Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    24.06.2015
    Beiträge
    196

    Standard Sascha (Rumänien)



    Sascha (Rumänien)
    Alter : 22-25 Jahre Sprache(n) : Deutsch (gut)
    Haarfarbe : Schwarz Haarlänge : Mittellang (Glatt)
    Körpergröße : 1,61 m - 1,65 m Statur : Schlank
    Tattoo/Tätowierung : Unbekannt Körperteil :
    Piercing : Unbekannt Körperteil :
    Brüste : B-Cup Silikon : Nein
    Augenfarbe : Braun Wiederholungsgefahr :
    Preis : 50 Euro Dauer : 30 Minuten
    Service : Sex mit Kondom (GVM), Blasen ohne Kondom, Eierlecken, Zungenküsse
    Zusatzinfo : Sehr nettes Mädel, sieht etwas schüchtern aus, aber wenn man sie kennt ganz lieb. Topservice.





  2. #2
    Registriert seit
    25.06.2015
    Beiträge
    500

    Standard Auszug aus meinem Bericht zum Besuch vom 14.11.2015

    Die splitternackte und sehr sexy proportionierte Sasha kam mir näher und kuschelte sich bei einer ersten Unterhaltung sehr anschmiegsam an mich, wobei es ihrem Vorteil zu Gute kam, dass ich keinen Bademantel trug, denn so konnte sie ihre nackten Titties an meinen Oberkörper reiben und mich willenlos machen. Das war fast schon ein „Einsatz von Superkräften zum Zwecke des Bösen“.

    Ich hielt es nicht mehr lange aus und begann sie zu küssen, was sie sehr intensiv erwiderte. Sie gab mir tiefe Zungenküsse und presste ihren nackten Körper an meinen, was mich nicht unbeeindruckt ließ. Aber wir befanden uns mitten in der Bar und somit am falschen Ort. Dennoch nahm sie meine Hand und legte sie auf eine ihrer Brüste, während sie mich erneut sehr leidenschaftlich küsste. Ich streichelte dabei ihre wohlgeformte Brust und sehnte mich nach mehr. Ich berührte noch ihren straffen Po, wobei sie ihren Unterleib an meinen presste. Der nächste Schritt wäre Sex gewesen, weswegen ich um eine Verlagerung bat. Ich war mehr als geil auf die hübsche Sasha!


    Sasha
    25 Jahre
    Rumänien
    Konversation in gutem Deutsch
    Ca. 165cm
    schlank
    straffer Knackarsch
    sehr schöne B-Cup Titties natur
    ZUR ZEIT kinnlange, braune Haare


    Sasha entführte mich zunächst ins Kino in der ersten Etage. Ich vermutete, dass sie mich dort weiter einheizen wollte… Sie legte sich splitternackt auf mich und rieb ihren traumhaften Körper auf meinen entblößten Waschbärbody. Während sie mich abschleckte, bot sie meinem steinharten kleinen Freund eine Schlittenfahrt, die bei längerer Dauer hätte gefährlich werden können. Sie widmete sich dann jedoch mit ihren zarten Lippen diesem aufmerksamen Kameraden und beeindruckte mich mit sehr gutem FO inkl. Deepthroatansätzen. Sie bewies dabei viel Ausdauer und es drohte bei mir der vorzeitige Abschuss. Dem vorzubeugen bat ich rechtzeitig um Gummierung und Einleitung des Kapitels „GV“. Wir begannen mit der Reiter und ich stellte fest, dass sich bereits Zuschauer im Kino eingefunden hatten, die uns für meinen Geschmack viel zu sehr angafften.

    Das gefiel mir gar nicht mehr. Es turnte mich ab und daher bat ich Sasha um die Verlagerung auf ein Zimmer, was zum Glück sehr unkompliziert klappte. Nebenan war nämlich noch Zimmer Nr. 3 frei. Dort checkten wir dann ein.

    Sasha schleckte mich wieder ab, als gäbe es kein Morgen mehr. Es gab wieder eine tolle Schlittenfahrt. Zur Vorsicht stülpte ich dann vorzeitig den Pirelli über und bat um meine Lieblingsposition, den Elefanten… Bei dem grandiosen Popo ein absolutes Muss!!!

    Kurz bevor es zum Finale kam, erinnerte ich mich aber nochmal an ihren grandiosen Blowjob und hielt inne… Ich ließ sie also nochmal ihre Künste beweisen und es dauerte nicht lange, bis ich kurz vor meinem Höhepunkt stand. Als Gentlemen warnte ich sie vor, woraufhin sie mir FT für 25 EUR Aufpreis anbot. Ich entschloss mich dafür ihr vorher Bescheid zu sagen, damit sie in Deckung gehen kann. Und wenig später war es dann soweit…

    Okay, in der Realität hat sie nichts abbekommen, aber naja die Tapeten… Man sollte vielleicht neu streichen. Nein Scherz So schlimm war es nicht, aber dennoch pornoreif. Wir haben alles wieder sauber gemacht und alle Spuren beseitigt

    Zusammen schritten wir dann zum Spind und innerlich rechnete ich schon mal zusammen…
    Petting im Barbereich, mega Schlitten und Knutscherei im Kino inkl. grandiosem Blowjob, dann Verlagerung ins Zimmer, da nochmal Schlitten, GV und BJ. Das war alles zusammen mehr als ne halbe Stunde…

    Sasha sagte nur: 50 Euro für eine halbe Stunde und ich hätte am liebsten gesagt: „Te iubesc!!!“

  3. #3
    Registriert seit
    24.06.2015
    Beiträge
    196

    Standard

    Sascha ist seit einigen Monaten wieder im Babylon. War ein halbes Jährchen anderwo tätig gewesen. Aber der Service hat nicht drunter gelitten. Noch immer Klasse.
    Früher war es so geregelt, dass jeder seine Alte vögelt.
    Heute ist es so verstrickt, dass alles durcheinander fickt.

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2020 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:01 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com