktionsspray zu besprühen. Ich rieb die Hände und begann an ihr behaartes "Schneckenhaus" zu spielen. Dann stieg sie auf die Liege und begann mich am Hals runter zu den Brustwarzen zu küssen. Dann setzte sie sich wieder seitlich mittig auf die Liege und begann an meinem Gemach zu spielen. Blowjob war nicht drin und auch keine Zungenküsse. Sie zu lecken war auch nicht zu machen. Nach ca. vergangenen 45-50 Minuten war es dann vorbei.
    Mein Fazit ist das sich B2B dort nicht gelohnt hat, weil es damit wenig zu tun hat. Für 10 € mehr bekomme ich am Hangbuschweg eine richtige B2B mit vorherigem gemeinsamen Duschen und am Ende auch wieder gemeinsames Duschen. Bei der Verabschiebung wurde seitens der mich massierenden Dame noch die einigermaßen deutsch sprechende Chefin dazu geholt. Anmerken muss ich hier noch das ich während der ganzen Massage einen Mann im Nebenzimmer hörte der sich wohl mit der Älteren die ganze Zeit unterhalten hatte. Sie fragte wie es war was ich mit "super" beantwortet habe. Das tat ich weil es schließlich nicht selbstverständlich ist das Frauen ihren Körper freigeben. Soviel Respekt sollte schon sein.

    Nachher werde ich noch einen Bericht über die Mühlenstr.32 - nicht verwechseln mit Mühlenstr.59 posten. War im Oktober mal wieder dort.
    Geändert von boogiewoogie (29.12.2017 um 20:44 Uhr) Grund: Falsche Hausnummer

  5. #5
    Registriert seit
    18.07.2018
    Beiträge
    1

    Standard

    wo finde ich denn die ganzen Bilder von der Massage

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2020 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:34 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com