Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    17.05.2015
    Beiträge
    769

    Standard FKK Night & Day, Bürstadt

    FKK Night & Day
    Die Ammenwiese 13
    68642 Bürstadt
    Industriegebiet Ost

    Telefon: +49 6206 - 964232
    e-mail: info@fkk-night-day.de
    Internet: www.fkk-night-day.de

    Öffnungszeiten:
    Sonntag bis Donnerstag
    11 Uhr bis 02 Uhr
    Freitag und Samstag
    11 Uhr bis 04 Uhr


  2. #2
    Registriert seit
    21.01.2020
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo an alle Eisbären

    Ich bin neu hier in der Runde und habe mich hier angemeldet, weil ich über ein für mich außergewöhnliches Erlebnis berichten möchte.
    Vorweg, ich bin ein bekennender MILF Liebhaber und immer auf der Suche nach einem passenden Pendant.

    Auf der Web Seite vom Night and Day, bin ich auf eine 46 J Dame gestoßen, welche mich elektrisierte. Obwohl ich schon eine längere Anfahrt nach Bürstadt hinnehmen musste, bin ich voller Erwartung letzte Woche zu meinem Blinddate gefahren. Ich hatte zwar vorher angerufen, man konnte, oder wollte, mir jedoch nichts konkretes sagen, Terminabsprachen bitte mit der Dame, so die freundliche Antwort.

    Ich kam, sah und wurde nicht enttäuscht. Ja, das war schon auf den ersten Blick ein Volltreffer.

    ANNA, so stellte sie sich vor, eine echte deutsche MILF, Typ normale Frau Nachbarin, nichts getuntes, kein Botox, kein Silikon und vor allem auch nicht vollbekritzelt mit den üblichen Tattoos.
    Schöne Figur, etwas mehr skinny, als auf ihren Fotos, sehr schöne Naturbrüste, ansprechender Po, Größe (ohne Puffstelzen) ca 165 cm, Gewicht ca 55 kg, lange schwarze Haare, ein Gesicht, das etwas an die Mona Lisa erinnert.

    Schon bei der Kontaktaufnahme ein freundliches Lächeln, keine plumpe Anmache. Anna hat Stil, vermittelt sofort durch ihre korrekte, ehrliche Art, dass man Vertrauen haben darf, dass ein Flop eher nicht zu erwarten ist.

    Der Zimmergang, es wurde vereinbart dass es offen bleibt, ob 30min oder auch 2 Stunden, wurde dann für mich, ihr ahnt es schon, zu einem meiner schönsten Erlebnisse im Pay6.

    Sie empfing mich mit wunderschönen, tiefen ZKs, nicht gekünstelt, sonder inig und leidenschaftlich. Sie bedeckte meine Brust mit Zugenspielen, widmete sich intensiv meiner Brustwarzen, zartes Knabbern, leichtes Saugen und zartes Streicheln.
    Über die ganze Zeit Augenkontakt gehalten. Diese Frau spürt die jeweilige Erregung im Mann, welche sie auszulösen imstande ist.

    Ganz besonderen Gefallen hat sie bei einem nicht enden wollenden französichem Spiel mit meinem Schwanz und meinem prall gefüllten Beutel bewiesen. Man(n) will garnicht mehr, dass das jemals ein Ende finden könnte. Ich musste mich mehrfach stark zurückhalten, um nicht der Lust zu erliegen.

    Ich bedankte mich mit meinem Zungenspiel an Kitzler und Schamlippen, was sie mit ungekünsteltem Stöhnen, unkontrollierten Bewegungen und einem sich verstärkendem Strom ihres süßlichen Muschisaftes quittierte. Die Frau braucht kein Gleitgel. Auch ließ sie sich mit spürbarem Gefallen fingern und ließ ihrer Erregung freien Lauf.

    Sie wollte nun "den Schwanz spüren" und sattelte auf, begann ein Pussygleiten von höchster Perfektion, trotz Conti unbeschreibliches Gefühl der höchsten Lust. Das ganze dauerte gefühlt 10min, ich zog mehrfach die Notbremse, um nicht vorzeitig zu kommen.
    Danach dann in der Reiterstellung ein maximal tiefes, von ihr sehr leidenschaftlich und abwechslungsreich gestaltetes Ficken. Später wurde dann iin der Missio weitergemacht, inniges Verknoten mit ihr und heftig, leidenschaftliche ZKs, um dann im Doggy letztendlich zum Abschuß zu kommen.

    Nachher noch zartes Streicheln, Kuscheln, ZKs weiterhin, Hautkontakt zweier warmer und verschwitzter Körper. Im 7. Himmel des GFS, ausgepowert und tiefenentspannt, ging es dann mit weichen Knien und torkelndem Gang zur Geldübergabe.
    Bei der Anbahnung sagte sie nur, dass die 1/2 Std. 50€ betragen, an Extras berechnet sie noch anal und NS mit je 50 €. Diese Extras wurden von mir aber nicht in Anspruch genommen. für knappe 2 Std. netto Zimmerzeit, forderte sie 150€. Wir hätten ja die letzten 20min nur geschmust und gequatscht. Ich übergab ihr aber 250€, weil sie es wirklich wert war, eigentlich unbezahlbar....

    Ich brauche nicht zu erwähnen, dass ich natürlich ganz schön angefixt bin und trotz 250 km Anfahrt, natürlich dem nächsten Treffen schon entgegenfiebere.
    Ich wollte Euch dieses Abenteuer nicht vorenthalten und mit den Vorurteilen über deutsche MILFs aufräumen. Ich hatte ein außergewöhnliches, unvergessliches Erlebnis mit ANNA. Für mich eine Servicegranate.

    Und ja, ich sehe auch den Notstop-Knopf vor Augen: Gefahr des Liebeskaspersyndroms, macht Euch da mal keine Sorgen, Ich weiß, dass ich eine tolle Illusion mit einer tollen Frau erleben durfte, aber trotz allem bleibt eben ANNA für mich ein Profi durch und durch.

    Tio Pepe

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2020 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:09 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com