Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    25.06.2015
    Beiträge
    500

    Standard Olga (Ukraine/Rumänien) (ex-PHG)



    Olga (Ukraine/Rumänien)
    Alter : 22-25 Jahre Sprache(n) : Deutsch (mäßig), Englisch (gut)
    Haarfarbe : Blond Haarlänge : Schulterlang (Wellig)
    Körpergröße : 1,61 m - 1,65 m Statur : Normal
    Tattoo/Tätowierung : Unbekannt Körperteil : Keine
    Piercing : Nein Körperteil : Keins
    Brüste : C-Cup Silikon : Ja
    Augenfarbe : Unbekannt Wiederholungsgefahr :
    Preis : 50 Euro Dauer : 30 Minuten
    Service : Sex mit Kondom (GVM), Blasen ohne Kondom, Zungenküsse, Küssen, AfterSexTalk (AST), PreSalesTalk (PST)
    Zusatzinfo :





  2. #2
    Registriert seit
    25.06.2015
    Beiträge
    500

    Standard

    Auszug aus meinem Bericht zu Silvester 2015:

    Ohne lange zu fackeln bejahte ich eine Zimmerfrage und wir landeten im Keller im Zimmer Nr. 16 am Ende des Flurs, wo diese Stahltür zum Heizungskeller o.ä. mit drin ist. Dort ließ sich Olga langsam von mir ausziehen, während sie mich küsste. Nach einem kleinen B2B-Einheiz-Vorspiel gab es einen etwas kurzen Blowjob. Der hätte ruhig länger sein dürfen. Nach meiner Bitte um Verlängerung gab es noch etwas mehr. Er war okay, aber kein Highlight. Dann kam leider schon das Hütchen drauf und wir begannen mit der Reiter. Dabei spielte ich genüsslich an ihren schön geformten Boobs. Olga bewegte sich etwas unrhythmisch. Wir waren irgendwie nicht so ganz aufeinander abgestimmt. Daher wechselte ich irgendwann mit ihr zu „Elefant“, was bei mir immer eine sichere Sache ist. Dort kam ich dann schnell auf meine Kosten, so dass wir nach 18 Minuten bereits mein erstes Schäferstündchen beendeten. Nachdem ich fertig war, war Olga sofort in Aufbruchstimmung. Mit Kuscheln danach war also nix. Man kann demnach sagen, dass der Service von Olga auf`s Wesentliche beschränkt ist und es keine Spur von Leidenschaft und GF6 gibt. Eine Wiederholung kommt daher nicht in Frage.

  3. #3
    Registriert seit
    29.06.2015
    Beiträge
    206

    Thumb down

    Cute girl with blue eyes, 1m65 and normal body with siliconed boobs which are hard when touched! Quite kind and with whom the contact is easy but compliments will finish right here.


    The service of this young ukrainian is low and bad, devoid of interest. Globally it is worthless and there is nothing which can be remembered positively.


    Her efforts were more for convincing to follow her in the room rather than in the room itself. This plague is usual thing in FKKs and Olga also applies this rule perfectly.


    Nothing to remind as positive point. Well, maybe a little bit the foreplays and it wasn't impressive at all, it was quite poor. Her lack of "presence" and "know how" in the room are too strong. She shows a certain closeness but remaining distant enough, not letting herself going... She doesn't do anything interesting: doesn't caress much, superficial and weak embraces, lack of intensity and her technic is very poor. As imagination and involvement in the sex are not among her assets either, well i left a bit hungry for (much) more.


    She barely kisses and not much, no FK, only little sponaneous smacks but really not many. She plays a little bit (better than nothing) but perfunctory. I licked her cute pussy and she simulated well enough for making me think she enjoys, but without continuing the simulation during the sex. Olga is not unpleasant in the room and remains quite flexible about the requests but being incompetent in the content and with a dull style. I really didn't see any clear good point. Her value in the room is close to zero.


    The blowjob was such a disaster that i preferred shortening it in order to not waste time. Sucking only the extremity of penis with low rythm and without skills.


    It was very difficult for her to manage my intimate soldier in her pussy so that any exchange or interaction was impossible from the beginning till the end during which she only undergoes contorted. No pleasure nor fun in such conditions. Strange that penis size is not a problem when we have to do with good girls in rooms but becomes a problem for bad girls... in case of gifted girl it is ok but it is far from being the case of that Olga... In missionary she remains a plank, a passive sea star and in doggy style it is not better, she is a statue. She didn't participate at all and waits it passes... Sometimes doing grudgingly.. i had to insist for "finishing" in cow girl and in such position she is not even able to move normally... I should have kept my cartridge as with such bad partner it was wasted in more than my fifty euros i wish you to spare when you will read these lines. At the end she even apologized when she noticed my dissatisfaction so i didn't dream...




    Globally it is very very limited and i would say that there is absolutely no interest for going with her in the room in spite of her beautiful blue eyes. Not a swindler, not a cheater but just low quality of service and bad shot, empty session. I highly disadvise.


    My mark: 6/20.

    (Dienst im Zimmer und Wiederholungsgefahr)

  4. #4
    Registriert seit
    05.08.2015
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    341

    Thumb down 11.03.2017

    Mein erster Fick war Olga. Odessa, Ukraine. Also Schwarzes Meer. 27 Jahre. So zwischen 160 cm bis 165 cm. KF36. 75b. Silikoniert. Aber gut gemacht. Dunkelblondes, daauergewelltes langes Haar. Blaugraugrüne Augen. Hat mal im Acapulco in Velbert gearbeitet. Geredet haben wir auf Englisch.

    Es gab Zungenküsse, befummelt zu werden gefiel ihr gut. Also Titten, Muschi, Gesäusel in der Ohrmuschel und alls so was. Ihre Fingerchen sind durchaus geschickt. Blasen war nicht so ihr Ding. Ich habe sie drauf angesprochen und sie sagte sowas wie: Ansteckung beim Blasen. Alles klar, ich zog also das grüne Gummi drüber und liess sie weiter blasen. Jetzt ging es besser.
    Sie schaute auch immer auf den Porno, der an der Wand lief. Also habe ich sie gefragt, ob sie auch so gefickt werden will, wie es gerade auf dem Schirm lief. Also sie auf der Seite liegend und ich von oben und hinten in sie rein.. Letzte Woche hatte ich Rücken.. an diesen Samstag noch immer. Also Reiterposition und den Kautschuk habe ich im Doggy vollgemacht. Ficken gefiel ihr.

    Fazit Olga: 60 Minuten zu 100€. Wiederholung wohl eher nicht. War aber durchaus interessant.

  5. #5
    Registriert seit
    22.08.2015
    Beiträge
    138

    Standard

    ====> AcaV

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2020 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:55 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com