Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    05.08.2015
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    341

    Standard Giana (Kirgisistan)



    Giana (Kirgisistan)
    Alter : 34-37 Jahre Sprache(n) : Deutsch (gut)
    Haarfarbe : Rot Haarlänge : Schulterlang (Lockig)
    Körpergröße : 1,61 m - 1,65 m Statur : Normal
    Tattoo/Tätowierung : Unbekannt Körperteil :
    Piercing : Unbekannt Körperteil :
    Brüste : B-Cup Silikon : Nein
    Augenfarbe : Braun Wiederholungsgefahr :
    Preis : 50 Euro Dauer : 30 Minuten
    Service : Sex mit Kondom (GVM), Blasen ohne Kondom, Deepthroat, Eierlecken, Zungenküsse, Küssen
    Zusatzinfo : Ex-Marina aus dem Blue Note. Totale Servicegranate, die bestimmt auch mehr, als das, was ich in der ersten Session bekam, drauf hat.





  2. #2
    Registriert seit
    05.08.2015
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    341

    Standard

    Ich wartete so auf meinen Kollegen, als ich über so eine rothaarige Ü30erin stolperte. Sie kam mir irgendwie bekannt vor.. damals.. als ich in diesem Laden war und ungefickt wieder raus war. Giana... Wie auch immer, früher hiess sie in Düsseldorf Marina.. im Blue Note.

    Giana ist so Ende 30, 165 cm gross, hat 80b, KF36. Braune Augen. Rote Löwenmähne. Aus Kirgisien. Spricht gutes Deutsch
    Sie bläst extrem gut. Langsam, einfühlsam. Eierlecken hat sie sehr gut drauf.. Rimming fast. Finger am Po Dazwischen immer wieder Zungenküsse.. Sie beisst und zwirbelt meine Brustwarzen, weil sie schnell heraus gefunden hat, dass das mich scharf macht... Ich lasse mich einfach fallen und geniesse. Und geniesse, bis ich ficken wollte. Gummi drauf. im Doggy angedockt.. Sie lässt ihre Muskelchen dabei spielen... ich ziehe einfach durch. Kein Stellungswechsel. Gummi voll. Kein Gefinger und Gelecke.. time is money.. Basta.

    Fazit Giana: 30 Minuten zu 50€ (+). Klasse DL. Absolut empfehlenswert. Hat viel Spass mit ihr gemacht. Danke.

  3. #3
    Registriert seit
    02.08.2016
    Beiträge
    128

    Standard

    .
    Zitat Zitat von moravia Beitrag anzeigen
    Klar, zu Beginn auch schon Ex-Blue Note Marina alias Shanna begrüsst. Man kennt sich, ich weiss um ihre vorzüglichen Künste auf erotischer Ebene ......


    .... aber mein Rahmenprogramm führte mich erst gegen 16 Uhr zu ihr und nach einem gefühlvollen Empfang auf der Couch, den Daria, die sich erneut um mich bemühte, sicherlich nicht so prickelnd empfunden haben mag, führte uns schließlich in die "Sportsbar", wo lediglich ein müder "Gefreiter" in der Ecke döste. Nun, Marina und ich kennen uns ja nicht erst seit gestern, und was wir über die Jahre im Blue Note, hinter halb öffentlich einsehbaren Spiegelwänden und gartenzaunähnlichen Verschlägen, quasi immer im Blick von Freiern, Damen und Bianca gemeinsam erlebt hatten ...... kurzum, mit ihr oder Ewa könnte ich überall und immer ...


    Unser Preludium gestaltete sich zärtlich frivol. Da wird nicht diskutiert oder gefragt was, wann und wie zu geschehen hat, sondern einfach nur gemacht. Marina weiss um meine Vorlieben und ich um die ihren. Ich geniesse ihre Zunge und Lippen, wenn sie meinen Schwanz umspielt, meine Klöden zärtlich oral verwöhnt und wieder frei gibt, meinen Damm bis kurz vor dem Anus in Verzücken versetzt, wohlwissend dass ich weder Zunge noch Finger in diesem eingeführt haben möchte.


    Irgendwann liegt Marina dann längs auf der rund 20 Zentimeter breiten Rückenlehne der Couch. Ich züngle und spiele mich an ihrem Körper entlang, hren Füssen bis zu den Zehen ..... meine Zunge ihre Scham umspielend, mein Arsch, zu diesem Zeitpunkt, der, über die gesamte Fensterfront gehissten deutschen Flagge zugewandt und Marinas' Möse selbiger im durchdringenden Tageslicht entgegenglänzend - Truppenparade beim deutsch-kirgisischen Gipfel 'mal anders - ich als Vertreter von Steinmeier und Ursula von der Leyen.


    Eine Stunde, nennt es wie ihr wollt, GF6, Sex mit einer begnadeten Milf, einer guten Nachbarin ..... ich weiss ja nicht, ob auf den Monitoren an der Bar etwas von unserem Treiben zu sehen war, sofern ja, dann hat das Warten bei der Essenbestellung sicher keine Langeweile mit sich gebracht oder, meine Arroganz sei mir verziehen, den ein oder anderen zum Nachordern eines Kaffee veranlasst.


    Wie mir später denn auch eröffnet werden sollte, war unser tête-à-tête nicht unbemerkt und in Einzelheiten doch sehr gut in Erinnerung. Vielleicht kann sich Marina demnächst wieder des ein oder anderen Neugierigen erfreuen, denn ihre rachentiefe Aufnahme meines Priap bis zum Anschlag wurde seitens der gelegentlich von Bar zum Wintergarten durchziehenden Gäste wohlwollend begutachtet und mir später kund getan.


    Stimmt, Geschlechtsverkehr hatten wir auch noch, so nebenbei ...... im Reverse Reiter begonnen, das mag ich bei Marina besonders gern. Und was ist Marina nach wie vor eng ..... auch beim abschließenden flachen Doggy.


    Eine geniale Stunde "unter deutscher Flagge" - ich ließ es auf dieser Begegnung mit Marina beruhen, obwohl sogar Natascha, die einzige Polin des Tages, sich mir später noch proaktiv näherte.
    Geändert von Admin (20.04.2017 um 17:57 Uhr) Grund: Auszug kopiert

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2020 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:05 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com