Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 34
  1. #1
    Registriert seit
    18.07.2015
    Beiträge
    42

    Post Extras im Pay6

    Zitat Zitat von zitrone Beitrag anzeigen
    Tamara kommt irgendwie nicht wirklich spank-affin rüber. Die beschriebene „Geilheit" erscheint der Zusatzkohle, wobei ich 50 „Peitschen" recht happig finde, geschuldet zu sein. Als bekennender Spanker und Spielkind kann ich nur sagen, dass man durchaus im Pay6 Mädels findet, die dafür nichts zusätzlich verlangen. Diese Suche finde ich zudem reizvoll. So kann man auch recht sicher sein, dass beiden Seiten Freude haben.
    @ Zitrone ....verstehe ich das richtig, du zahlst für Extras nicht, wenn es dem Mädel Spass macht. Heißt das, Extras sind nur Extras wenn es ihr keinen Spass macht, oder sie es gar gegen ihren eigentlichen Willen mitmacht. Was in einem Saunaclub zum normalen Service Bereich gehört, wissen wir alle. Und alles andere sind Extras.
    Das ist ja, als wenn man im Restaurant nur die Fritten zahlt und das Rumpsteak nicht, weil der Koch das gut kann und gerne brät.
    Geändert von Jarvis (02.10.2015 um 15:15 Uhr) Grund: Zitat hinzugefügt wg. Abtrennung

  2. #2
    Registriert seit
    19.07.2015
    Beiträge
    552

    Standard

    @FB
    Ich behaupte mal und mache dazu heute Abend ein Off Topic - "Extras im Pay6"
    Geändert von zitrone (30.09.2015 um 16:56 Uhr)
    Seit ich das erste Mal eine Möse gesehen habe, weiß ich, dass alle Frauen gespaltene Persönlichkeiten sind

  3. #3
    Registriert seit
    17.05.2015
    Beiträge
    770

    Standard

    spannendes Thema! ich hoffe es regt zu einer kontroversen Diskussion an .

  4. #4
    Registriert seit
    19.07.2015
    Beiträge
    552

    Post Extras im Pay6

    Zitat Zitat von Frauenblick Beitrag anzeigen
    @ Zitrone ....verstehe ich das richtig? Du zahlst für Extras nicht, wenn es dem Mädel Spaß macht. Heißt das, Extras sind nur Extras, wenn es ihr keinen Spaß macht, oder sie es gar gegen ihren eigentlichen Willen mitmacht. Was in einem Saunaclub zum normalen Service Bereich gehört, wissen wir alle. Und alles andere sind Extras.
    Das ist ja, als würde man im Restaurant nur die Fritten zahlen und das Rumpsteak nicht, weil der Koch das gut kann und gerne brät.


    Die Definition ist vielleicht gar nicht so einfach, wie man (frau) auf den ersten Blick meinen könnte. Einen allgemein gültigen Standard gibt es nicht wirklich. Nicht mal unbedingt innerhalb einer Location. Irgendwie zeigt dies aber auch, dass jede DL ein Individuum ist. Mancher sieht vielleicht sogar den Menschen dahinter und dies bildet dann die Basis für die in diesem Thema angesprochenen Spielarten.


    Zum Thema „Kein Spaß – gegen den Willen“
    Wenn ich das Gefühl habe, dass das Zusammenspiel nicht passt, breche ich ab. Das Mädel muss nicht unbedingt vor Freude strahlen, aber zumindest möchte ich nicht unangenehm sein. Nach zehn bis fünfzehn Minuten ist spätestens klar, ob die „Grundlagen“ stimmen. Vorab buche ich sowieso keine Extras.


    Spanking und Rough Sex
    sind für mich in der Tat keine Extras. Warum? In den meisten Fällen kenne ich das Mädel (noch) nicht und ich bin (sozusagen) Entdeckungsreisender. Man bemerkt, was, wie ankommt und wo die Grenzen sind. Häufig kommen diese Spielarten dann gar nicht in Frage, aber manchmal ergeben sie sich „zufällig“. Mit etwas Glück trifft man den richtigen Nerv und dann läuft es einfach.

    Ein wenig anders verhält es sich bei den „normalen“ Extras, denn dabei (beispielweise Aufnahme oder Schlucken) spielt der Spaß der DL im Prinzip keine Rolle. Sie macht es oder eben nicht. Ich frage gerne ein abschließendes Extra an, wenn ich das Zusammenspiel klasse fand. Für mein Dafürhalten ist diese Variante das „bessere“ Trinkgeld.


    Der Restaurantvergleich
    ist absoluter Unsinn. Pay6 ist eine Dienstleistung und verursacht keine Produktionskosten. Im Prinzip ist nur die aufgewendete Zeit der Hure relevant. Das ist (bzw. wäre) auch das Argument gegen Extras im Allgemeinen. Sie kosten nichts.
    Seit ich das erste Mal eine Möse gesehen habe, weiß ich, dass alle Frauen gespaltene Persönlichkeiten sind

  5. #5
    Registriert seit
    18.07.2015
    Beiträge
    42

    Standard

    Vielleicht hinkt mein Beispiel. Dennoch! Mehr ist mehr.
    Von Produktionskosten kann man im pay6 nun grundsätzlich nicht sprechen. Es gibt unendlich viele Berufe, die keine Produktionskosten haben und trotzdem ihren Wert haben. Das, was die Mädels anbieten, hat einen hohen Wert und kann, nach meinem Erachten, nie ausreichend bezahlt werden.

    zitrone, ich schätze dich schon so, dass du den Mädels als freundlicher und "netter" Kunde entgegentrittst, sie respektierst. Ich glaube nicht, dass du jemanden zu etwas zwingst.

    Aber es ist und bleibt ein Job den sie machen, der entlohnt gehört. Nein, sie gibt dir nicht nur Zeit. Ich finde, für 50 € machen sie als "Standardprogramm" schon verdammt viel. Mehr kostet mehr, unabhängig, ob sie es gern macht oder nicht.

    Und ich höre schon einige sagen, wieviel Geld 50€ pro halbe Stunde sind... "das möchte ich auch mal verdienen" Was macht sie dafür? Wieviel Gäste hat sie am Tag? Wieviel Stunden sitzt sie da? Hat sie nicht auch Eintritt bezahlt? Ist sie krankenversichert, rentenversichert? Kriegt sie auch Geld, wenn sie im Urlaub ist oder karnk?

    Was kostet eine Autowerkstatt in einer halben Stunde, was euer Steuerberater (der auch kaum Produktionskosten hat)? Jeder der arbeitet, hat ein Recht Geld zu verdienen.
    Wer diesen Job macht, hat ein Recht gut zu verdienen. Und wer ihn in Anspruch nimmt, muss dafür zahlen.
    Geändert von Frauenblick (30.09.2015 um 23:01 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    19.07.2015
    Beiträge
    552

    Standard

    Dein Erachten in Ehren, FB. Dennoch!

    Wenn sich eine Frau für diesen Job entscheidet, entscheidet sie sich für wahrlich keinen leichten, der aber überdurchschnittlich lukrativ sein kann. Leider sind viele zu dumm dazu, denn sie sind kurzsichtig und handeln nicht nachhaltig. Dazu gehört auch die Vorsorge, die jeder Selbstständige zu schultern hat. Dies ist allerdings kein hurenspezifisches Thema.

    Der Verdienst einer guten Hure ist nicht von Zusatzkohle abhängig oder geprägt - im Gegenteil. Frau muss den Job können und verstehen wie man Männer "fesselt". Ein kluges Mädel verdient sich dumm und dämlich, wenn sie den Dreh raus hat. Dann wird sie entsprechend gebucht und hat wenig bis keinen Leerlauf. Im Idealfall hat sie den Ehrgeiz, dass man, wenn man sie einmal gefickt hat, keine andere mehr haben möchte. Klingt völlig abgehoben und unrealistisch, aber die Kernaussage trifft zu. Leider nur für sehr wenige. Mein Mitleid hält sich aber durchaus in Grenzen, denn jeder ist seines Glückes Schmied.
    Seit ich das erste Mal eine Möse gesehen habe, weiß ich, dass alle Frauen gespaltene Persönlichkeiten sind

  7. #7
    Registriert seit
    18.07.2015
    Beiträge
    42

    Standard

    Gibt es sie wirklich, die Mädels die sich dumm und dämlich verdienen? Wieviele pro Club? über welchen Zeitraum? Wieviel Geld haben die Mädels abends wirklich für sich?

    Jeder ist seines Glückes Schmied????? Das wäre schön, wenn das so wäre. Das gibt es in keinem Lebensbereich, denn es spielen so viele unbeeinflussbare Faktoren mit, z.B. wo werde ich geboren, welche Schulbildung erhalte ich, was wird mir als Kind mitgegeben....... und ob es für ein 20 jähriges Mädel Gück ist, in einem deutschen Puff zu landen und mit Männern aufs Zimmer zu gehen, die älter als ihre Väter sind, lass ich mal dahingestellt.

    Sie können sicher beeinflussen, welchen Eindruck sie beim Kunden hinterlassen. Und es gibt sicher immer Kunden die ihr sympatisch sind und welche, die sie nicht mag. Aufs Zimmer gehen sie mit beiden. Denn die Wahl habt sie nicht wirklich.
    Und so noch zu deinem Satz: "wenn sich eine Frau für diesen Job entscheidet." jetzt wird mein Deutsch etwas schräg... wenn sie zu diesem Job entschieden wird. Was glaubst du, wie,viele Mädels in Rumänien in der Zeitung gelesen haben, da gibt es einen Pufff am Niederrhein und sich dann entscheiden, ich verlasse mein Land, meine Familie, weil genau dieser Job ist mein Traum, schon immer gewesen, und jetzt mach ich mich mal alleine auf den Weg?

  8. #8
    Registriert seit
    19.07.2015
    Beiträge
    552

    Standard

    Du hast natürlich völlig Recht, dass nicht nur Huren Hurenpreise haben. Glücklicherweise muss mein Auto nicht wöchentlich in die Werkstatt. Sinnvoller wäre ein Verdienstvergleich mit anderen reinen Dienstleistungsberufen. Dabei fällt mir auf Anhieb allerdings keiner ein, der auch nur annähernd so entlohnt wird.

    Topverdiener sind in jeder Branche in Relation rar. Meiner Erfahrung und Einschätzung nach dürfte der Anteil der CDL, die sich dumm und dämlich verdienen, bei etwa 10% liegen. Ein hoher drei- (bis niedriger vier-) stelliger Tagesumsatz ist schon eine stolze Summe, selbst unter der Berücksichtigung, dass der Umsatz nicht den Reinerlös darstellt. Stichwort Absicherung. Schon bei nur drei bis vier Arbeitstagen mit 500- 600 EUR netto, erzielt eine gute CDL einen Durchschnittsmonatsverdienst innerhalb einer Woche. Das Gros, welches Umsätze zwischen 300 und 600 Euro/Tag generiert, nagt nun auch nicht gerade am Hungertuch.

    Selbstverständlich sieht die Sache wohl völlig anders aus, wenn wir uns gedanklich in den Bereich der Zwangsprostitution begeben. Hier fehlt mir allerdings der Einblick.
    Seit ich das erste Mal eine Möse gesehen habe, weiß ich, dass alle Frauen gespaltene Persönlichkeiten sind

  9. #9
    Registriert seit
    22.07.2015
    Ort
    Stilleben
    Beiträge
    174

    Standard

    Zunächst einmal Dank diesen hochinteressanten Diskurs eröffnet zu haben, der vielleicht gerade ein wenig vom Thema abgleitet.


    Vorab meinen Standpunkt auf Grund von Erfahrungen:

    Es gibt keinen bundesweiten Standart, vielleicht ist der Laufhausstandart mit Anfassen, 2 Stellungen in 20 Minuten noch der gängiste, aber auch überholteste.

    Es ist auch nicht durchgängig so, dass Prostituierte nie Spaß bei der "Arbeit" haben und das ist auch die Grundlage Warum Extras "relativ" und Kundenabhängig sind.

    Und wenn einmal Sympathie im Spiel ist, dann geht es auch nicht mehr um Geld, denn diese lässt sich nicht kaufen!

  10. #10
    Registriert seit
    25.06.2015
    Beiträge
    500

    Standard

    Ich möchte zu diesem Thema auch mal meine Erfahrungen einbringen...

    Grundsätzlich ist für mich selbstverständlich, dass ich jedes Extra zahle.
    Wenn ein Mädchen das von mir verlangt, zahle ich ohne Diskussion.
    Es gibt aber auch so ein paar Ausnahmen, wo ich dann der Meinung bin,
    dass es nicht angemessen ist.

    Hin und wieder gibt es das eine oder andere Mädchen, das nach Beendigung
    des eigentlichen Sex, Austausch von Zärtlichkeiten usw. kurz vor Ablauf der
    geplanten halben oder ganzen Stunde so kleine Strategien ausheckt, um die
    Zeit zu verlängern.

    Ich hatte z.B. mal ein Erlebnis, dass ein Mädel mich fragte, ob ich etwas dagegen
    hätte, wenn sie noch eine Zigarette raucht. Ich hatte nichts dagegen und im
    Anschluss meinte sie dann, dass es 35 Minuten waren und ich jetzt eine Stunde
    zahlen soll. Da habe ich dann verständlicherweise gegen gesteuert.

    Öfters kommt es auch mal vor, dass mich ein Mädel fragt, ob ich sie massiere.
    Da sehe ich z.B. auch nicht ein, dafür nochmal 50 EUR mehr zu zahlen für die
    nächste angebrochene halbe Stunde. Immerhin tue ich ihr damit einen Gefallen.
    Da muss sie mir dann auch irgendwie entgegen kommen.

    Der Spitzenreiter war mal ein Mädel, die mich darum bat mir mit Einstellungen
    in ihrem IPhone zu helfen. Das dauerte ein bisschen und sie wollte dann auch
    die Zeit bezahlt haben. Das habe ich dann auch nicht eingesehen.

    Alles was für mich geschieht, zahle ich und das auch gerne. Aber wenn ich einem
    Mädel einen Gefallen tue, muss ich dafür doch nicht noch zahlen oder??

    Es gibt aber auch eine andere Seite...

    Ich besuche im Moment ein paar Mädels sehr gerne zum wiederholten Mal in
    verschiedenen Clubs. Es entwickelt sich dann auch irgendwie immer ein
    kleines freundschaftliches Verhältnis und in diesem Zusammenhang ist es
    dann oft so, dass mir Extras gar nicht mehr berechnet werden. Das geht dann
    aber immer von ihr aus. Ich zeige mich dann aber auch gerne mal erkenntlich.
    Das geht dann aber ganz ungezwungen von mir aus.

  11. #11
    Registriert seit
    19.07.2015
    Beiträge
    552

    Standard

    Die Beiträge von Apfelsine und Iubi bestätigen meine Erfahrungen. Insbesondere der Faktor der gegenseitigen Sympathie ist schlicht nicht zu unterschätzen. Erzwingen lässt sich per se nichts, aber auch gar nichts! Zusätzlicher Service, der sich auf diese Art und Weise ergibt, ist ein Geschenk, welches ich dankbar annehme. Gute Kinderstube eben!

    Auf der anderen Seite zahle ich selbstredend stets den verlangten Betrag, solange dieser sachlich und rechnerisch korrekt ist. Abzockversuche, wie sie Iubi beschreibt, sind mir noch nicht untergekommen.
    Seit ich das erste Mal eine Möse gesehen habe, weiß ich, dass alle Frauen gespaltene Persönlichkeiten sind

  12. #12
    Registriert seit
    25.06.2015
    Beiträge
    500

    Standard

    Das mit der gegenseitigen Sympathie stelle ich auch immer häufiger fest.
    Das tut dann immer sehr gut und man trifft dieses Mädel dann gerne wieder.
    Es gibt dem Ganzen mehr als nur eine Nummer. Auch wenn es "geschäftlich"
    bleibt, ist es eine wahre Bereicherung. Man kann viel mehr genießen.

  13. #13
    Registriert seit
    18.07.2015
    Beiträge
    42

    Standard

    Lubi, ich finde du verhältst dich völlig richtig. Beide Seiten haben sich an die Regeln zu halten und sollten fair sein. Wenn sie noch rauchen will, so gehört das nicht zu der Zimmer Zeit - Punkt.

    Die Verdienstangaben von Zitrone bezweifel ich. 1000 €uro wären 20 Zimmer. Das wären 10 Stunden Sex ohne Pause. Oder 13 Stunden -Zimmer. Nah, dass macht bestimmt Spass. Ich denke eine normale CDL, an einem normalen Arbeitstag, in einer normalen Woche wird 4 Zimmer täglich machen. Sagen wir also 200 € minus 50 €uro Eintritt, minus Steuern. Dann relativiert sich das schon alles. Und ich wette, so manches Mädel, in so manchem Club verdient weniger.

    So, welche Zahlen stimmen nun? Kann mal einer bei seiner CDL des Vertrauens nachfragen.

    Und eine Liste mit Selbstständigen-Dienstleistern die einen Stundensatz von 75 € und mehr haben, kann ich dir jede Menge nennen.
    Hast du dich schon mal scheiden lassen? Guck mal was Rechtsanwälte nehmen. Psycholgen, Innenausstatter, Ärzte, Steuerberater, Gärtner, Automechaniker, Handwerker, Seminarleiter, alle Freiberufler. Das ist nämlich nicht cash in de täsch. Steuern, Versicherungen, Kosten....und schon ist man netto bei einem, wenn auch guten, so doch normalen Stundenlohn.
    Wie lange können die Mädels ihren Job machen? Und dann? Ohne Ausbildung. Sicher sind sie dann für rumänische Verhältnisse wohlhabend, aber in Deutschland werden sie nicht bleiben können.

    Und bei allem gehe ich immer davon aus, sie haben das Geld für sich und bezahlen nicht einen teuren Anlageberater und Bodyguard.

    Also nochmals mein Statement: 50€ ist nicht viel, für das was sie tun. Und...... beide Seiten sollten fair sein.

  14. #14
    Registriert seit
    25.06.2015
    Beiträge
    500

    Standard

    @Frauenblick

    Ich sehe das genau so wie du. Ich gucke hinter die Fassade und mir ist bewusst, dass viele Mädels, gerade aus Rumänien nicht aus Spaß in diesen Beruf geraten sind.
    Ein durchschnittlicher Arbeiter verdient in Rumänien 300-400 Euro im Monat und muss damit eine Familie ernähren. Natürlich sind die Lebenshaltungskosten dort
    wesentlich niedriger als hier, aber um sich eine bessere Zukunft aufzubauen, muss man sich schon was einfallen lassen. Nicht wenige junge Töchter solcher Familien
    oder auch junge Frauen mit eigener Familie entscheiden sich dann für den Weg zur Prostitution und gehen u.a. nach Deutschland, da die Prostitution in Rumänien
    ja illegal ist und dort nur mittels Schmiergeld an die Polizei geduldet wird.

    Es ist ein Geben und Nehmen. Ich bin bereit mehr zu geben als üblich, wenn man es wertschätzt. Ich bin auch gerne ein Freund und nicht nur Kunde.

  15. #15
    Registriert seit
    22.07.2015
    Ort
    Bauernland
    Beiträge
    70

    Standard

    Zitat Zitat von Iubi Beitrag anzeigen
    Das mit der gegenseitigen Sympathie stelle ich auch immer häufiger fest.
    Das tut dann immer sehr gut und man trifft dieses Mädel dann gerne wieder.
    Es gibt dem Ganzen mehr als nur eine Nummer. Auch wenn es "geschäftlich"
    bleibt, ist es eine wahre Bereicherung. Man kann viel mehr genießen.
    Wir koennen uns ja mal im Puff Deiner Wahl treffen. Dann bringe ich Peitsche Please me und das Lineal Spank me mit. Dann haust Du Diesen Maedels den Arsch rot. Da Du so symphatisch den Maedels bist, darf ich abends beim Bierchen vor ca 8 Gaesten nochmals umsonst draufhauen. Natuerlich alles ohne Extrakosten.

    Da bin ich lieber ein unsymphatischer Freier, der fuer Extras wie Auspeitschen oder was in die Fresse kriegen bezahlt.
    Fuer Anal, Koerperbesamung und in die Fresse spritzen bin ich im Rtc gegangen. Das ist bei bestimmten Girls fuer 30 Eur inclusive. Kickt mich aber nicht an diese Sexualpraktiken.

  16. #16
    Registriert seit
    25.06.2015
    Beiträge
    500

    Standard

    Kurz und knapp: Nein danke!

  17. #17
    Registriert seit
    19.07.2015
    Beiträge
    552

    Standard

    Zitat Zitat von Frauenblick Beitrag anzeigen

    Die Verdienstangaben von Zitrone bezweifel ich. 1000 €uro wären 20 Zimmer. Das wären 10 Stunden Sex ohne Pause. Oder 13 Stunden -Zimmer. Nah, dass macht bestimmt Spass. Ich denke eine normale CDL, an einem normalen Arbeitstag, in einer normalen Woche wird 4 Zimmer täglich machen. Sagen wir also 200 € minus 50 €uro Eintritt, minus Steuern. Dann relativiert sich das schon alles. Und ich wette, so manches Mädel, in so manchem Club verdient weniger.
    [...]

    So, welche Zahlen stimmen nun? Kann mal einer bei seiner CDL des Vertrauens nachfragen.
    Nimm es mir bitte nicht krumm oder gar persönlich, aber manches liest sich für mich fast wie eine Alice Schwarzer Propaganda!

    Gerne kann ich dir "Belege" erbringen. Eigentlich muss man nur mal mit offenen Augen 10-12 Stunden im Puff verbringen und entsprechend aufmerksam sein, um eine halbwegs vernünftige Hochrechnung anzustellen. Ein Beispiel von der Eisbärenparty im GT. Auf Jessy hatte ich ein Auge geworfen und da war es bereits 22:30 Uhr. Sie hatte in der Folge 2x Stundenzimmer (also mind. 200,-) und dann den Fick mit mir (60,-). Macht 260 (oder mehr, Stichwort Extras) in den 3,5h bis zum Feierabend. Was wird sie wohl den Tag über noch eingenommen haben? Sicher nicht nur 50 Schleifen. Schon sind wir bei diesem Beispiel dicke und zumindest in dem von mir angegebenen Durchschnitt.


    Ein anderes Beispiel:
    Ich hatte ein zweimonatiges Techtelmechtel mit einer CDL. Für sie waren 700 Euro ein schlechter Tag!

    Soviel mal zum Verdienst der doch so armen Mädels!
    Ich bin sicher, dass auch andere FK hier Beispiele (aus der Praxis) aufzählen können.



    Zitat Zitat von orange Beitrag anzeigen
    Da bin ich lieber ein unsymphatischer Freier, der fuer Extras wie Auspeitschen oder was in die Fresse kriegen bezahlt.
    Diesen Umkehrschluss zu ziehen, halte ich auch für nicht richtig. Es ist bestimmt nicht so, dass jeder der zahlen muss, ein Unsympath ist. Das ist halt die Normalität.
    Seit ich das erste Mal eine Möse gesehen habe, weiß ich, dass alle Frauen gespaltene Persönlichkeiten sind

  18. #18
    Registriert seit
    22.07.2015
    Ort
    Stilleben
    Beiträge
    174

    Standard

    Ohne, dass es mir gleich wieder um die Ohren fliegt, aber ich kann nicht jede DL mit einem Steuerberater, Arzt oder sonst einem studierten vergleichen, das würde diesen nicht gerecht, denn diese haben jahrelang auf dieses Ziel hinausgearbeitet und eine weit höhere Qualifikation als primäre & sekundäre Geschlechtsmerkmale.

    ....denn häufig ist dies bei ner jungen Prinzessin nicht mehr.

    P.S . Eine ehemalige Lieblings-DL hat es auch schon mal auf 29 Zimmer am Tag gebracht, denn nicht jeder braucht ne halbe Stunde.

    Andere halten mal kurz den A**** hin oder vergessen ein Utensil und schwupps bleibt es nicht bei 50 in der halben Stunde.

    Sorry, ich finde die Diskussion über unzureichende Entlohnung der Mädels deplatziert, hätten die meisten Mädels eine Alternative würden sie dieser nachgehen. ...aber. ...

  19. #19
    Registriert seit
    22.07.2015
    Ort
    Bauernland
    Beiträge
    70

    Standard

    Zitat Zitat von zitrone Beitrag anzeigen
    Nimm es mir bitte nicht krumm oder gar persönlich, aber manches liest sich für mich fast wie eine Alice Schwarzer Propaganda!

    Gerne kann ich dir "Belege" erbringen. Eigentlich muss man nur mal mit offenen Augen 10-12 Stunden im Puff verbringen und entsprechend aufmerksam sein, um eine halbwegs vernünftige Hochrechnung anzustellen. Ein Beispiel von der Eisbärenparty im GT. Auf Jessy hatte ich ein Auge geworfen und da war es bereits 22:30 Uhr. Sie hatte in der Folge 2x Stundenzimmer (also mind. 200,-) und dann den Fick mit mir (60,-). Macht 260 (oder mehr, Stichwort Extras) in den 3,5h bis zum Feierabend. Was wird sie wohl den Tag über noch eingenommen haben? Sicher nicht nur 50 Schleifen. Schon sind wir bei diesem Beispiel dicke und zumindest in dem von mir angegebenen Durchschnitt.


    Ein anderes Beispiel:
    Ich hatte ein zweimonatiges Techtelmechtel mit einer CDL. Für sie waren 700 Euro ein schlechter Tag!

    Soviel mal zum Verdienst der doch so armen Mädels!
    Ich bin sicher, dass auch andere FK hier Beispiele (aus der Praxis) aufzählen können.





    Diesen Umkehrschluss zu ziehen, halte ich auch für nicht richtig. Es ist bestimmt nicht so, dass jeder der zahlen muss, ein Unsympath ist. Das ist halt die Normalität.
    warum
    Ich musste fuers peitschen extra bezahlen. Wie du selber schreibst brauchst du das bei diversen Girls nicht. Also bin ich ein unsymphatischer Freier. Ist mir sogar lieber. Dann wissen die Girls was sie bekommen. Mit den "symphatischen Freiern" wird ja oft diskutierit im Puff was Extra ist und was nicht. Nach den Zimmergang.

  20. #20
    Registriert seit
    22.07.2015
    Ort
    Stilleben
    Beiträge
    174

    Standard

    Jetzt übertreib mal nicht und ob Du dafür Extra hättest bezahlen müssen, ist in dem speziellen Fall doch nur vage Theorie, da Du es von Dir aus getan hast...

  21. #21
    Registriert seit
    22.07.2015
    Ort
    Bauernland
    Beiträge
    70

    Standard

    Zitat Zitat von Apfelsine Beitrag anzeigen
    Jetzt übertreib mal nicht und ob Du dafür Extra hättest bezahlen müssen, ist in dem speziellen Fall doch nur vage Theorie, da Du es von Dir aus getan hast...
    also werde ich demnaechst einfach so ohne bezahlen aus den Puff abhauen. Ich bin ja ein symphatischer Freier

    Ach du warst ja auch live dabei. Werd mal nachfragen ob du untern Bett gelegen hast. Oder Dich im Spind eingeschlossen hast. 100 Eur waren vereinbart unter Zeugen vor den Zimmer. Dann zahle ich sie auch als unsymphatischer Freier. Bei den symphatischen Freier sieht das eben anders aus.

  22. #22
    Registriert seit
    22.07.2015
    Ort
    Stilleben
    Beiträge
    174

    Standard

    Am Thema vorbei....sorry, aber Du weißt nicht, ob das nun ein Extra war und gerne steiger Dich in Deine Rolle hinein - wenn Du Dich dann wohler fühlst....schreib Dich aus!

  23. #23
    Registriert seit
    21.06.2015
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    169

    Standard

    Jungs, denkt dran, dass hier nicht nur Freier mitlesen sondern z. B. auch das FA.
    Wenn ihr jetzt Schätzungen äußert wie DL XYZ hat am TT.MM. mindestens XXXX € verdient, dann kann es sein, dass ihr besagter DL damit keinen Gefallen tut und sie Probleme mit dem FA bekommt!
    Eine gute, clevere DL in einem Club geht am Abend sicher des öfteren mit mehr als 200 € Überschuss heim!
    Aber auch gute DLs haben keine garantierten Einnahmen und auch sie kennen Durststrecken.
    Jetzt muss man nur definieren, was eine gute DL ausmacht.
    Meiner Meinung nach muss sich eine gute DL in kürzester Zeit auf ihren Gast einstellen können und diesem beim ersten Kennenlernen einen positiven Eindruck vermitteln und neugierig auf sich machen. Dann wird der Rubel rollen!
    Die "Schatzi Zimmä?"-Fraktion hat da natürlich schlechtere Karten.
    Wer unten liegt, hat nicht immer verloren! Lieber Schamlippen küssen als Schlamm schippen müssen!

  24. #24
    Registriert seit
    17.05.2015
    Beiträge
    770

    Standard

    Frage an Bettman: Was sagst du zu Extras im pay6?
    Extras= Aufpreis oder Extras= incl.?... weil man sich sympatisch ist.

  25. #25
    Registriert seit
    21.07.2015
    Beiträge
    97

    Standard

    Es ist auch schwierig zu beurteilen was ein Extra ist oder nicht. Vieles hängt auch ab von der Sympathie und Chemie, ist auch hier schon gesagt worden.
    Für geldgeile Weiber ist alles was über den Standard Service geht ein Extra, egal was es auch ist. Fingern mit 2 Finger in der Muschi, FT, Fingeranal oder sogar ZK. Meistens, ich muss aber ganz vorsichtig sein, habe solche Weiber einen Finanzberater der genau sagt wofür sie Geld verlangen können/ müssen.
    Es kann auch ganz anders: das Mädel ist sowas von Service-orientiert (oder naturgeil) dass es ein "Extra" kostenlos anbietet. Kundenbindung oder der eigene Spaß könnte der Grund dafür sein.

    Wenn es mir gefallen hat und das Mädel hat sich Mühe gegeben, dann bin ich gerne bereit etwas extra dafür zu zahlen (ich entscheide auch spontan ob ich z.B. in den Mund spritzen möchte). Verlangt sie aber nichts dafür, kriegt sie von mir etwas Trinkgeld um meine Zufriedenheit zu bestätigen.
    Oft habe ich Fingeranal bekommen, Zungenanal oder SM Praktiken ohne dafür extra Zahlen zu müssen. Manchmal muss man halt Abstriche machen, bei einer SM Session ist GV nicht üblich dafür gibt es aber Peitschenschläge. Ein Trinkgeld meinerseits wurde auch immer geschätzt.

    Wenn ein Mädel mir ein verlockendes Angebot macht: z.B. FO, GV und FT für 50 Euro dann brauche ich meistens nicht lange nachzudenken es sei denn die Kohle reicht nicht mehr aus. Und ja ich habe so ein Angebot mal bekommen im H7.
    Meine Rache könnte groß werden, mein Schwanz ist es schon!!

 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2020 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:27 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com