Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    19.07.2015
    Beiträge
    552

    Post Der Pay6-Beipackzettel

    Der Pay6-Beipackzettel
    Ein „Off-topic”-Bericht der Sauerfrucht Pharma GmbH (ein Unternehmen der Eisbären Gruppe)


    Konsumierte (Beispiel-) ProstitutionsObjekte (PO)

    Svetlana-Sandoz Mono, Nini-Norvatis Liquid, Emna-Engelhard Forte, Lena-Lilly Retard, Alice-Amgen SR, Vera-Fick VapoRub und über 100 weitere PO


    Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.
    PO sind ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, müssen diese jedoch vorschriftsmäßig in Anspruch genommen werden.

    • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen
    • Fragen Sie auch Ihren Puffbetreiber, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen
    • Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder auch nach 4-5 Ficks keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall Ihre Mutter (ggf. ihr Grab) mal wieder besuchen
    • Wenn eine der Nebenwirkungen Ihnen erheblich auf die Nieren schlägt, informieren Sie bitte Ihren Puffbetreiber oder Ihr Pay6-Forum



    Dieser Beipackzettel beinhaltet:

    1. Was sind Prostitutionsobjekte UND WOFÜR WERDEN DIESE ANGEWENDET?
    2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER INANSPRUCHNAHME VON PROSTITIONSOBJEKTEN BEACHTEN?
    3. WIE IST EIN PO IN ANSPRUCH ZU NEHMEN?
    4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
    5. Wie sind Prostitutionsobjekte jeglicher Art zu lagern?
    6. PO-Verkaufs- und Sammelstellen sowie weitere Informationen




    1. Was sind Prostitutionsobjekte UND WOFÜR WERDEN DIESE ANGEWENDET?
    Sinn und Zweck der PO ist die Wiederherstellung des männlichen Wohlbefindens und decken die folgenden Anwendungsgebiete ab:


    • akute Geilheit
    • chronische Untervögelung
    • unkontrollierbare Dauererektion
    • übermäßige Speichelproduktion
    • sexuelle Neugier
    • schnöde Langeweile



    Übliche Darreichungsformen

    Unterschiedliche Wirkstoffmengen in kg und in folgenden Darreichungsformen:

    • Sehr häufig schlank
    • Häufig normal
    • Gelegentlich drall
    • Selten skinny
    • Sehr selten üppig (KF42+)



    Allgemeine Zusammensetzung

    • Trägerstoff: Erscheinung (Attraktivität und Figur)
    • Hilfsstoffe: Gesicht, Augen, Lippen, Zunge, Brüste, Vagina, Hinterteil, Beine, Hände
    • Wirkstoffe: Service, Leidenschaft, Intensivität, Illusion, Feeling, Haptik


    Eine optische Beurteilung der allgemeinen Zusammensetzung ist für den PO-Konsumenten schwierig, da nur der Trägerstoff sicher wahrnehmbar ist. Die Hilfsstoffe können (ganz oder teilweise) sichtbar sein. Entsprechend Ihrer individuellen Vorlieben sollten Sie selektiv vorgehen. Machen Sie sich dabei aber stets bewusst, dass die Wirkstoffe nicht vorab erkennbar sind. Häufig wird von einem antiproportionalen Verhältnis des Trägerstoffs zu den Wirkstoffen berichtet.



    2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER INANSPRUCHNAHME VON PROSTITIONSOBJEKTEN BEACHTEN?

    Sie dürfen PO nicht in Anspruch nehmen,

    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Zicken oder eine (oder mehrere) der zu befürchtenden Hureneigenarten sind.
    • wenn Sie an einer akuten Erkrankung des Gemächtes, die mit übermäßigem Sekretausfluss einhergeht (z.B. Tripper), leiden.


    Besondere Vorsicht bei der Inanspruchnahme von PO ist erforderlich,


    • wenn Sie an eingeschränktem Humor oder einer leichten Empfänglichkeit für das LKS leiden. Sie dürfen PO dann nur in größeren zeitlichen Abständen oder verminderter Dosis in Anspruch nehmen.
    • Gelegentlich ist über das Auftreten von Unzufriedenheit, Frustration oder schierer Wut nach der Inanspruchnahme von PO berichten worden.
    • Sehr selten wurden Honorarunverträglichkeiten und schwere verbale Wutausbrüche nach Inanspruchnahme eines PO beobachtet. Bei Auftreten solcher Unstimmigkeiten sollten sie auf Ihr Recht beharren und künftig auf ein Alternativobjekt zurückgreifen.
    • Wuchernde Geschwüre (im Extremfall bis hin zum Hausverbot) sollten Sie veranlassen die lokale Inanspruchnahme sämtlicher dort angebotenen PO umgehend einzustellen.



    Bei gleichzeitiger Inanspruchnahme mehrerer Prostitutionsobjekte

    Bitte informieren Sie das (erste) PO Ihrer Wahl über Ihre Therapieabsicht und befolgen Sie zwingend die angeratene Kombination. Mit dieser Vorgehensweise vermeiden Sie Disharmonien und lustvermindernde Unverträglichkeiten. Um animierende Doppelpack-POs sollten Sie einen großen Bogen machen.


    Schwangerschaft und Stillzeit

    Bisher liegen keine ausreichenden Erfahrungen vor. Allerdings darf die Relevanz durchaus angezweifelt werden.


    Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

    Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich, auch wenn mancher Hurenhappen das rationale Denken beeinträchtigen kann.


    Gegenanzeigen

    Von der Inanspruchnahme von PO wird dringend abgeraten bei

    • ungeklärten Depressionen
    • totaler Übermüdung
    • geistigen und körperlichen Spannungszuständen
    • Miesepetrigkeit


    Unverträglichkeiten sind vor dem Konsum stets als unbekannt anzusehen und der Therapieversuch erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr. Insbesondere für Ihren Geldbeutel!



    3. WIE IST EIN PO IN ANSPRUCH ZU NEHMEN?
    Nehmen Sie PO immer genau nach Ihrem Bauchgefühl in Anspruch. Bitte fragen Sie bei anwesenden Kollegen oder der Puffmutti nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

    Falls vom Sabbelfaktor nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis

    Männer von 18 bis 99 Jahren
    2 bis 4 PO in frei wählbarem Zeitintervall unter Berücksichtigung der Potenz, des Wohlfühlfaktors und des Geldbeutels. Dem PO-Konsumenten steht eine niedrigere (oder höhere) Dosierung frei. Allerdings sollte die empfohlene Wochendosis von 1-2 Puffbesuchen nicht überschritten werden.
    Sorgen Sie stets für ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Vermeiden Sie PO auf nüchternen Magen genauso wie bei vorangegangener Völlerei ohne ausreichende Verdauungspause. Hören Sie nicht nur auf Ihren Schwanz.


    Wie lange sollen Sie PO buchen?

    Nehmen Sie PO nur dann und so lange in Anspruch wie Ihr Bankberater und Ihr soziales Umfeld mitspielen mögen. Sollten Sie vermögend sein, können Sie getrost alle aufkommenden Bedenken in Quarantäne nehmen.


    Wenn Sie eine größere Menge PO konsumiert haben, als Sie sollen

    Schwerwiegende körperliche Vergiftungserscheinungen sind bei Überdosierung von PO nicht beobachtet worden. Es wurde häufiger über kurzzeitige finanzielle Schieflage und allgemeinem Unbehagen berichtet. Bei versehentlicher oder beabsichtigter extremer Überdosierung können vermehrte Lohnpfändungen bis hin zur Privatinsolvenz auftreten. In solchen Fällen sollten Sie sich in professionelle Hände begeben.
    Akutmaßnahmen, wie ein sofortiges Absetzen von PO, Gehirnwäsche und Penektomie (Entmannung), sind nicht generell angezeigt und nur bei extremer Überdosierung in Erwägung zu ziehen.


    Wenn Sie einmal den Konsum von PO vergessen haben

    Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis PO in Anspruch. Wenn Sie einmal vergessen haben PO zu konsumieren, setzen Sie beim nächsten Mal den Konsum wie in der Dosierungsanleitung beschrieben fort. Wenn Sie weitere Fragen zum Gebrauch von PO haben, wenden Sie an Ihren Puffbetreiber oder Ihr Pay6-Forum.



    4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
    Wie alles im Leben können auch PO Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

    Sehr häufig: mehr als 1 Freier von 3
    Häufig: mehr als 1 Freier von 5
    Gelegentlich: 1 - 10 Freier von 50
    Selten: 1 - 10 Freier von 100
    Sehr selten: weniger als 1 Freier von 50
    Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar


    Im Rahmen des Konsums von PO wurden folgende Nebenwirkungen identifiziert. Da diese Reaktionen freiwillig von Freiergruppen unbestimmter Größe gemeldet wurden, lässt sich ihre Häufigkeit nicht zuverlässig bestimmen.

    Bedeutsame Nebenwirkungen oder Zeichen, auf die Sie achten sollten, und Maßnahmen, wenn Sie betroffen sind:

    Wenn Sie von einer der nachfolgend genannten Nebenwirkungen betroffen sind, wenden Sie PO nicht weiter an und suchen Sie das Weite.
    Allergische Reaktionen wie z.B. Fickkontakt- oder Dödeldermatitis, Eierekzem, Nüllennesselsucht, Hodenhautreizung und Bumsbläschen.


    Ärgerliche Nebenwirkungen oder Zeichen, die kein sofortiges Absetzen von PO erfordern sind:

    Leichte bis mittelschwere Reaktionen, die potentiell Nervensystem, Sprach- und Beischlafzentrum, Atemwege und Herz-Kreislauf-System (z.B. Empathieverlust, Fassungslosigkeit, Schreikrämpfe, Wutstottern, Weichwurst, Dicker Hals, Abzock-Asthma, Schwindelgefühle) beeinflussen.


    Meldung von Nebenwirkungen

    Wenn Sie Nebenwirkungen feststellen, wenden Sie sich bitte an Ihr Pay6-Forum unter https://www.eisbaerenforum.com. Dies gilt insbesondere auch für Nebenwirkungen, die nicht in diesem Beipackzettel angegeben sind. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über den PO-Konsum zur Verfügung gestellt werden und Sie tragen zur PO-Konsumsicherheit bei.



    5. Wie sind Prostitutionsobjekte jeglicher Art zu lagern?

    PO lagern sich selbstständig ein und erfordern keine besonderen Maßnahmen durch den Konsumenten. Sie dürfen PO nach dem auf der Schamlippenfalz oder in der linken Unterbrustfalte tätowiertem Verfallsdatum nicht mehr sexuell benutzen. Im Verfallsfall sollten Sie auch von kostenlosem Konsum absehen, falls dieser Ihnen alternativ offeriert werden sollte.



    6. PO-Verkaufs- und Sammelstellen sowie weitere Informationen

    PO kann man als wildlebende Einzelgänger (N1) oder in unterschiedlich großen Hurenhorden (N2, N3) antreffen. Solo-Orte (N1) sind neben dem Straßenstrich auch diverse Rastplätze, Wohnwagen oder Wohnungen. Kleine bis mittelgroße (N2) Ansammlungen findet man in sogenannten Wohnungspuffs, Laufhäusern und kleineren Bordellbetrieben. Dort wird faktisch nur der reine Verrichtungsaufenthalt gewährt. Großetablissements (N3) hingegen (Saunaclubs) bieten neben einer Vielzahl verschiedener PO auch zusätzliche Wohlfühloptionen (Saunen, Whirlpool, Sonnengarten o.ä.) und sorgen für das leibliche Wohl in fester und flüssiger Form. Die Zuzahlung (oftmals 20 bis 60 EUR) ist dort bei Eintritt zu entrichten und beinhaltet keinen PO-Konsum.


    So wenden Sie PO richtig an: Ganz einfach - Schritt für Schritt


    1. Suchen Sie Blickkontakt zum PO Ihrer Wahl
    2. Halten Sie einen Talk und überprüfen die theoretische Verträglichkeit nach persönlicher Relevanz
    3. Reduzieren Sie zu weiteren Testzwecken die körperliche Distanz
    4. Ficken oder nicht ficken, das ist nun die Frage
    5. Passen Sie die Fickdauer Ihrem Therapieverlangen an. Halten Sie dabei die zu erwartenden Kosten im Hinterkopf!
    6. Falls Ihnen die PO-Wirk- und Handlungsweise auf die Nüsse geht, sollten Sie einen Abbruch zumindest in Erwägung ziehen
    7. Treiben Sie es, wie Ihnen der Schwanz steht
    8. Versuchen Sie die PO-Buchung stets mit Abschuss zum Abschluss zu bringen ohne jedoch sinnlosen Ehrgeiz. Abspritzen kann man auch überbewerten
    9. Kommen Sie abschließend Ihrer Zahlungsverpflichtung nach und verabschieden sich stets höflich
    10. Nehmen Sie ihre Eindrücke mit, aber den Hurendreck sollten Sie (wenn möglich) umgehend entfernen




    Zulassungsinhaber: zitrone, eisbaerenforum.com, PO-Versuchskaninchen der Sauerfrucht Pharma GmbH seit Mai 2013


    Stand der Informationen: September 2015
    Sauerfrucht Pharma wünscht gute Besserung!
    215-0815
    Geändert von zitrone (01.09.2015 um 00:32 Uhr)
    Seit ich das erste Mal eine Möse gesehen habe, weiß ich, dass alle Frauen gespaltene Persönlichkeiten sind

  2. #2
    Registriert seit
    17.05.2015
    Beiträge
    769

    Standard

    wunderbar

  3. #3
    Registriert seit
    19.07.2015
    Beiträge
    552

    Standard

    Zitat Zitat von Admin Beitrag anzeigen
    wunderbar
    Danke für die Blumen!

    Der Thread kann sehr gerne als Diskussionsgrundlage, Kommentare, Fragen etc. genutzt werden. Ist ja ein "Off-topic"
    Seit ich das erste Mal eine Möse gesehen habe, weiß ich, dass alle Frauen gespaltene Persönlichkeiten sind

  4. #4
    Registriert seit
    07.06.2015
    Ort
    linker Niederrhein ™
    Beiträge
    824

    Standard

    Zitat Zitat von zitrone Beitrag anzeigen
    Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.
    Nachdem ich das alles gelesen habe, bin ich nicht mehr geil. Danke!
    In DFB-Pokal und Champions League noch ungeschlagen! Die Elf vom Niederrhein - Auf, auf, auf in die Champions League

  5. #5
    Registriert seit
    22.07.2015
    Ort
    Bauernland
    Beiträge
    70

    Standard

    Den Beipackzettel sollte man in jedeh FKK Sauna / Fkk oder Pauschalclub verteilten.

    Danke fuer die Arbeit an Zitrone. Wie immer ironisch geschrieben. Vielleicht noch unter Nebenwirkungen das Wort Ruesselpest eintragen.

    Schoenes Wochenende und viel Spass bei der Eisbaerenparty

    die Orange aus den Bauernland

  6. #6
    Registriert seit
    19.07.2015
    Beiträge
    552

    Standard

    Ich würde mich über Feedbacks zu einzelnen Passagen freuen.

    Was fand man besonders geil/lustig oder auch doof/unpassend?
    Seit ich das erste Mal eine Möse gesehen habe, weiß ich, dass alle Frauen gespaltene Persönlichkeiten sind

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2020 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:13 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com