Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    17.05.2015
    Beiträge
    765
    Themen
    329
    Thanks
    115
    Thanked 228 Times in 126 Posts

    Standard Dietzenbach FKK - Berichte

    Dietzenbach FKK
    Voltastr. 4

    63128 Dietzenbach

    06074-824134



    www.fkk-63128dietzenbach.com

  2. #2
    Registriert seit
    24.06.2015
    Beiträge
    196
    Themen
    69
    Thanks
    272
    Thanked 556 Times in 147 Posts

    Standard FKK Dietzenbach, Allgemein.

    Name:

    FKK Dietzenbach,
    Voltastrasse 4,
    63128 Dietzenbach.

    Homepage: http://www.fkk-63128dietzenbach.com/

    Sogenannter Roter Teppich Club. Beschreibung im Kurzen: Der Club liegt in einem Gewerbegebiet. Parken kann man vor der Tür. Das ganze ist etwas verschlissen aber trotzdem gepflegt. Im Bereich der Empfangtheke gibt es einen Spindraum, Duschen und eine Sauna. Temperatur ist in Ordnung. Wertschließfächer gegenüber der Theke. Ein großer Aufenthaltsraum mit Couchen, das aber doppelt so groß scheint wie es ist weil die hintere Wand ein Spiegel ist. Vier Fernseher mit Porno verteilt über den Raum, so dass man überall wo man hinschaut dran erinnert wird dass man im Puff sitzt. Sechs Verrichtungszimmer im Aufenthaltsraum, und mehrere im Stockwerk. Die Damen hauptsachlich Rumänisch, die meisten sehen gut aus, mittleres Alter noch unter dreissig. Service im allgemeinen gut, wobei Zungenküsse, Aufnahme und sogar Anal mit drin ist, ohne Aufschläge. Anal werden wohl nicht alle Damen machen schätze ich mal. Die Damen laufen nackt herum, die Herren tragen einen Handtuch. Ernährung gibt es kaum. Nur Suppe, Obst, Keks, sowie Kaffee, Wasser und Cola. Eintritt kostet vierzig Euro, die Damen dreissig die halbe Stunde. Achtung, dies ist ein AO Club.
    Früher war es so geregelt, dass jeder seine Alte vögelt.
    Heute ist es so verstrickt, dass alles durcheinander fickt.

  3. The Following 3 Users Say Thank You to noglangnietuitgewandeld For This Useful Post:


  4. #3
    Registriert seit
    24.06.2015
    Beiträge
    196
    Themen
    69
    Thanks
    272
    Thanked 556 Times in 147 Posts

    Standard Erstbesuch an FKK Dietzenbach.

    Nachdem Sharks am Vortage ziemlich enttäuschend abgelaufen war, suchte ich eine Alternative für meinen zweiten freien Abend in Südhessen. In den frankfurter Großclubs ist es oft so dass man aufpassen muß dass man sich keinen Flopp holt. Muß nicht immer so sein, passiert mir aber zu häufig. Und ich habe kein Bock mehr um zig Frauen zu befragen ob einigermassen normalen Service wie küssen im Programm drin ist. Und dann auf Zimmer wieder eine Enttäschung hinnehmen zu müssen. Die können mich alle kreuzweise. Auch bei FKK Rom, nicht so ganz groß, waren die letzte Berichte nicht gerade einladend. Dann gibt es noch eine Alternative in dieser Region. Die Aldi hat im Grunde dasselbe im Regal als der Kaufhof, und zu erheblich günstigeren Preisen. Auf der Homepage von FKK Dietzenbach steht: Zungenküsse, Franz Total & Anal, bei uns ganz normal. Ausser die dritte Möglichkeit, die ich persönlich ekelhaft finde, bin ich dieselbe Meinung. Also stellte ich das Navi auf das malerische Dietzenbach. Es ist zwar ein AO Laden, aber knutschen und anblasen auf der Couch ist da so üblich. Passt bei meiner Lebensphilosophie, und eine etwaige Ansteckung nehme ich dann in Kauf. (Frauenblick, dies war Scherz).

    Angeklingelt und von einer splitternackte Rumänin hereingelassen. Vierzig Euronen Eintritt gezahlt und mich kurz mit der Thekefrau unterhalten. Der Laden gehört zur selben Clubkette wie die Grimbergsauna, Villa Venus und viele andere Rote Teppich Clubs in der Ruhrpott. Sie beauftragte ein Mädchen mit der Schloßführung, nett von ihr. Die Klamotten in den Spind, die Wertsachen ins Wertschließfach gegenüber der Theke, geduscht, und im Hessendress die Arena betreten. Ich schätze mal um die fünfundzwanzig Frauen, vom Aussehen durchwachsen, drei waren mir zu alt und/oder zu dick. Alle andere im grünen Bereich, sogar noch einige sehr hübsche dabei. Auf dem ersten Blick alles Rumäninnen, aber ich hatte mit einem schlimmeren Line up gerechnet. Auf der Theke stehen Bilder der Damen mit deren Namen drauf geschrieben, finde ich wohl nützlich. Zu essen gibt es eigentlich nichts nennenswertes. Ein Behälter mit Suppe bedenklicher Qualität, etwas Obst und Kekse. Kaffee, Wasser und Cola kann man sich selber nehmen. Wenn man die Versorgung betrachtet, dann ist 40 Euro Eintritt eigentlich zu hoch, aber hier sind es die Damen und deren Leistungen, die das Haus interessant machen.

    Es herrscht Animierverbot. Gott sei Dank. Man grüßt sich, und dabei bleibt es. Ein schlankes schwarzhaariges Mädel lächelte so lieb dass ich mich zu ihr setzte. Ich bekam gerade ihre Name noch mit, dann steckte Sarah mir ihre Zunge in den Hals. Dann kniete sie vor mir und lutschte mir den Schwanz hoch. So geht es also auch. Hättest du wohl Lust auf zwei Frauen? Da ein Zimmerchen hier nur dreissig Euro kostet, kann man das ausnutzen um für nicht all zu viel Kohle einen schönen Dreier zu erleben. Okay, hast du noch eine nette Freundin die mitmachen würde? Ja, die Elena hier gegenüber uns. Die sah auch recht gut aus, schlank mit langen braunen Haaren. Sie kam zu uns und mischte sich rasch ins Knutsch- und Blasespiel ein. Sarah holte uns einen Schlüssel, Elena blies fleissig weiter. Ich legte mich auf dem Rücken und genoss die Blaskunsten beider Mädel. Wenn ich ficken wollte, dann brauchte ich es nur zu sagen. Nöh, macht mal weiter so, dies gefällt mir. Und ein knutschendes Mädel in den Armen und dazu ein blasendes Mädel am Schwanz ist für mich der ultime Genuss. Letztendlich war es Elena die die ganze Brühe in ihren Mund bekam. Elena zeigte sich eine Dauerlutscherin, sie blieb dran bis er langsam verschlaffte. Dann floss die Soße ins Zewa. Die Mädel bekamen beide ihre dreissig Euronen und ich nahm eine heisse Sauna. Im Luxusclub Sharks hätte diese Aktion 150 gekostet, hier nur 60. Und das mit Mädel die von sich aus küssen ohne Anforderung. Dazwischen liegen Welten.

    Nach kurzer Aufladepause machte ich mich mal schlau wer als nächste dran käme. Es wurde Nadine, auch ein schlankes Mädchen. Nach kurzem Vorgeknutsche, fragte sie auch ob ich eine zweite dazu wollte. Und ich konnte mich selber eine auswählen. Ich wählte eine wo was mehr Fleisch dran war. Die begrüsste mich mit einem Zungenkuss und hies Anka. Sie kniete hin und lutschte ihn wieder hoch. Diesmal bezogen wir ein Zimmer im Stockwerk. Und wieder kam es zu einer Knutsch- und Blasorgie. Es wurde gefragt ob ich mit oder ohne ficken wollte. Ach, lasst uns den Job mal so erledigen so wie wir jetzt machen. Anka hatte die reifsten Kurven, und sie war es die küssend in meinem Arm lag während ich ihr geiler Hintern in der eine Hand und eine tolle Brust in die andere hatte, als Nadine die zweite Entladung ins Gesicht bekam. Die restliche Zeit bekam ich eine vier Hände-Massage. Auch dieses Abenteuer empfand ich als sehr befriedigend.

    Fazit: Dietzenbach kann man nicht vergleichen mit Clubs wie Sharks, sowie man keine Äpfel mit Birnen vergleichen kann. Die Fazilitäten sind minimal. Die Damen sind im Durchschnitt etwas weniger attraktiv, aber auch nicht so eingebildet. Guter Service ist eine Selbstverständlichkeit, im Gegensatz zu den hessener Großclubs, so wie ich neulich wieder feststellen mußte. Was die AO Geschichte betrifft, ich habe aufs ficken ganz verzichtet, das blasen hatte mir gereicht, vor allem weil es sich um Dreier handelte. Aber wenn man mit Gummi ficken will, dann fragt einfach drum, wenn das Girl es nicht schon von sich aus vorstellt. Über die Zimmerdauer haben wir uns gar nicht unterhalten, aber ich gehe mal aus von einer halben Stunde, denn so lange waren wir beide Male bestimmt zu Gange. Dietzenbach sehe ich als eine gute Gelegenheit für ein paar Feierabendficks. Für einen längeren Aufenthenthalt finde ich den Club eher nicht geeignet. Es wäre gut möglich dass ich mich beim nächsten Job in Südhessen wieder für Dietzenbach entscheide, denn das Konzept Vorspiel auf der Couch, das passt zu mir. Besser als das doove Geschwätze von: eh, küsst du auch? Oh eh, hm, ja, auf Zimmer eh. Ist doch alles faule Ausrede van Frauen die es sich leicht machen wollen. Und um die Kohle braucht man es nicht lassen, denn der ganze Abend von jetzt 160, hätte in Sharks 365 gekostet. Dann nehme ich die dürftigere Ambiance wohl hin. Und die etwaige Ansteckung ebenfalls. (Scherz).
    Früher war es so geregelt, dass jeder seine Alte vögelt.
    Heute ist es so verstrickt, dass alles durcheinander fickt.

  5. The Following 6 Users Say Thank You to noglangnietuitgewandeld For This Useful Post:


  6. #4
    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    179
    Themen
    53
    Thanks
    16
    Thanked 373 Times in 133 Posts

    Standard

    Last tuesday in Dietzenbach. I had my train at 2 pm at Franfkurt and since the club open at 10 am, it was a good option. Too bad that one of the streets to the club is closed (big work) and Google Maps had some difficulties to accept that I wanted to find another path to the club.

    I was here at about 10:40, there were 12 or 14 pictures on the counter (only one where it was written "nicht ohne", most of the pics said "ich mache alles ausser anal") and about 6 or 7 girls on the sofas. Dani opened me and well, she doesn't look like a horse. Actually she looks rather good (didn't really see her teeth though). 40 for entrance, no happy hour. Litlle lockers and only 3 showers. The main room is not very wide. The garden looks like something deserted long ago.

    I hesitated to go because of the last reports but the ladies were not specially ugly, no big difference with Villa Venus for me. Karina was already busy on a sofa, speaking with a man (probably a regular) then sucking him. She left with him and returned less than 20 minutes later. Another girl was rather attractive to me, Lana, the others were not (maybe Dani), but no monsters. I saw a good looking blonde with short hair, maybe Susi, but she was at the reception and not on a sofa. One of the girls was in F39 some time ago (forgot her name).

    So when Karina was free, I sat on her sofa. Good talk, she's not pushy, then a little BJ on the couch, then room.

    She put a condom on the bed, then we started making out. It"s not the GF experience I get in other clubs but it was OK, she kisses, sucks good, DATY is ok. . I told her I'd like to stay 1 hour. So she left to the reception to tell the TF and she came back and I played a little with my cock on her pussy and we had sex, CG, mish, doggy. Once again not the most passionnate sex I had but it was good, she likes to play, some little dirty talk, it was more fun sex. At the end of the half hour I asked her if she had a friend for a 3 some, she left and luckliy she came back with Lana, the other good looking girl (tits slightly sagging but otherwise pretty). I asked Lana if it was ok for a 3 some, she said "no problem" (she's 28 like Karina and speaks english too). So I took Dana in missionnary, switched between her and Karina a few times , when I was with a girl the other one was not inactive, encouraged me, kissed me.

    As I was afraid I couldn't finish, I took Lana doggy, Karina took my cock to put it into Lana and kept looking, then as I was fucking Dana harder and harder she laid on her back and fingered her pussy, I was feeling more and more excited so I pounded Lana strongly, one of the legs of Karina was even on Lana who was nearly lying on her belly! Powerful orgasm for me. I had been fast to come and the three of us had been together for about 15 minutes. I felt that the girls wanted to leave, but I asked them and there were nice enough to stay a little in my arms. We left a little after 20 minutes (50 for Karina). 75 € for Karina and 30 € for Dana.

    I enjoyed the 3 some because the girls were cute, playful and willing to please, there was no lesbian action but they acted like good friends and did some teamwork, sucking me together, watching me fucking the other while encouraging me or touching and kissing me. The talking was fun and sexy. No problem for sucking me after I fucked the other. But since they are not really into foreplays, the 1 h for 75 is not really a good deal. I probably will go with them again in the end of October, but for one 30 minutes 3 some and one session of 30 minutes with each one.
    I forgot to say there was something to eat : bread, sausages, fruits, and some kind of "croissants".
    Geändert von Bub (04.09.2016 um 12:43 Uhr)

  7. The Following 2 Users Say Thank You to Bub For This Useful Post:


  8. #5
    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    179
    Themen
    53
    Thanks
    16
    Thanked 373 Times in 133 Posts

    Standard

    Back in Dietzenbach in november. There is still work in progress in the street so it's rather difficult to reach the club. They opened a little bit late. This time I tried a foursome with Karina, Dana and Dani. 3 girls were good looking. All the three were kissers and I switched from a girl to another until I came in missionnary with Karina. Once again I came too fast (at 20 minutes maybe) and the girls were in a hurry to leave. I don't think I'll do a 4some again but it was a good experience.

  9. #6
    Registriert seit
    22.01.2017
    Beiträge
    1
    Themen
    0
    Thanks
    1
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Standard

    Hallo, hier mein erster Beitrag.
    Ich kenne die nördlichen RTC und habe jetzt einmal die Location in Dietzebnach getestet. Es war an einem Montag Nachmittag, die Anzahl der Dreibeiner hielt sich mit der Anzahl der DL die Waage. Bei den anwesenden DL hielt sich meine Begsiertung in Grenzen. Habe dann ein Zimmer mit der etwas robusteren Karla (oder so, Brillenträgerin, KF 40, C-Cups) genommen. War schon komisch, dass die Zimmer driekt an den großen Raum angrenzen und man unter direkter Beobachtung der Kollegen beim rein- und rausgehen steht. Karla war mir zu abspritzoriniert, GF-feeling kam nicht auf.
    Vielleicht war es einfach nur ein scholechter Tag - aber der WHF liegt unter 25 %.
    So long!

  10. The Following User Says Thank You to Snugglebear For This Useful Post:


 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2018 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins
Copyright © 2015, Eisbärenforum
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:44 Uhr.
CompleteVB skins shared by PreSofts.Com