Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Registriert seit
    19.07.2015
    Beiträge
    552

    Standard Miruna (Rumänien) (ex-La Luna) -> Den Haag (NL)



    Miruna (Rumänien)
    Alter : Ende 10/ Anfang 20 Sprache(n) : Deutsch (schlecht), Englisch (mäßig)
    Haarfarbe : Schwarz Haarlänge : Lang (Glatt)
    Körpergröße : 1,53 m Statur : Schlank
    Tattoo/Tätowierung : Nein Homepage : LINK
    Piercing : Ja
    Brüste : A-Cup mit Klingelknopf-Nippeln
    Augenfarbe : Braun-Grün Wiederholungsgefahr :
    Preis : 70+ Euro Dauer : 60 Minuten
    Service : Sex mit Kondom (GVM), Blasen ohne Kondom, Deepthroat, Eierlecken, Zungenküsse, Küssen, GirlFriendExperience (GFE), Lecken, Wichsen, Fingern, PreSalesTalk (PST)
    Zusatzinfo : Knutschlastiger GF/Porn-Mix, agile Fickpartnerin
    Setcard der Homepage stimmt vorne und hinten nicht! ...aber reale Fotos!




    Geändert von zitrone (25.10.2015 um 12:28 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    19.07.2015
    Beiträge
    552

    Post Das Wunder von Moers

    ...oder "Kommst du „schon“ oder fickst du noch?"



    Richtig lange ringe ich mit mir, welches Mädel ich für einen weiteren Fick wählen soll. Roberta oder Miruna? Bei Roberta war ich mir völlig sicher, denn sie hatte sich bereits zuvor mit Bravour beim Couchprogramm meiner Puffbegleitung qualifiziert. Sie wäre ebenso erste Wahl für einen MMF! Ergo entscheide ich mich für Miruna!






    Aber warum nur? Optisch finde ich sie nicht derart (über-)geil und ihre Gesichtszüge sogar einen Hauch asozial. Sie ist halt irgendwie der gefeierte Star des Hauses und dies sollte letztlich den Ausschlag geben.

    Auf der Couch ihr gegenüber sitzend, beginnt die Anbahnung. Ein bisschen zäh, aber durchaus mit Empfänglichkeit für Albernheiten. Ein Flirt ist es nicht und so dauert es rund zehn Minuten bis ich neben ihr Platz nehme. Nach einer weiteren Minute gibt es keine Distanz mehr. Fressende ZK suchen mich in (Vorstufen-) Hurrikan-Manier heim. Leider hat sie ein wenig Mundpups, der aber glücklicherweise nicht permanent wahrnehmbar sein sollte.

    Ein Mädel, welches beim Küssen derart saugt und sabbert, wird auch prima blasen können. Eine Kostprobe dessen wollte sie mir allerdings öffentlich nicht angedeihen lassen. Schade!

    Durch ihre Tanzeinlagen, trotz geringen Publikums, hatte Miruna ebenso bereits Beweglichkeit und Rhythmusgefühl, welches beim Ficken auch nicht nachtteilig sein dürfte, zur Show gestellt. Alle Vorzeichen standen also auf ein sexuelles Unwetter. Es wurde viel gewaltiger als ich je für möglich gehalten hätte.

    Mit einer solchen Intensität habe ich noch kein Kaufmädel förmlich auf links gefickt. Phasenweise schrie Miruna wie ein junges Spanferkel auf dem Weg zur Schlachtbank. Allerdings doch deutlich lustvoller. Stakkato-mäßiges „Fuck me!“ unterstrich fordernd, dass Miruna im Schoß Kirmes hatte.






    Das Fickfeeling
    war aber auch für mich irre und dies nahezu stellungsunabhängig. Sie lässt sich prima führen und ist dabei auch stellungsaffin, wenn es jenseits von 08/15 zur Sache geht. Mindestens dreimal ist Miruna völlig verwundert, dass ich einfach nicht fertig werde.




    Kommst du „schon“ oder fickst du noch?



    Bescheinigen möchte ich ihr aber auch sehr gerne, dass sie keinerlei Ermüdungserscheinungen (in keiner Hinsicht) zeigte und fickaktiv, wie nur wenige es überhaupt an den Tag legen mögen oder können, war.

    Nach sage und schreibe 50 Minuten DAUERFICKEN (ununterbrochene Penetration), habe auch ich den Glauben ans Abspritzen verloren und klopfe mir dennoch in Gedanken selbst auf die Schulter. Klatschnass geschwitzt lege ich mich auf den Rücken. Mir kommt in den Sinn, dass ich immer noch nichts von Miruna vermuteter Blaskunst erleben durfte und fordere: „Lick my balls!“

    Miruna tut wie ihr befohlen und lässt auch den Dammbereich nicht aus. Meine Rosette bleibt aber „furztrocken“ dabei. Ihre Oralkunst ist nicht von virtuoser Referenz, aber echt gut und tief. Meinen „wundgefickten“ Fotzenhobel inhaliert sie mühelos. Ich hab Spaß dabei. Nicht zu knapp und dennoch ist weiterhin kein Abgang in Sichtweite.

    In fünf Minuten würde ich die Stunde überschreiten und finde mich mit damit ab, dass es wohl nicht sein soll. Missionar will ich sie aber noch mal erleben. Drei Minuten vielleicht. Und dann sollte es doch tatsächlich noch geschehen.




    DAS WUNDER VON MOERS!



    Miruna keucht und wimmert. Ihre Augäpfel kugeln.
    In mir steigen die, nicht für möglich gehaltenen, Säfte. Mit den Worten: „Ich jetzt auch!“, besame ich ihren Innenbauchnabel.



    Es war schlicht ein Sensationsfick und Miruna nennt mich „Machine“.
    Danke, nicht nur fürs Kompliment!
    Geändert von zitrone (25.10.2015 um 22:24 Uhr)
    Seit ich das erste Mal eine Möse gesehen habe, weiß ich, dass alle Frauen gespaltene Persönlichkeiten sind

  3. #3
    Registriert seit
    25.06.2015
    Beiträge
    108

    Standard

    Nach und nach wird mir klar, warum du in den Saunaclubs die heiße Holzhütte aussparst. Bei derartigen Verlusten an Körperflüssigkeiten im Zuge der sonstigen Aktivitäten würde "the machine" sich wohl zügig auf dem Schrottplatz wiederfinden.

  4. #4
    Registriert seit
    19.07.2015
    Beiträge
    552

    Post Mirunas Showblow mit Lemon Schlappko

    Mirunas Showblow mit Lemon Schlappko
    Samstag, 14. November 2015





    Lange überlegte ich, ob ich mir noch ein drittes Tages-Happening gönnen wollte. Portmonee und Bauch sagten nein; der Schwanz hingegen sagte schlapp ja! Ja zu Miruna, denn für mich kam nur eine sichere Couch (Bank) in Frage und folglich besetzte ich diese. Das Party-Necklace mit Vibration, welches ich ihr ziemlich zu Beginn meines Besuches geschenkt hatte, trug sie um den Hals.



    Wir wussten im Prinzip voneinander, was uns erwarten würde. Eigentlich!

    Bisschen albern, bisschen knutschen. Der Handvoll Zuschauer wollte Miruna wohl etwas für die Galerie bieten und rutsche von mir runter auf die Knie. Anblasen gab es bei unseren frühen Zusammenkünften, wenn ich mich recht entsinne, nicht wirklich. An diesem Tage auch nicht! Das knapp zehnminütige orale (Vor-)Programm würde dieser Bezeichnung nämlich einfach nicht gerecht werden. Showblasen war angesagt!





    Mein krummer Fotzenhobel stellt für Miruna keine Herausforderung dar.
    Den inhaliert sie mühelos komplett. Ich glaube, dass sie genau dies auch im Hinterkopf hatte und sich entsprechend präsentieren wollte. Meine halbsteife Weichgummiwurst lutschte sie verspielt mit unerwartet mäßigem Erfolg in Sachen Vollmast. Verwundert fragte sie:

    „Pula tot?", welches ich mit einem gezwinkerten „Vielleicht!" kommentierte. Sie blies und spielte (mit kleinen Kunstpausen) weiter, um meiner „müden" Männlichkeit Leben einzuhauchen.


    Zwischendurch plapperte sie mit Vanessa, die auf der (ihrer) benachbarten Couch lümmelte. Stummfisch Flori saß gegenüber und auch Kathi war hurenseitig zugegen. Drei Herren komplettierten sie Zuschauerriege.

    Obwohl ich es durchaus genoss, lies die endgültige Härte noch etwas auf sich warten und verleitete Miruna zu albernen Spielereien. Mit dem Necklace band sie mir den Pimmel ab und zog ihn an der Kordel hin und her. Spielkind! Befreit blies sie erneut kurz und hatte einen weiteren Scherz in petto. Sie deutete an, dass sie mir das Vibroei des Halsbandes ins Hinterstübchen stecken wolle. Meine Reaktion, das bereitwillige Anheben des Arsches, versetzte Miruna einen völlig unerwarteten Schlag. Lemon Schlappkos ansatzlose „Linke" nahm sie nicht völlig unbeeindruckt und ließ trotzdem den entsprechenden Gegenschlag vermissen. Große Schnauze, nix dahinter. Kennt man ja!




    Für Vanessa war es ein technischer Knock-Out, denn sie erlitt einen Lachanfall erster Klasse und musste grunzend den Raum verlassen, um sich davon zu erholen. Als nun die oralen Fähigkeiten, Saugdruck und Tiefe, auch knallharten Erfolg hatten, war Vanessa zurück und verpasste mein Nachdrücken (Bein im Nacken) nicht.

    Zum Röcheln kriege ich Miruna zwar nicht, aber irgendwann zeigt auch diese Form von Atemreduktion Wirkung. Ihre Reaktion, nämlich dass sie mir in den Schwanz biss, fand ich klasse! So hatte sich auch noch keine gewusst zu befreien. Top!

    Nach weiteren zwei Minuten „vernünftigem" Showblasens ging es in die nächste Fickkammer.

    Ein halbes Stündlein in gewohnter FICK-Power-Performance folgte, welches, trotz allen Ehrgeizes (von Miruna) besonders in der Endphase, mir kein Abspritzen bescheren konnte.



    Völlig egal! Ich habe bekommen, was man bekommen kann. Und das auch ohne zu kommen. Schlappko eben!


    Miruna – immer wieder!
    Geändert von zitrone (18.11.2015 um 22:49 Uhr)
    Seit ich das erste Mal eine Möse gesehen habe, weiß ich, dass alle Frauen gespaltene Persönlichkeiten sind

  5. #5
    Registriert seit
    21.07.2015
    Beiträge
    97

    Standard Miruna ist abgehauen, ist jetzt in NL besuchbar

    Meine Rache könnte groß werden, mein Schwanz ist es schon!!

  6. #6
    Registriert seit
    25.06.2015
    Beiträge
    500

    Standard

    Wieso steht das im Thema "Mädels im Ruhestand"? Sie ist doch weiter buchbar, nur eben woanders. Das wäre doch eher ein Wanderthema...

  7. #7
    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    604

    Standard

    Wir haben kein Unterforum für die Location, wo auch immer sie genau im Moment ist. Ich lese in der Annonce nur Den Haag. Ich hielt es für besser sie hier zu platzieren als im Nirvana der niederländischen Privatetablissements. Ich denke, jemand der mit dem Umgang der Forensoftware bzw. Forensuche nicht so gewieft ist, findet sie hier eher als im og. UF.
    "...das ist europäische Weltklasse!" (Felix Magath)

  8. #8
    Registriert seit
    25.06.2015
    Beiträge
    500

    Standard

    Okidoki

  9. #9
    Registriert seit
    19.07.2015
    Beiträge
    552

    Standard


    Hege da meine Zweifel, denn nur Foto 1 und 5 zeigt Miruna...
    Seit ich das erste Mal eine Möse gesehen habe, weiß ich, dass alle Frauen gespaltene Persönlichkeiten sind

  10. #10
    Registriert seit
    21.07.2015
    Beiträge
    97

    Standard

    Zitat Zitat von zitrone Beitrag anzeigen
    Hege da meine Zweifel, denn nur Foto 1 und 5 zeigt Miruna...
    Sind auch 2 Mädels, Cometa und Zulea.
    Meine Rache könnte groß werden, mein Schwanz ist es schon!!

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2020 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:03 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com